Schmand - Erdbeerkuchen

Blechkuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
1 Tasse Butter oder Sonnenblumenöl
3 Tasse/n Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Tasse Orangensaft
Ei(er)
2 Tasse/n Zucker
  Für den Belag:
1 Becher Sahne
3 Becher Schmand
4 EL Zucker
 n. B. Erdbeeren, geputzte
 evtl. Fett für das Blech
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 160°C vorheizen.

Die Eier trennen. Die Eigelbe mit Zucker, Butter, Mehl, Backpulver, Orangensaft zu einem Teig verrühren. Die Eiweiße zu Eischnee schlagen und unter den Teig ziehen. Den Teig auf einem gefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Backblech gleichmäßig verteilen.

In den heißen Backofen schieben und ca. 20-25 Min. backen. Ganz auskühlen lassen, bevor der Belag draufkommt.

Für den Belag den Schmand mit dem Zucker verrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Masse auf den ausgekühlten Kuchenboden streichen und Erdbeeren nach Bedarf darauf verteilen.

Tipp: Außer Erdbeeren kann man auch gut Blaubeeren oder Mandarinen nehmen.

Die Hälfte der Zutaten reicht für eine runde 25 cm Springform, falls es etwas schöner ausschauen soll.

Kommentare anderer Nutzer


Kiralena

09.06.2009 22:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe diesen Kuchen in einer schmalen Kastenform gebacken.Danach den Boden halbiert und die Schmand-Sahnemasse in den Boden gefüllt,2.Boden darauf, nochmals von der Creme und dann mit Erdbeeren belegt.

Ruck zuck war der Kuchen verspeist.Ein ganz tolles Rezept.

Gruß
Kiralena

sabethy

25.06.2009 22:51 Uhr

Schoene Idee! Da wird aus dem Kuchen schnell eine richtige Torte. Werd ich auch mal so machen. Danke fuer die vielen Sternchen!

Cheers,
Sabethy

Ellufa

30.06.2010 22:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

der kuchen ist suuuuuuuuper lecker. der bisquit richtig flaumig und durch den schmand nicht so süß.

ich habe statt des orangensafts aber orangenlimo benutzt- und für den schmand garkeinen zucker, da die erdbeeren super süß waren.

traeger45

25.07.2010 01:15 Uhr

vielen dank war super lecker und im nu alle

CampinoX

21.05.2011 16:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich möchte mich reinlegen!!

Geht auch super mit 1/4 der angegebenen Zutaten in einer Minispringform!

Ich habe unter die Schmandmasse ca. 3 Erdbeeren kleingeschnitten untergemischt, perfektioniert Geschmack und Aussehen finde ich!

VCK

17.06.2011 00:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Was soll ich schreiben : Super lecker!!!
Ich habe mich allerdings verlesen und habe die oben angegebene Menge in eine Springform gemacht, im Ofen wunderte ich mich dann, das der Boden so hoch wird- habe ihn dann 25 Minuten länger drinnen gelassen bei 150 grad und dann zweimal durch geschnitten. Daraus habe ich dann ne hohe Torte gemacht- allerdings war für so viele Schichten die Füllung etwas knapp, habe dann noch 250gr. Schmand mit dazu gegeben und 2 Päckchen Vanillezucker- einmal hätte gereicht von der Süße her. Damit es schnell fest wird, habe ich eine halbe Packung Sofort Gelantine mit unter die Sahne gegeben.
Die Torte kam super gut an und war ratzfatz aufgegessen :-) Sonntag soll ich sie schon wieder machen :-) und der Boden ist wirklich sehr lecker geworden!!!
Vielen Dank für das tolle Rezept :-)
*****+

Pppppppppppp

13.06.2013 14:46 Uhr

wieviel ist eine tasse ungefähr???
BItte bald antworten!!
lg.

