Knoblauch - Paprika - Marinade

lecker zu Hähnchen und Pute
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 große Knoblauchzehe(n)
2 TL Thymian, frische Blättchen
  Meersalz
  Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
Zitrone(n), den Saft davon
1 TL Paprikapulver
8 EL Olivenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Knoblauch und Thymian im Mörser mit etwas Salz und Pfeffer zu einer relativ glatten Paste zerreiben. In eine Schüssel umfüllen, den Zitronensaft, das Paprikapulver und das Öl zugeben und alles gut vermischen.

Je nach Bedarf vorbereitetes Geflügel, Fisch oder Gemüse nebeneinander in ein flaches Gefäß auslegen und mit der Marinade übergießen. Abgedeckt im Kühlschrank etwa 1 Std. (den Fisch aber nur etwa 30 Min.) marinieren lassen. Dann nach Bedarf zubereiten.

Kommentare anderer Nutzer


wiebkehahl

29.11.2009 18:49 Uhr

Klasse Marinade! Schmeckt auch lecker mit Schweinefilet (wir hatten Karottengemüse und Kartoffelknödel dazu - superb).

dragoz

04.05.2010 21:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Lecker! Bei mir hat die halbe Menge für 4 Portionen genügt, kommt natürlich auch drauf an, wieviel Fleich man pro Portion einplant. Beim Zitronensaft würde ich in Zukunft deutlich weniger nehmen, das war etwas dominant.

Sehr gut gefallen hat mir, dass das Fleisch nicht stundenlang marinieren muss, kann man also auch mal spontan machen.

keksi030

04.05.2010 23:42 Uhr

Hallo :-)

Das freut mich das es Dir geschmeckt hat.....

LG

Julemotzt

28.05.2010 20:20 Uhr

Hallo keksi,

mmmhh, das Fleisch war wirklich hervorragend.
Dies ist eine richtig leckere Marinade, in der ganzen
Küche hat es köstlich danach geduftet.
Habe auch ein Foto gemacht!

LG Jule

keksi030

09.07.2010 16:45 Uhr

Hallo Jule :-x

Danke für Dein schönes Bild.....

LG

knobichili

01.01.2011 11:19 Uhr

Hi keksi,

einfach eine perfekte Marinade !

Hatte Putengeschnetzeltes für das Silvesterfondue am Vorabend mariniert und es war ein absoluter Erfolg !

Liebe Grüße

knobi

keksi030

01.01.2011 21:08 Uhr

Hallo KnobiChilli :-)

Das ist schön das es geschmeckt hat :-)

LG und ein frohes neues :-)

pasta-fan

25.02.2011 19:10 Uhr

Hab die Mariande für Kabeljau verwendet. Passt, meiner Meinung nach, auch seeeehr gut! :)

flips

22.03.2011 07:57 Uhr

Mit wenigen Zutaten einfach und schnell etwas leckeres zaubern, genau so wie wir es mögen!
Vielen Dank für das tolle Rezept...

Küchenfee1991

10.04.2011 17:07 Uhr

Das Fleisch hat mit der Marinade wirklich super geschmeckt :-)

LG
Küchenfee1991

MJ52

13.04.2011 13:31 Uhr

Super Marinade, schnell gemacht u. lecker. Ich hatte Kalbschnitzel darin eingelegt u. dann gegrillt. Auf jeden Fall zu empfehlen.

LG MJ52

Gilwen03

02.07.2011 19:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Eine absolut körtliche Marinade! Schön leicht, schmeckt überhaupt nicht aufdringlich. Nicht so wie die vormarinierten Hähnchenteile aus dem Supermarkt. Beim nächste Mal werde ich es noch ein kleines bisschen stärker würzen. Der Knoblauch schmeckt sehr subtil, aber man merkt ihn irgendwann doch... ;) Danke für dieses köstliche Rezept!

wincy8888

10.09.2011 22:52 Uhr

Einfach und Lecker! vielen dank für das Rezept!

Mogli2010

19.09.2011 18:57 Uhr

Wirklich gut! Vor allem, weil man die Zutaten sowieso zuhause hat und nicht noch großartig einkaufen muss ;-) Habe es zum Grillen mit meinen Schwiegereltern in Spee gemacht. Sie waren begeistert vom Fleisch! Danke :-)

migaweki

03.10.2011 20:08 Uhr

Welches Paprikapulver ist denn gemeint? Edelsüß oder Rosenpaprika?
lg migaweki

keksi030

04.10.2011 09:10 Uhr

Hallo,

ich habe schon beide dafür genommen.

