Zutaten

800 g Kaninchen, zerlegt, mit Knochen
10 Blätter Salbei
1 Zweig/e Rosmarin
150 ml Olivenöl, gutes
100 ml Weißwein
150 ml Wasser
Zitrone(n), (Saft)
Lorbeerblätter
Zwiebel(n), rot
Knoblauchzehe(n)
  Meersalz und Pfeffer
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel und Knoblauch schälen, die Zwiebel vierteln. Die Kaninchenteile waschen und in einen Topf geben. Wasser, Wein, 2 ganze Knoblauchzehen, Lorbeerblätter, Rosmarin, Salz und Pfeffer dazu geben. Nun ca. 1 Stunde köcheln lassen, dann löst sich das Fleisch gut vom Knochen.

Das Fleisch heraus nehmen, etwas abkühlen lassen, von den Knochen lösen und in eine Schüssel geben. Etwas Meersalz darüber streuen und den Salbei dazu geben. Etwas Rosmarin darf hier auch ruhig dabei sein. Die restlichen ganzen Knoblauchzehen ebenfalls dazu geben. Dann reichlich Olivenöl darüber gießen, einmal umrühren, abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Keine Angst dass es zu ölig wird, das Öl zieht extrem ins Fleisch.

Vor dem Servieren noch etwas schwarzen Pfeffer darüber mahlen und Zitronensaft darüber träufeln. Mit Baguette servieren.

Super leckere Vorspeise für den Sommer. Sehr erfrischend. Auch für Gäste geeignet, da man es wunderbar vorbereiten kann.

An Stelle von Kaninchen kann man auch Hähnchenfleisch nehmen - das benötigt dann allerdings etwas weniger Kochzeit.
Auch interessant: