Rosenkohl, überbacken

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Rosenkohl
2 Becher Crème fraîche mit Kräutern
2 Becher Crème fraîche
1 Beutel Käse, gerieben
  Salz und Pfeffer
  Muskat
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rosenkohl putzen, waschen und in Salzwasser bissfest garen. In eine Auflaufform geben. Alle anderen Zutaten (auch den Käse) miteinander verrühren und über den Rosenkohl geben. Bei ca. 180° ca. 30 Minuten überbacken.
Dazu passen Rösti.

Kommentare anderer Nutzer


liane13

08.03.2004 08:23 Uhr

ich kann diese kurzgeschichte nur weiter empfehlen.
wir haben es gestern abend ausprobiert.
einfach, schnell und supi lecker

FriRa

17.10.2004 12:46 Uhr

Klingt super. Aber wieviel Gramm Käse sind das ungefähr? Gibt ja Beutel mit 100 Gramm und mit 200...das macht ja doch schon einen Unterschied.

gabique

11.10.2005 17:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich nehme immer einen großen Beutel Käse, also 200 g. Aber mit weniger schmeckts auch! :-)

schrat

12.10.2005 14:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo gabique,

so ähnlich mache ich meinen gratinierten Rosenkohl auch. Besser schmeckt der Kohl aber noch, wenn du bereits ins Kochwasser den Saft einer Zitrone gibst. Auch anschließend aromatisiere ich mit Zitronensaft und würze neben Salz und Muskat mit Cayennepfeffer.

LG
Schrat

schmitzebilla

13.10.2005 18:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo gabique,

Dein Rezept liest sich guuuut!, aber 4 Becher Creme fraiche ??? Das hört sich doch verdächtig nach "Hüftgold" an. Ich werde versuchen, dieses Gericht etwas zu "verschlanken" *schmunzel*

lg
biggi

Surina

15.10.2005 08:58 Uhr

Hallo,

ich finde auf 1 kg Rosenkohl sind 4 Becher Creme fraiche irgendwie zuviel oder soll es heißen 2 Becher Kräuter-Cremefraiche *oder* Cremefraiche?

LG, Surina

gabique

15.10.2005 11:46 Uhr

Hallo Surina,

es sind tatsächlich 4 Becher Creme fraiche! Aber du kannst natürlich auch weniger nehmen!! :-)

LG, gabique

Amarella

16.10.2005 22:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das Rezept gestern probiert, geht schnell und schmeckt gut. Aber 2 Becher creme fraiche haben dicke gereicht!!

LG Amarella

hexenlady

04.11.2005 19:46 Uhr

Hallo,
habe das Rezept heute nachgekocht und alle in meiner Familie waren begeistert!!!!

Ich meine auch das 2-3 Becher crème fraiche sind genug, aber ansonsten war es SUPPER!

LG Hexenlady

Treibstoff

07.11.2005 13:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe das soeben nachgekocht ! Hervorragend !
Den Rosenkohl habe ich im Schnellkochtopf gedünstet und mit Zitronensaft beträufelt (wie von USer "schrat" empfohlen)

Weil mir das mit dem Creme Fraiche etwas zu fettig war habe ich das etwas abgeändert :

(auf 1,5 Kilo Rosenkohl)

1x 200gr Creme Fraiche mit Kräutern
2x150 Saure Sahne (hat nämlich nur 10%)
80 Gramm geriebenen Gouda !

Beilage : Dinkel

Die Rezeptidee mit dem überbackenen Rosenkohl ist auf jeden Fall empfehlenswert und wird noch öfters gemacht. Danke & Grüße

Treibstoff
(Hausmann :)

gudrunsela

13.11.2005 10:25 Uhr

Hallo,

Danke für dieses gute Rezept. Die Zubereitung war einfach und es hat allen sooo gut geschmeckt. Werde ich bestimmt öfters machen.

lg
gudrunsela

ulkig

27.11.2005 21:48 Uhr

Hallo gabique

Ich habe auch saure Sahne mit Creme fraiche gemischt und es hat uns ganz gut geschmeckt

liebe Grüße Ulkig

belami

05.12.2005 22:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich streue noch gehobelte Mandeln vor dem Backen über meinen Rosenkohl-Auflauf. Harmoniert wunderbar miteinander.

LG von belami

AlmÖhi

10.12.2005 16:12 Uhr

Hallo Gabique :-)

wir essen sowieso gern Rosenkohl - aber dein Rezept war superklasse! Sogar unsere Kinder haben sogar zweimal zugegriffen ;-) ...obwohl sie Rosenkohl erst gar nicht essen wollten! Das Rezept ist sehr zu empfehlen...obwohl vielleicht nix für Kalorienzähler*ggg*

liebe Grüße, Susi :-)

goggod

17.01.2006 14:24 Uhr

Hallo Gabique!!!

Ich liebe Rosenkohl und bei uns zu Haus ist ihn jeder gern. Der Auflauf ist klasse. Allerdings habe ich es ähnlich gemacht wie "Treibstoff".