sabethy

13.06.2013 15:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Im urspruenglichen Rezept waren die Mengenangaben in Tassen angegeben. Vielleicht kams aus Amerika. Diese Angaben entsprechen ungefaehr Tassen a 250ml:

Teig:
4 Eier
400g Zucker
1 Paeckchen Vanillezucker
200g weiche Butter
250ml Orangensaft
400g Mehl
3 Teeloeffel Backpulver

Belag:
1 Becher Schlagsahne
3 Becher Schmand
Zucker nach Geschmack
Erbeeren, Pfirsiche, Blaubeeren etc

Und nochmal zur Erinnerung: Die Haelfte der Zutaten reicht fuer eine 25cm Springform.

Pppppppppppp

13.06.2013 14:52 Uhr

also ich hab 250ml tassen geht das??

spooni999

11.07.2013 11:54 Uhr

Ich habe mittlerweile den Kuchen schon 4 mal backen MÜSSEN. Einfach nur leeeecker.
Ich werde ihn mal Johanissbeeren probieren.
Ich habe eine Springform genommen - dafür nur 2 Schmand genommen und 1,5 Becher Sahne.
Den muß ich bestimmt noch ein paar mal backen.

LG.
spooni

Pinguin7389

15.07.2013 13:49 Uhr

Ich habe den Kuchen das erste Mal gemacht und hatte Sorge ob mir der Boden gelingen wird. Ich war mir nicht sicher welche Kosistenz der Eischnee haben muss-bei mir war es etwas dicker als Joghurt. Aber der Kuchen war der Renner! Alle waren begeistert! Wird's wieder geben!

Fariste

16.07.2013 15:45 Uhr

Ich habe den Kuchen schon ein paar Mal gebacken, das Rezept ist einfach zu köstlich. Schade, dass es immer nur eine kurze Zeit frische Beeren gibt. Der Boden überrascht mich jedes Mal wieder, so schön fluffig. Mit dem Schmand wird das Ganze dann auch nicht zu süß.

merrycherry

05.04.2014 14:37 Uhr

ALSO BIN TOTAL SAUER; DER SCHMAND LÄUFT NEBST OBST VOM BODEN NIE WIEDER111111111111111

sabethy

05.04.2014 17:27 Uhr

Ist ja schade, daß es nicht geklappt hat. Aber kann ja mal passieren.
War denn der Tortenboden auch ganz ausgekühlt?
War Sahne mit dabei oder nur Schmand?
War die Sahne richtig steif geschlagen?
War der Belag vielleicht zu warm?

merrycherry

05.04.2014 19:38 Uhr

nein habe 2 becher scghmand mit 1 becher geschlagener sahne gemischt , nur untergehoben, da ich nun schon meg´hre torten mit schmand gemacht habe und alle gleich misslungen sind, werde ich keinen kuchen mit schmand mehr machen.
der boden wurde am vortag gebacken

sabethy

05.04.2014 20:03 Uhr

Dann gehts dir mit Schmandtorten wie mir mit Kartoffelpuffer: die fallen mir immer auseinander und jetzt mach ich sie nicht mehr. ;-)

Nur noch eine Idee, falls du noch einen allerletzten Versuch machen willst: Ich finde, dass der Schmand immer sehr fluessig wird, wenn man ihn mit dem Zucker verruehrt. Aber er wird wieder fester, wenn er nochmal fuer ein Weilchen gekuehlt wird. Und man kann natuerlich immer Gelatine dazutun, wenn man auf Nummer Sicher gehen moechte.

Suesser Schmand schmeckt doch soooooo gut...;-)

Lalelu24

16.04.2014 23:11 Uhr

Habe heute dein Rezept ausprobiert und kann es nur weiter empfehlen :)
Ich habe in den Schmand sahne Creme noch zusätzlich sahnesteif dazugeben , dadurch ist die Masse Schön fest geworden .
Meine Familie und ich sagen Danke für diesen lecker Rezept :)))

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de