Gebrannte Mandeln mit wenig Zucker

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Mandel(n), ganz, ungeschält
50 ml Wasser
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1/2 TL Zimt
  Butter, zum Einfetten
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine beschichtete Pfanne heiß werden lassen.

Das Wasser zusammen mit Zucker, Vanillezucker und Zimt aufkochen lassen.

Die Mandeln hinzugeben und unter Rühren weiter kochen lassen. Der Zucker beginnt zu trocknen und es wird "krümelig". Immer weiter rühren! Bis der Zucker wieder zu schmelzen beginnt und Fäden zieht.

Auf ein, mit etwas Butter eingefettetes, Backblech schütten. Sofort damit beginnen, die Mandeln (bei mir klappt es am besten mit 2 Gabeln) zu trennen, damit sie nicht als ein Klumpen zusammenhaften bleiben.

Auf dem Backblech vollständig abkühlen lassen.

Ich verpacke die gebrannten Mandeln in Tütchen und habe so ein schönes, leckeres Mitbringsel.

Mein Tipp:
Das gebutterte Backblech dient auch dazu, dass die gebrannte Mandeln hinterher nicht so stark verkleben.

Kommentare anderer Nutzer


Kochmaus09

26.06.2009 14:15 Uhr

ich werds mal im winter probieren!

xandora

08.12.2009 10:24 Uhr

Hi,

habe letzte Woche Deine Mandeln ausprobiert und Sie sind einfach super lecker,trotz weniger Zucker kaum zu glauben es ist so.

-Also Leute probiert es,es lohnt sich-

Lg Petra

torte1000

10.12.2009 17:12 Uhr

Hallo Petra,
danke für Deinen Kommentar. Es lohnt sich wirklich und die Mandeln schmecken nicht nur nach dick Zucker.
LG, torte

torte1000

21.12.2009 09:24 Uhr

Moin moin,
ich sehe gerade, dass der Sohnemann wieder zugeschlagen hat. Auch wenn ich es klasse finde, dass er die Mandeln gerne isst, muss er sie nicht noch hier bewerten ;-)

LG, torte

Barbarina67

27.02.2010 19:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
nachdem ich das Rezept am 14.2. erstmalig probierte, sind wir fast süchtig danach. Habe inzwischen bestimmt 1kg Mandeln zubereitet.
Das Rezept gelingt wir beschrieben.
Wenn das Wasser verkocht ist, ziehen die Mandeln schon Fäden, aber man muss wirklich warten, bis sie wieder "krümelig" werden. Wenn sie dann erneut Fäden ziehen, sind sie fertig.
Interessanter Weise schmeckten sie jedes Mal ein wenig anders. Man kann ja die Zimtmenge nicht genau dosieren und der Grad der Karamellisierung wechselt bei mir.
Ich probierte die Mandeln sowohl in einer beschichteten Pfanne als auch in einer Edelstahlpfanne.
In der Edelstahlpfanne waren sie "schärfer" geröstet, weil die Temperatur höher ist.

Viele Grüße
Barbarina67

torte1000

28.02.2010 14:45 Uhr

Die Variante in der Edelstahlpfanne muss ich dann auch Mal probieren :-)

LG, torte

torte1000

28.02.2010 14:46 Uhr

P.S.
Lieben Dank für den Sterneregen.

aveffer

28.10.2010 10:19 Uhr

Hallo,
so ein ähnliches Rezept kenn ich schon, aber Deines ist auf jedenfall viel besser.
Ich schick Dir ***********;-))))))))
Danke fürs Rezept und liebe Grüße, Tschüß

torte1000

28.10.2010 17:08 Uhr

Ja, es gibt viele Rezepte.
Aber viele sind nicht optimal und mir kommt darauf an, dass es lecker ist und wenn es wenig Zucker hat .... umso besser.

Es freut mich, dass Du so begeistert bist. Lass es Dir schmecken.

Mausebauch

20.12.2010 16:39 Uhr

Klasse Rezept! Werd ich garantiert wieder mal machen, zumal es super schnell geht!
Nicht so zuckrig, sodass man auch noch die lecker gerösteten Mandeln selbst schmeckt. Der viele Zucker hat mich nämlich bei den anderen Rezepten abgeschreckt.
Nur das Pfanne- und Pfannenwenderputzen hat sich als äußert schwierig gestaltet. Es hat ganz schön gedauert bis ich den Zucker wieder abbekommen habe, obwohl ich direkt nach der Herstellung der Mandeln angefangen habe.

torte1000

21.12.2010 16:08 Uhr

Hey,
ich finde auch, dass es nicht so viel Zucker sein muss.

Die Reinigung macht Spaß, wenn man Naschen kann ;-)

Silver90

06.05.2011 13:27 Uhr

Wow, SUPER Rezept!

Aber wie reinige ich denn nun die Pfanne, ohne die Beschichtung zu ruinieren?

torte1000

11.05.2011 19:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

bei meiner Pfanne ist das kein Problem. Nach der Zubereitung Waser mit Spülmittel auf dem Herd mit der Resthitze warmmachen und dann geht es samt Spülbürste ganz leicht.

Guten Hunger, torte

Silver90

12.05.2011 11:35 Uhr

Dankeschön, so habe ich es dann auch versucht und die Reinigung ging echt leicht

torte1000

12.05.2011 21:26 Uhr

Gerne geschehen :-) Ich bin froh, dass es bei Dir keine reine Mandelpfanne entstanden ist ;-)

Silver90

13.05.2011 08:47 Uhr

Was bei mir aber nicht ging, ist das die Mandeln vollkommen überzogen sind. Kann ich das ändern, indem ich einfach NOCH länger rühre? Sie haben auf alle Fälle gut geschmeckt, aber es war halt nicht überall der karamellisierte Zucker...

torte1000

13.05.2011 16:04 Uhr

Ich rühre wirklich solange, bis es vom krümmeligen in den langfädigen zustand übergeht. Und dann bis alles überzogen ist.
Leider habe ich noch nie auf die Zeit geachtet.
Probier es doch mal aus, mit dem länger Rühren.

italialady

22.06.2011 13:36 Uhr

Hallo,

habe gestern die Mandeln ausprobiert.

Die schmecken super lecker, meine Kids sind darüber hergefallen.
Mein Mann hat nur 2 St. am Abend abbekommen.
Auf jeden Fall werden die wieder gemacht.
5 x 5* von uns.

LG Italialady

Haselspitzmaus

12.11.2011 20:44 Uhr

Hallo,

für gebrannte Mandeln stehen hier ja zahlreiche Rezepte zur Auswahl, aber für die Zubereitung meiner ersten eigenen Mandeln habe ich mich wegen der Verwendung von weniger Zucker für Dein Rezept entschieden. Und ich muß sagen: einfach perfekt! Ich habe meinen Mann mit diesen Mandeln überrascht, und selbst der leidenschaftliche gebrannte-Mandeln-Mampfer ist begeistert.
Also, wer braucht diese "Zuckerpampe", wenn's doch "schlanker" genauso gut schmeckt? Bei uns werden jedenfalls gebrannte Mandeln nur noch selbst gemacht und nicht gekauft.

Weniger als 5 Sternchen hat Dein Rezept jedenfalls nicht verdient.

Vielen Dank und viele Grüße,

Silvia

julebenson

28.11.2011 19:07 Uhr

Hallo, ich habe die Mandeln heute ausprobiert - sie sind super lecker geworden. Ich habe sogar den Mandelanteil noch ein wenig erhöht - 100g Zucker und Wasser mit 300g Mandeln. Man kann gar nicht mehr aufhören zu essen...
Danke für das Rezept!

torte1000

28.11.2011 20:49 Uhr

Ja, hier noch weniger Zucker ist zur Weihnachtszeit vorzüglich ... dann können noch mehr Pläzchen genascht werden ;-)
Lass es Dir schmecken!

shokowaffel

20.12.2011 16:22 Uhr

Hab's heute mal versucht.
Schön gerührt bis es zähflüssig wurde, wie im Rezept beschrieben...weiterrühren...krümelig wurde aber nichts, statt dessen sind die Mandeln zum Teil verbrannt. :(
Muss man die Hitze irgendwann reduzieren ?
Wie heiß soll's überhaupt sein ?

torte1000

20.12.2011 18:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich denke auch, dass die Hitze zu hoch war.

Eine mittlere Hitze ist vollkommen ausreichend. Sonst verbrennt es wirklich.

Gittili

06.02.2012 19:54 Uhr

Hallo,

von mir 5*, weil ich meine gebrannten Mandeln auch mit sehr wenig Zucker ( 50g + 1 EL Vanillezucker ) brenne.
Ich mache sie bisher immer schadlos in einer beschichteten Pfanne auf mittlerer Hitze. Das dauert wohl so ca. 20 Minuten.

Danke fürs Rezept.

So, gleich tue ich es wieder! :-))

LG
Gittili

torte1000

08.03.2012 20:07 Uhr

Vielen Dank für den Sterneregen :-) Lass es Dir schmecken.
LG

RinchenBienchen

08.03.2012 12:54 Uhr

Hallo,

vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept. Das bekommt von mir 5 Sterne, da sich die Mandeln super einfach und schnell zubereiten lassen und nach Mandeln und nicht einer meterdicken Zuckerkruste schmecken. Habe die Mandeln in einem hohen Topf zubereitet (hatte die Pfanne in anderer Benutzung) und habe statt Zimt Piment zum Zucker gegeben. Sie schmecken toll und haben auch ohne Pfanne sehr schön karamellisiert. Kann man auch andere Nüsse verwenden, z.B. Walnüsse? Dann könnte man wirklich jede Menge Geld auf dem Weihnachtsmarkt einsparen und auch im Sommer diese Leckerei genießen.

Liebe Grüße, Rina :D

torte1000

08.03.2012 20:07 Uhr

Hey,
lieben Dank für Deine Sterne.
Deine Idee mit dem Gewürz kann ich mir gut vorstellen. Lecker :-)
Walnüsse gehen auch klasse, probier es aus!
LG

fini123

10.05.2012 17:32 Uhr

Hallo!
Das geht ja sooo einfach, dauert halt ein bißchen. Aber für meine Mandel-liebenden Männer ist das genial, jetzt müssen sie nicht mhr auf den Jahrmakrt warten :-)

LG, Fini

Suelwie

22.06.2012 18:15 Uhr

Hm! Ich habe gerade die gebrannten Mandeln gemacht - superlecker!
Wir sind darüber hergefallen, kaum dass sie gerade so weit abgekühlt waren, dass man sie essen konnte, ohne sich Brandblasen zu holen.

Eine tolle Leckerei - und zudem ohne großen Aufwand schnell gemacht!

Fünf Sterne von mir.

Vielen Dank für das tolle Rezept und liebe Grüße,
Suelwie

mrs-sippi

10.08.2012 10:52 Uhr

die sehen aus wie Mandeln aussehen sollten, und bei den Preisen lohnt sich das allemal!!

KlaraDonna

28.08.2012 14:21 Uhr

Prima!
Ich habe in den letzten Tagen mehrere Rezepte zum Thema: Gebrannte Mandeln ausprobiert und finde dieses Rezept PERFEKT!
Es lies sich gut zubereiten und geschmacklich sind die Mandeln richtig gut!

blacky278

31.08.2012 20:30 Uhr

Irgendwie find ichs lustig, aber ich hab heut am 31. August ein ganzes Blech dieser leckeren Dinger gemacht! Und sie sind super geworden und schmecken warm schon gigantisch! Angeregt durch eine Freundin hab ich heut nach einem Rezeptgesucht und bin auf Deins gestoßen und finde wie alle meine Vorredner den geringen Zuckeranteil super. Die einzige Änderung bei mir ist, dass ich statt normalem Zucker braunen Rohrzucker genommen habe. Schmeckt vielleicht noch nen Tick besser. Ich habe 600g Mandeln verarbeitet und habe für diese Menge genau 32 min fleißig in meinem Topf gerührt. Hab extra die Zeit genommen. Schick glei ein paar Fotos los und bedanke mich bei Dir für dieses geniale Rezept.
An mir verdient keiner mehr Geld auf dem Weihnachtsmarkt:-))))
Und für meine nächste Party steht die erste Leckerei jetzt auch fest.
LG blacky278

blacky278

15.09.2012 15:15 Uhr

Ich habe gestern eine Stunde Mandeln geschält und heute ein Kg über eine Stunde fleißig im Topf bearbeitet. Gibts als Mitbringsel für ne Party heut Abend. Oberlecker.
LG blacky278

torte1000

15.09.2012 16:47 Uhr

@blacky278,
warum hast Du die Mandeln geschält? Das ist echt viel Arbeit.
Aber bei dem Rezept echt nicht notwendig.
LG

blacky278

04.11.2012 19:46 Uhr

Prima, wer lesen kann, ist glatt im Vorteil!!!Hab doch völlig überlesen, dass da steht UNGESCHÄLT!!!! Und ich Depp mach mir solche Arbeit!

Hab nicht mal Deinen Kommentar gelesen, torte 1000. Hab gestern wieder ein Blech gemacht und da hab ich es erst gesehen, so was aber auch;-(((
LG blacky278

torte1000

31.08.2012 21:19 Uhr

Hallo,
ich möchte mich auf diesem Weg für die vielen positiven Kommentare bedanken.

Es freut mich, dass die zuckerärmere Variante so viele Anhänger findet.

spannbauer

20.09.2012 13:54 Uhr

hab die mandeln heut versucht:) es hat gequalmt, es hat gestunken und ich bekam fast einen tennisarm ABER die dinger sind sensationell geworden:) war bestimmt nicht das erste und letzte mal, dass ich sie gemacht habe und das beste: ich brauch nicht mehr auf die adventszeit warten;) vielen lieben dank für das rezept, volle punktzahl von mir :)

Natascha2112

14.10.2012 20:27 Uhr

Nachdem ich gestern ein anderes Rezept mit mehr Zucker probiert habe und die Dinger einfach nur nach Zucker geschmeckt haben, bin ich auf dieses Rezept gestoßen.
Die Mandeln schmecken wirklich super lecker. 5 Sterne von mir. Wir haben es garnicht geschafft sie richtig abkühlen zu lassen, sie waren vorher leider schon alle weg!

task

02.11.2012 15:30 Uhr

Hallole,

habe soeben die Mandeln gebrannt. Sie schmecken lecker, sind aber leider nicht in so mit Karamell ummantelt, wie ich es vom Weihnachtsmarkt oder der Kirmes her kenne. Offensichtlich habe ich sie zu früh aus der Pfanne auf das Backblech gekippt.
Unsere Zähne danken es uns, dass sie nicht zu zuckrig sind : )
Für den leckeren Geschmack gebe ich 4 Sterne.

LG task

torte1000

02.11.2012 21:46 Uhr

Hallo,
Du musst wirklich so lange rühren, bis es wieder schön glänzt und alles ummantelt ist.

LG

jacqueline_1985

03.11.2012 21:13 Uhr

Ich liebe gebrannte Mandeln und heute habe ich sie zum erstenmal selbst gemacht - nach deinem Rezept. Konnte nicht warten bis sie abgekühlt sind gleich erstmal Zunge verbrannt. Aber hat sich gelohnt einfach nur lecker und man muss keine Angst haben, dass die Zähne abbrechen vor lauter Zuckermantel. Danke fürs Rezept! Gibt es bestimmt öfter jetzt.

blacky278

11.12.2012 09:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wie Ihr sicher gelesen habt, habe ich die Mandeln schon paar Mal gemacht, allerdings weil ich nicht richtig gelesen habe, jedes Mal geschälte Mandeln verwendet. Nun habe ich sie das erste Mal mit ungeschälten Mandeln gemacht.
Und ehrlich, das mach ich nicht mehr. Die sind ja sowas von klebrig, das passiert mit den geschälten Mandeln überhaupt nicht. Die kleben auf dem Blech ja so doll zusammen und was einmal klebt, geht auch nicht mehr auseinander. Ich hab mich bei den Geschälten schon immer gewundert, dass im Rezept steht, sofort mit 2 Gabeln trennen, damit sie nicht kleben, meine haben ja nicht geklebt. Also mein Favorit sind diese Mandeln mit Geschälten.
LG blacky278

bumbell

14.12.2012 10:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Herzlichen Dank für dieses tolle Rezept. Habe anstatt Zimt Lebkuchengewürz genommen. Auch sehr lecker. Mein Tipp für die
"Reinigung" der Pfanne. Füllt die Pfanne oder den Topf mit Milch auf. So löst sich nicht nur das Karamell, man hat auch eine tolle Milch für die Kinder (oder Männer oder .....).
Liebe Grüße
Bumbell

Toedel03

18.12.2012 20:02 Uhr

Hallo...
mittlerweile mache ich schon die 5 Runde von Deinem Rezept.. einfach genial... hatte zwar auch, dass Sie noch ordentlich klebten auf dem Backblech, aber ich habe sie einfach mit Kakao oder mit Puderzucker bestäubt und dann sind sie super!!!

Also herzlichen Dank... mein absoluter Favorit!!

tigerelch

22.12.2012 19:06 Uhr

Einfach klasse :-)

lexa1966

23.12.2012 18:09 Uhr

Habe eben 200 g Mandeln zubereitet, dürften für ungefähr 30 min. reichen, morgen werde ich nochmal die doppelte Menge zubereiten....schmecken echt suuuuuuupergut!

Danke für das leckere Rezept!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


blessi

01.01.2014 19:17 Uhr

Alle sind schwer begeistert von diesen Mandeln! Ich rücke das Rezept nur ungerne raus...und verschenke massenweise kleine Tütchen mit diesen herrlichen Mandeln! Foto wurde heute freigeschaltet. Vielen Dank für das tolle Rezept.

kleinemama3

04.01.2014 14:16 Uhr

Hallo torte1000,

wir haben Deine gebrannten Mandeln ausprobiert und sie haben uns allen seehr gut geschmeckt. :-)

Die Zubereitung war völlig problemlos und wenn ich gewusst hätte, dass gebrannte Mandeln soo schnell und einfach zu machen sind, hätte ich das schon viiieel früher ausprobiert... :-)

Vielen Dank für dieses schöne Rezept.

