Kürbiscremesuppe

ganz einfache Kürbiscremesuppe (ohne Orangen etc., nichts ausgefallenes)
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Kürbisfleisch
Kartoffel(n)
1 Stange/n Lauch
30 g Butter
1 Liter Wasser
Gemüsebrühwürfel
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Kürbisfleisch würfeln, die Kartoffeln schälen und auch würfeln. Den Lauch waschen und in Streifen schneiden. Die Butter erhitzen und das Gemüse darin anschwitzen.

1 Liter Wasser aufgießen mit dem Brühwürfel, Salz und Pfeffer würzen. Bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten weich kochen. Nach Ende der Garzeit alles pürieren. Mit Kräutern garnieren.

Kommentare anderer Nutzer


cafeallgaeu

24.09.2009 20:18 Uhr

Hab das Rezept heute probiert. Einfach und sehr lecker. Hab noch einen Schuß Kürbiskernöl rein und meine heikle Tochter hat 3 Teller gegessen. Gibts sicher bald wieder
Kommentar hilfreich?

occangel

05.10.2009 21:25 Uhr

Also ich habe vorher noch nie Kürbis gegessen geschweige denn gekocht! Nachdem ich jetzt dein Rezept ausprobiert habe, bin ich davon begeistert. Das ist Super lecker, selbst meine Tochter die sonst nie was isst das sie nicht kennt konnte nicht genug kriegen. Einfach aber genial!!!!!!
Kommentar hilfreich?

rose24

14.10.2009 18:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die Kürbissuppe ist superlecker! Ich habe sie noch mit Kokosmilch und Curry verfeinert. Kommt bei mit auf die Hitliste.
Vielen Dank nochmals für das Rezept!

LG
rose24
Kommentar hilfreich?

Minimuffin

31.08.2010 21:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Fünf Sterne,

dieses Rezept ist einfach gelungen, vielen vielen Dank ! Mein Schatzi, der bis dato keine Kürbiscremes kannte, hat sie in Null komme Nichts verputzt .

Leider habe ich hier in Spanien kein Kürbiskernöl finden können....

Ist bereits gespeichert und wird jetzt regelmässig nachgekocht :-)

Minimuffin

P.S. Hab mir selbst noch in den Teller nach Laune Naturjorghurt und Curry reingetan, scmeck
Kommentar hilfreich?

AlproMomo

26.09.2010 14:47 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Supi lecker das Rezept.
Hatte noch nie eine Kürbiscremesuppe bisher gekocht.

Alle waren begeistert von der Suppe.

Hab zum Schluss noch ein wenig flüssige Sahne dazu gegeben. Sehr lecker :)
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Sweety-Jessy

30.10.2015 22:27 Uhr

Wir haben heute die Suppe als Vorspeise gekocht und es hat allen sehr gut geschmeckt.
Wir werden dieses Rezept sicher noch öfter benutzen, ist auf jeden Fall in unseren "Special-Rezepte-Ordner" gewandert! :-)
Kommentar hilfreich?

Friehda

01.11.2015 14:30 Uhr

Sehr leckeres Ergebnis. Ich bin eigentlich kein Kürbisfan, aber mit dieser Suppe bin ich es geworden. Leicht zu kochen, ohne viel Schnickschnack. Ich nehme sie auf jeden Fall in mein Kochbuch auf.
Kommentar hilfreich?

vicael

15.11.2015 15:46 Uhr

Das Rezept wurde im Rahmen eines internationalen Abendessens für ~50 Personen als Vorspeise gekocht, und Personen jeglicher Nationalität haben es geliebt (aus Afrika, den Amerikas, Europa und Asien).
Es war wirklich ein Hit für die Studenten und ein großes Erfolgserlebnis für einen Koch-Laien wie mich.
Einfach und schmeckt super - ich kann das Rezept wirklich nur weiterempfehlen!

(Wir haben auch Kürbiskernöl, Sauerrahm und Kürbiskerne zum eigenständigen Verfeinern angeboten, doch die Suppe an sich hat vielen schon so super geschmeckt.)
Kommentar hilfreich?

foodlicios

21.11.2015 23:03 Uhr

Hallo sehr lecker :)
Hab auch noch einen Schuss Kürbiskernöl mit rein getan!
Danke für das super Rezept!
Lg lisa
Kommentar hilfreich?

Äonen

25.12.2015 16:21 Uhr

Habe die Suppe schon mehrmals nachgekocht. Perfekt! 5 Sterne!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de