Blätterteig - Marzipanhörnchen

Für 12 Hörnchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Pck. Blätterteig, TK
200 g Marzipanrohmasse
1 Pck. Puderzucker
2 EL Kondensmilch
Eigelb
1/2 Flasche Rum-Aroma, nach Belieben
  Wasser, oder Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Blätterteig auftauen lassen.
Marzipan, die Hälfte des Puderzuckers, Kondensmilch und evtl. Rumaroma verkneten. In 12 Stücke teilen. Blätterteig-Platten jeweils zu einem 10 cm x 20 cm großen Rechteck ausrollen und quer halbieren. Jeweils auf eine Ecke der Quadrate ein Stück Marzipan legen, diagonal aufrollen, zu Hörnchen formen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Eigelb bestreichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen.

Restlichen Puderzucker mit Wasser oder Zitronensaft verrühren und die Hörnchen damit dünn bestreichen oder den Puderzucker so über die Hörnchen streuen.

Kommentare anderer Nutzer


DatHülse

13.02.2009 11:59 Uhr

Hallo Bine30,

bin gerade dabei deine Marzipan-Hörnchen in einer etwas anderen Form zu backen ;) Meine Frage lautet, auf wieviel Grad kann ich die Hörnchen backen? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Nun werde ich es bei 175°C erstmal probieren, Fotos und Beurteilung kommen.

LG DatHülse

Bine30

14.02.2009 11:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo DatHülse,

ja jetzt seh ich das auch, die Gradzahl fehlt.
Aber du hast recht und es sind genau 175 °C.
Na dann viel Spass beim ausprobieren und lass es dir schmecken.

LG Bine30

Bine30

28.02.2009 15:21 Uhr

Danke DatHülse für die Foto.

Ich hoffe doch das es euch geschmeckt hat.

babsi2530

15.07.2009 15:07 Uhr

Also ich habe weniger Marzipanfüllung genommen und das war auch noch reichlich! Meine mussten um E-Herd fast ne halbe Std drinbleiben, aber das Warten hat sich gelohnt! Hammer lecker! Leider mit Hüftgold-Garantie *gg*

Bine30

14.09.2009 18:05 Uhr

Ja da hast du leider Recht, aber es ist einfach eine Sünde wert.

LG Bine30

HeinzPSX

11.10.2009 20:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich wollte das Rezept morgen auch einmal auspobieren, dazu habe ich aber noch eine Frage.

Ich habe in einem Kuchenrezept noch nie etwas von Kondensmilch gelesen.

Wozu wird diese benötigt?

Kann ich die Kondensmilch auch weg lassen oder durch was anderes ersetzen?

Das Problem ist das wir keine Kondensmilch konsumieren und ich niht extra für das Rezpt eine Dose kaufen und den Rest wegschütten möchte.

Bine30

22.03.2010 17:59 Uhr

Natürlich kannst du auch normale Milch nehmen, das ist kein Problem.

Viel Spaß beim ausprobieren.

LG Bine30

leloli

30.12.2009 16:21 Uhr

Wirkluich sehr sehr lecker. Schon wieder alles weg, mein Freund und seine Freunde waren schneller als ich im Verstecken :D
Ach ja, und die Kondensmilch hab ich einfach durch ganz normale ersetzt, schmeckt dennoch.

lg leonie

zotti1964

05.04.2010 12:05 Uhr

Wer dabei nicht schnell genug ist hat selber schuld *g* - ausgesprochen lecker!

Bine30

08.05.2010 17:50 Uhr

Das ist richtig, wer nicht kommt zur rechten Zeit, der muss sehen was übrig bleibt!

Danke dir zotti1964!!!

LG Bine30

bald-mami-devilchen

01.08.2010 18:16 Uhr

ich hab da mal ne frage.
Wie viel is denn in nem paket blätterteig aus dem supermarkt?
Wollte den nähmlich selber machen und da müsste ich ja wissen wie viel ich ungefähr machen muss....
Danke schon mal für die antworten :)

Liebe grüße

Bine30

02.08.2010 20:19 Uhr

Ich muss gestehen, da hab ich noch nie hingeschaut, aber ich habe mal gegoogelt und etwas gefunden.

In einer Packung sind 6 Scheiben a 75 Gramm drinn = Gesamtmenge 450 Gramm.

Damit konnte ich deine Frage, hoffe ich doch gut beantworten.

Gutes gelingen beim Blätterteig herstellen und lasst euch die Hörnchen gut schmecken.

LG Bine30

Lena0610

27.09.2010 18:19 Uhr

Hallihallo :-)

Habe meine Eltern und meine Geschwister zum Essen eingeladen gehabt und diese Hörnchen für den Nachmittag zum Kaffee gebacken.

Nicht nur ich sondern auch meine Familie waren hell auf begeistert und schwup di wup wurde auch gleich das Rezept weiter gegeben :-)

Diese Leckerei wird es nun öfter geben.

Vielen lieben dank für das leckere Rezept.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de