Möhren - Apfel - Rohkost

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Bund Möhre(n)
Äpfel
  Zucker
  Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Möhren und Äpfel putzen und schälen. Beides reiben und vermengen. Dann mit Zucker und Zitronensaft abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


Aurora

03.06.2003 23:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Statt Zucker 2 EL Honig nehmen, etwas Öl zugeben, damit auch das Betacarotin von den Möhren vom Körper aufgenommen werden kann und eine kräftige Handvoll Kürbiskerne zugeben und die Rohkost ist perfekt.

Liebe Grüße
Aurora
Kommentar hilfreich?

Mauti

04.12.2003 23:26 Uhr

Kann Aurora nur zustimmen!
Aber nur ganz wenig Öl...

Liebe Grüße, Mauti
Kommentar hilfreich?

shivalesen

03.05.2004 18:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Und wenn man Honig und Zitronensaft mit etwas Buttermilch vermischt, schmeckt das Ganze herrlich frisch...

Und man spart das Öl, denn Buttermilch ist ja fetthaltig....

LG
shiva
Kommentar hilfreich?

ibu0811

18.01.2005 14:19 Uhr

@ shivalesen
vielen dank für den tip mit der buttermilch. hab´ ich bis jetzt noch nirgendwo gelesen. hab´s aber mal ausprobiert und...... mmmmmmhhhhh super lecker und frisch.
waren alle total begeistert.

Gruß,
ibu
Kommentar hilfreich?

briggi

02.02.2005 18:24 Uhr

Und wenn man dein Salat zu deftigen Speisen als Beilage isst, dann braucht man das Öl auch nicht....:-)

LG,
Briggi
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


ceyenne

13.06.2014 16:22 Uhr

war sehr lecker, habe noch gehackte Walnüsse drübergestreut.



LG ceyenne
Kommentar hilfreich?

GourmetKathi

05.02.2015 20:54 Uhr

Ich habe noch etwas Leinöl und Joghurt dazugegeben und den Zucker weggelassen.

GLG Kathi
Kommentar hilfreich?

Schmackofatz1973

06.03.2015 20:46 Uhr

Lecker..
Ich war froh, dass ich eine elektrische Rohkostreibe habe :-)
Den Zucker habe ich auch durch Honig ersetzt und ich habe noch etwas Öl und eine Prise Salz dazugegeben.
Hat wirklich shr gut geschmeckt und ist superschnell zubereitet.

Vielen Dank :-)
Kommentar hilfreich?

wollmaus1970

20.03.2015 11:24 Uhr

Hallo so mache ich ihn auch immer allerdings geben wir immer noch etwas Walnussöl mit rein.
Kommentar hilfreich?

stern_schnuppe

30.05.2015 11:46 Uhr

Ein Klassiker! Ich habe statt Zucker Agavendicksaft genommen, und dann noch Rosinen und etwas Leinöl dazugetan! Lecker! :-)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de