Zutaten

1 kg Kohlrabi
500 ml Rinderbrühe oder Gemüsebrühe
  Für die Sauce:
2 EL Butter
2 EL Mehl
250 ml Sauerrahm
Eigelb
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Prise(n) Zucker
1 Prise(n) Muskat
  Butter für die Form
150 g Kochschinken, evtl.
1 Bund Petersilie
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kohlrabi schälen und in Scheibchen schneiden. Die Brühe zum Kochen bringen, die Kohlrabischeiben darin 15 Min. garen, herausheben und abtropfen lassen. Die Brühe etwas abkühlen lassen.

Butter in einen Topf erhitzen, das Mehl hineingeben und eine helle Mehlschwitze herstellen. Mit einem Teil der Kohlrabibrühe aufgießen, einmal aufkochen lassen, sodass eine cremige Soße entsteht. Den Sauerrahm mit Eigelb verrühren und unter die Soße geben, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Muskat abschmecken. Den Schinken in Streifen schneiden.

Eine feuerfeste, flache Form mit Butter einfetten und die Kohlrabischeiben einlegen. Die Ei-Rahmsoße über den Kohlrabi gießen und die Schinkenstreifen darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 - 220°C ca 20 Min. backen.

Mit fein geschnittener Petersilie bestreut servieren. Dazu passen Salzkartoffeln und ein grüner Salat.

Ohne Schinken und mit Gemüsebrühe zubereitet, ist das Gericht eine schmackhafte Beilage zu Kurzgebratenem oder ein leckeres vegetarisches Gericht für 2 - 3 Personen.
Auch interessant: