Gemüse - Quiche

für ein rundes Blech von 28 cm
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Paket Blätterteig, rund, ausgerollt
4 EL Parmesan, gerieben
4 EL Paniermehl, ungewürzt
7 Scheibe/n Schinken (Schwarzwälder)
500 g Gemüse (TK-Mischung), beliebige Zusammensetzung, meine enthielt Karotten, Bohnen, Brokkoli, Blumenkohl und
Ei(er)
100 ml Milch
180 ml Sahne
  Salz und Pfeffer
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 220 Grad vorheizen, den Rost in der Mitte einschieben.

Das Blech mit dem Teig belegen, Paniermehl und Parmesan darauf streuen, mit einer Gabel einstechen und kühl stellen.

Für den Guss Eier, Milch und Sahne gut verrühren und nach Belieben würzen (Vorsicht, falls es sich um eine bereits gewürzte Gemüsemischung handelt).

Das Blech aus dem Kühlschrank nehmen und die Schinkenscheiben auf den Parmesan legen. Die gefrorene Gemüsemischung darauf verteilen und den Guss darüber gießen.

Backzeit: 30 - 40 Min, der Guss soll fest und leicht gebräunt sein.

Variante:
Ohne den Schwarzwälder Schinken ergibt es ein leckeres vegetarisches Essen.

Kommentare anderer Nutzer


schlemmerin85

01.02.2009 14:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Marquise!

Ich kann nur sagen: Super lecker, günstig, schnell gemacht und super einfach!
Habe den Blätterteig auf ein Backblech getan und etwas mehr Käse genommen, den Schinken habe ich durch gekochten Schinken ersetzt (mögen wir nicht)!
Super Rezept, vielen Dank!

Lg Jana

Marquise

01.02.2009 16:29 Uhr

Hallo Jana

Es freut mich, dass es euch geschmeckt hat. Vielen Dank für das Feed-Back.

Viele Grüsse
Marquise

giggerle

11.02.2009 13:46 Uhr

Hallo,

klasse Rezept! Super schnell zubereitet und die Quiche schmeckt sehr lecker. Anstelle von Schinkenscheiben habe ich Speckwürfel genommen.
Die Zutaten habe ich für ein Blech nicht erhöht. Schön ist, das durch die Semmelbrösel der Blätterteig auch am Boden schön knusprig wurde .

Danke fürs Rezept

Gruß Giggerle

Dusica

26.05.2009 11:14 Uhr

Hallo,

kann man auch frischen Blätterteig also den aus dem Kühlregal nehmen? Ändert sich da was an der Zubereitung? Hab nicht so viel Erfahrung mit Blätterteig Rezepten. Danke!

Marquise

26.05.2009 15:08 Uhr

Hallo Dusica

Ich nehme immer den frischen, tiefgkühlten gibt es bei uns gar nicht. Du kannst also genau nach Rezept vorgehen. Gutes Gelingen :-)!

Viele Grüsse
Marquise

bross

07.06.2009 16:28 Uhr

Diese Quiche ist total lecker. Sie ist sehr schnell zubereitet und auch gut zu variieren (in Sachen Gemüse). Beim letzten mal habe ich statt Schinken Streifen von Räucherlachs auf das Gemüse gegeben. War auch sehr lecker.

Bestimmt bald wieder! Vielen Dank für das tolle Rezept.

LG!
bross

Marquise

08.06.2009 01:35 Uhr

Hallo Bross

Vielen Dank für dein positives Feedback und die Sternchen :-). Es freut mich, dass euch das Rezept gefällt. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Variante mit Lachs sehr lecker schmeckt. Das werde ich auch mal ausprobieren. Danke für den Tip.

Viele Grüsse
Marquise

Marquise

02.07.2009 22:37 Uhr

Hallo bross

Deine Variante der Quiche sieht wirklich sehr lecker aus. Vielen Dank für die gelungenen Fotos :-).

