Kürbis - Steckrüben - Suppe mit Curry

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 kleine Zwiebel(n)
300 g Steckrübe(n)
300 g Kürbisfleisch, z.B. Hokkaido oder Butternut
2 EL Currypulver
2 TL Pflanzenöl, z.B. Rapsöl
750 ml Gemüsebrühe
75 ml Sahne, flüssig
1 TL Zitronensaft
Frühlingszwiebel(n)
Paprikaschote(n), rot
1 TL Pflanzenöl, z.B. Rapsöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln fein hacken. Steckrübe schälen, grob würfeln. Kürbis (bei Bedarf) schälen, ebenfalls würfeln. Zwiebeln, Steckrüben und Kürbis im heißen Öl andünsten. 1 EL Curry darüber streuen und kurz mitdünsten. Mit der Brühe ablöschen, salzen, pfeffern. Etwa 25 Minuten köcheln.

Suppe mit einem Mixstab pürieren, Sahne hinzugeben und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Currypulver und 1-2 TL Limettensaft würzen und abschmecken.

Als Farbklecks und kleine "Einlage" die Paprika putzen und fein würfeln, Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden. Mit 1 TL Öl in einer beschichteten Pfanne anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf die Suppe streuen.

Wer mag, kann auch noch einen Schwupp flüssige Sahne in die Mitte des Tellers geben.

Kommentare anderer Nutzer


rotfrau-mahlzahn

16.10.2009 09:07 Uhr

Genau nach so einem Rezept habe ich gesucht. Vielen Dank.
Ich glaube ich werde noch ein wenig Ingwer mit dran tun.
LG

Bine21

26.01.2010 15:16 Uhr

Hallo,

hatte eben nach dem ich Babybrei gemacht habe, noch nen Kürbis und ne Steckrübe übrig und bin so auf dein Rezept gekommen.

Habe zuerst die Zwiebeln in Kürbiskernöl angebraten und dann nen Schuss Honig dazu. Dann den Rest vom Gemüse dazu.
Gewürzt habe ich zusätzlich mit Ingwer, Thai Curry und Kurkuma.

Außerdem hatte ich nicht mehr soviel Sahne und hab noch nen Schuss Saure Sahne dazu.

Muss sagen, die Suppe ist sehr lecker geworden!

Kann ich nur weiterempfehlen!

LG, Sabine

Turboschlecki

04.11.2010 14:13 Uhr

...Einfach nur GENIAL!!
Wir haben noch Mini-Cabanossi dazu gegessen. Es war wirklich köstlich. Das wird es definitiv jetzt ganz oft in den folgenden Herbst-Zeiten geben :-) Fotos folgen!

EuleDEL

09.09.2011 09:49 Uhr

....das war gestern sehr lecker & heute kommt der Rest!
Habe noch ein paar Mettenden mitgekocht und später kleingeschnitten.
Ist mal geschmacklich was anderes!! Habe auch noch etwas Inger und Kurkuma dazu getan
:) Eule

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de