Frühlingsrollen

mit Scampi und Fleisch

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

20 Blätter Teig für Frühlingsrollen (Asia Shop)
250 g Sprossen, (Bohnensprossen), frisch oder aus dem Glas
Pilze, chinesische (Tongu), getrocknet
250 g Schweinefleisch, grob durchgedrehtes
4 EL Stärkemehl
1 EL Sojasauce, dunkle
1 Tasse Scampi, gehackte
1 EL Wein, (Shao Shing Wein), es geht auch Sherry
2 EL Pflanzenöl
1/2 Tasse/n Bambussprosse(n), gestiftelte
1/2 Tasse/n Hühnerbrühe, starke
2 Tasse/n Frühlingszwiebel(n), gehackte
  Salz
  Für die Sauce:
3 EL Ingwer, frisch gehackter
3 EL Knoblauch, frisch gehackter
1/2 Tasse/n Sojasauce, helle
2 EL Essig
1 EL Zucker
1/2 TL Salz
3 Spritzer Öl (Sesamöl), scharfes geröstetes (getrocknete Chili in Sesamöl einlegen)
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Pilze mit kochendem Wasser übergießen und quellen lassen. Nach 20 Minuten die Stängel entfernen und die Kappen klein hacken. Das Schweinehack mit 1 EL Stärke und der Sojasauce vermengen. In einer anderen Schüssel die gehackten Scampi mit 1 EL Stärke und dem Shao Shing Wein vermengen.

Das Schweinefleisch in Öl anbraten, bis es die Farbe ändert. Dazu kommen Bambus, Pilze und Salz. Die Hälfte der starken Hühnerbrühe darüber gießen und rasch zum Kochen bringen, dann die Pfanne sofort vom Herd ziehen. Die übrigen 2 EL Stärke mit der restlichen Hühnerbrühe anrühren und dies zum Fleisch geben. Scampi und Bohnensprossen dazu geben, noch einmal kurz aufkochen lassen (falls Bohnenkeimlinge aus der Dose verwendet werden, vorher gut abtropfen lassen!). Nachdem die Füllung etwas abgekühlt ist, die Frühlingszwiebeln unterrühren.

Alle Zutaten für die Sauce gut in einem Schüsselchen verrühren.

Die Füllung, sie sollte nicht zu nass sein, in die Teighüllen wickeln und die Rollen möglichst rasch in heißem Fett frittieren. Möglichst schnell, damit die Teighüllen nicht aufweichen und schön knusprig werden.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de