4 Becher Creme fraiche war mir dann doch ein wenig zu viel.

Dazu gab es Kapü. Oberlecker!!!

LG
Nicci

Illuminator23

09.02.2006 10:55 Uhr

Sehr leckeres Rezept! Habe 750g Rosenkohl genommen. (Würde als Beilage für drei Personen ausreichen. Wir haben es zu zweit praktisch ohne Beilage gegessen.) Außerdem 'nur' zwei Becher Crème fraiche 'normal' und ein Tütchen Salatfix-Kräuter-Dill untergemischt. Schmeckt sehr gut!

Leuchttuermchen79

10.02.2006 11:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich fand das Rezept auch sehr lecker.
Habe allerdings ähnlich wie Treibstoff zu einem Pfund Rosenkohl jeweils einen Becher Creme fraiche und saure Sahne benutzt. Dann habe ich gewürfelten Speck ausgelassen und im Anschluss mit Creme fraiche und saurer Sahne vermischt. Statt Creme fraiche mit Kräutern, habe ich frische Kräuter genommen. Schmeckt mir persönlich besser.

Viele Grüße

andrsvoss

20.03.2006 13:25 Uhr

Habe das Rezept am letzten Wochende mit den für vier Personen umgerechneten Mengenangaben (alles doppelt) nachgekocht. Das war super lecker, gab aber Verpflegung für eine ganze Kompanie. Dreinam Rosenkohl hintereinander ist dann doch zu arg. ;-) M.E. reichen die Angegebenen Mengen für 2 Personen für vier Personen (mindestens aber für drei) vollkommen aus.

dropsi

09.12.2006 16:04 Uhr

Hallo

Hmm, hab grad schon meinen Kommentar getippt...aber der iss irgendwie...futsch :o(
Und ehe der hier auch wieder verschwindet, sage ich nur ganz schnell . Oberlecker !!!

LG vom

dropserl

anwomo

16.12.2006 23:47 Uhr

Hallo,
dieses Rezept ist suuuuuuuuuperlecker. Damit konnte ich sogar meine Schwiegermutter begeistern............

Ich habe noch Speckrütterkes angebraten. Auch bekannt unter gewürfelter Katenschinken.

Superlecker und vielen Dank für das tolle Rezept. Gibt es sicherlich öfter mal.

Gruß anwomo

magic34

20.03.2007 11:52 Uhr

Hallo,

ich habe vorgestern den überbackenen Rosenkohl auch mal ausprobiert!

In Ermangelung von Kräuter-Creme-Fraiche habe ich auf Kräuterfrischkäse zurückgegriffen.

Ansonsten habe ich das Rezept 1 : 1 übernommen. Es war etwas viel Soße, daher werde ich das nächste Mal sicher weniger Creme Fraiche (oder auch Frischkäse) nehmen.

Ansonsten muß ich sagen, wirklich sehr lecker und das, obwohl ich gar kein Rosenkohlfan bin (aber Göga halt umso doller!). Aber deswegen hatte ich mich auch für dieses Rezept entschieden, weil ich mir schon dachte, dass ich so zubereitet auch Rosenkohl geniessen kann! ;-)

LG magic34

Dornroeschen_blau

11.04.2007 15:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

so schemckt der Rosenkohl! :o)
Und wenn man Pürree macht und das auf den Rosenkohl gibt und überbäckt, dann schmeckt es nochmal so gut und man kann weniger Creme fraiche oder saure Sahne nehmen.

Liebe Grüße
Billie

El-Duderino

08.10.2007 08:41 Uhr

Also habe das Rezept leicht abgewandelt

1 kg Rosenkohl
1 Becher Crème fraiche mit Kräutern
1 Becher Schmand
Käse (Gouda)
Muskat, Salz, Pfeffer

Kam sehr gut bei meiner Familie an :))

Rockin_Chick

18.07.2008 10:31 Uhr

Habe es gestern Abend für mich und meinen Mann gekocht und wir waren beide total begeistert.Habe noch eine Packung Kochschinken in kleinen Stücken dazu gegeben. SUPER!
Mein Mann war so begeistert,dass er meinte:" Ich glaube ich habe ein neues Lieblingsrezept!" und er will es jetzt jeden Donnerstag essen ;)

Daumen hoch,kann ich nur weiter empfehlen.

Lg Anne

Tesalein

19.11.2008 18:21 Uhr

Hatte noch etwas Rosenkohl übrig und habe das Rezept als "Resteverwertung" nachgekocht. Ich kann nur sagen: Sehr lecker!
Auf 300g Rosenkohl habe ich 1 Becher Creme fraiche, sowie 60g geriebenen Käse verwendet. Gibts bestimmt bald wieder!

chakla_girl

28.11.2008 08:07 Uhr

Ich habe statt Creme Fraiche Schmand genommen und noch mit etwas Curry gewürzt.

War super lecker !!!!

Vielen Dank!!!

DieEmily84

12.12.2008 20:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

DANKE für dieses köstliche und besonders einfache, gesunde Rezept!!