LG

migaweki

05.10.2011 20:03 Uhr

Danke! Dann wird die Marinade demnächst ausprobiert...
lg migaweki

Lavendula_

17.02.2012 20:02 Uhr

Hallo keksi030, vielen Dank für das Rezept!
Genau nach so einer Marinade habe ich für Putenschnitzel (in der Grillpfanne gebraten) gesucht. Leider kann ich den Ton, den meine Familie beim Essen von sich gab hier nicht wiedergeben. Aber von "Aahhh" über "Mmhhhh" bis "Uuiihh" war alles dabei. ;o) Was das zu bedeuten hat sieht man an den vergebenen 5*.
LG Lavendula_

wiebke78

23.05.2012 09:14 Uhr

Hallo!
Ich habe die Marinade für mein ganzes Brathähnchen verwendet.
Statt Zitronensaft habe ich Zitronenthymian genommen, alles in den Mixer und zu einer Masse gemixt.
Am Morgen eingepinselt und bis zum Mittag durchziehen lassen.
Schmeckte wunderbar!!!

LG Wiebke

rudebboy

26.12.2012 22:55 Uhr

Also ich fand es schrecklich sauer, hatte fast 2 Kilo Fleisch damit zu Weihnachten mariniert und danach waren alle schrecklich sauer. Also wenn eine Zitrone ein Tier wäre, würde das Fleisch genau so schmecken. Der Zitronengeschmack ist so dominant, dass man es kaum runter bekommt, nicht mal der Hund wollte es essen. Hört sich hart an, aber leider Tatsache...meine Empfehlung ist, ein Spritzer Zitrone tut´s auch.
Sorry für die harten Worte....peace

paperwings

31.01.2013 19:26 Uhr

oooh meeeein gooooottt, ist das lecker! :D

hab von allem ein bisschen mehr reingemacht, ausser der zitrone und dem olivenöl... für 600g hähnchenbrust :)

MinaRia

10.05.2013 10:38 Uhr

Einfach! Lecker! Schnell gemacht!

krikri

28.06.2013 10:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab mit der Menge fünf Hähnchenschenkel mariniert, das hat von der Menge genau gepasst. Und lecker war es auch noch, hmmmmm!!!!

Hab aufgrund der vorherigen Kommentare nur einen Spritzer Zitrone verwendet und dafür eine Knoblauchzehe mehr genommen.

Ein rundum gelungenes Rezept, vielen Dank dafür!

Christine

Lydiari

31.07.2013 11:35 Uhr

Super Einfach und einfach superlecker!

Wir haben die Marinade jetzt schon zweimal benutzt, um Geflügel zum Grillen zu marinieren und ich glaube ich werde nie wieder mariniertes Hähnchen kaufen :D

Also ist echt nur zu empfehlen und saumäßig lecker

Lydiari

ManHattanite

30.12.2013 23:25 Uhr

Hallo,
plane diese Marinade für Silvester Raclette - Putenfleisch auf dem heißen Stein zu verwenden.
geht das auch in dieser Form, nicht dass es ansetzt?
Zur Reihenfolge: Das Fleisch erst klein schneiden und marinieren oder danach klein schneiden kurz vorm drauflegen?
Danke und guten Rutsch! :)

Judy13

21.03.2014 14:15 Uhr

Leider ist der Saft einer ganzen Zitrone viel zu viel! Das Fleisch schmeckt dann total sauer und meines Erachtens ungenießbar :-( Verstehe die guten Bewertungen hier wirklich nicht... vor allem nicht dass ein paar Leute hier schreiben sie hätten das Rezept abgewandelt (mit nur einem Spritzer Zitrone) und es war dann ganz toll. Trotzdem handelt es sich dann nicht mehr um das hier eingestellte Rezept und man sollte dann auch das Original Rezept (mit dem Saft einer ganzen Zitrone!!!) nicht mit 5 Sternen bewerten!!!

12sonnenblume12

22.06.2014 18:26 Uhr

Super Marinade! Schön leicht, nicht öltriefend, und durch den Thymian und die Zitrone schmeckt es schön frisch.
Ich habe den Saft einer ganzen Zitrone genommen und mich auch sonst genau an's Rezept gehalten. :)
Hat für 1kg Putenbrust in Scheiben gereicht, die dann gegrillt wurden.

eflip

17.07.2014 15:43 Uhr

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Ist ruckzuck fertig und schmeckt auch den Gäste sehr gut. Wird sicher nicht nur in diesem Sommer öfter wiederholt. Besten Dank!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de