Waffeln

eifrei
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Butter
200 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise Salz
500 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1/2 Liter Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren bzw. schlagen. Mehl mit Backpulver untermischen und Wasser hinzufügen. Den Teig etwa 15 Minuten ruhen lassen.

Das Waffeleisen heiß werden lassen. Den Teig löffelweise einfüllen und Waffeln ausbacken. Anschließend mit Puderzucker bestäuben.

Kommentare anderer Nutzer


Pumpkin-Pie

02.01.2009 00:27 Uhr

Hallo,


wir hatten heute Morgen wegen Eimangels deine Waffel zum Frühstück und sie waren sehr gut. Ich war zwar etwas skeptisch eben wegen dem Fehlen vom Ei und dann dann positiv überrascht wie lecker sie waren. Das ist auch etwas für jemanden der nicht ein Problem mit Eiweiß hatt.
Sie sind schön knusprig und mit dem Puderzucherr dann sehr lecker.

Ein schönes Rezept, Foto folgt.

Liebe Grüße

Pimpkin-Pie

beller1

03.01.2009 11:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Pumpkin-Pie

danke für Deine Bewertung. Ich freue mich, daß sie Euch gut geschmeckt haben. Für mich ist es immer positiv, wenn die \"Ohne Ei-Gerichte\" auch anderen schmecken.

LG, beller1

beller1

15.01.2009 17:21 Uhr

Hallo Pumkin-Pie,

vielen Dank für Dein Foto. Die Waffel sieht zum Anbeißen aus.


Liebe Grüße, Deine beller1

Nesajule

19.01.2009 18:03 Uhr

Von der Idee her schön, aber leider überhaupt nicht mein Geschmack, schmecken wässrig und viel zu süß. Also für mich leider keine Alternative.
Trotzdem alles liebe...

beller1

27.01.2009 21:36 Uhr

Hallo Nesajule,

schade das die Waffeln Dir nicht zusagen; aber Geschmäcker sind nicht gleich.

Ich hoffe, daß Du ein anderes Rezept findest, was Dir mehr zusagt.

Schone Grüße, Deine beller1

n-andreas

20.12.2009 16:32 Uhr

Hallo,

habe die Waffeln heut morgen gemacht und muss sagen seeehhhrrrr lleeeeccckkkeeerrr!!!! Unsere kleine Maus (15 Mon.) konnte gar nicht genug davon bekommen.
Vielen Dank für das leckere Rezept, ich kanns nur weiterempfehlen!

Lg

beller1

14.03.2010 15:53 Uhr

Hallo,

das freut mich ja, daß es Deiner kleinen Maus gut geschmeckt hat.

LG, Renate

VanillaPüppi

13.03.2010 08:33 Uhr

Guten morgen,

habe die Waffeln auch gestern mal ausprobiert, da wir keine Eier mehr im Haus hatten!

Uns haben sie seeeehr gut geschmeckt! Habe allerdings anstatt Wasser Milch genommen und nen bissel Kakaopulver untergerührt.

Kann mir das Rezept auch gut mit geriebener Zitronenschale vorstellen!

Werde sie auf jeden Fall nochmal backen! =)

Danke für das Rezept!

beller1

14.03.2010 15:50 Uhr

Hallo,

Danke für Deinen Kommentar. Du hast recht, mit Milch und Zitronenschale gibt es bestimmt auch einen anderen Geschmeck. Dann versuch es mal damit.

LG, Renate

CaAnEm

15.04.2010 15:27 Uhr

Super, total lecker und knusprig! Tolle Alternative, wenn mal wieder die Eier ausgegangen sind! Vielen Dank!

beller1

16.04.2010 07:07 Uhr

Hallo, es freut mich, daß Dir die Waffeln geschmeckt haben.
Danke auch für Deie Bewertung.
LG, Renate

Baumfrau

03.11.2010 16:36 Uhr

Hallo!
Wollte heute Waffeln backen - hatte aber keine Eier da und hab dieses Rezept gefunden. Habs mit Milch zubereitet - und etwas Zimt zugegeben, weil ich den so liebe. Und ich hab (weil nur für mich) ein Viertel des Rezeptes zubereitet - daraus wurden 3 runde Herzwaffeln.
Dazu gabs Schlagschaum (weil ich den ebenfalls liebe) mit einem Hauch Zimt drüber.
Hmmmm, sind die lecker - und auch echt schön knusprig!
Die gibts garantiert wieder - auch wenn ich wieder Eier daheim hab. =)
Foto folgt - als Dankeschön fürs Rezept.
Sonnige Grüße vom Bäumchen.

beller1

04.11.2010 09:07 Uhr

Hallo Baumfrau,

das Dir die Waffeln geschmeckt haben, kann man aus Deinem Bericht heraushören. Mir hat Dein Kommentar gefallen und ich bedanke mich dafür. Auch freue ich mich schon auf Dein Foto.
Die Idee mit dem Zimt greife ich demnächst auch mal auf, denn Zimt liebe ich auch.