Viele Grüsse
Marquise

funkelsteinchen

23.06.2009 09:15 Uhr

Hallo Marquise,

sehr sehr lecker deine Quiche!! Die Kids und Göga waren total begeistert, das sollte ich jetzt öfter mal machen...
Habe die Quiche auch auf einem normalen Backblech gemacht, allerdings nicht mit Sahne sondern mit Creme fine. Beim nächsten Mal versuche ich auch mal die Lachs - Variante.

LG
funkelsteinchen

Marquise

02.07.2009 22:39 Uhr

Hallo funkelsteinchen

Es freut mich, dass ich mit diesem Rezept euren Geschmack getroffen zu haben. Vielen Dank für den Kommentar und die wohlwollende Bewertung :-).

Viele Grüsse
Marquise

weiwel

26.06.2009 13:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Marquise,

so ein richtig leichtes und feines Sommeressen. Hab ich wg. WW etwas entschärft und anstelle des Blätterteiges einen leichten fettarmen Hefeteig gemacht. Die Sahne wurde durch Creme Fine ersetzt. Aber dennoch absolut lecker und leicht. Schmeckt sogar noch kalt gut.
Danke fürs tolle Rezept.

Sonnengruß vom weiwel

Marquise

02.07.2009 22:41 Uhr

Hallo weiwel

Das mit der entschärften Variante finde ich eine gute Idee. Die werde ich beim nächsten Mal grad ausprobieren. Vielen Dank für den Kommentar und die Sternchen :-).

Viele Grüsse
Marquise

Kraschinsky

14.07.2009 11:25 Uhr

Hallo Marquise,
das Rezept hört sich genau nach meinem Geschmack an. Allerdings stört mich etwas das TK-Gemüse. Hast Du es mal mit frischem Sachen ausprobiert?
Gruß, GK

Marquise

14.07.2009 16:36 Uhr

Hallo GK

Schön, dass dich mein Rezept anspricht.

Um ehrlich zu sein habe ich es noch nie mit frischem Gemüse zubereitet, denn das ist bei uns ein Rezept, das gekocht wird, wenn ich wenig Zeit für die Zubereitung habe und trotzdem kein Dosenfutter auftischen möchte (schnell \"zusammengebaut \" und während die Quiche im Ofen ist, kann ich etwas anderes erledigen). Natürlich kannst du auch frisches Gemüse verwenden, ich würde es in diesem Fall aber knapp bissfest vorgaren, denn die Backzeit reicht nicht aus, im rohes Gemüse gar zu bekommen.

Übrigens ist frisches Gemüse nicht zwangsläufig von besserer Qualität als tk-Ware. Diese wird frisch ab Feld schockgefrostet, frisches Gemüse dagegen kann durchaus schon länger im Supermarkt gelegen haben. Wenn man einen eigenen Gemüsegarten oder einen zuverlässigen Bio-Bauern in der Nähe hat, liegt die Sache natürlich wieder ein wenig anders ....

Viele Grüsse und, gegebenenfalls, guten Appetit
Marquise

MrFloh

15.07.2009 21:15 Uhr

Hallo Marquise,
leider ist mir der Quiche nicht gelungen, da die "Soße" (Eier, Sahne und Milch) nicht fest geworden ist und völlig flüssig war.
Danach habe ich fast alles in die Pfanne geworfen und konnten zumindest unseren Hunger stillen.
Irgend etwas habe ich wohl falsch gemacht.....

Marquise

15.07.2009 23:16 Uhr

Hallo MrFloh

Es tut mir leid, dass dir die Quiche missraten ist. Eine Ferndiagnose ist relativ schwierig, am Rezept kanns fast nicht liegen: Wenn man bei einem Wähen- oder Quicheguss 1 Ei auf +/- 100 ml Flüssigkeit nimmt, wird er eigentlich immer fest. Hast du die Quiche vielleicht nicht heiss genug gebacken? Was für Gemüse hast du denn genommen? Vielleicht sehr wasserhaltiges?

