Überkrustete Kohlrabi

bayerisches Rezept
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Kohlrabi
500 ml Rinderbrühe oder Gemüsebrühe
  Für die Sauce:
2 EL Butter
2 EL Mehl
250 ml Sauerrahm
Eigelb
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker
1 Prise Muskat
  Butter für die Form
150 g Kochschinken, evtl.
1 Bund Petersilie
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kohlrabi schälen und in Scheibchen schneiden. Die Brühe zum Kochen bringen, die Kohlrabischeiben darin 15 Min. garen, herausheben und abtropfen lassen. Die Brühe etwas abkühlen lassen.

Butter in einen Topf erhitzen, das Mehl hineingeben und eine helle Mehlschwitze herstellen. Mit einem Teil der Kohlrabibrühe aufgießen, einmal aufkochen lassen, sodass eine cremige Soße entsteht. Den Sauerrahm mit Eigelb verrühren und unter die Soße geben, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Muskat abschmecken. Den Schinken in Streifen schneiden.

Eine feuerfeste, flache Form mit Butter einfetten und die Kohlrabischeiben einlegen. Die Ei-Rahmsoße über den Kohlrabi gießen und die Schinkenstreifen darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 - 220°C ca 20 Min. backen.

Mit fein geschnittener Petersilie bestreut servieren. Dazu passen Salzkartoffeln und ein grüner Salat.

Ohne Schinken und mit Gemüsebrühe zubereitet, ist das Gericht eine schmackhafte Beilage zu Kurzgebratenem oder ein leckeres vegetarisches Gericht für 2 - 3 Personen.

Kommentare anderer Nutzer


moppeldiefischin

22.02.2009 21:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hey,

das Rezept müsst ihr unbedingt mal ausprobieren. Statt nur Eigelb hab´ ich direkt ganze Eier genommen. Das geht auch, man muss nur sehr schnell und gut rührern, sonst stockt das Eiweiß.

lg
moppel

köchin12

07.06.2009 13:13 Uhr

Hallo

Das Rezept schmeckte sehr lecker. Werde ich bestimmt öfters machen.

lg köchin12

TinaMaus84

03.07.2009 13:44 Uhr

Das Rezept ist super wenn man viel Kohlrabi im Garten hat so wie ich im Moment!
kann ich nur empfehlen. habe dazu kartoffeln gemacht. und etwas mehr schinken verwendet...
Sehr gutes Rezept!

lg
tinamaus

TinaMaus84

03.07.2009 13:44 Uhr

ach, ich hab übrigens auch die kompletten eier verwendet!!!

PrinzessinvonMetternich

04.07.2009 13:22 Uhr

Ein sehr gutes Rezept, habs heute schon wieder zubereitet und wirds sicher noch öfter geben. Hab noch Kartoffeln dazu gegeben und mit Schinken und Käse überbacken. Leeeeeecker!!

Ganz liebe Grüsse, Christine.

laurinili

10.07.2009 16:57 Uhr

Hallo,

bei gab es die Kartoffeln auch gleich in die Auflaufform. Es war lecker.
Statt Schinken schmeckt auch Fleischwurst.

LG Laurinili

Birgit1980

28.07.2009 07:38 Uhr

Hallo!

es hat ganz lecker geschmeckt!!!! Ich hatte noch geräucherten Schinken übrig und mit zugegeben, dann muss man aber mit dem Salz aufpassen!!!!!!

Dazu gabs einfach einen riesigen Salat!

Danke für das schöne Rezept!

lg birgit

nodda

20.01.2010 21:38 Uhr

Hallo
so etwas feines an Auflauf hatten wir schon lange nicht.
Danke Dieter

mikamaus

03.02.2010 07:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super lecker !!! Wird es bei uns mit Sicherheit öfters geben. Ich hatte 4 Kohlrabi und wir haben den Auflauf zu dritt ohne weitere Beilagen komplett aufgegessen, wobei mein 6-jähriger max. eine 1/2 Portion is(s)t.

