Böhmische Kartoffelsuppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

600 g Kartoffel(n)
200 g Gemüse (Wurzelgemüse), (Möhren, Petersilienwurzel, Sellerie)
1/2  Zwiebel(n)
80 g Margarine
2 EL Mehl
1250 ml Wasser
1 Handvoll Pilze (getrocknete Wildpilze)
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
  Salz
1 TL Paprikapulver, edelsüß
2 EL Majoran
  Petersilie, gehackt zum bestreuen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Pilze in etwas warmem Wasser einweichen. (Das Wasser dann nicht wegschütten sondern mit zum Kochwasser nehmen)
Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Wurzelgemüse und Zwiebel putzen und in kleine Stücke hacken.
Die Margarine erhitzen und das Mehl einrühren, dabei viel!!!! rühren, da es sonst anbrennt!!
Dann das Wasser ganz langsam und unter STÄNDIGEM !!!!! Rühren dazugeben (sonst bilden sich Klumpen).
Nun die Kartoffeln, das Gemüse, die Pilze und die Gewürze (außer der Petersilie) in den Topf und alles ca. 15 Minuten kochen lassen.
Mit der Petersilie bestreuen und servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Toshibabe

17.10.2003 14:25 Uhr

Hmmmmm, total lecker. Ich habe aber noch einen Becher Sahne dazugegeben. Dadurch wird die Suppe noch etwas "feiner".
Kommentar hilfreich?

nicoleonly

14.11.2003 16:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept ist echt klasse, allerdings gehört entweder noch ein kleiner Schuss Essig oder Creme Fraiche hinein, da die Suppe in Böhmen leicht säuerlich gegessen wird. (Meine Mutter und meine Oma machn sie jedenfalls so)
Kommentar hilfreich?

kavala

04.12.2003 20:20 Uhr

Sehr leckeres Rezept, und wirklich nicht aufwendig. Meine Kinder waren begeistert. Genau das richtige für kalte Tage.
Kommentar hilfreich?

GudrunN

11.01.2004 14:12 Uhr

Da ich momentan eiweisarm kochen muß, kommt mir das Rezept sehr gelegen.

Danke

Gudrun
Kommentar hilfreich?

kugst

10.02.2004 10:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schönes traditionelles Rezept.

Aber 80 gr. Butter (= 720 Kcal) sind zu viel für 2 EL Mehl.

20 - 30 gr. reichen voll uns ganz aus.

Dann ist es wieder eine gesunde Sache.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Juulee

11.08.2011 09:28 Uhr

Diese Suppe ist immer wieder gut! Ich lasse das Fett gänzlich weg und das geht auch immer gut. Ich finde die Ergänzung mit den getrockneten Pilzen richtig lecker!

Sehr schönes Rezept!
Juulee
Kommentar hilfreich?

genovefa56

08.03.2014 20:05 Uhr

Hallo,
ein ganz tolles Rezept, herrlich einfach nur gut!

Lg Grete
Kommentar hilfreich?

der-rotter

12.09.2014 18:34 Uhr

Hallo maell03,
einfach super Lecker, hatten frische Pilze genommen.
Kommentar hilfreich?

schnucki25

10.11.2015 11:15 Uhr

eine wirklich leckere Suppe.....und mal etwas anderes als die herkömmliche Kartoffelsuppe.Habe auch frische Pilze verwendet.Danke für das schöne Rezept,Bild ist unterwegs.
LG
Kommentar hilfreich?

Ronamarie

11.11.2015 19:41 Uhr

was sind wildpilze????
Kommentar hilfreich?

Chefkoch_EllenT

12.11.2015 09:34 Uhr

Hallo Ronamarie,

gemeint sind Pilze, die in der freien Natur wachsen, die nicht gezüchtet sind, z.B. Steinpilze, Pfifferlinge, Rotkappen, Maronen etc.

Lieben Gruß

Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de