Viele Grüsse
Marquise

MrFloh

17.07.2009 12:41 Uhr

Hallo,

hmmmm.... Ne, eigentlich war alles wie beschrieben, außer das ich eine 26er Form genommen habe...

bombine

07.10.2009 15:04 Uhr

Hi,

bei mir gabs diese Quiche als vegetarische Variante. Bei meinem Ofen muss ich wohl die Temperatur um 20 Grad verringern, aber ansonsten absolut schmackhaft und schnell auf den Tisch gezaubert. Danke fürs Rezept :-)

LG bombine

Marquise

02.04.2010 02:17 Uhr

Hallo Bombine

Es freut mit, dass die die Quiche geschmeckt hat. Das mit den Temperaturen ist halt so eine Sache. Mein Ofen ist immer 20 - 30 Grad weniger heiss, als der Thermostat anzeigt, drum kann es sein, dass die Temperatur für \"normale\" Öfen etwas zu hoch ist. Vielen Dank für dein Feedback und deine Bewertung.

Viele Grüsse
Marquise

anne2

14.10.2009 08:21 Uhr

Hallo,habe schon vor längerer Zeit ein Foto hoch geladen,aber ganz vergessen meinen Kommentar ab zu geben. Also auf der Geburtstagsfeier meines Mannes habe ich diese Quiche auch als vegetarische Variante, eigentlich für meine Tochter gemacht, aber gegessen habe alle davon und begeistert waren sie auch alle.Immer wenn ich diese Quiche,die blitzschnell gemacht ist, irgendwo mit hin nehme wollen alle das Rezept. Danke für das super leckere schnelle Rezept.

LG anne2

Marquise

02.04.2010 02:10 Uhr

Hallo anne2

Es freut mich, dass das Rezept bei euch so gut ankommt :-). Vielen Dank für deinen Kommentar und die tolle Bewertung.

Viele Grüsse
Marquise

leya1998

01.04.2010 20:43 Uhr

Hi, haben uns eben die Quiche einverleibt, war sehr lecker

Marquise

02.04.2010 02:12 Uhr

Hallo leya1998

Schön, dass euch die Quiche so gut geschmeckt hat. Vielen Dank für das Feedback und die Bewertung :-).

Viele Grüsse
Marquise

gabipan

01.09.2010 20:18 Uhr

Hallo!
Ich habe einen fettreduzierten Blätterteig genommen und auf einem etwas größeren Blech gebacken - mit auf die Größe angepaßten Zutaten. Statt Schwarzwälder Schinken hatte ich Toastschinken und magere Speckwürfelchen. Mit einem Salat serviert eine schnelle und sehr feine Mahlzeit.
LG Gabi

angelika1m

06.09.2010 19:18 Uhr

Hallo,

so schnell kann ein sehr leckeres Essen auf dem Tisch stehen !
Ich hatte eine 275 g Blätterteigrolle aus dem Kühlregal und die oben genannten Zutaten passten genau darauf. Backzeit knapp 40 Minuten.

LG, Angelika

guanoapes

19.09.2010 21:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo

auch ich habe dein rezept nachgebacken. ich hatte einen quadratisch ausgerollten blätterteig, den ich an den seiten etwas hochgezogen habe. hatte eine tk-mischung mit erbsen, karotten, mais, zwiebel, champignons, buschbohnen und paprika, gibt eine tolle optik mit den verschiedenen farben.

zusätzlich zu salz, pfeffer und muskat habe ich noch kräuter zugegeben, da wir die sehr gerne haben. bei mir waren es majoran, oregano und basilikum.

lecker schmecker sag ich nur :)
tina

ps: bild hab ich auch hochgeladen, damit auch andere einen gusta bekommen *gg*

Araya

22.09.2010 19:05 Uhr

Huhu,

bei uns gabs heute die Gemüse-Quiche, die uns auch wirklich gut geschmeckt hat, der Schinken gibt dem ganzen ein sehr schönes Aroma.
Als Gemüse hatte ich eine Suppengemüsemischung (Möhren,Bohnen,Kohl,Sellerie,Rosenkohl,Lauch).