GLG und DANKE für das Rezept - MikaMaus

KleineHexeSusi

06.03.2010 09:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wae sehr lecker und einfach zuzubereiten. Ich habe nur an Stelle des Sauerrahms Creme fraiche genommen, das war echt lecker!!!

plasa2412

14.06.2010 23:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Der Auflauf hat uns gut geschmeckt. Habe zusätzlich noch hauchdünne Scheiben Frühstücksspeck und etwas geriebenen Käse drauf gegeben. Hat sich gut gemacht.

lg
Sabine

mickyjenny

29.06.2010 23:35 Uhr

hallo Sabine, Frühstücksspeck und Käse passen sicher auch sehr gut zu diesem Rezept! Außerdem kann man auch etwas Kohlrabi durch Karotten ersetzen, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!:-)

LG Micky

julaa

05.07.2010 14:40 Uhr

Geschmacklich echt lecker!!Vielen Dank für sowas einfaches leckeres!!Wirklich wirklich ,im endeffekt kann man ja würzen wie man lustig ist (knoblauch und gedöns) is ja alles abschmecksache;O)

LIEBE GREETZ

mickyjenny

09.07.2010 00:17 Uhr

Hallo Julaa, ja, so ist es, man hat unendlich viele Variationsmöglichkeiten!

Danke für den lieben Kommentar und die Sterne!

LG Micky

scampi01

25.07.2010 08:12 Uhr

Hallo,
ein sehr leckeres Gericht. Ich habe auch 2 ganze Eier genommen, war kein Probem. Die Sosse läst sich bestimmt auch sehr gut für andere Gemüse verwenden.

mickyjenny

26.07.2010 00:05 Uhr

hallo Scampi, da hast du recht, sehr gut geht auch Spargel, allerdings nehme ich da nur leicht gesalzenes Wasser mit einer prise zucker und einem Stich Butter dazu , um den feinen Spargelgeschmack nicht zu überdecken.

Ich freue mich, dass dir dieses Kohlrabigericht geschmeckt hat. Danke für deinen Kommentar und die gute Bewertung!

LG Micky

Sissyy

27.07.2010 21:22 Uhr

Hallo mickyjenny!

Habe dieses Rezept ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt!
Hatte keinen Schinken, aber Knacker, darum hab ich diese feingeschnitten und darübergestreut, dazu noch geriebenen Käse!
Mit Salat, war das ein leckeres Mittagessen!
Foto lade ich hoch!

Lg. Sissy

mickyjenny

31.07.2010 23:44 Uhr

Hallo liebe Sissy!
iIh freue mich sehr über deinen lieben Kommentar und die vielen Sternchen - und auf die Fotos freue ich mich auch schon! Danke!


LG Micky

lisa42

28.07.2010 20:08 Uhr

Hallo zusammen,
das Gericht hat uns eben gut geschmeckt, und gesund wars ja auch noch. Wir haben allerdings zu zweit 1,2 kg ungeschälte Kohlrabi vernichtet, dazu 3 Scheiben Kochschinken, die sich noch in der TK fanden, und eine "angenagte" Packung dieser fertigen Putenfiletstreifen. Dazu hab ich eine kalorienarme bechamel-artige Soße gemacht, darein ein ganzes Ei gekleppert, was jedoch, obwohl ich daneben stand und blieb und rührte wie doll, nicht so geschickt war, weil das Eiweiß dennoch bissi ausflockte. War dann aber nicht schlimm. Bei dieser Kohlrabimenge habtten wir aber weder Kartoffeln dazu, noch Salat oder so. So verfressen sind nicht mal wir Pfälzer.
Bilder folgen!
lg lisa

lisa42

28.07.2010 20:12 Uhr

Oh, was wichtiges hab ich vergessen: wenn man wie ich die Kohlrabi in ca 2mm-Scheiben schneidet, oder auch mal 3mm, dann erschienen mir 15 Minuten kochen zu viel, weil sie ja noch 20 Minuten in den Ofen sollten. Ich hatte sie in knapp 8-10 Minuten sehr bissfest gekocht, das reichte dann mit der Ofenzeit von 20 Minuten bei 200 Grad perfekt. Nicht weich, nicht hart, einfach lecker.
lg lisa

lillyfee12

21.08.2010 21:53 Uhr

Dieses Rezept ist wirklich sehr lecker. Ich habe es heute abend gekocht. Habe die Kohlrabi etwas länger kochen gelassen, da mein Kleiner Sohn mitgegessen hat. Und er war begeistert und konnte gar nicht mehr aufhören.
Anstatt Schinken habe ich Lyoner genommen und dazu gab es einfach nur Brot.

