Zutaten

  Für den Teig:
250 g Mehl
125 ml Wasser
2 EL Öl
1 Prise(n) Salz
  Für die Sauce:
3 EL Olivenöl
100 g Tomatenmark
1 EL Sahne
1 TL Kräuter, italienische , getrocknet
1 Prise(n) Zucker
 n. B. Salz und Pfeffer
  Für den Belag:
  Käse, geriebener, (Raclettekäse oder anderer)
  Champignons, in Scheiben geschnitten
  Tomate(n), in Scheiben geschnitten
 evtl. Salami oder Schinken
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Teigzutaten miteinander verkneten und zu etwa pflaumengroßen Teigkugeln formen, diese auf einen Teller legen.

Für die Pizzasauce das Olivenöl leicht erhitzen, das Tomatenmark zufügen und gut verrühren. So viel Wasser dazu geben, bis eine geschmeidige Sauce entstanden ist. Sahne und Kräuter einrühren, kurz aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Abkühlen lassen und in eine Schale füllen.

Beim Raclette wird dann eine Teigkugel genommen und in das Pfännchen gedrückt. 1 EL der Sauce darauf gegeben, beliebig belegt und mit Käse bestreut. Die Minipizza braucht ungefähr 15 Minuten, bis sie fertig ist.

Dieses außergewöhnliche Raclette ist vor allem bei Kindern sehr beliebt.
Auch interessant: