Gebratener grüner Spargel

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

600 g Spargel, grüner
  Salz
  Zucker
  Pfeffer, weißer
  Balsamico, dunkler
  Öl (Olivenöl)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den grünen Spargel nur an den Enden schälen (merkt man wenn das Messer leicht in den Spargel eindringt) und dann nicht wie üblich in Wasser kochen, sondern gleich im Olivenöl braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Spargel solange braten, bis er etwas Farbe nimmt
und dann mit Balsamico und etwas Zucker in der Pfanne ziehen lassen.
Dazu etwas Brot. Ist im Sommer eine kleine Vorspeise.

Kommentare anderer Nutzer


Michi-in-hell

10.03.2004 15:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Entschuldigung, muss doch nochmal schreiben - bei uns gibt es das als Hauptmahlzeit, 1 kg Spargel für 2 Personen, frisches Brot dazu, eventuell etwas gebratenen Schinken oder Käse darüber - mmmmmhhh, sooo lecker!

ksklein

03.06.2004 01:26 Uhr

haben wir heute gegessen. sehr einfach und schnell zu machen, schmeckt mal anders als gewöhnlich und ist sehr lecker!

joottheowl

29.06.2004 14:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

habe es ausprobiert, bei meiner kritischen Famile und dem verwöhnten
Schwiegersohn in spe. Ist gut angekommen und bedarf der Wiederholung.
Ich habe noch kross gebratenen Frühstücksspeck dazu gegeben.

costar

08.04.2005 23:26 Uhr

ich bin entzückt, ein wundervolles rezept für freitagnächte nach der badewanne...

südländerin

11.04.2005 20:36 Uhr

Lecker! Habe noch Lachsfilet dazugegeben! Mit dem Balsamico war ich etwas zu zaghaft, das wird das nächst Mal geändert! Sehr, sehr lecker!

lazuli

15.04.2005 20:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Für 's Auge noch ein paar Coctailtomaten und wer mag, (frisch geriebenen!) Parmesan oben drüber!
Mhhh!

kangoo

24.04.2005 22:13 Uhr

Hallo Ralf-wilfried,

Habe dieses Wochenende deinen grünen Spargel probiert und auchwie lazuli ein paar cocktailtomaten zu dem Spargel gegeben.
Dies aber erst zum Schluß mit in die Pfanne geben , da sie sonst ganz schnell verkochen.
Entweder mit Weißbrot als Vorspeise , oder als Beilage zu gebratenem Fleisch servieren.
Grüße von Kangoo

stellakrisba

01.05.2005 20:07 Uhr

Hallihallo,

habe dieses Rezept ausprobiert und sage bloß: Köstlich! Einfach, schnell, sehr lecker. Besser gehts nicht. Vielen Dank für die Idee, das gibts jetzt öfter!!

VG
Stella

eddie5125

04.05.2005 13:25 Uhr

Großes Lob!
Habe das Gericht gerade für meine Eltern gemacht und alle waren mega begeistert!
Es ist meiner Meinung nach nur wichtig nicht zu zaghaft mit Salz, Zucker und vor Allem dem Balsamicoessig zu sein.
Habe das Gericht auch mit Cocktailtomaten gemacht. Sehr lecker!

Gruß
Eddie

PacoCGN

04.05.2005 21:11 Uhr

ich habe es heute probiert, war etwas skeptisch, spargel mit essig, aber es schmeckte exellent, war durch vorherige Kommentare gewarnt und habe nicht mit Salz und Pfeffer und Balsamico gespart.
Kommt jetzt öfter auf den Tisch

Mayflower

11.05.2005 21:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Das habe ich erst letzte Woche nachgekocht und für sehr gut befunden.

Gebe zu, war zuerst skeptisch, wie denn der Spargel wohl gar werden soll und überhaupt was macht der Balsamico da drin?
Aber die vielen positiven Kommentare haben mich dann zum nachkochen annimiert.

Habe den ersten deutschen, grünen Spargel vom Markt gekauft und sündhaftteure Cocktailtomatenaus Frankreich (man gönnt sich ja sonst nix)! Habe dann natürlich vergessen die Tomaten zuzufügen - ist mir aufgefallen als ich mir noch eine Portion nachholen wollte... aber die Pfanne war noch genügend heiß und ich habe die zweite Portion mit Tomaten probiert.

Tomaten müssen nicht unbedingt sein, schmeckt aber auch.

Dazu gab es neue Kartoffeln, paßte aber irgendwie nicht. Denke, daß frisches Baguette und ein schöner Weißwein viel passender sind.

Also, unbedingt probieren!

Liebe Grüße

Mayflower

Gabi77

19.05.2005 18:25 Uhr

Hallo,

den Spargel (ohne Tomaten) gab es bei uns heute und hat uns sehr gut geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept.

