Paprika gefüllt mit Kartoffeln

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

8 m.-große Paprikaschote(n)
6 m.-große Kartoffel(n)
2 m.-große Karotte(n)
1 große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 Bund Petersilie
  Öl
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
  Butter für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Paprikaschoten vorbereiten (putzen und entkernen). Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden, die Zwiebeln schälen und genauso in kleine Würfel schneiden und Karotten werden auch in kleine Würfel geschnitten. Die Petersilie klein hacken.

Etwas Öl in einer größeren Pfanne erhitzen, die Zwiebeln kurz anschwitzen, die Kartoffel, Karotten und Petersilie dazugeben, und nach Wunsch mit Salz und Pfeffer würzen. Alles 10 - 15 min. anbraten, ab und zu umrühren, damit die Kartoffeln nicht an der Pfanne kleben.

Danach von der Kochplatte nehmen den klein gehackten Knoblauch, und 1/2 EL Paprikapulver dazugeben und alles gut vermischen. Jetzt werden die Paprikaschoten mit den Kartoffeln gefüllt.

Eine Auflaufform mit Butter bestreichen und die gefüllten Paprikaschoten hineinstellen. Den Backofen auf 220°C vorheizen und die gefüllten Paprika eine Stunde zugedeckt backen.

Dazu passt Crème fraiche sehr gut.

Kommentare anderer Nutzer


Hani

06.01.2009 18:43 Uhr

Hallo,

Klasse Rezept! Schnell gemacht und sehr gut geschmeckt. Nicht nur mir, wohl gesagt.
Danke! Bildchen kommen.

LG Hani

MARIJANAURSIC

06.01.2009 19:35 Uhr

Super!! Freut mich das es geschmeckt hat!!

Ich_1982

12.07.2010 18:18 Uhr

Schmeckt unglaublich lecker und ist super leicht zum zubereiten! Echt Klasse!

karod

17.07.2011 16:25 Uhr

Wirklich sehr lecker! Ich hatte leider keine Möhren und frischen Kräuter da, so dass ich stattdessen die Paprika-Deckel klein geschnitten und zusammen mit getrockneten Kräutern zur Füllung hinzugefügt habe. Außerdem kam noch ein wenig geriebener Käse oben drauf, jammi!

MARIJANAURSIC

19.07.2011 15:06 Uhr

Super das es geschmeckt hat,freut mich wieder mal ein positives komentar zu lesen. Gute idee mit käse ich werde es auch auspobieren!!!

knobichili

26.02.2012 20:15 Uhr

Die Möhren wurden bei mir durch Bärlauch-Paste ersetzt was auch sehr lecker schmeckte.

Nur die Garzeit ist zumindest für meinen Backofen viel zu lange....hatte schon nur auf 200° Umluft vorgeheizt und dann 25 Min gegart...war für unseren Geschmack 5 Minuten zu lange.

Sicherlich schmeckt es mit Crème fraîche sehr gut aber ein leckeres Balsamicoschnitzel ist auch nicht schlecht dazu :o)

Liebe Grüße

knobi

jacsimo

01.03.2012 16:10 Uhr

Großartig!

Heute war wieder ein "Kein' Bock auf Fleisch"-Tag...und die roten Paprikaschoten mussten weg. Passte doch perfekt zusammen mit deinem tollen Rezept. Hat wirklich sehr gut geschmeckt!

Liebe Grüße
jacsimo

_Kulle_

23.05.2012 11:06 Uhr

Wow, ich finde dieses simple Rezept sehr lecker und habe mich jetzt extra hier registriert, um dies mitzuteilen :D

Aufgrund schlechter Erfahrungen mit halb garen Kartoffeln hab ich das Gemüse länger als die angegebene Zeit in der Pfanne gelassen, beim untermischen des Knoblauchs und der Gewürze wurde es dann eher breiig :'D Aber das tut dem Geschmack nichts an, ich mag es so wahrscheinlich noch lieber als mit festeren Stückchen.

Danke für das Rezept.

MARIJANAURSIC

23.05.2012 13:27 Uhr

Super!! Es freut mich das es geschmeckt hat.

