Krakenwürstchen

für den Kindergeburtstag bestens geeignet
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Würstchen (Wiener)
 viel Öl zum Braten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Wiener Würstchen teilen und jedes Stück an den Enden überkreuz einschneiden aber nicht durchschneiden. Die Würstchen im Öl in der Pfanne braten, dabei biegen sich die Enden so auseinander, dass sie aussehen wie Kraken.

Wenn sie braun sind, rausnehmen und zu Pommes und Ketchup oder Kartoffelsalat servieren.

Kommentare anderer Nutzer


humstein

15.12.2008 09:22 Uhr

Hallo!

Das war im Hotel, in dem ich mal gearbeitet habe, immer die Deko auf dem Grillteller.

Danke für die Erinnerung!

Lg humstein
Kommentar hilfreich?

rosemk

16.12.2008 20:29 Uhr

Hallo Daniela und humstein,

ja das weckt Erinnerungen! Sieht toll aus und schmeckt viieeel besser nach diesem

"Schnittmuster".

Grüßle Lissi
Kommentar hilfreich?

Daniela1603

17.12.2008 06:37 Uhr

Hallo Lissi und Humstein

schön das ich schöne Erinnerungen bei euch wachrufen konnte.

Finde auch das dadurch das Würstchen gleich besser schmeckt und bei Kindern besser ankommt. :-)

LG Dani
Kommentar hilfreich?

rasselring

03.01.2009 07:37 Uhr

Meinem Sohn kann ich wohl nur noch so die Würstchen machen ;)

Lecker


LG Rasselring
Kommentar hilfreich?

Daniela1603

12.01.2009 13:42 Uhr

Hallo Rasselring

freut mich das die Würstchen bei deinem Sohn so gut angekommen sind.

LG Dani
Kommentar hilfreich?

mijatri

22.10.2009 01:21 Uhr

Meine Mutter nahm immer Bratwurst. Bei uns hieß das dann "Pippi Langstrumpf-Wurst".
Kommentar hilfreich?

Daniela1603

22.10.2009 06:40 Uhr

Hallo Mijatri,

Bratwurst ist auch eine Gute Idee und der Name kommt bei Kindern
sicher gut an. :-)

LG Dani
Kommentar hilfreich?

nicma75

03.11.2009 21:15 Uhr

bei uns gibt es diese variante immer mit bockwurst, allerdings schwimmen die in der friteuse. jaaa, ist ziemlich ungesund, gibt es daher auch nur 2-3mal im jahr.

lieben gruß nicma :)
Kommentar hilfreich?

Daniela1603

04.11.2009 07:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Nicma75

ich habe die Variante auch schon mit Bratwurst gemacht geht auch sehr gut.

LG Dani
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


hydratorax

13.11.2011 21:20 Uhr

ich kenne diese variante auch unter dem namen "bärentatzen". schnell und etwas fettfreier bereite ich sie in der mikrowelle + grillfunktion zu.
durch das aufschneiden, platzen die würste auch nicht.
Kommentar hilfreich?

Serenade1611

07.03.2012 07:39 Uhr

Einfach, "lecker" und schön. Eine hübsche, aber im Alltag trotzdem machbare und schnelle Idee.

Wenn ich Wienerle brate, werde ich sie nur noch so machen. Ist auch bei Kindern gut angekommen und öfters gewünscht.

Werds im Sommer mal auf dem Grill probieren. Mal schauen, obs dann auch funktioniert.

Liebe Grüße,
Serenade
Kommentar hilfreich?

Daniela1603

07.03.2012 07:54 Uhr

Hallo Serenade,

freut mich das das Rezept gut bei euch angekommen ist.

Ja Kinder sind immer begeistert von den Würstchen.

Glaube schon das es auf dem Grill auch funktioniert.

Danke für deine Bewertung.

LG Dani
Kommentar hilfreich?

Sim2004

26.09.2012 14:36 Uhr

Ah grade zufällig hier gefunden. Die kenn ich von meiner Oma, sie hat aber immer Bockwürste dazu genommen und dann eine leckere Erbsensoße mit Kartoffeln gemacht. Ich persönlich mache die immer mit leckerem Rotkraut. Muss ich bald mal wieder kochen ;-)

LG Sim
Kommentar hilfreich?

Goerti

03.07.2014 15:39 Uhr

Hallo,

die Tage wollte ich deine Krakenwürstchen machen. Vielleicht hatte ich zu wenig Öl in der Pfanne, denn zuerst haben sie sich schön gebogen, aber dann lagen die Würstchen regelrecht schlaff auf dem Teller. :-) Egal, ich probiere die witzigen Teile bei Gelegenheit wieder aus. Kann ja so schwierig nicht sein.

Grüße
Goerti
Kommentar hilfreich?

Daniela1603

04.07.2014 14:48 Uhr

Hallo Goerti

das tut mir leid das es nicht geklappt hat.
Leider habe ich auch keine Ahnung an was es gelegen haben könnte.

Drücke dir für das nächste mal die Daumen das es klappt.

Schönes WE

LG Dani
Kommentar hilfreich?

Goerti

09.12.2014 14:37 Uhr

Hallo!

Inzwischen habe ich mich noch einmal an den Krakenwürstchen versucht. Kann ja nicht sein, dass das bei mir nicht klappt! Und hurra, die Würste haben superklasse ausgesehen. Das Beweisfoto folgt! :-)

Grüße
Goerti
Kommentar hilfreich?

Daniela1603

10.12.2014 06:41 Uhr

Hallo Goerti,

das freut mich das es diesmal geklappt hat.

Freue mich schon auf das Foto.

LG Dani
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de