Eierpunsch

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Flasche Eierlikör
1/2 Liter Wein, weiß, am besten süß
1/2 Liter Orangensaft
1 Pck. Vanillezucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alles in einen Topf geben und erwärmen.
Ist ziemlich süffig.

Kommentare anderer Nutzer


dipsi

02.11.2003 16:28 Uhr

Hab`s ausprobiert....ist süffig und knallt nicht so doll... lecker Rezept..DANKE ;-)))

Eire

01.12.2003 05:08 Uhr

Kenne das nur ohne Orangensaft, werde es aber mal mit O-Saft probieren.
Gruss
Eire

motherwith2kids

30.12.2003 00:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Diesen Punsch haben wir am 1.Weihnachtstag zubereitet und es war ziemlich lecker. Wir haben aber noch etwas Zimt hinzugefügt, ist natürlich Geschmackssache.

sbreuer

01.01.2004 14:34 Uhr

Ich liebe Eierpunsch und der war superlecker. Richtig süffig.
Danke fürs Rezept.

tatinka

21.12.2004 08:41 Uhr

Den hab ich gestern abend zur Begrüßung für unsere kleine Weihnachtsfeier gemacht. Alle waren begeistert. So schnell und so lecker.
Danke für dieses Super-Rezept!

LG

Tatinka

aroju

01.01.2005 09:44 Uhr

Respekt, Respekt, so einfach und sooo lecker, den gabs an Heilig Abend und an Silvester. Vielen lieben Dank.

Gutes neues Jahr für alle =))

Kochdummi

25.12.2005 14:34 Uhr

Schööön!! Schmeckt genauso wie auf dem Weihnachtsmarkt, ist längst nicht so teuer und lässt sich gemütlich daheim auf dem Sofa schlürfen! Lecker!!

kstern

11.01.2006 10:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi,

meine Gäste fanden den Punsch auch äußerst süffig! (Es gab ihn sozusagen als Empfangs-Cocktail.) Waren alle begeistert und wollten das Rezept haben. Das Beste an diesem Punsch ist, dass er richtig schnell gemacht ist und man bei Bedarf auch noch schnell eine neue Portion machen kann.
Als Deko habe ich auf jede einzelne Tasse Punsch noch etwas Kakaopulver gestreut.
Wenn man es nicht soo süß mag, funktioniert halbtrockener Wein auch gut.

LG
kstern

Stevy

16.12.2006 14:27 Uhr

Sehr schnell, sehr einfach,sehr lecker

mrsmurphy58

29.12.2006 22:53 Uhr

Tolles Rezept! Schmeckt besser als auf dem Weihnachtsmarkt und ist schnell gemacht.

susan10

13.03.2007 14:54 Uhr

Hallo,
ich habe den Eierpunsch schon oft zubereitet. Meine Gäste waren jedes Mal begeistert. Zwei mal habe ich es auch als Dessert gemacht, serviert in Espressotassen. Das war aber zuwenig, alle wollten Nachschlag!
Freue mich schon auf den nächsten Winter um Eierpunsch zu trinken.
LG
Susan

esra4

21.06.2007 19:57 Uhr

wirklich recht süffig, werde ich wieder machen, danke für die Anregung
LG Sabine

Heliair

10.12.2007 10:57 Uhr

Hallo !

Prinzipiell schmeckt der Punsch lecker !

Was mich jedoch etwas \"stört\" ist das Aussehen, (wollte den Punsch für ein Fest machen), denn der Punsch flockt aus (Sieht ein bißchen wie Eiersuppe aus) !!!

Mach ich was falsch oder ist das einfach so ?

Danke im voraus und liebe Grüße
Heliair

Heliair

09.12.2007 23:42 Uhr

Hallo !

Prinzipiell schmeckt der Punsch lecker !

Was mich jedoch etwas "stört" ist das Aussehen, (wollte den Punsch für ein Fest machen), denn der Punsch flockt aus (Sieht ein bißchen wie Eiersuppe aus) !!!

Mach ich was falsch oder ist das einfach so ?

Danke im voraus und liebe Grüße
Heliair

mu60

29.12.2007 12:27 Uhr

Hallo, es tut mir leid, dass ich noch nicht geantwortet habe - oder kam die Express-Antwort bei dir an? Jedenfalls kam es bei mir noch nicht vor, dass es ausflockte.Vielleicht war alles zu heiß und es lag am Eierlikör oder hast du O-Saft mir Fruchtfleisch genommen? Versucht es einfach nochmal und lass alles langsam erwärmen. Einen Guten Rutsch!

Aleksikon

25.12.2011 15:54 Uhr

Wir haben den Punsch gestern gemacht. Bei uns flockte er schon beim Zusammenschütten der Zutaten unschön aus, noch bevor wir ihn erhitzt und obwohl wir O-Saft ohne Fruchtfleisch verwendet hatten!
Deshalb vermute ich, es liegt eher an der Qualität der einzelnenZutaten - vielleicht wäre ein teurere Eierlikör doch besser gewesen...

Mic

26.12.2007 13:52 Uhr

Hallo!