Herzlich Wilkommen in Forum!!!!!

melle0909

02.10.2012 23:54 Uhr

Ich habe das nun schon öfter gekocht. Meine Tochter liebt diese gefüllten Paprika. Ich esse Paprika nicht gern. Fülle aber von der Masse etwas neben die Paprika in die Auflaufform und futter das dann. Danke für diese super Variante der gefüllten Paprika! 5*****

schouferl

19.11.2012 17:28 Uhr

Wirklich sehr, sehr lecker! Ich habe mangels Petersilie Schnittlauch genommen und oben auf die Paprika jeweils eine halbe Scheibe Käse gelegt! Wird auf jeden Fall wieder gemacht! :-)

kettauto

05.07.2013 17:37 Uhr

absolut lecker. wenige zutaten, einfach und schnell zu kochen. die paprika ne halbe stunde im ofen zu lassen genügte uns auch. käse ober drauf macht sich übrigens auch gut. danke für das rezept.

sojamurmel

12.07.2013 08:17 Uhr

Hallo Marijanaursic!

Ich war gespannt auf die Kombination und wurde nicht enttäuscht. Sehr lecker und saftig. Ich habe den Knoblauch mit angebraten, aber die frischen Kräuter ( Petersilie und Basilikum) erst zum Schluß mit dem Paprikapulver dazu gegeben. Bei 1 Std. und 220 Grad wären die Paprikas bei uns verbrannt und die Füllung völlig zerkocht gewesen. Sie waren 35 Minuten im Ofen und somit perfekt! Dank dir für das tolle Rezept!
LG sojamurmel

MARIJANAURSIC

13.07.2013 22:12 Uhr

Hallo sojamurmel,

freut mich natürlich das es geschmeckt hat. Das ist Lieblings Gericht meiner Tochter!
Ich weiß nicht woran es liegen kann das die Garzeit nicht stimmt, wir essen die gefüllte Paprika
1-2 mal im Monat also oft und jedes mal 1 Stunde bei 220 °C.
Obwohl ich denke mal das es an der dicke des Fruchtfleisches liegen kann, bzw.
falls es mal Spitzpaprika ist aber auch Paprikaschoten sind manchmal etwas dünner.
Und ich brate Sie immer zugedeckt in einer Glasauflaufform!

Liebe Grüße marijanaursic

sojamurmel

15.07.2013 07:54 Uhr

Unsere Paprikas waren dick und ebenfalls in einer Glasform, jedoch nicht abgedeckt. Das wird der Grund sein, weshalb sie nach 30 Minuten anfingen schwarz zu werden.

MARIJANAURSIC

15.07.2013 13:06 Uhr

Da ist mir wohl ein kleiner Fehler bei Rezept schreiben unterlaufen. Mir ist aufgefallen das es im Rezept nicht steht das Sie zugedeckt gebacken werden! Ich werde es umgehend Korrigieren!
Danke für die gute Bewertung!

Liebe Grüße Marijana

Sonja

15.07.2013 13:31 Uhr

Rezept wurde korrigiert.

Liebe Grüße

Sonja
Team Chefkoch.de

Kochmamsell-Mati

22.01.2014 11:49 Uhr

Hallöchen ihr Lieben,
mir ist aufgefallen, dass die Öfen teils sehr unterschiedlich heizen!
Habe seit ein paar Monaten einen neuen Herd und musste alle Temperaturen, teils auch die Garzeiten reduzieren!
Das kann also schon mal vorkommen, dass das Gericht beim einen kürzer, beim anderen wesentlich länger braucht . Aber im Normalfall kennt man ja seinen Herd nach einer Weile und kann aus Erfahrungswerten mit anderen Gerichten die Zeit anpassen ;0)!
Fröhliches Kochen!!!!
Liebe Grüßle,
Mati

b00n

13.07.2013 20:08 Uhr

Diese gefüllten Paprikaschoten waren heute mein Hauptgericht, hab alles genau nach Rezept gemacht und wurde nicht enttäuscht. Wirklich sehr lecker und auch gut sättigend :)

littlechef2001

20.07.2013 09:44 Uhr

Ich fand das Rezept richtig gut.Es hat auch schön voll gemacht und war leicht zu zubereiten.
Meiner Familie und mir hat es auf jedenfall geschmeckt!!!


