Tomatensuppe

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Tomate(n), mit Geschmack
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
Zwiebel(n)
Möhre(n)
4 EL Butter
1 EL Mehl
1 1/2 Liter Fleischbrühe
125 ml Sahne
  Salz und Pfeffer, schwarz und frisch gemahlen
 etwas Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Frühlingszwiebeln und Möhren kleinschneiden. Zwiebeln würfeln. Diese Gemüsesorten in der Butter andünsten. Tomaten mit Schale kleinschneiden und dazugeben. Kurz weiterdünsten. Das Gemüse mit dem Mehl bestäuben, die Brühe dazugießen, aufkochen lassen und etwa 20 Min. köcheln lassen. Absieben und das Gemüse im Sieb drücken, die Tomaten geben noch ordentlich Saft ab. Die Suppe mit der Schlagsahne verrühren und würzen.
Wer es mag, kann dieser Suppe einen südländischen Hauch mit Kräutern wie Basilikum, Thymian, Majoran, Oregano etc. verleihen.

Außerdem kann die Suppe auch ohne Sahne auskommen, so kann man Fett einsparen.

Kommentare anderer Nutzer


ulkig

16.01.2004 09:08 Uhr

ich habe noch gekochten Reis in die Suppe getan, schmeckt hervorragend

LG Ulkig

Tesse

30.09.2006 12:30 Uhr

Habe die Suppe schon zweimal gekocht und sie ist "oberlecker" !!Gebe noch Reis und kleine Hackbällchen dazu!

Lg Tesse

PitZwo

04.01.2007 15:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Weiterer TIPP:

Etwas Sahne steif schlagen und ein wenig auf die Suppe im Teller/ in der Suppentasse geben, darauf entweder ein paar feine Scheibchen einer Lauchzwiebel, die man aufbewahrt hat oder Kräuter oder etwas fein geschnittene Paprika ...
Oder statt Sahne etwas gerührte Crème fraîche, Schmand ...

Am wichtigsten sind aber nach wie vor die Tomaten! "Wassertomaten" kann man für den Geschmack dieser Suppe vergessen!

Wünsche guten Appetit!
LG Pit

Anne-Isabell

05.10.2009 21:28 Uhr

Hallo,
ich habe die Suppe heute Abend gekocht, da ich noch einige überreife Tomaten hatte, sehr lecker. Statt Sahne kam ein Eßl Creme fraiche in die Suppe.
LG Anne

Silentcook

02.02.2010 22:11 Uhr

Hi das sieht zwar echt lecker aus aber ne das geht gar nicht das ist mehr Tomaten Brühe als ne Suppe aber vorm kochen geht das alts Salat gut durch
Mfg
Silentcook

PitZwo

03.02.2010 14:45 Uhr

Hallo Silentcook,

sobald man Sahne in die fertige Brühe gibt, ist diese wohl keine Brühe mehr, oder? Das Rezept ist mit Sahne.
Eine zusätzliche Anmerkung von mir ist, dass die Suppe auch gut ohne auskommt, in diesem Fall tatsächlich eine Brühe.

LG Pit

gyulian

10.11.2010 12:27 Uhr

ich habe am samstag dein rezept mit kleinen zusatz nachgekocht und war begeistert. ich habe noch ein päckchen passierte tomaten dazu gegeben um die suppe noch zusätzlich etwas dicker zu machen und zum schluß dann noch etwas schnittlauch und petersilie dazu gegeben. und es war vorzüglich. selbst meine nachbarin stand vor der tür weil es so herlich duftete und als ich sie probieren ließ wollte sie nicht mehr gehen. haben und ein paar kleinere nudeln dazu gegessen und dann war es vollwertige mittags mahlzeit. vielen dank für das klasse rezept. hab es mir gleich abgespeichert

kakaomaus

02.08.2011 18:46 Uhr

Ich wollte unbedingt Tomatensuppe essen und habe dieses Rezept auserkoren.

Allerdings habe ich das Gemüse komplett püriert und im Anschluss noch 3 Esslöffel Cremefine reingemacht.
Sehr geil.

Dore17

26.10.2011 14:48 Uhr

Hallo,
ich habe die Suppe gestern ausprobiert und Sie war super lecker. Ich habe ein paar kleine Zutaten noch hinzu getan. 2 Äpfel und 2 Löffel Tomatenmark. Leider hatte ich keine Gemüsebrühe mehr im Haus, also habe ich Rinderbrühe genommen. Das hat wunderbar harmoniert zusammen.

Die Suppe bzw. Brühe ist wirklich sehr lecker.

Vielen Dank für das Rezept. Es wird in unserem Kochbuch aufgenommen.

Liebe Grüße Dore17

eflip

06.05.2013 16:00 Uhr

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Habs genau nach Rezept gemacht, nur noch ne Knoblauchzehe. Wird sicher noch öfter wiederholt. Besten Dank fürs Rezept!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de