Gefüllte Kartoffeln

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Champignons, gehackt
1 große Zwiebel(n), gehackt
2 EL Petersilie, gehackt
  Salz
  Pfeffer
  Knoblauch
Ei(er)
2 EL Semmelbrösel
Kartoffel(n), (mehlig, gleich groß, geschält)
1/2 Liter Gemüsebrühe
1 EL Mehl
125 ml Sauerrahm
  Salz
  Pfeffer
  Öl, zum Braten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel in etwas Öl glasig braten. Champignons und Petersilie untermischen und zugedeckt ca. 5 Min. dünsten lassen. Abschmecken, Ei und Brösel untermischen (es soll eine geschmeidige Masse entstehen). Das obere Drittel der Kartoffeln längs als Deckel abschneiden. Kartoffeln aushöhlen und die Füllung hineingeben. Deckel aufsetzen, mit Küchengarn zubinden und rundherum braun anbraten. Heiße Gemüsebrühe zugießen und alles zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 35 Min. schmoren lassen. Kartoffeln aus dem Sud nehmen und warm halten. Brühe mit dem Mehl binden (man kann auch Stärke verwenden), Sauerrahm unterrühren und abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


Melanie11

14.01.2004 07:47 Uhr

Ist Sauerrahm Schmand oder saure Sahne? Was hat weniger Fett?
Kommentar hilfreich?

Seide

23.02.2004 13:38 Uhr

Saure Sahne...... hat auch weniger Fett als Schmand!
Kommentar hilfreich?

Bekocher

13.02.2009 10:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Klingt gut. Ich würde es aber eventuell anders machen. Ich würde festkochende Kartoffeln nehmen und diese etwas vorkochen. Zum Schluss dann in die Pfanne oder Ofen damit es außen schön knusprig wird.
Den Sud könnte man das extra mache und dazu als Soße reichen.
Bekocher
Kommentar hilfreich?

hewolf

13.02.2009 11:19 Uhr

Ich würde es wie" Bekocher"machen ,habe Ähnliches schon gemacht.Ungekochte Kartoffeln sind mir z.T.
beim Aushöhlen zerbrochen oder zu flach geraten.Prima Rezept aber.Danke!




hewolf
Kommentar hilfreich?

claudi996

13.02.2009 13:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das Rezept heute mit dem Newsletter erhalten und, da ich sowieso die Champignons aufbrauchen wollte, gleich ausprobiert. Hat super geschmeckt! Werde das nächste Mal nur mehr Brühe nehmen, da ich gerne viel Soße habe.
Habe mich übrigens an die Anleitung gehalten. Das Aushöhlen der rohen Kartoffeln hat gut geklappt, es brauchte nur ein bisschen Geduld.
Danke für das leckere Rezept!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Krabbecleo

26.02.2009 21:56 Uhr

Hallo,

ein sehr leckeres Rezept.
Habe es heute wirklich nach Rezept gemacht, werde beim nächstenmal aber die Kartoffeln vorkochen und dann im Ofen kurz backen.
Die Kochzeit für die Kartoffeln war ausreichend, vielleicht schon ein bißchen lang.

LG
krabbecleo
Kommentar hilfreich?

lukkol

04.04.2009 09:36 Uhr

Hallo,
SEHR lecker! Auch ich habe die Kartoffeln mit einem Melonenausstecher ausgehöhlt; das hat sehr gut geklappt... Die ausgehöhlten Stückchen habe ich mit angebraten und in der Soße belassen. Auch das fand ich lecker. In die Soße habe ich 200 ml saure Sahne gegeben, um keinen Rest im Becher zu haben. Alles in allem wie gesagt sehr gut. Das Rezept habe ich als eines meiner Lieblings-Kartoffel-Rezepte abgespeichert. Vielen Dank für's Einstellen!
GLG
lukkol
Kommentar hilfreich?

PettyHa

01.04.2010 12:40 Uhr

Hallo,

in Anbetracht der Kommentare habe ich die Kartoffeln leicht vorgekocht, so ging das Aushöhlen problemlos.

Sehr leckeres Rezept!

Vielen Dank und lieben Gruß
Petra
Kommentar hilfreich?

dieterfreundt

21.10.2013 17:02 Uhr

Ich habe das Rezept heute für 2 Personen nachgekocht. Dabei habe ich die Zutaten um die hälfte reduziert. den Knobi musste ich weglassen (Allergie). Ich habe statt dessen einen Teelöffel Kräuter der Provence dazugetan. Von der Füllung hatte ich sehr viel übrig. Die verwende ich nun zum füllen von Zucchini oder Paprika 5 *****
Kommentar hilfreich?

eflip

17.12.2015 13:40 Uhr

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, tolle Idee, wunderbar. Grünen oder Tomatensalat dazu, fertig. Gibt's wieder, besten Dank!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de