Liebe Grüße
Gabi

Saarelfe

22.05.2005 20:41 Uhr

LobLobLob, wunderbares Rezept!!
Dank der Wahl in NRW war mein Essensplan völlig durcheinander,also schau ich beim chefkoch und finde dieses köstliche Rezept, leider habe ich den Käse versäumt darüberzureiben, die Variante gibt es demnächst Mein Lieb war begeistert und mochte noch in Spiegelei dazu,einfach nur lecker!
Danke für das super Rezept!!

ASuGS

23.05.2005 12:48 Uhr

Ich hatte noch grünen Spargel eingetuppert und mir war die übliche Servierweise (gekocht mit Sauce Hollandaise) zu langweilig. Gott sei dank hab ich ja Internet... Hab dann hier das Rezept gefunden und gleich ausprobiert. Allerdings hab ich noch in Knofi gebratene Gambas dazugegeben. Mjam Mjam!!!

hirlitschka

27.05.2005 00:13 Uhr

Hallo Ralf-wilfried,

gebratener Spargel ist einfach genial und geschmacklich mit nichts zu vergleichen.

Liebe Grüße, Sabine

Kunigunde125

07.06.2005 16:32 Uhr

Hört sich gut an, war aber leider nicht ganz mein Geschmack. Vielleicht hab ich ja zuviel Balsamico genommen... nachdem viele zu wenig hatten, dachte ich, da muss ordentlich was ran. Hm, nuja.

LG

Tagliatelle

25.06.2005 14:44 Uhr

Hallöchen,
auch ich möchte mich in die Reihe der Begeisterten stellen. Ich hatte anspruchsvolle Gäste und habe diesen Spargel als Vorspeise serviert. Dazu reichte ich gebratene Lachswürfel. Es war der Knaller.

adrian-geissler

16.07.2005 15:43 Uhr

Heute mit Speck und Cherrytomaten ausprobiert... sehr gut !

freddiefrisch

07.04.2006 22:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wunderbares Rezept, bin total begeistert!!!
Hab ne Lachsforelle auf dem Spargel gegart und anstatt Zucker Honig verwendet!
Schmeckte einfach köstlich, werde ich demnächst wieder machen; vielleicht noch etwas variieren!

luzi56

15.04.2006 16:14 Uhr

Hallo hatte gestern Gäste und habe den Spargel genau nach Deinem Rezept gemacht,dazu gab es Gegrilltes,lecker lecker und von den Gästen gab es viel Lob,das ich an Dich weiter reichen möchte.

Grüße Helga

mysterie

18.04.2006 18:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
hab mir grad meinen spargel nach deinem rezept gemacht. dazu hab ich dann kleine kartoffeln in wasser mit viel meersalz (ähnlich den patatas canarias) gekocht und dann die kartoffeln noch mal kurz in einer beschichteten pfanne ohne fett einmal rundum scharf angebraten, so dass sie eine leicht krosse schale bekommen haben.

einfach köstlich!!!

helmut_berlin

25.04.2006 11:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Eine schöne Beilage, die das Gericht noch etwas aufwertet:

Einfach Garnelen in der Pfanne mit etwas Knoblauchöl und scharfen Chilis garbraten und dazu anrichten!

Dazu einen gekühlten leichten Weißwein und man fühlt sich auf der Sommerterrasse wie im Urlaub!

Naanuu

25.04.2006 12:37 Uhr

Ich habe das Rezept gestern getestet und wie alle anderen noch Cocktailtomaten hinzugegeben.

Dazu gab es frisches Brot und Alaskafilet. War super super lecker. Mach ich auf jeden Fall noch öfter.

PS: Hatte auch anfangs zuviel Balsamico zu dem Spargel getan. Den sauren Geschmack kann man aber mildern, wenn man einfach nochmals eine Brise Zucker hinzugibt. Dann schmeckt´s wieder.

Küchendrama

30.04.2006 18:36 Uhr

Ich hatte Probleme mit der Bratzeit: Wie lange brät man die denn nun? Meine Spargel waren zwar super schön grün, aber noch ziemlich fest.

Ansonsten: lecker lecker lecker. Macht echt süchtig!

Ich hab die vorher in mundgerechte Stücke geschnitten so waren die ganz einfach zu essen.

madxray

09.05.2006 21:20 Uhr

Hatte leider keinen Balsamico mehr...bzw. beschlossen meinen nicht mehr zu verwenden, da der Deckel nicht mehr abging...es schmeckt mir aber auch so super gut und mit einer Nuance Säure bestimmt noch besser. die Bratzeit ist Sache des Gefühls. Mein Spargel wurde schon etwas bräunlich/knusprig was der Sache aber keinen Abbruch bescherte...er ist dann halt nicht mehr so knackig und sieht etwas schrumpelig aus.

pcccj

21.05.2006 11:38 Uhr

Das ist eines der leckersten Spargelgerichte überhaupt!!