Ein leckeres und schnelles Rezept, dass es sicher wieder bei uns geben wird =)

LG
Araya

MamaVon3

12.01.2011 17:09 Uhr

ich war heut mal wieder auf der suche nach unkomplizierten neuen rezepten und bin hier gelandet..
und hey es ist super !!!!!!!!
wie eigentlich alles, hab ich es etwas abgewandelt...
das paniermehl hab ich weggelassen, weil keins im haus war und anstatt des schinkens hab ich einfach hack angebraten und unter das gemüse gemacht...
alle waren begeistert, was bei 6 leuten nicht so einfach ist ...
danke :)

Schneevante

18.01.2011 19:27 Uhr

Bei mir ist die Soße auch nicht fest geworden :( hätte ich sie vielleicht richtig schaumig schlagen müssen oder so?

Marquise

19.01.2011 02:59 Uhr

Hi Schneevante

Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, warum der Guss bei dir nicht fest geworden ist. Hast du dich genau an die Menge an Eiern und Flüssigkeit und an die angegebene Blechgrösse gehalten? Bei 3 Eiern auf knapp 300 ml Flüssigkeit sollte eigentlich nichts schief gehen. Hat vielleicht das Gemüse übermässig viel Wasser gezogen?

Ratlose Grüsse
Marquise

Schneevante

03.02.2011 18:24 Uhr

Ich bins nochmal,
also nachdem ich das ganze einfach geduldig weitere 40 Minuten im Backofen hatte wurde es endlich fest und so wie es sein sollte - ist am Ende doch noch superlecker gewesen, ich entschuldige mich für den voreiligen Kommentar, der mitten im Kochstress entstanden ist ;)

Tortillia

05.04.2011 20:25 Uhr

Sehr, sehr lecker!
Habe den Schinken durch in Scheiben geschnittenen Camembert ersetzt - hat wunderbar geklappt und köstlich geschmeckt!

Danke für dieses tolle Rezept!

ngorongoro

13.05.2011 10:15 Uhr

war einfach und schnell zuzubereiten! Ideal für Gäste - dazu gab`s einen frischen Salat und Wein - lecker!

suse2806

15.06.2011 13:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Unkompliziert, schnell zubereitet und lecker! Bei mir musste ich die Backzeit auch auf 60 Min. erhöhen, da die Sosse nicht fest wurde. Nächstes Mal nehme ich etwas weniger Sahne.
Danke für dieses Rezept!

igig

20.06.2011 19:19 Uhr

Hallo.
Vielen herzlichen Dank für das super Rezept. Gibt 5 Sterne von mir. Einfach toll.
Liebe Grüsse

elke14

20.07.2011 19:51 Uhr

Hallo!
Ich hatte noch fertigen Pizzateig, den es aufgerollt zu kaufen gibt und habe damit Dein Rezept zubereitet. Sowas von lecker!!!! Es hat uns sehr gut geschmeckt. Ich hatte einen Gemüsemix aus frischen Erbsen, Bohnen, Karotten und kleinen Blumenkohlröschen, hat super gepasst.
LG Elke

Iridina79

27.09.2011 11:33 Uhr

Hey!
Hab die Quiche mit frischem Gemüse zubereitet, musste den Kühlschrank leer räumen. Hab die Karotten, Zucchini und Paprika im Steamer al dente gegart. Ansonsten nichts am Rezept geändert, perfektes Resultat. Auch kalt noch lecker.
LG Iry

mamisi20

06.10.2011 07:07 Uhr

Hallo!
Habe gestern Dein Rezept ausprobiert: schnell, einfach und lecker! Sohn und Mann trotz fehlender Fleischeinlage begeistert. Danke für das schöne Rezept.
Gruß

schnurzelchen-aus-Landes

22.10.2011 14:39 Uhr

Hallo,

gestern habe ich Dein Rezept ausprobiert, als endlich mein Backofen repariert war. Ich hatte eine mediterrane Gemüsemischung im Eis mit Artischocke, Zucchini, Aubergine, Paprika, Chili, Zwiebel und Tomate. Dazu habe ich noch einige schwarze Oliven gemischt, und ein wenig Knoblauch.
Es war oberlecker.
Grüße aus Südwestfrankreich
Sonja

