Kalbsfilet á la Budapest

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Kalbsfilet(s) zu je 80 g
350 g Kalbsknochen, vom Fleischer klein hacken lassen!
150 g Fett
15 g Salz
60 g Speck, geräuchert
150 g Leber (Gänseleber)
150 g Pilze
200 g Zwiebel(n)
  Paprikapulver
20 g Tomatenmark
100 g Paprikaschote(n)
5 g Knoblauch
100 g Erbsen, junge (evt. Konserve)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

In 50 g Fett feingehackte Zwiebeln goldig werden lassen. Paprikapulver, Tomatenmark, feingehackten Knoblauch zugeben, mit 0,3 l Wasser auffüllen und leicht salzen. Nach dem Aufkochen die zerkleinerten Knochen zugeben und 35 Minuten auf kleiner Flamme kochen, mehrmals umrühren.
Die Knochen herausnehmen, den Fleischsaft, der ziemlich dick sein muss, durch ein Sieb streichen. Inzwischen feingewürfelten Räucherspeck auslassen. Gereinigte und gewürfelte Pilze zugeben, bräunen lassen, dann die gewürfelte Gänseleber und Paprikaschoten zugeben. Weitere 4 Minuten dünsten, Fleischsaft zugießen und aufkochen lassen. Die Filetscheiben salzen und in heißem Fett kurz anbraten, so dass ein rosa Kern bleibt. Auf eine Platte geben, heißes Ragout a la Budapest übergießen, mit den erhitzten und abgetropften Erbsen bedecken.
Als Beilage Nudeln, Reis, Kartoffeln oder Salate reichen.

Kommentare anderer Nutzer


kclehmann

27.02.2005 19:08 Uhr

Ich habe das Rezept ausprobiert. Da ich keine Kalbsknochen im Vorrat hatte, nahm ich 0,3 L Kalbsfont. Die Sauce habe ich mit dem Stabmixer pürriert, da ich keine Knochenrückstände befürchten musste.
Da die Mengenangabe für den Paprika fehlt versuchte ich es mit 1 EL.
Das Ergebnis war hervorragend.
von Topf zu Topf Kurt

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de