Liebe Grüße, Renate

beller1

24.11.2010 10:30 Uhr

Hallo Baumfrau,

danke für Dein schönes Bild. Man bekommt direkt Appetitt, mit dem Klecks Zimtsahne.

Liebe Grüße, Renate

_yummy_

20.12.2010 17:41 Uhr

Hey,

echt ein super Rezept=)

War auf der Suche nach etwas eifreiem wegen öffentlichem Verkauf damit das Gesundheitsamt nicht rumnörgelt ;)
habs ausprobiert... einfach klasse =)

schmeckt super!!!

Dankeschön

LG

beller1

20.12.2010 20:23 Uhr

Hallo _yummy_,

Danke für Dein Kommentar und Deine Bewertung.

Liebe Grüße, Renate

Veraly

06.01.2011 17:16 Uhr

Hallo,

ich sag auch danke für´s wirklich sehr gute Rezept - meine 3 Jungs haben sich fast um die Waffeln geschlagen.

Allerdings habe ich Milch statt Wasser verwendet und statt Vanillzucker Puddingpulver Vanille (man merkt, der Zutatenschrank war heute etwas leer, da haben nicht nur die Eier gefehlt)

Aber die Waffeln waren wirklich sehr lecker, da braucht es kein Ei :-)

LG Veraly

beller1

07.01.2011 16:33 Uhr

Hallo Veraly,
ich finde es gut, daß Dir und Deinen Jungs, die Waffeln so gut geschmeckt haben.
Liebe Grüße, beller1

miss_deceased

28.01.2011 11:52 Uhr

Die Waffeln sind wunderbar lecker, meinem Kleinen (3 Jahre) haben Sie sehr gut geschmeckt - er hat noch nie Waffeln gegessen und hat sich sehr gefreut.
Meinem Bruder und meinem Mann ist gar nicht aufgefallen, dass es sich um eine etwas andere Rezeptur handelt (auch wenn die Konstitenz von Waffeln mit Ei sicherlich etwas anders ist, aber was man nicht weiß.... ;-) )

svenjahasti

08.03.2011 20:45 Uhr

Hallihallo!

SUPER!!!! Habe gerade eine spezielle Diät einzuhalten, daher hab ich das Rezept abgewandelt. Eier darf ich leider gar nie nicht essen, daher bin ich sehr dankbar für das Rezept. Habs mit Dinkelmehl und entsprechend mehr Flüssigkeit (Milch) gemacht und Diabethikersüße!

War super und hat auch allen anderen "Normalos" geschmeckt!

LG, Svenja

beller1

09.03.2011 12:11 Uhr

Hallo Svenja, das freut mich aber daß es Dir und auch den anderen geschmeckt hat. Viele meinen ja, daß nur Sachen \"mit Ei\" Geschmack bringen kann, aber man sieht ja, daß es auch anders geht. Vielen Dank für Deine Bewertung.
Liebe Grüße, beller1

Schokovogel

26.03.2011 23:06 Uhr

Statt Butter habe ich Margarine genommen, so war es dann nicht nur Ei sondern auch Milcheiweiß frei.

Wir nehmen die Hälfte der Zutaten, das reicht bei uns noch aus.

Schon mehrmals Waffeln gemacht - immer wieder gelungen.
Knusprig, fluffig, nicht zu süß.

Von uns gabs 5 Sterne und ein dickes Danke hinterher!

Schokovogel

beller1

27.03.2011 16:40 Uhr

Hallo Schokovogel,
Danke für Deine Bewertung. Ja, man kann die Zutaten auch austauschen. so wie Du es gemacht hast; und wenn dann der Geschmeck noch stimmt, ist man doppelt froh. Guten Hunger weiterhin.
Liebe Grüße, beller1

probiererin1991

02.04.2011 15:03 Uhr

Sehr leckeres Rezept. Ich war auch ein wenig skeptisch weil kein Ei drin ist. Aber super lecker, finde man schmeckt kaum einen unterschied.
Nur fand ich, dass der Teig ein wenig sehr dick war und habe ihn dann noch mit ein wenig Milch verdünnt.
Das Rezept werd ich jetzt öfter benutzen, kam nämlich auch super bei den anderen an :)
LG

beller1

02.04.2011 16:06 Uhr

Hallo , Danke für Deine Bewertung. Das ist die schönste Freude, wenn es Dir, als Probierende und Deiner Familie, geschmeckt hat.
Sicher kannst Du hingehen und noch was an Flüssigkeiten hinzu fügen.Vielleicht reicht beim nächsten Mal, nur die angegebene Menge.
Liebe Grüße, beller1

miss_niedersachsen

08.05.2011 20:30 Uhr

Da wir keine Eier im Hause hatten, habe ich heute diese Waffeln ausprobiert und wurde positiv überrascht: für Waffeln ohne Ei richtig, richtig gut! Dazu gab's bei uns wahlweise Puderzucker oder Schlagsahne mit Pflaumenmus.

Ich könnte mir sogar vorstellen, die Waffeln nochmal zu machen, auch wenn ich Eier im Hause habe! :-)

Wir haben sie wie im Rezept angegeben mit Mineralwasser ausprobiert: wunderbar! Das Rezept ergibt mit unserem Waffeleisen 12 Herz-Waffeln.

beller1

09.05.2011 12:37 Uhr

Hallo, vielen Dank für Deine nette Bewertung.
Das ist schön, das es Dir und Deiner Familie, die Waffeln geschmeckt haben.
Man kann in diesem Rezept einige Zutaten austauschen, wenn es dannn besser passt.

Liebe Grüße, beller1

Cucinante

10.07.2011 13:52 Uhr

Hallo,
auch mir waren die Eier ausgegangen und ich wollte trotzdem Waffeln. Deshalb habe ich den Teig getestet. Die Waffeln schmecken super, leider ist der Teig für mein Waffeleisen nicht geeignet. Ich habe ein "Motivwaffeleisen", die Waffeln sind in MickyMausForm. Das hat der Teig nicht mehr geschafft und alle Waffeln sind mir gerissen. Trotzdem hat der Teig gut geschmeckt und meine Tochter fand die Waffelfetzen superlustig.
Gruß und weiter so !
Cucinante
P.S.: Ich habe in den Teig Rumaroma getan, hat dem Geschmack sehr gut getan.

beller1

10.07.2011 14:03 Uhr

Hallo Cuciante, schade das der Teig nichts für Dein Waffeleisen war; aber es doch schön, daß Deine Tochter, die Teile auch noch lecker fand. Danke auch für Deine Bewertung.
Liebe Grüße, beller

Ida92

03.10.2011 13:49 Uhr

Hallo beller1 ,


Ich hatte heute spontan mal lust auf Waffeln und bin auf dein Rezept
gestoßen und war erst sehr skeptisch da ich Waffeln ohne Ei nicht kannte ... Als mein Freund und ich die erste fertig hatten konnte ich echt nicht wiederstehen und musste sofort probieren und war sehr überrascht wie lecker diese Waffeln sind!!!! Echt zu empfehlen!! ;)

Werde sie bestimmt öfter machen ...
Danke für dieses wunderbare Rezept


glg Ida92

miss_niedersachsen

13.10.2011 10:53 Uhr

Ich hatte das Rezept schon im Mai bewertet (leider nur mit 4 Sternen), wenn ich es jetzt nochmal bewerten könnte, würde ich 5 geben!

Da wir eine Zeit lang keinen Backofen zur Verfügung hatten, haben wir jedes Wochenende 1-2 Mal Waffeln gebacken. Meist jedes Mal nach einem anderen Rezept, waren alle mehr oder weniger in Ordnung.