Wir fanden es super und es wird ins Kochbuch aufgenommen!!

Nur wir haben es ein klein wenig abgeändert: da wir nichts anderes mehr hatten.

Ich habe 2 x Creme Legere mit Kräutern
1 x Cremefine zum Kochen
+ frische Petersilie


Einfach LEGGAAAA!!

LG
DIEEmily!

Smaragd-Bln

01.01.2009 16:33 Uhr

Das Rezept war sehr lecker, aber meinen Mann -absoluter Rosenkohl-Hasser- mochte den Auflauf trotzdem nicht so, denn Rosenkohl bleibt halt Rosenkohl, auch wenn das Drumherum absolut stimmig ist.

Unserem kleinen Sohn und mir schmeckte es dafür umso besser.

Habe allerdings nicht 4 Becker Creme fraiche genommen, sondern 2 mit Kräutern und 1/2 Becher Creme fraiche pur. Nächstes Mal würde ich den halben Becher allerdings noch weglassen. War alles cremig genug.

Vielen Dank für das tolle Rezept!!!!!!!

LG Ela

silphinja

21.01.2009 15:47 Uhr

Dieses Rezept ist spitze, seither liebt bei uns jeder Rosenkohl!
Da ich allerdings nen fleischliebenden Mann habe, habe ich noch ein wenig angebratenen Speck untergemischt. ;o)

Vielen Dank für diese Rezeptidee!

LG Silphinja

uwsome

31.01.2009 19:33 Uhr

Habs gerade gemacht... Habe das Rezept allerdings bisschen abgewandelt, hatte nur einen Becher Creme fraiche, habe anstelle des 2. Becher noch etwas Sahne hinzugefügt. Auch ich habe gebratene Schinkenwürfel untergemischt, war echt Super lecker:-)

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


milocat

25.11.2010 19:14 Uhr

haben es schon das 2te mal gemacht...mein mann liebt es:-)

Ethienne

31.10.2011 13:09 Uhr

ich habe dieses Gericht auch schon mehrfach gekocht. Geht schnell und passt super zu Kartoffelrösti o. ä.

Ich habe allerdings noch gewürfelten Schinken unter den Rosenkohl gemischt und dann das Creme-fraiche-Gemisch darüber verteilt.

Gibt der ganzen Sache den gewissen würzigen Kick.

von mir gab's 4 Sterne, sehr lecker!!

urmeli68

15.11.2011 09:06 Uhr

...hallo, da ich von der bequemen Sorte bin, habe ich die Röstis aufgetaut, über den Rosenkohl verteilt, also zerbröselt, und habe dann das Gemisch aus Cremefraich darüber gegossen hmmm lecker....

Gruß urmeli68

241970

18.11.2011 06:53 Uhr

Hallöchen gabique,
Danke für das schöne Rezept,
Meiner Familie hat es gut geschmeckt. Das wird es öfters geben. GLG 241970

Die_Ina89

25.12.2011 12:06 Uhr

Gab es bei uns neulich ein bisschen abgewandelt - hatte nur 500 g Rosenkohl im Haus, also habe ich noch ein paar Kartoffeln gewürfelt und beides gemischt.

Als Sauce hab ich nur 1 Becher Creme Fraiche und ein wenig Sahne verwendet, ist aber trotzdem gut geworden und hat mengenmäßig perfekt hingehauen!

War sehr lecker und wird es mit Sicherheit noch öfter geben!

asiaSF

27.01.2012 15:13 Uhr

Hallo gabique,
danke für das leckere Rezept. Bei uns gab es das heute in etwas leichterer Form. Mit 500 g Saurer Sahne (9%) und 1 TL Mehl gegen Flocken und 50 g Käse untergemengt sowie 50 g Käse darübergestreut. Da ich nur 750 g Rosenkohl hatte, gab es noch Pellkartoffeln dazu - Bilder folgen.
Vielen Dank für das lecker Rezept, wird es wieder geben.
LG,
asiaSF

bakeandroll

22.09.2012 23:07 Uhr

simpel und gut!

fräulein_sabrina

16.10.2013 16:13 Uhr

Hab ich heute ausprobiert. Einfach zuzubereiten, schnell fertig und ganz lecker! Tolle Beilage

Nobby1960

05.12.2013 22:39 Uhr

hat mir sehr gemundet, habe nur mit 500g Rosenkohl und 1 Becher Creme fraiche und 1 Becher Schmand
genommen.


Schmeckt sehr Lecker werde ich in Zukunft öfter machen


gruß aus dem Frankenland

Ethienne

15.01.2014 15:16 Uhr

ich habe das Rezept auch schon häufig gekocht. Super lecker. Dazu noch Kartoffeln aus dem Ofen, perfekt. Ich mische allerdings noch gewürfelten Schinken unter den Rosenkohl. Den mageren. Das gibt dem Ganzen noch eine besonders würzige Note. Wer gerne Rosenkohl mag, wird das Rezept lieben. Für die figurbewussten - man kann auch Creme legere verwenden...

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de