Süßer Couscous

warmer Couscous mit frischem Obst
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

100 g Couscous
300 ml Buttermilch
Apfel
Banane(n)
 etwas Honig
 n. B. Rosinen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Buttermilch mit etwas Honig erhitzen (nicht zu süß, da das Obst und die Rosinen auch süß sind). Kurz bevor die Buttermilch zu kochen beginnt, den Couscous einrühren und nach Packungsanweisung ausquellen lassen.
Nun den Apfel grob reiben und mit den Rosinen oder den klein geschnittenen Trockenfrüchten zum Couscous geben, sodass alles noch etwas mitzieht. Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und ganz am Ende der Garzeit unter den Couscous ziehen.

Tipp:
Das Kerngehäuse nicht vor dem Reiben entfernen sondern drumherum reiben, so kann man den Apfel bis zum Schluss gut festhalten.

Kommentare anderer Nutzer


diuza

28.02.2009 12:46 Uhr

Sehr sehr lecker!!

Meine Variation:
Ich habe keine Banane zuhause gehabt, und deshalb diese weggelassen. Rosinen mag ich nicht so gern, deswegen hab ich statt Banane und Rosinen Mandeln und Zimt zum Couscous gegeben,...
Und ich bin nach der halben Masse satt,... :)

Aber sonst: Lob an den Rezeptschreiber :)
Kommentar hilfreich?

Lionel31

06.04.2009 13:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Hanna,

ich habe dein Rezept heute ausprobiert und fand das Ergebnis geschmacklich gut. In der Zubereitungszeit ist das Gericht unschlagbar schnell und wer Hunger und Lust auf etwas Süßes hat, ist mit diesem Gericht gut bedient. Ich habe nur 200ml Buttermilch und 50g Couscous verwendet. Mit den restlichen Zutaten ist das eine gute Portion für eine Person (ich bin auf jeden Fall satt geworden). Die zermatschte Banane habe ich 30 Sekunden in die Mikrowelle gestellt, damit das Gericht nicht zu sehr abkühlt.

Wird es bestimmt mal wieder geben. Danke für das Rezept,
Lionel
Kommentar hilfreich?

SandraSjaan

08.05.2009 15:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept hat mich echt begeistert:
Superschnell fertig und ideal für "nur" eine Person zuzubereiten!

Weil ich es nicht so süß mag (bin eigentlich überhaupt kein Fan von Süßspeisen), hab ich den Honig ganz weggelassen; die Süße vom Obst hat voll und ganz gereicht. Zimt durfte aber bei mir auch nicht fehlen.

Das Gericht lässt sich bestimmt auch super variieren, je nachdem, was für Obst man zuhause hat.

Vielen Dank dafür, das gibt's bestimmt bald wieder!

Sjaan
Kommentar hilfreich?

anniroc

04.08.2009 10:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe dieses Rezept vor ein paar Tagen für mein Frühstück abgewandelt.

Allerdings habe ich nur 200ml Buttermilch und dazu 30g Couscous genommen. Reichte vollkommen aus, weil ich auch noch Brot gegessen habe.

Dazu gab es eine reingeschnittene Banane, etwas Zimt und gehackte Walnusskerne (für die gesunden Fette). Die Süße des Obstes hat bei mir vollkommen gereicht. Apfel, Rosinen und Honig habe ich dafür weggelassen.

Vielen Dank für dieses Rezept. Bild wird hochgeladen :)

Lg
anniroc
Kommentar hilfreich?

heike-kocht

19.10.2009 11:12 Uhr

Genau wie beschrieben zubereitet und es schmeckt!
Zumindest mir, meine Family steht nicht so auf Couscous, also wird es in Zukunft als Alleinmahlzeit für mich dienen.

Danke für diese Rezeptidee.

LG Heike
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


miauwrosine

25.07.2015 11:43 Uhr

Hab es gerade ausprobiert. Habe statt Buttermilch normale Milch genommen & neben dem Honig auch noch Zimt zum Süßen genutzt. War mega lecker und ging echt schnell *-*
Kommentar hilfreich?

LisaCatherina

31.07.2015 19:02 Uhr

Dieses Frühstück war wirklich sehr lecker und sättigend. Hab es mit 75 g Couscous und ca. 160 ml Milch gemacht. Dazu noch frische Erdnüsse und Obst. Von dieser Menge bin ich komplett satt geworden.
Danke für dieses tolle Rezept.
Kommentar hilfreich?

Sim2004

16.08.2015 13:14 Uhr

Hallo, das gabs bei uns zum Frühstück und fanden es lecker und sättigend. Die Menge für 1 Portion hat für uns zwei genau ausgereicht. Die Rosinen sind für uns ein Muss da drin, obwohl ich es mir mit Datteln auch super vorstellen kann.
Gibt es sicher bald mal wieder.

LG Sim2004
Kommentar hilfreich?

GourmetKathi

29.10.2015 17:47 Uhr

Das hat uns super geschmeckt - muss zugeben dass ich zuerst sehr skeptisch war weil die Buttermilch durch das Erhitzen so komisch geronnen ist - irgendwie wurde sie wässrig und es haben sich so weiße Flankerl gebildet, wie wenn man verdorbene Milch in den Kaffee schüttet ;-)

Aber das gehört offensichtlich so, das Resultat war wirklich ein tolles Frühstück dass lange satt hielt.

Honig habe ich nicht gebraucht, war süß genug!

GLG Kathi
Kommentar hilfreich?

Ingafera

04.11.2015 12:21 Uhr

Bei mir kommt immer noch Zimt drüber. Und manchmal auch noch Kakao - man sollte sich dann nicht von der Farbe irritieren lassen :D
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de