LG Claudia

misch1

11.06.2006 14:19 Uhr

Es war unglaublich lecker. Superrezept

1966kiki

19.06.2006 11:41 Uhr

Das war so ziemlich das genialste Spargelgericht. Ich habe das Rezept allerdings noch ein wenig abgeändert. Ich habe an Stelle des Olivenöls Kürbiskernöl verwendet. Zum Schluss habe ich noch in Kräutern eingelegte grüne Oliven zugefügt. Dazu Ciabatta.
Das war so klasse, ich habe für diese letzte Woche direkt wieder grünen Spargel geordert. Danach ist ja leider wieder die Spargelzeit vorbei.

Akimo

22.06.2006 11:31 Uhr

Ich brate den grünen Spargel mit Butter an und lösche das ganze mit etwas Cognac ab. Schmeckt echt lecker.
LG Achim

Sanamone

22.06.2006 16:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super leckeres Rezept... Wir haben es diese Spargelzeit regelmäßig genossen...
Allerdings fiel uns auf, dass unsere Pfanne in der Beschichtung nach jedem mal braten neue kleine Löcher hatte... Befürchte, da hat der Balsamico gewütet!
Trotzdem, wir werden es mit einer "einfacheren" Pfanne weiter braten!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


PrinzessinvonMetternich

20.05.2013 09:28 Uhr

Von mir 5*... weil einfach zu kochen und trotzdem superlegggaaaaa.

cocinera14

22.05.2013 10:48 Uhr

Also ich habe das erste Mal grünen Spargel gemacht und bin absolut begeistert wie einfach dieses Gericht geht. Sonst habe ich immer nur weissen Spargel in allen Variationen gemacht aber seitdem ich dieses Rezept ausprobiert habe, bin ich absoluter Fan von dieser Variante.
Herrlich lecker.
Habe allerdings keinen Zucker genommen und trotzdem war es hhhhhhhhhmmmmmmm lecker !!!
Als Vorspeise wunderbar geeignet oder als Zugabe zum gemischten Salat.
Und ich muss einem Kommentar zustimmen: 1 kg grüner Spargel nach diesem REzept gekocht , dazu einfach nur Brot und fertig ist ein leckeres Hauptgericht.
Vielen vielen Dank !
Jetzt in der Spargelzeit wird es dieses Gericht öfters auf unseren Tisch schaffen. :-)

dabowser

29.05.2013 14:52 Uhr

Ich wusste immer nicht so recht, wie ich grünen Spargel zubereiten soll...
Nun weiß ich es. Das Rezept ist oberlecker und mal was anderes - vielen Dank dafür!

levlyn

22.03.2014 08:34 Uhr

ich habe noch eine Zehe Knobi dazu gegeben - dann war es für mich perfekt!

rottentomato

14.04.2014 21:40 Uhr

ich habe das Rezept etwas abgewandelt, statt Spargel habe ich Thunfischsauce genommen und statt Tomaten Äpfel. Es war himmlisch!

Rike-622

19.04.2014 11:34 Uhr

Hallo

Gestern gab es den gebratenen grünen Spargel.Schmeckt sehr lecker und dazu hatten wir noch Fisch mit Kräuter.Passte sehr gut zusammen.

LG Rike

carinakai

03.05.2014 21:37 Uhr

Ich habe heute zum ersten Mal grünen Spargel selbst zubereitet. Dabei habe ich mich genau an das Rezept gehalten. Wir hatten ihn mit Baguette und gebratener Hähnchenbrust als Hauptgericht. Der Spargel war schön knackig und würzig.
Vielen Dank für dieses schnelle, leckere Rezept, das es bei uns künftig sicher noch öfter geben wird.

gubilay

20.05.2014 18:30 Uhr

Das Rezept ist einfach und genial. Super lecker! Ich habe frischen Rucola und Himbeeren dazu gegeben (siehe Fotos) und es wurde ein richtig toller, lauwarmer Sommersalat. Danke!

Kaniysha

15.06.2014 19:40 Uhr

Hallo,

hab heute spontan dein Rezept ausprobiert und bin total begeistert. Zu dem grünen Spargel hatte ich eine Lachssaite aus dem Backofen und neue Kartoffeln einfach herrlich. Den Spargel wird es öfters so geben den ich bin genau wie mein Mann begeistert von dem Geschmack.

maaareeen

23.06.2014 17:08 Uhr

Einfaches aber trotzdem sehr gutes Rezept! :-)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de