Lecker.

mickyjenny

22.08.2010 22:59 Uhr

Hallo lillyfee, ich freue mich dass euch dieses Kohlrabigericht geschmeckt hat. Ich habs neulich auch wieder gemacht und mußte etwas improvisieren.:Ich hatte nicht genügend Kohlrabi und hab deshalb zu den köchelnden Kohlrabi während der letzten 5 Min. noch eine Stange Lauch - in Ringe geschnitten - zugegeben. Außerdem habe ich noch die Scheiben von 4 Pellkartoffeln mit in die Auflaufform geschichtet.- Und mangels Sauerrahm habe ich kräuter-Creme-fraiche genommen, auch das hat prima geschmeckt.
ich danke dir für deinen positiven Kommentar und die gute Bewertung.

LG Micky

Cusana

17.11.2010 21:54 Uhr

Hallo mickyjenny,

heute habe ich Deine 'überkrusteten Kohlrabi' als Beilage zubereitet, also ohne Schinken!
Beim ersten Mal hatte ich Dein Rezept punktgenau als Hauptspeise übernommen. Einfach lecker!

Eine kleine Abwandlung habe ich allerdings:
mir ist aufgefallen, dass mir die klein gestiftete Version des Kohlrabi-Gemüses besser, weil mundgerechter, gefällt, an Stelle der von Dir vorgeschlagenen Scheibchen (obwohl ich die Scheibchen schon aus geviertelten Kohlrabi geschnitten hatte). Ich empfinde die kleinen Stifte (ca. 0,5 x 0,5 cm) einfach praktischer und optisch schöner. Aber das ist mein Empfinden und es kann jeder so halten wie er will.

Die heutige Beilage wurde von mir übrigens noch mit 2 Ecken Schmelzkäse, geflockt über die Gemüsemenge, sowie etwas geriebenem Emmentaler, zubereitet und zu Steaks und Kartoffeln serviert.

Fazit: Kohlrabigemüse mal anders, jedes mal superlecker und soooo kross – 5 Sterne für dieses Rezept.

LG Cusana

PS: die Kohlrabi-Lauch-Variante werde ich auch gerne mal ausprobieren, die kann ich mir gut vorstellen.

Nane747

07.04.2011 12:35 Uhr

Hallo,

vielen Dank für das leckere Rezept! Die Lauchvariante hört sich wirklich sehr gut an und wird das nächste Mal ausprobiert!

LG Nane747

Sunnfred

09.04.2011 08:35 Uhr

Ein sehr gutes Rezept!

desolate_housewife

18.04.2011 20:14 Uhr

super!
alle hats geschmeckt - was will frau mehr?
habe noch spargel und möhren mit dem kohlrabi gegart und überbacken, geht gut.
vielen dank für das rezept.
desolate_housewife

sternchen1977

25.05.2011 12:15 Uhr

War echt superlecker habe noch ein wenig schmelzkäse unter die sosse gehoben und schnittlauch daran gemacht . PS noch ein Tip ich habe den Kohlrabi mit der Küchenmaschine gehobelt dadurch wurden die Scheiben so hauchdünn . War super

muna_de

12.06.2011 17:04 Uhr

Vielen Dank für das Super-Rezept. Ich habe Kartoffelpüree dazu gemacht und hatte damit eine komplette Mahlzeit, die einfach 5 Sterne verdient hat.
Alles Gute
muna_de

dominafahrerin

25.06.2011 19:32 Uhr

Sehr lecker! Schnell und einfach zu machen. Ich habe halb Sauerrahm, halb Kräuter Frischkäse gemischt. Sehr lecker und bereits gespeichert. Danke!