LG littlechefkoch2001

BineMino

11.08.2013 21:03 Uhr

Sehr, sehr lecker! Das Gericht wird es öfter geben!

zotti1964

18.08.2013 17:04 Uhr

Hallo,

absolut lecker! Das gibt es nun sicher häufiger!

Viele Grüsse

see-stern

30.08.2013 20:06 Uhr

Hallo,
Möchte dieses Rezept gerne ausprobieren.
Macht ihr da noch eine Soße oder andere Beilage dazu?

Danke für die Infos.
Schöne Grüße
see-stern

MARIJANAURSIC

30.08.2013 21:37 Uhr

Hallo,
wir essen die Paprikas oft mit Naturjoghurt und Baguette als beilage. Mann kann auch Bratwurst dazu essen.
Das ist von uns ausprobiert worden. Bei uns punktet Naturjoghurt am besten.
Viel Spaß beim nackochen hoffe es schmeckt

Liebe Grüße
marijanaursic

tini58de

01.09.2013 23:33 Uhr

Warum bin ich nur noch nicht auf diese Idee gekommen, Paprika mit Kartoffelwürfeln zu füllen! Ein super Rezept!!!! Vielen Dank!

Ich habe noch ein bißchen Cumin und Chiliflocken dazugegeben und habe alles in einer würzigen Tomatensauce gegart - das wird es mit Sicherheit wieder geben!

Noch mal 1000 Dank und 5 Sterne!

MARIJANAURSIC

02.09.2013 23:06 Uhr

Sehr kreativ, werde es vielleicht mal ausprobieren.

Danke für das lob!

BüroProjekt

01.10.2013 15:36 Uhr

Das war vielleicht fein, danke schön. Zuerst war ich skeptisch wegen der fehlenden Flüssigkeit, aber es hat super geschmeckt. 45 Minuten reichen in meinem Backofen.

Küchenhexezauberfee

04.11.2013 21:51 Uhr

Suuuper lecker! Und ich schlage Kräuter-Creme fraiche vor! Ultra Leger

Küchenhexezauberfee

04.11.2013 21:52 Uhr

Ach, hab ich vergessen: Geniales essen, ist im Grunde Bratkartoffeln in Paprika *hehe schon erzählt, dass ich es ultra lecker finde? :)

oezkanyasmina6161

07.11.2013 15:02 Uhr

Super rezept. Wenig zutaten und schnell zu machen und schmeckt auch noch. Ich hab noch bisschen tomatenmark dazu gegeben.

Lady1992

07.11.2013 15:45 Uhr

Oh wow, sehr lecker, ich kenn Paprika gefüllt mit Reis oder Pilzen aber mit Kartoffel ist was ganz neues für mich, natürlich musste ich es ausprobieren und wow bin begeistert, sogar miner Mann hats geschmeckt! :)
Danke für das tolle Rezept.
Bilder Folgen!

Lg.Katya

chefkochknopp

16.12.2013 09:43 Uhr

Sehr lecker!

5* und ein Foto sind unterwegs.

LG ckknopp

ViviTargaryen

25.03.2014 10:59 Uhr

Entschuldige, dass ich so dumm Frage, aber was bedeutet "zugedeckt" backen?

Kochmamsell-Mati

25.03.2014 11:47 Uhr

Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten ;0)
Ich bin zwar nicht der/die Verfasser/in des Rezeptes, aber ich bereite es heute Mittag selbst zu, deshalb erlaube ich mir, dir zu antworten.
Zugedeckt bedeutet, du machst bei einer Auflaufform, falls vorhanden den Deckel drauf, oder deckst die Form mit Alufolie ab. So bleibt austretende Flüssigkeit in der Form und hilft sozusagen beim Garen. Zudem wird das Gericht von oben nicht so schnell dunkel.
Hoffe ich konnte dir helfen!
Liebe Grüßle,
Mati

ViviTargaryen

25.03.2014 12:46 Uhr

Vielen Dank, hat mir sehr geholfen!