Habe diesen Eierpunsch am 23.12. für Freunde gemacht. Bei uns ist es Tradition, dass man sich am 23.12. nochmal kurz trifft.

Alle waren begeistert und somit wird der Punsch jetzt öfters gemacht.

LG, Mic.

DiJeh

26.12.2007 19:07 Uhr

Hallo,

dieser Punsch ist einfach Klasse. Rundum saugut!!!!!

ab und an leiste ich mir denn dann doch obendrein etwas selbst gemachten Vanillezucker (mit echter Burbonvanille)....

Glänzende Augen allenthalben

Grüße dijeh

suse1975

26.01.2008 20:21 Uhr

Hallo,

der Eierpunsch war suuuper, mein Mann und ich hatten schon beim Zubereiten eine Schwips, bevor unsere Gäste überhaupt da waren. Ich habe dann zum "Entschärfen" die Menge des Orangensafts verdoppelt.
LG
Susanne

bridget11

18.12.2008 09:24 Uhr

Hallo Mu60 :-)

Super Rezept, schmeckt klasse, vielen Dank dafür.

LG Bridget

Biebie15

31.12.2008 11:44 Uhr

Hallo
habe den Eierpunsch zum teil zu Eierpunschdesser weiterverarbeitet
es war alles super lecker !!!!!!!!
LG Biggi

pemtom

30.10.2009 02:43 Uhr

Hallöchen Mu60
Wir sind nach Ísland gezogen und hier wird es schon kalt.Also Punschzeit ist dann schon angesagt. Werde es unbedingt probieren müssen:-)
Fertigprodukte wie Glühwein und Eierpunsch gibt es ja eh nicht zu kaufen.Danke für das Rezept!

Liebe Grüße aus Hafnarfjöður
♥pemtom♥

HudsonHawk87

16.12.2009 19:33 Uhr

Habe ein klein wenig mehr Orangensaft genommen, Super Rezept!

Hexenbesen70

29.12.2009 17:41 Uhr

Also ich bin total enttäuscht von diesem Rezept.Viel zu stark.
Normal wird der heiß getrunken und natürlich auch schnell weil er ja abkühlt und dann nicht mehr schmeckt.
Wenn ich den grad runterzieh wird es ekelig und ich bin besoffen.
Für mich...total daneben

Octopussy2000

31.12.2009 13:05 Uhr

So muss er schmecken, vielen Dank, endlich nach langer Suche das richtige Rezept entdeckt!

Soßenmann

06.01.2010 16:42 Uhr

Habe den Punsch mit "Otterndorfer Eierlikör" von Tudymann angesetzt (damit das Ergebnis mit Bio-Eiern noch mal so gut wird).
In Ermangelung von lieblichem Wein habe ich einen halbtrocknen Rheingauer Riesling verwendet und noch ein paar Löffel Zucker zugegeben.
Das Ergebnis war suuuperlecker im Geschmack, im Aussehen, in der Kosistenz. Geflockt hat gar nichts - auch nicht, als wir am nächsten Tag einen Rest in der Mikrowelle aufgewärmt haben und dabei aus versehen zum Kochen brachten.
Herzlichen Dank für dieses einfache und leckere Rezept!!!

Thomas

kleineshexle

17.01.2010 17:20 Uhr

Hallo!

War echt lecker! Aber man muss schnell trinken, wenn er etwas ausgekühlt ist, dann ist er nicht mehr gut!

Dunja

mu60

19.01.2010 11:35 Uhr

Es freut mich sehr, dass immer wieder neue Bewertungen eingehen - vor allem über die Guten -! Diesesmal ist der Winter auch schön lange kalt um einen schönen warmen Eierpunsch zu trinken.

pemtom

21.01.2010 23:11 Uhr

Hallo mu60
Danke für Deine Nachricht.Wir haben uns super eingelebt und eingewöhnt.Nur nicht an diese Küche!!!Aber es gibt zum Glück Chefkoch und DPD.
War super lecker gewesen!Hatten den Eierlikör selbst gemacht,ansonsten alles wie im Rezept.Ist ja gespeichert und bleibt es auch,für spätere kalte Nächte.Können es wirklich jedem empfehlen.


LG ♥pemtom♥

Rosenrot411

14.02.2010 00:07 Uhr

Dieser Punsch ist so gut .Der schmeckt absolut lecker.
Hab ihn jetzt schon mehrmals gemacht.
Danke für das Rezept.