Aber nach und nach hat sich dieses einfache, aber leckere Rezept in unser Standardrepertoire "eingeschlichen". Diese Waffeln schmecken nämlich nicht nur direkt warm aus dem Eisen, sondern auch noch pur kalt am nächsten Tag. Das kann man längst nicht von allen Waffeln behaupten. Besonders gut finde ich, dass das Rezept ohne Eier ist, denn wir wollen unseren Eierkonsum eh etwas einschränken.

beller1

14.10.2011 07:33 Uhr

Hallo miss_niedersachsen,
leider kann man die Bewertungssterne, nicht korregieren.
Aber es ist doch schön, zu lesen, das sie Euch noch mehrmals geschmeckt haben. Danke!

Liebe Grüße, beller

tinchendennis

06.01.2012 16:19 Uhr

Hi,

vielen Dank für das leckere Rezept. Sind wegen den vielen Allergie meines Sohnes auf eifreie Rezepte angewiesen. Ich habe anstatt Wasser Smelk (Hafermilch von Köln) verwendet und das Mehl und das Backpulver mit glutenfreie Mehlmischung, sowie Weinsteinbackpulver ersetzt. Geschmacklich waren sie echt perfekt, aber leider sind mir die Waffeln alle total zerfallen. Hatten dann halt Kaiserschmarrn was aber am Mehl liegt. Werde mit den Mengen noch ein bisschen experimentieren müssen.

Für uns ein absolut leckeres Rezept.

Julie41107

07.01.2012 14:25 Uhr

Hallo,
hab die Waffeln grade im Waffeleisen. Leider zerfallen sie bei mir, vielleicht liegt es daran das ich Dinkelvollkornmehl genommen hab weil ich kein Weizenmehl mehr da habe.
Aber egal die Kinder fallen grade über die zerfallenen Waffeln her, sie sind begeistert und das ist die Hauptsache :-)
Vielen Dank für das Rezept, werde es das nächste mal mit normalem mehl probieren da meine Tochter eine Eiweiss Allergie hat.

Piccorija

08.04.2012 06:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

mein Mann hat ne Hühnereiallergie und ich probiere gerne Rezepte aus und das wird unser Lieblingsrezept schnell einfach und suuper lecker!

Frau_Asti

19.08.2012 21:30 Uhr

Wir haben die Waffeln heute zum schwimmen mitgenommen und sie kamen mehr als gut an.
Gut das ich die doppelte Menge genommen hab, sonst wäre für mich keine mehr über geblieben!

Allerdings habe ich das Wasser auch durch Milch ersetzt, aber das ist ja Geschmackssache ;)

Also ein dickes Lob von mir/uns und Daumen hoch für diese Ei-lose Variante!

beller1

20.08.2012 08:57 Uhr

Hallo Frau_Asti, danke für Deine Bewertung.
Du hast gut daran getan, die doppelte Menge zu machen, wenn sie gut sind und der Geschmack stimmt, dann sind sie schnell auf.

Liebe Grüße, beller

back_amateur01

14.10.2012 16:57 Uhr

Bei mir bappt der teig immer am Waffeleisen fest...was soll ich tun? :((

sfausdn

04.11.2012 18:04 Uhr

Also ich fand die Waffeln sehr lecker. Nicht zu süß. Ich habe halb Milch, halb Wasser benutzt :)

Wenn Waffeln am Eisen festbacken, hat das Eisen zu wenig Watt und wird nicht heiß genug.

beller1

05.11.2012 09:36 Uhr

Hallo sfausdn,
Danke für Deine Bewertung und Deinen Kommentar.
Die Kombination mit halb Wasser und Milch ist auch gut, das werde ich mir merken.
Liebe Grüße, beller

sura5

12.11.2012 19:46 Uhr

Das war das beste was wir bis jetzt ausprobiert haben ! Foto folgt.

sbgirl86

30.01.2013 12:06 Uhr

Also für ein Rezept ohne Ei, ohne Milch und ich habe sogar die Butter durch Rama ersetzt, ist das ein Gigantisches Rezept.

Fini_7056

21.07.2013 16:36 Uhr

Nur anstatt Butter noch Margarine und schon ist es auch für Veganer geeignet :)

In meinen Muffins/Kuchen/Torten ist immer irgendetwas tierisches enthalten...da müsste dann immer einer leer ausgehen aus meinem Freundeskreis :/

Danke für das Rezept, wird die Tage ausprobiert ^^

lila_lele

26.07.2013 17:34 Uhr

Einfach super das Rezept
Meine ganze Familie findet das die Waffeln gut schmecken
ich hab aber 250 ml Milch und 250 ml Wasser genommen anstatt 500 ml Wasser

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de