Hähnchensalat

Low Carb
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

300 g Hähnchenbrustfilet(s), gegart
1 m.-große Gewürzgurke(n)
2 kleine Ei(er), hart gekochte
40 g Frühlingszwiebel(n), gehackt
25 g Mayonnaise
25 g saure Sahne oder Schmand
1 EL Oregano, (getrocknet)
1/2 TL Cayennepfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hähnchenbrustscheiben in kurze, ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
Gewürzgurke, Eier, Frühlingszwiebeln, Mayonnaise, Saure Sahne, Oregano und Pfeffer in einer großen Schüssel mischen.
Das Hähnchenfleisch dazu geben und gut verrühren.

Das Rezept ist schnell zubereitet und für eine Low Carb Ernährung geeignet.
Außerdem kann man diesen Salat auch sehr gut als Mittagssnack mit in die Firma nehmen.

Kommentare anderer Nutzer


brigschi

12.07.2010 17:50 Uhr

Hallo Sonja,

kannst du mir einen Tipp geben, wie du das Hähnchenbrustfilet garst? Kochst du es in Gemüsebrühe - und wenn ja, wie lange?

Über deine Rückmeldung würde ich mich freuen! Ich möchte diese Woche nämlich gerne dein Rezept ausprobieren ...

Viele Grüße
brigschi
Kommentar hilfreich?

Sheitana

21.04.2011 15:05 Uhr

Hi,

ich hab das Rezept ausprobiert, ich hab die Hähnchenstücke aber scharf angebraten.

Es hat wirklich ganz toll geschmeckt und ist super Low Carb geeignet.

Danke !
Kommentar hilfreich?

Beccaboo

06.06.2011 19:22 Uhr

Gab's heute zum Abendessen und war sehr lecker.

Habe versehentlich zunächst mit Thymian gewürzt, dann den Irrtum bemerkt und noch Oregano dazugegeben. Frühlingszwiebeln waren leider keine da, also habe ich eine halbe Stange Lauch mit dem Fleisch angebraten.

Dankeschön für die Idee! :)
Kommentar hilfreich?

murasaki-chocho

01.07.2011 12:09 Uhr

Habe den Salat gestern gemacht und er war sehr lecker. Leider habe ich ihn nicht so gut vertragen, kommt wohl davon wenn man low carb nicht gewöhnt ist :)

statt der Frühlingszwiebeln habe ich eine rote Zwiebel genommen, das Hähnchen habe ich in Olivenöl gebraten, echt lecker!
Kommentar hilfreich?

cuberix

26.04.2012 21:21 Uhr

Den Salat hat es gerade gegeben. Hat echt super geschmeckt.

Ich habe noch Spargel aus dem Glas dazu und das ganze auf grünem Salat mit ein bisschen Balsamico und Olivenöl angerichtet.

Foto ist unterwegs.

Danke für das tolle Rezept.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


omoses

14.01.2015 12:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Schon ein paar mal gemacht, ich gebe aber noch ein paar Sprtzer Limettensaft dazu, das rundet den Geschmack noch etwas ab.
Eine Sache mache ich aber ganz anders: Ich nehme keine Hühnerbrust, sondern Schenkel, die koche ich in etwas Wasser mit Gemüse ca. 30 Minuten. Das Fleisch hat viel mehr Aroma als die Brust, und ich habe gleich noch eine super Brühe für später.
Kommentar hilfreich?

Jungfer_am_Herd

03.02.2015 22:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hab mich heute an diesen Salat rangewagt.
Werd das nächste Mal etwas Senf mit druntermischen und deutlich weniger Frühlingszwiebeln nehmen - die waren mir doch etwas zu sehr geschmacksgebend.
Nen kräftigen Spritzer Zitrone oder eher Limette kann ich mir daran auch noch richtig gut vorstellen.
Kommentar hilfreich?

madsibylle

27.04.2015 11:00 Uhr

Sehr einfaches und schnelles Rezept! Wir haben es gestern Abend gegessen. Ich habe 600 g Hähnchenbrustfilet frisch im Kühlschrank gehabt, dieses habe ich einfach in nicht zu viel Wasser mit Lorbeerlaub, Wacholderbeeren und Zwiebeln weich gekocht, in der Zwischenzeit die Eier gekocht und die Remoulade bzw. Soße zubereitet und dann das noch warme Hähnchenfleisch darin ziehen lassen. Sehr lecker und es war für 2 Personen alles weg! Da ich kein getrocknetes Oregano da hatte, habe ich einfach ordentlich frischen Schnittlauch dazu gegeben und noch eine sehr fein und klein geschnittene Schalotte. Der Kick ist für meine Begriffe hierin auch die Gewürzgurke, die kommt super rüber, da mach ich das nächste Mal etwas mehr rein. Ein guter Spritzer Zitrone hat das Ganze noch aufgefrischt, und die Hühnerbrühe verwende ich auch. Ich denke, dass es mit Hähnchenschenkeln vielleicht noch saftiger rüberkommt, da diese nicht ganz so mager sind, wie die Brust. Das werde ich beim nächsten Mal auch ausprobieren. Tolles Rezept, empfehle ich gern weiter und mache es auf jeden Fall wieder! Vielen lieben Dank! :-)
Kommentar hilfreich?

Lady_Dana

18.01.2016 15:03 Uhr

Sehr Lecker!
Kommentar hilfreich?

DeGutste50

06.02.2016 08:54 Uhr

Der Salat ist super lecker. Selbst meinem Mann, der sonst den low carb-Rezepten skeptisch gegenüber ist, fand ihn lecker.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de