Liebe Grüße
kleinemama3

P.S.: Für all diejenigen, die ein verschmutztes Backblech fürchten: Einfach mit Backpapier belegen und dieses mit etwas Margarine bestreichen - so bleibt das Blech schön sauber...! ;-)

LolaMoe

04.01.2014 19:02 Uhr

Mist. Zu lecker. Habe viel zu wenig gemacht! Ich mach dann jetzt die Pfanne sauber und direkt nochmal 'ne neue Portion :)

LolaMoe

05.01.2014 13:39 Uhr

Dieses Rezept kam auch bei einem passionierten Gebrannte-Mandeln-Profi super an! Ich habe in der zweiten Runde die doppelte Menge gemacht, das ging auch in der Pfanne super, nur auf dem Blech tummelten sich dann etwas zu viele Mandeln und der Trick mit den Gabeln klappte nicht. Als ständig welche durch die Küche geflitscht sind, habe ich einfach mit den Händen getrennt - ohne Verbrennungen natürlich :D

witchcraft25

17.01.2014 17:18 Uhr

Super einfach und lecker! Und dazu noch (relativ) kalorienarm;-)! Ich habe zu Weihnachten gebrannte Mandeln in schöne Tütchen verpackt und sie an die ganze Familie verschenkt und alle waren begeistert!

Gerade habe ich noch 900 gr Mandeln und 200 gr Haselnüsse gebrannt, Resteverwertung;-)!

Kleiner Tipp: genau auf die Flüssigkeitsangaben achten! Bei einer Portion hatte ich nur 20 o. 30 ml zu viel Wasser erwischt und es karamellisierte ohne Ende, wurde aber nicht krümelig. Die muss ich nun leider selbst essen, weil sie nicht so schön aussehen und auch etwas anders schmecken, hihi,

Ansonsten kann ich nur sagen: DAUMEN HOCH!

torte1000

18.01.2014 07:55 Uhr

Danke für den netten Kommentar :)
Es stimmt, dass man schon ziemlich genau arbeiten muss, damit man ein schönes Ergebnis bekommt. Pi mal Daumen funktioniert hier nicht.

imüh.

18.01.2014 13:57 Uhr

Hallo,
schmecken sehr gut.
Hab nur ne kleine Menge zur Probe gemacht, werde heute noch mehr machen.
Lg IRIS

imüh.

18.01.2014 13:58 Uhr

Ach ja,
ich hab Walnüsse und Haselnüsse vom Garten genommen.
Lg

bire

15.02.2014 10:24 Uhr

Werden gerade gemacht zum 2. Mal. Sind einfach zu machen und toll im Geschmack

jajujö

24.02.2014 09:39 Uhr

Hallo,

seitdem wir Mandeln "selbst brennen" haben wir keine mehr gekauft und jede Menge Geld gespart! Außerdem sind sie besser und i.R. frischer. Immer wieder! 5*

LG
jajujö

Pennyleen

11.03.2014 16:22 Uhr

Hallo,

die sind - auch mit der geringen Menge Zucker und Wasser - ehrlich perfekt. Ich habe sie letzte Woche zu einem Geburtstag mitgenommen und den Rest, der nicht in die Geburtstagstasse passte, mit meiner Family vernascht. In den anderen Rezepten braucht man ja etwa die 4-fache Menge Zucker, so reicht es aber vollkommen.

Vielen Dank für das Rezept!

LG
Pennyleen

Barbie-Q

06.04.2014 17:11 Uhr

Also zunächst einmal muss ich sagen: die Mandeln sind suuupertoll geworden.
Nur leider waren es im nachhinein die teuersten Mandeln ,die ich je gegessen hatte... In der Mitte meiner beschichteten Pfanne hat sich eine grosse braune Stelle "eingebrannt", was es jetzt nicht nicht mehr möglich macht irgendetwas anzubraten... alles klebt fest, sogar mit viel Öl usw... Was ist da nur schief gelaufen??? Die Pfanne war recht neu, zwar nicht besonders teuer, aber irgendwie doch komisch. Musste sie entsorgen. Hat jemand ne Idee, was da passiert ist?
Das Rezept hat aber trotzdem 5 Sterne verdient und ich nehm halt beim nächsten Mal ne unbeschichtete Pfanne ;)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de