Möhren - Apfel - Rohkost

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Bund Möhre(n)
Äpfel
  Zucker
  Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Möhren und Äpfel putzen und schälen. Beides reiben und vermengen. Dann mit Zucker und Zitronensaft abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


Aurora

03.06.2003 23:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Statt Zucker 2 EL Honig nehmen, etwas Öl zugeben, damit auch das Betacarotin von den Möhren vom Körper aufgenommen werden kann und eine kräftige Handvoll Kürbiskerne zugeben und die Rohkost ist perfekt.

Liebe Grüße
Aurora

Mauti

04.12.2003 23:26 Uhr

Kann Aurora nur zustimmen!
Aber nur ganz wenig Öl...

Liebe Grüße, Mauti

shivalesen

03.05.2004 18:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Und wenn man Honig und Zitronensaft mit etwas Buttermilch vermischt, schmeckt das Ganze herrlich frisch...

Und man spart das Öl, denn Buttermilch ist ja fetthaltig....

LG
shiva

ibu0811

18.01.2005 14:19 Uhr

@ shivalesen
vielen dank für den tip mit der buttermilch. hab´ ich bis jetzt noch nirgendwo gelesen. hab´s aber mal ausprobiert und...... mmmmmmhhhhh super lecker und frisch.
waren alle total begeistert.

Gruß,
ibu

briggi

02.02.2005 18:24 Uhr

Und wenn man dein Salat zu deftigen Speisen als Beilage isst, dann braucht man das Öl auch nicht....:-)

LG,
Briggi

Biene-und-Olli

10.07.2006 18:11 Uhr

Super lecker und gesund! Wir fügen noch Rosinen hinzu.

Liebe Grüße,
Biene und Olli

gaschi

01.05.2007 10:35 Uhr

Anstelle des Zuckers einen Schuss Birnendicksaft. Dadurch schmeckt es fruchtiger und anstelle des Öls einen Schuss Sahne. Zur Abwechslung feinst geschnittenen Porre und kleingeschnittene Banane zufügen.
Meine Gäste sind immer begeistert.

Schnaddi

17.06.2007 22:18 Uhr

Hab heut deinen Rohkostsalat gemacht und er war sehr lecker, eine gesunde und erfrischende Abwechslung. Hab 1/4 EL Zucker und 1 EL Öl zugegeben.

lg Schnaddi

hboessler

30.08.2007 23:51 Uhr

Hallo,

Orangen und Nüsse oder (Kürbis-)Kerne passen auch sehr gut. Eigentlich wird´s nie langweilig.

Gruß,
hboessler

marnne2002

23.07.2008 12:50 Uhr

Eine leckere Rohkost!
Habe ich schon des öfteren gemacht, selbst meine Kinder mögen sie!
Ich nehme statt dem Zucker Agavendicksaft!

Danke

marnne2002

23.07.2008 12:53 Uhr

Ach ja, und ein Schüsschen Aprikosenkernöl!
Lecker!

autocorolla

16.03.2011 15:38 Uhr

sehr lecker mache ich sehr oft manchmal mische ich auch etwas Naturjoghurt darunter

majafinn

18.09.2012 22:21 Uhr

ich gebe auch naturjoghurt dazu..und ab und zu ein paar nüsse

dbartel

01.11.2013 15:48 Uhr

Hallo,

dies ist eine sehr erfrischende leckere Rohkost, ideal für unsere Enkel als "Vorspeise". Ich habe allerdings wie oben vorgeschlagen Zucker durch etwas Honig und Ahornsyrup ersetzt, die Zitrone durch zusätzlichen gepressten Orangensaft entsäuert und etwas Öl zugefügt, damit das Karotin bessert aufgenommen wird. Die Enkel haben's restlos verputzt.

LG, Dieter

limoncicegim

18.04.2014 14:36 Uhr

Hallo,
schmeckt wirklich frisch und mit ein paar Nüssen (Fett) darin, kann auch das Beta Carotin der Möhren aufgenommen werden.

ceyenne

13.06.2014 16:22 Uhr

war sehr lecker, habe noch gehackte Walnüsse drübergestreut.



LG ceyenne

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de