Lebkuchenhexe78

26.06.2011 12:03 Uhr

Es schmeckt einfach super lecker!!
Ich hab allerdings auch noch 3 Möhren und 5 Kartoffeln geschält und klein geschnitten in der Brühe gekocht und mit in die Auflaufform gegeben.
Echt lecker!!! :-)

mickyjenny

01.07.2011 14:57 Uhr

Hallo, vielen Dank euch allen für die super Bewertung. Ihr habt alle ein bißchen variiert - und das ist ja auch das Schöne an dem Rezept. Man kann es sehr gut verändern mit dem was der Kühlschrank und die Speisekammer hergibt und was einem der eigene Geschmack vorgibt :-)

LG Micky

Ieram

22.01.2012 01:07 Uhr

Lecker! Ich hab noch Käse über den Schinken getan und darauf wieder etwas Schinken gestreut. Sehr lecker. Dazu gabs Salzkartoffeln und Kräuterquark. Werd ich sicher wieder machen und dann mal andere Varianten ausprobieren.
Danke für das tolle Rezept!

lg Ieram

mickyjenny

22.01.2012 18:29 Uhr

Hallo Ieram,

eine schöne Variante für das Rezept! Danke!

LG Micky

krümelmonstaaa

07.06.2012 20:11 Uhr

Haben das Rezept heute probiert (allerdings ohne die Petersilie, die haben wir schlicht und einfach vergessen) und es hat uns sehr gut geschmeckt!!!
und du hast recht: Salzkartoffeln und ein Grüner Salat (in unserem Fall Eisbergsalat mit Radieschen, Kresse und Frühlingszwiebeln) passen perfekt dazu!!!

ninchenmami

14.06.2012 13:57 Uhr

Sau lecker! Allerdings finde ich persönlich die abgewandelte Variante mit Blumenkohl nicht so gut wie die mit Kohlrabi

Fuldigor

22.07.2012 18:16 Uhr

Hallo Micky

Gestern hab ich deine überkrusteten Kohlrabi gemacht.
Kann nur sagen: Hmmm .... lecker. Reicht auch alleine als Hauptgericht.
Gibts bestimmt wieder!

lg Fuldi

mickyjenny

22.07.2012 22:14 Uhr

Hallo Fuldigor, Ninchenmami und Krümelmonstaaa
vielen Dank für euren netten Kommentar und die Sterne. Ich freue mich sehr, dass euch dieses Gericht geschmeckt hat!

Ninchenmami, hm, ich glaube, das ist einfach Geschmacksache. Mir würde wahrscheinlich dieses Gericht auch mit Blumenkohl sehr gut schmecken.

LG Micky

Lejla2009

30.07.2012 13:20 Uhr

Hallo Micky,

sehr lecker! Ich habe die vegetarische Variante gemacht und habe noch eine Karotte und Kartoffeln mit reingegeben.

Alle waren begeistert und wird es bestimmt wieder geben.

Vielen Dank für das tolle Rezept!

LG Lejla

mickyjenny

30.07.2012 22:03 Uhr

Liebe Leijla,
deine vegetarische Variante kann ich mir sehr gut vorstellen! Schön, dass es euch so gut geschmeckt hat.
Vielen Dank für den netten Kommentar und die super Bewertung!
LG Micky

dieterfreundt

01.11.2012 15:30 Uhr

Hallo mickyjenny,
Habe vorigr Woche deine überkrustete Kohlrabi als Hauptgericht gemacht. meine Gäste warwn hellauf begeistert. vielen dank und 5 Sterne Bilder folgen.

mickyjenny

01.11.2012 22:15 Uhr

Hallo dieterfreundt,
Das ist eine schöne Rückmeldung, vielen Dank dafür und die vielen Sterne! Ich freu mich, dass das Rezept bei dir und deinen Gästen so gut angekommen ist!
LG Micky

Nudeljunkie07

12.03.2013 15:58 Uhr

Hey!

Hat echt gut geschmeckt! die arbeitszeit hat bei mir allerdings
länger gedauert! Werde es trotzdem öfter machen.

LG nudeljunkie 07

mickyjenny

27.05.2013 22:12 Uhr

Hallo Nudeljunkie,
schön, dass dir diese Kohlrabi so gut schmecken, dass du sie öfters nachkochen wirst.
Die 30 Min. beziehen sich ja auf die reine Arbeitszeit - also Kochzeiten sind nicht mitgerechnet. Da komme ich mit der Zeit ganz gut hin. Aber ich habe dieses Gericht nun schon so oft gekocht, dass ich da schon jede Menge Übung habe :-).
LG Micky,
die sich über deinen Kommentar, die Sterne und überhaupt, dass du es ausprobiert hast sehr gefreut hat:-)