Liebe Grüße
Ute

wuseltina

01.12.2010 20:11 Uhr

Das war meine Première in Sachen Eierpunsch! Sie ist sehr gut gelungen! Wir hatten ihn am WE auf dem Weihnachtsmarkt probiert und überlegten, was denn wohl so alles reinkommt. In solchen Angelegenheiten befrage ich natürlich immer gleich CK und habe dieses Rezept gefunden. Erst konnten wir uns nicht vorstellen, daß tatsächlich O-Saft mit hineinkommt - aber es passt einfach nur genial. Habe statt Weinbrand einen Schuß Rum reingemacht und statt Sahne mit aufgeschäumter Milch serviert. Echt toll! Vielen Dank und mal was anderes als immer nur Glühwein :-)

mu60

02.12.2010 09:24 Uhr

Ich freue mich immer, wenn sich jemand an dem Rezept erfreut. Die Sache mit der aufgeschäumten Milch werde ich auch mal ausprobieren. Eine schöne Weihnachtszeit noch.

mautvapa

06.12.2010 18:41 Uhr

Ein sehr gutes Rezept, kann man nur empfehlen. Normal bin ich kein Eierlikör-Fan, aber als mir meine Frau eine Tasse nur mal so zum "probieren" gab, wurde der Abend noch richtig gemütlich. Da das Rezept so einfach und gut ist, ist es im Freundeskreis das Eierpunsch-Rezept schlechthin. Wir freuen uns schon auf Weihnachten, weil im Kreis der Familie wird es noch ein Spur gemütlicher, einfach nur lecker. Und wenn meine Frau sagt, dass der Punsch ebenso oder gar besser schmeckt wie auf dem Weihnachtsmarkt, dann hat das so seine Richtigkeit... :-)

Irishdream

12.12.2010 20:13 Uhr

Ich bin begeistert :-) Ich habe sehr lange nach einem guten Eierpunschrezept gesucht und dieses hier für gut befunden. Den wird es bei uns zur Wintersonnenwende geben. Schnell gemacht und super lecker. Vielen Dank dafür

Hexische Grüße

serno2825

17.12.2010 13:35 Uhr

Absolut genial! Besser als auf jeden Weihnachtsmarkt, wo sie für angeblichen "Eierpunch" 3,50 Euro verlangen und man ein "Plürre" erhält. Tolles Rezept - meine Freundin und ich haben einen schönen Nachmittag verbracht - Sahne mit Zimt sind das absolute I-Tüpfelchen - nicht vergessen. Ich habe trockenen Weißwein genommen und etwas mehr Vanillezucker. Echt empfehlenswert!!!!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


saliwa

20.12.2013 11:03 Uhr

Das ist der allerbeste Eierpunsch den ich je getrunken habe!
Habe ihn direkt auch verschenkt und ist SUPER angekommen!

Vielen Dank!!!

mümmelchen

23.12.2013 18:51 Uhr

Genauso kenne ich ihn. 2 Teile Eierlikör je einen Teil Weißwein und O-Saft mit vanillezucker. Einfach und genial. Da braucht man auch nicht den teuren nehmen es geht auch der Günstige Eierlikör vom Discounter. 5 Sterne

Schatzefrau

25.12.2013 20:24 Uhr

Haben grade den übelst Leckeren Eierpunsch nachgemacht und es kamm in der Familie super an danke für das Rezept 5*****

uranus86

29.12.2013 08:45 Uhr

Super lecer!!

Wird bei uns jetzt zu Weihnachten jedesmal gemacht!!

sparkling_cherry

03.01.2014 22:19 Uhr

schmeckt sehr gut aber nicht ganz perfekt, wie ich es dachte. Eierpunsch ist wahrscheinlich nicht hundertprozentig mein ding. ich fand es besser wenn der osaftanteil noch größer war. lg

hnooasl

04.01.2014 16:57 Uhr

Oh mein Gott war das lecker! Haben den Punsch zufällig zur Silvesterparty ausprobiert und beschlossen: das Gesöff kann was! Es schlägt den nebenbei ausprobierten gekauften Sahne-Eier-Punsch um Längen, also haben wir dieses Silvester den ein oder anderen "Topf Gelb" angesetzt. Einmal wurde er mir leider zu heiß, da hat er etwas ausgeflockt, aber das lag am Herd, nicht am Rezept. Die Menge Wein läßt sich übrigens auch auf ca. 300 ml reduzieren (Flasche hatte nur 750 ml und sollte für zwei Mal reichen, also beide Male nicht die 500 ml genommen) und ein mal hatten wir mehr Orangensaft. Was aber auf keinen Fall fehlen darf, ist der Vanillezucker. Dachte erst, es würde dadurch etwas sehr süß, aber grade der Vanille-Geschmack ist noch mal so ein i-Tüpfelchen.

tantenirak

25.06.2014 21:35 Uhr

........das war eben das perfekte Getränk,beim Fußball........
wir frieren hier bei 10° im Norden........da tat der Punsch gut :-)

LG Karin

SaSaWo78

08.12.2014 21:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super lecker! 5 Sterne wert!
Der Tip 2 Teile Eierlikör, je 1 Teil OSaft und 1 Teil Wein... Passt perfekt, da es ja auch selten Liter Flaschen gibt, und so kann man es sich perfekt einteilen.

Dodorino

14.12.2014 11:56 Uhr

Dafür gibt es von mir super geniale vier Sterne. Man ist der lecker. Ich bin an und für sich kein Eierlikörfreund, aber von diesem hier mag ich nicht genug bekommen.

mu60

14.12.2014 15:18 Uhr

Danke. Eine schöne Weihnachtszeit

mu60

14.12.2014 15:17 Uhr

Hallo an alle!
Vielen Dank für all Eurer Lob. Ich wünsche allen eine schöne und zumeist nüchterne Weihnachtszeit.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de