Zutaten

1 1/2 Liter Hühnerbrühe
1 kl. Dose/n Kokosmilch
3 Stange/n Zitronengras, in kleinen Stücke geschnitten
1 EL Koriandergrün, frisch gehackt oder aus dem Glas
2 kleine Chilischote(n), (Thai-Chili)
1 EL Ingwer, klein gewürfelt
1 EL Knoblauch, klein gewürfelt
 n. B. Gewürzmischung, (Asia-Thai), nach Geschmack
Limette(n), Saft davon
1 EL Pflanzenöl, wer mag auch Chili-Öl
1 Scheibe/n Schweinelende, in mundgerechte Stücke geschnitten
25  Riesengarnelen
Putenschnitzel
2 Port. Lachsfilet(s), in mundgerechten Stücken
Brokkoli, in Röschen
1 Kästchen Champignons, braun, geviertelt
1 Pck. chinesische Eiernudeln, (Mie-Nudeln)
1 Pck. Zuckerschote(n)
1 Flasche Sojasauce
1 Flasche Chilisauce
1 Flasche Sauce, süß-sauer
1 Flasche Sauce, (Erdnuss Sauce)
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ingwer, Knoblauch, Chili und Zitronengras in dem Öl in einem Topf anbraten und mit Hühnerbrühe ablöschen, die Kokosmilch dazu geben und alles aufkochen lassen. Den Koriander dazu geben und mit Asia-Würzmischung und Limettensaft abschmecken. Der Sud lässt sich prima einen Tag vor dem Fondue vorbereiten, denn dann kann er richtig schön durchziehen. Entweder gleich im Fonduetopf zubereiten oder dann eben umfüllen.

Brokkoli und Zuckerschoten blanchieren, Mie-Nudeln in Salzwasser nach Anweisung zubereiten (werden dann beim Fondue in die Körbchen gepackt und in den Sud getaucht). Fleisch, Fisch, Garnelen und Pilze schön anrichten (wenn es ganz edel sein soll passen auch Seeteufel, Jakobsmuscheln und Rinderfiletspitzen!).

Die Saucen dazu reichen und los gehts!

Die Speisen werden entweder auf Fonduegabeln gespießt oder in kleine Drahtkörbchen gepackt und in dem vorbereiteten Sud über einem Rechaud gegart.