mrxxxtrinity

27.05.2013 19:52 Uhr

Als Kohlrabi-Fan kann ich nur sagen: lecker! Ich ess den meistens pur, weil ich nichts anderes damit anzufangen weiß. Jetzt war ich mal mutig und habe das Rezept nachgekocht. Des weiteren habe ich auf 3 Kohlrabis 4 kleine Kartoffeln geschnippelt (vorher gekocht, mit Schale). Bei der Sosse habe ich lieber etwas mehr als zu wenig gemacht und ordentlich mit buntem Pfeffer gewürzt. Am Ende habe ich einen Rest Schafskäse drüber gestreut (das waren etwa 50 g), der weg musste. Passte aber gut. Außerdem habe ich für morgen noch was übrig fürs Büro. Kann man also auch gut "vorkochen".

mickyjenny

27.05.2013 22:05 Uhr

Hallo,mrxxxtrinity,
du hast mein Rezept als Grundlage genommen und ein ganz tolles - und man kann auch sagen: eigenständiges - Rezept kreiert. Das liest sich sehr lecker und ich werde es so auch mal ausprobieren.
LG, und danke für diesen Kommentar und die Anregung, sowie die Sterne
Micky

mrxxxtrinity

28.05.2013 08:50 Uhr

Danke für die Blumen, aber ich denke, auch ohne die kleinen Modifikationen wäre es total lecker gewesen. Habe eben nur die Gelegenheit genutzt und Reste verkocht =)
LG
mrxxxtrinity

sweetly87

29.05.2013 12:31 Uhr

Danke für das echt leckere Rezept!
Uns hat es allen recht gut geschmeckt.
Hab in die "Sauce" noch ein Eck Schmelzkäse rein gegeben, und alles mit Käse überbacken. Das nächste mal wird die Käse "Kruste" noch dicker :) das hat super zusammengepasst. ´Werde das nächste mal vielleicht den Kohlrabi in dicke Stiftchen schneiden und nicht in Scheiben :)
Kann das Rezept nur weiter empfehlen!

aleha

15.06.2013 14:03 Uhr

Hallo Mickyjenny,
bei uns gab es gestern deinen überkrusteten Kohlrabi. Ich habe nur anstatt Schinken Geflügelsalami genommen, was dem ganzen eine gute Würze gab. Zusätzlich habe ich den Auflauf mit Käse überbacken.
Es war so was von lecker - wir haben die Menge für 4 Personen zu dritt aufgegessen, obwohl meine Tochter und ich eigentlich keine so großen Esser sind.
Wird es bald wieder geben.
Viele Grüße
Aleha

mickyjenny

24.06.2013 23:18 Uhr

Hallo Sweetly und Aleha
vielen Dank für euer Lob, ich freue mich, dass euch deses Rezept gefällt und über euren Kommentar sowie die vielen Sterne
LG Micky

Blila

02.09.2013 12:50 Uhr

Schmeckt sehr gut, ich habe Kohlrabi und Möhren benutzt und zum Schluss noch Käse über das ganze gestreut.

skippy68

04.07.2014 21:24 Uhr

heute probiert...dafür dass es nur als beilage gedacht ist schon ein gewisser aufwand...aber geschmacklich okay...

skippy

mickyjenny

04.07.2014 23:35 Uhr

Hallo Skippy,
bei mir gibt es diese Kohlrabi mit Kartoffeln immer als Hauptgericht - und ich finde es eigentlich gar nicht aufwändig. Aber das sieht ja jeder ein bißchen anders.
LG Micky

ClauChri082

24.08.2014 19:12 Uhr

Die Kohlrabi schmecken sehr gut. Wir haben als Abwandlung Kohlrabi und Kartoffeln abwechselnd in die Auflaufform geschichtet - dann war's für uns perfekt.

mickyjenny

24.08.2014 23:18 Uhr

Hallo Clauchri
ja, das ist eine gute Idee und das mache ich mittlerweile auch gerne. Früher habe ich die Kartoffeln extra gekocht und dazu serviert - aber so ist es viel einfacher. - Sehr gut passen auch Süßkartoffeln dazu.
LG und danke
Micky

izziy

01.09.2014 19:49 Uhr

Uns hat es auch sehr gut geschmekt! Wir haben das ganze mit Miniknödel gemacht!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de