Zutaten

500 g Couscous
1 Bund Petersilie, glatt
  Salz und Pfeffer
3 TL Sambal Oelek
1 Liter Orangensaft
2 TL Hühnerbrühe
  Balsamico
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Orangensaft mit Hühnerboullion und Sambal Oelek aufkochen.

Salz und Pfeffer hinzufügen, Couscous einrühren und Topf vom Herd nehmen. Kurz aufquellen lassen und durch ein Sieb abgießen.

Kurz ruhen lassen und dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Dort auflockern, so dass der Couscous nicht zusammenklebt. Erkalten lassen. Die Petersilie grob hacken und unter das erkaltete Couscous mischen, mit Balsamico-Essig abschmecken. Kühl stellen.

Passt hervorragend als "ungewöhnliche" Beilage zu Gegrilltem, insb. Lamm.

Hält sich im Kühlschrank ca. 4-5 Tage, evtl. mit etwas Balsamico nachwürzen, da dessen Aromen schnell verfliegen.

Die Menge von Sambal Oelek sollte dem persönlichem Geschmack und der Schärfe des verwendeten Sambals angepasst werden (ich persönlich bevorzuge eine gewisse Schärfe, die dem ganzen Gericht ein gewisses "etwas" verleiht).