lisa42

02.11.2011 17:53 Uhr

Hallo zusammen,
heute ist bei mir Backtag - erst eine Torte und nun diese Quiche.
Als Boden hab ich Pate brisee genommen, weil ich den Blätterteig nicht mag. Dazu 300 g TK-Gemüse, wobei ich dazu auch mit Resten aus meiner TK auf 500g auffüllen konnte, was ganz praktisch war. Nur war die Quiche auch bei mir nach 60 (!) Minuten /220 Grad O-U-Hitze nicht durch, ich schiebe sie gerade nochmals in den Ofen für weitere 15-20 Minuten. Komisch. Und man muß die Eiermilch deutlich kräftiger würzen als ich es schon getan hatte (inkl Chili!), irgendwie verzieht sich das.
Lg lisa

lisa42

03.11.2011 20:36 Uhr

Also insgesamt wars lecker, gesund und mal was anderes! Aber nächstes Mal würde ich wirklich die Eiersahnemilch wesentlich kräftiger würzer, fast wie "versalzen-verwürzt". Bilder folgen!
lg l

Cooking_Lina

08.04.2012 15:11 Uhr

Dieses Quiche gab es bei uns heute als Vorspeise zum Ostermenu. Alle waren begeistert, sogar meine Oma fands gut, obwohl sie sonst der Chef in der Küche ist!

bergkristall3

25.06.2012 09:16 Uhr

Hallo

Eine leckere und schnell gemachte Quiche, ich habe frisches Gemüse und Pilze genommen. Auch am nächsten Tag war sie genauso lecker, sowohl kalt als auch angewärmt.

Danke.

LG Alina

detroit

17.07.2012 19:53 Uhr

Hallo,
die Quiche ist einfach zuzubereiten und trotzdem sehr wohlschmeckend. Ich hab TK Kaisergemüse verwendet und es ein paar Minuten in kochende Gemüsebrühe gelegt.( War trotzdem nicht matschig, gut abtropfen lassen).
Toll finde ich das Paniermehl mit dem Parmesan! Macht sich gut1

Danke für das Rezept.
detroit

Biggi80

23.12.2012 14:40 Uhr

Zuerst einmal 4 * für dieses fixe Rezept.

Ich habe es etwas abgewandelt , statt Parmesan habe ich einen großen Würfel Türkischen Kuhmilchkäse in Würfelchen dazu gegeben. Als Gemüse habe ich einfach ein Glas Erbsen/Möhren und eine Dose Mais gemischt. Magere Schinkenwürfel angeröstet, untergemischt. Den Rest nach Rezeptangabe.

Wirklich Prima, vielen Dank und schöne Weihnachten
LG Biggi

pusteblume083

01.02.2013 13:54 Uhr

Hallo, ich würde die quiche gerne einen Tag vorher Backen und am nächsten Tag nur noch Aufwärmen. Meinst du das geht? Lg, Pusteblume

Marquise

02.02.2013 02:09 Uhr

Ich denke schon, dass das funktionieren wird. Ich würde die Quiche halt nicht zu lange im Ofen lassen, beim aufbacken wird sie vermutlich noch etwas nachbräunen.

mrs_parker

20.04.2013 21:02 Uhr

Auch ich habe das Rezept schon einige Male mit unterschiedlichem Gemüse gemacht. War immer sehr lecker. Leider wurde jedesmal die Sauce nicht richtig fest. Werde beim nächsten Mal das ganze länger im Ofen lassen. Ober hat jemand was von 60 Minuten geschrieben - oder was kann man noch machen, bzw. warum wird das bei mir wohl nicht richtig fest?
Grüße, parker

pusteblume083

30.09.2013 09:31 Uhr

Hallo,
Bei uns gab es nun zum zweiten mal den leckeren gemüsekuchen, diesmal mit Schinken. Es schmeckt sehr lecker und ist Mal so nebenbei zuzubereiten. Toll! Allerdings muss man die Garzeit um mindestens 15 Minuten verlängern, damit die Sauce gestockt ist,

Liebe Grüsse, Pusteblume

Bismo

14.04.2014 20:11 Uhr

Ich habe dieses Rezept jetzt schon dreimal gemacht und es hat immer wieder super lecker geschmeckt. Sogar mein Vater fand es lecker und er ist schwer von sowas zu überzeugen. Ein richtig tolles Rezept. Das gibt es jetzt öfters.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de