MARIJANAURSIC

25.03.2014 15:33 Uhr

Sorry ich habe gerade eingeschaltet, zum Glück gibt es User denen es nicht egal ist! Besser hätte ich es auch nicht Geantwortet.

LG marijanaursic

MARIJANAURSIC

25.03.2014 15:40 Uhr

Danke für die schnelle Antwort, auf meine Antwort hätte man länger gewartet!
Ich fand es toll!

Kochmamsell-Mati

25.03.2014 22:22 Uhr

Oh das freut mich!
Ich bin froh, dass ich in deinem Sinne geantwortet habe.

Danke für deine liebe Reaktion auf mein \"Einmischen\".
Liebe Grüßle,
Mati

PS: Und nochmals Danke für das echt tolle Rezept!

Kochmamsell-Mati

25.03.2014 15:04 Uhr

@ Vivi Targaryen: Das freut mich! Gern geschehen!


So, und nun werde ich endlich dieses tolle Rezept bewerten!
Anscheinend habe ich das noch nicht!
Unsere Meinung: Daumen hoch und ein ganz dickes PERFEKT!
Wir sind ja eingefleischte Fleisch"fresser", aber wenn ich diese Paprikas mache, brauchen meine Tochter und ich keines dazu. Und das will was heißen!
Der Geschmack ist rund und stimmig, die Zubereitung easy und kann nebenher erfolgen.
Zudem kann man das Gericht auch gut zubereiten, wenn man ein wenig auf sein Gewicht achten will/muss und trotzdem satt werden will!
So ein leckeres, "einfaches" und vielseitiges Rezept verdient hier ein ganz ganz dickes Extralob!
5 Sterne bekommt es von uns sowieso!!!!

Herzlichen Dank für´s veröffentlichen!

MARIJANAURSIC

25.03.2014 15:36 Uhr

Danke für den Lob freut mich das es geschmeckt hat!

Rima86

15.05.2014 13:30 Uhr

Ob man da Hähnchenstreifen mit zugeben kann? Oder wird das zu trocken?

Rima86

15.05.2014 13:32 Uhr

Überlege auch das Creme fráiche sofort beim backen mit zu zugeben.

MARIJANAURSIC

16.05.2014 13:10 Uhr

Ich hab es nicht ausprobiert, und ich kann mir auch nicht vorstellen wie es schmecken würde!

Bei mir gab es Flesch immer extra gebraten!

Liebe Grüße

oezkanyasmina6161

11.04.2014 00:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Falls es jemand interessiert hab mal die kalorien ausgerechnet. Also ohne öl zubereitet komm ich auf ca. 190 kcal pro stück. Also ein super gesundes, kalorienarmes und dazu leckeres rezept.

dirtsakrek

21.05.2014 17:05 Uhr

sehr gut!!! Mit diesem Rezept habe ich gerade den Rest Pellkartoffeln weggekocht, den ich noch hatte:

Die Mengenangaben finde ich perfekt, alles einfach aber rund abgewürzt und kein Sahne- oder Creme fraiche - Gematsche! Toll! Wer mag kann es beifügen, aber nach meinem Geschmack ist es wirklich nicht nötig!!!!

Damit werde ich jetzt immer meine Kartoffel-Reste "beseitigen"!

Galandra

10.07.2014 19:27 Uhr

Sehr lecker! Ich hab es als Resteverwertung für mich alleine ausprobiert. Eine Paprika, eine Karotte und eine Kartoffel hat mir gereicht, dazu gabs ein paar Bratwürstchen. Geht schnell und ist einfach, mach ich jetzt bestimmt öfter mal!

CookieKakalookie

10.08.2014 15:05 Uhr

Ich habe dieses Rezept für mich und meine Familie gekocht, und sogar mein Mann war restlos begeistert. Ich mache es nun schon zum wiederholten Male, ab und zu mische ich noch ein bisschen gewürfelten Schafskäse unter, was super schmeckt aber überhaupt nicht zwingend notwendig ist. Wer braucht bei so einem Rezept eigentlich noch Fleisch😄!

rosa_himbeere

20.09.2014 21:23 Uhr

Ein klasse Veganer Gericht! Sehr saftig,Sättigung und auch noch preiswert! :-) Vielen Dank dafür!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de