Zutaten

Gans, ca. 4 kg schwer
1 EL Salz
1 TL Pfeffer
400 g Kartoffel(n)
400 g Bratwurst, rohe
150 g Speck, durchwachsen, in Würfel geschnitten
Zwiebel(n), gehackt
2 Bund Petersilie, fein gehackt
1 EL Majoran
Ei(er)
50 g Mehl
50 g Semmelbrösel
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gans innen und außen abwaschen, salzen und pfeffern. Die Kartoffeln ungeschält in Salzwasser kochen, schälen, durch die feine Scheibe des Fleischwolfes drehen oder fein zerstampfen.

In einer heißen Pfanne erst den gewürfelten Speck auslassen, darin die gehackten Zwiebeln glasig anschwitzen, die Bratwurstmasse darin erhitzen. Mit Kartoffelpüree, der fein gehackten Petersilie und dem Majoran mischen. Die Eier dazugeben, mit Mehl und Semmelbröseln zu einer Farce verarbeiten. Dann die Gans damit füllen. Wichtig: Die feste Fülle (Farce) mit der Faust in die Gans drücken, danach die Bauchlappen mit Zwirn leicht zusammennähen.

Im auf 250 Grad vorgeheizten Backofen einen Bräter erhitzen, die Gans mit etwas Wasser von allen Seiten beschöpfen und scharf anbraten, danach unter mehrfachem Drehen und Wenden ca. 160 - 170 Minuten knusprig braten. Ab und zu etwas Wasser zufügen und die Gans damit beschöpfen.

Falls die Zeitangabe zu unsicher ist: Mit einer Grillgabel am Schenkel bis zum Knochen einstechen. Tritt bräunlicher Bratensaft aus, ist die Gans durchgebraten, ist der Bratensaft mit Blut durchzogen, braucht sie noch etwas Zeit.