Asia - Fondue

schnell und lecker
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 1/2 Liter Hühnerbrühe
1 kl. Dose/n Kokosmilch
3 Stange/n Zitronengras, in kleinen Stücke geschnitten
1 EL Koriandergrün, frisch gehackt oder aus dem Glas
2 kleine Chilischote(n), (Thai-Chili)
1 EL Ingwer, klein gewürfelt
1 EL Knoblauch, klein gewürfelt
 n. B. Gewürzmischung, (Asia-Thai), nach Geschmack
Limette(n), Saft davon
1 EL Pflanzenöl, wer mag auch Chili-Öl
1 Scheibe/n Schweinelende, in mundgerechte Stücke geschnitten
25  Riesengarnelen
Putenschnitzel
2 Port. Lachsfilet(s), in mundgerechten Stücken
Brokkoli, in Röschen
1 Kästchen Champignons, braun, geviertelt
1 Pck. chinesische Eiernudeln, (Mie-Nudeln)
1 Pck. Zuckerschote(n)
1 Flasche Sojasauce
1 Flasche Chilisauce
1 Flasche Sauce, süß-sauer
1 Flasche Sauce, (Erdnuss Sauce)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ingwer, Knoblauch, Chili und Zitronengras in dem Öl in einem Topf anbraten und mit Hühnerbrühe ablöschen, die Kokosmilch dazu geben und alles aufkochen lassen. Den Koriander dazu geben und mit Asia-Würzmischung und Limettensaft abschmecken. Der Sud lässt sich prima einen Tag vor dem Fondue vorbereiten, denn dann kann er richtig schön durchziehen. Entweder gleich im Fonduetopf zubereiten oder dann eben umfüllen.

Brokkoli und Zuckerschoten blanchieren, Mie-Nudeln in Salzwasser nach Anweisung zubereiten (werden dann beim Fondue in die Körbchen gepackt und in den Sud getaucht). Fleisch, Fisch, Garnelen und Pilze schön anrichten (wenn es ganz edel sein soll passen auch Seeteufel, Jakobsmuscheln und Rinderfiletspitzen!).

Die Saucen dazu reichen und los gehts!

Die Speisen werden entweder auf Fonduegabeln gespießt oder in kleine Drahtkörbchen gepackt und in dem vorbereiteten Sud über einem Rechaud gegart.

Kommentare anderer Nutzer


Angel6885

21.12.2009 11:30 Uhr

Hallo!

Wir haben das Fondue am Wochenende mit meinen Schwiegereltern gemacht.
War super lecker und wesentlich bekömmlicher als das klassische Fondue mit Fett.
Allerdings haben wir statt der Fertigsoßen selbstgemachte Erdnusssoße, Süß-sauer Soße und Konblauchsoße dazu gereicht.
Kommentar hilfreich?

tanja1906

26.12.2010 13:52 Uhr

Hallo,
danke für das tolle Rezept!
Ich habe Dein Rezept der Brühe gemacht und dazu gabs bei uns dann: Lachs, Hähnchen, Rind, Champignons, Zucchini, Karotten, Ananas, Paprika und selbstgemachte Erdnussauce.

Lg
Tanja
Kommentar hilfreich?

kimmos

26.12.2010 22:50 Uhr

Hallo Gina

bei uns gab es dieses Jahr am hl. Abend Asia-Fondue und wir könne es nur weiter empfehlen. Die Kombination von Kokosmilch, Zitronengras, Chili und Ingwer schmeckt hervorragend. Anstatt Hühnerbrühe gab es bei uns Gemüsefond.
Vielen Dank für das schöne Rezept.

LG Kimmos
Kommentar hilfreich?

gina69

28.12.2010 22:55 Uhr

Eure Kommentare freuen mich sehr! Schön, dass es euch geschmeckt hat!
Kommentar hilfreich?

kaya1307

19.02.2012 21:05 Uhr

Dieses Fondue ist einfach nur köstlich. Mal ganz was anderes.
Da wir nur zu zweit waren hab ich die Auswahl etwas eingeschränkt und an Gemüse gabs nur Brokkoli und Champignons. Dazu Garnelen, Schweinefleisch und Rindfleisch.

lg Kaya
Kommentar hilfreich?

kimalina

15.08.2013 15:28 Uhr

Mal ein ganz anderes Fondue und ein wunderbares Geschmackserlebnis!
Wir hatten noch Thunfischsteak in Stücken, das hat wunderbar dazu gepaßt, außerdem Blumenkohl.
Auf die Champignons werde ich das nächste mal allerdings verzichten, obwohl ich diese sehr gerne esse, aber so gegart fanden wir die alle nicht so doll.
Diese Körbchen hatte ich nicht, daher gab es bei uns abgekochten Reis, was auch sehr gut dazu geschmeckt hat.
Bild folgt...

Viele Grüße,

Kimalina
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


gruenelin

06.01.2015 21:43 Uhr

Habe die Brühe noch mit etwas Soja- und Fischsauce gewürzt.
Der Lachs hat uns am besten geschmeckt, er nimmt das Aroma der Brühe besser an als Fleisch.
Wir haben kein Gemüse und keine Nudeln dazugemacht, sondern (unter anderem) einen asiatischen Glasnudel- und Gurkensalat.
Wird auf jeden Fall wieder gemacht.
Kommentar hilfreich?

Montague1

16.01.2015 19:48 Uhr

Wunderbar leichtes Fondue, toller Geschmack. Und das Beste: Die Brühe, die man zum Schluss oder am nächsten Tag löffelt, wird umso besser, je mehr man drin verloren hat ;-) !
Kommentar hilfreich?

Bensch99

24.01.2015 17:45 Uhr

Ich bin ein riesiger Fan von Fondue mit Rindfleischbrühe, das gibts bei mir gut 1 mal im Monat, das mit Fett esse ich schon lange nicht mehr. Umso mehr habe ich mich gefreut, eine asiatische Variante gefunden zu haben. Leider hat das ganze irgendwie nicht so richtig meinen Geschmack getroffen, was mich selbst wundert, weil ich für gewöhnlich sehr gerne asiatische Suppen esse. Ich empfand die Suppe als zu dünn und selbst nach dem auskochen von Beilagen wurde das nicht besser. Und auch die Beilagen an sich sind zwar passend, haben aber keinen Geschmack bekommen und blieben so leider fade. Anzumerken ist, dass ich die Brühe gemacht und direkt verwendet habe, vllt. hätte ich sie einen Tag vorher machen und ziehen lassen sollen, wie vorgeschlagen.
Kommentar hilfreich?

Bäckerin85

30.12.2015 11:07 Uhr

Hallo Chef Koch Freunde,
Ich habe am Hl. Abend das Asiatische Fondue zum ersten mal ausprobiert. Es kam super an!
Das Fond haben wir am nächsten Tag als Suppe verzerrt.
Kommentar hilfreich?

Penolear

30.12.2015 20:45 Uhr

Fantastisch...
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de