Zutaten

  Für den Teig:
250 g Mehl
1 TL Salz
125 ml Wasser, lauwarmes
1 TL Essig
Ei(er)
2 EL Öl
  Für die Füllung:
4 große Äpfel
50 g Mandel(n), gehackte
50 g Rosinen
2 EL Zucker
1/2 TL Zimt
1 Becher Schmand
8 EL Butter, zerlassen
 etwas Milch
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl und Salz in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Lauwarmes Wasser mit Essig, Ei und Öl verquirlen und in die Mulde gießen. Alles vermischen. Den Teig 10 Min. kneten. Teig zu einer Kugel formen, mit Öl bepinseln und unter der Rührschüssel 30 bis 60 Min. ruhen lassen.

Den Teig halbieren, zu einem Rechteck ausrollen und dann über den Handrücken ziehen und dehnen. 10 Min. antrocknen lassen. Den Teig mit 3 EL flüssiger Butter bestreichen. Ergibt zwei kleine Strudel.

Die Äpfel vierteln, schälen und das Kerngehäuse entfernen und klein würfeln. Mit den Mandeln, Rosinen, Zucker und Zimt vermengen. Auf die Strudel den Schmand verstreichen, die Füllung auf das vordere Teigviertel gleichmäßig verteilen. Den Strudel aufrollen.

Eine Backpfanne mit Butter ausfetten, den Strudel hineinsetzen und mit 5 EL flüssiger Butter bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 220°C ca. 25 Min. backen. 10 Min. vor dem Backende die Strudel mit etwas Milch übergießen, damit wird der Strudel richtig saftig. Dazu passt Vanillesoße, Eis oder Sahne.
Auch interessant: