Holunderbeer - Glühwein

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

700 ml Wein, rot
200 ml Saft (Holunderbeersaft)
Orange(n)
Zitrone(n)
  Zucker, nach Geschmack
  Glühweingewürz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wir trinken diesen Holunderbeer-Glühwein gerne wenn wir erkältet sind. Der hilft immer.
Den Rotwein und den Holunderbeersaft erhitzen. Die Orange und die Zitrone auspressen. Den ausgepressten Saft mit den Glühweingewürzen dazugeben und 5 Minuten ziehen lassen. Das ganze durch ein feines Sieb in eine feuerfeste Glaskanne geben und Zucker gesondert dazu servieren.
Guten Appetit!!

Kommentare anderer Nutzer


Baerenkueche

21.09.2004 09:39 Uhr

Nachdem ich diesen Glühwein letzten Winter ausprobiert habe, mache ich in diesem Herbst besonders viel Holunderbeerensaft.
Ist doch gesund?!?....Oder??

Einfach köstlich!!

LG Elvira

Gaby2704

27.08.2005 20:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,


wenn es draussen so richtig kalt ist, geb ich auch schon mal 50 ml 54%igen Rum dazu. Schmeckt auch super lecker.


Lieben Gruß - gaby

ak99

15.12.2008 08:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
bei der letzten Holunderbeerernte habe ich zugeschlagen, reichlich Saft gekocht und in kleine Gläser gefüllt. Zum Verschenken mit den restlichen Zutaten in ein Körbchen gefüllt kam gut an!
Grüße aus dem 7-Gebirge, *AK*

Baerenkueche

10.05.2009 10:39 Uhr

Hallo,

muss nochmals meinen Kommentar abgeben...
Bei uns gibt es diesen Glühwein öfters - nur mittlerweile habe ich den Alkohol - sprich Weinanteil vermindert und gebe statt dessen mehr Orangensaft dazu. So kann ich mehr davon trinken.
Schmeckt immer wieder gut!

Liebe, bärige Grüße
Elvira
P.S. Die Geschenkidee mit dem Holunderbeerensaft ist auch gut.

Arzgebirgsmaadel

22.12.2011 05:03 Uhr

Die perfekte Verwendung für die Reste unseres eingeweckten Saften!! DAnke

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de