Feuerzangenbowle

für etwa 8 Genießer
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 Liter Rotwein, z.B. Spätburgunder
500 ml Orangensaft
Orange(n), unbehandelt
Zitrone(n), unbehandelt
1 Stange/n Zimt
Gewürznelke(n)
Sternanis
Zuckerhut
350 ml Rum, 54%
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Orange in Scheiben schneiden. Die Schale der Zitrone möglichst am Stück dünn abschneiden, beides beiseite legen. Den Saft der Zitrone auspressen.

Den Rotwein in einem Topf erhitzen. Den gesamten Fruchtsaft durch ein Sieb gießen, zum Wein geben und mit erhitzen (nicht kochen). Die Gewürze in der heißen Flüssigkeit ziehen lassen.

Die Weinmischung in einen Topf umgießen und auf ein Stövchen stellen. Die Orangenscheiben in die Bowle geben und mit der Zitronenspirale verzieren.

Eine Feuerzange mit dem Zuckerhut über den Bowletopf legen und den Zuckerhut mit etwas erwärmtem Rum beträufeln. Ein wenig Rum in eine Kelle geben, mit langem Streichholz anzünden und brennend über den Zuckerhut gießen. Restlichen Rum zunächst in die Kelle gießen, dann über den brennenden Zuckerhut laufen lassen. Achtung, die Rumflasche nie direkt an die offene Flamme halten!

Vor dem Servieren kräftig umrühren.

Kommentare anderer Nutzer


(Daniela)

04.12.2003 09:27 Uhr

Hallo!
sehr lecker, und durch den Orangensaft sehr fruchtig!
Machen wir nochmal!

Daniela
Kommentar hilfreich?

midigang

24.12.2003 16:14 Uhr

Äußerst lecker!!!
Alle (ca. 30 Leute) waren begeistert und wollten das Rezept.

Stefan
Kommentar hilfreich?

colour-blue

27.12.2003 19:47 Uhr

Wir haben noch Trockenfrüchte 24 Std. in Rum eingelegt und mit in den Wein gegeben (so wie bei der Bowle). Superlecker!!
Kommentar hilfreich?

MyriWa

05.11.2004 14:27 Uhr

Und was reicht man dazu?

LG
Myriam
Kommentar hilfreich?

Sivi

08.11.2004 00:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Myriam,

also bei uns gibts eigentlich nix zur Feuerzangenbowle, weil ihr meist ein opulentes Mahl vorangeht... *gg* Aber ab und zu gibts einfach was zu Knabbern. Wenn du vorher nichts zum Essen machst, dann kannst du dazu selbstgebackene Plätzchen oder Stollen reichen oder wers defitger mag, auch Käsegebäck oder herzhafte Blätterteigtaschen. Oder du machst kleine feine Brote.

Gib doch in die Forensuche mal "Feuerzangenbowle" ein, da findest du noch eine Menge Tipps.

Viele Grüße

Sivi
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Claudiii72

03.05.2015 17:16 Uhr

Fehlt nie wieder an Silvester oder Weihnachten! Super!
Kommentar hilfreich?

eflip

23.12.2015 10:49 Uhr

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Morgen ist wieder der große Tag. Besten Dank fürs Rezept!!
Kommentar hilfreich?

Kathinka2343

31.12.2015 21:17 Uhr

Super lecker! Wir haben frischgepressten Saft und nur 1,5l Rotwein genommen! Prost Neujahr!
Kommentar hilfreich?

dutzend515

01.01.2016 16:31 Uhr

Super lecker. Nur zu empfehlen.
Kommentar hilfreich?

kerstinmm1985

10.01.2016 17:25 Uhr

Sehr lecker!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de