Ricotta - Vanillecreme mit Beeren

einfach und lecker
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

125 g Ricotta
125 g Joghurt, vollmilch
1 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g Heidelbeeren, frische
100 g Erdbeeren, frische
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ricotta, Joghurt, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel gründlich miteinander verrühren. Beeren putzen und waschen.

Die Creme auf Teller verteilen und die Beeren drüberstreuen.

Kommentare anderer Nutzer


Bali-Bine

30.05.2009 13:04 Uhr

Hallo!

Ich habe heute deine Ricotta-Vanillecreme ausprobiert, da ich frische Erdbeeren und einen halben Becher Ricotta zu Hause hatte und im CK bei der Suche nach einer Ricotta-Verwertung auf dein Rezept gestoßen bin. Bin echt begeistert, so eine schnelle Creme und dann auch noch köstlich!

Habe nur Erdbeeren genommen, da ich keine Heidelbeeren hatte (mit denen muss es aber auch sehr gut schmecken), mit Ahornsirup mariniert, kurz ziehen gelassen und dann mit der Creme serviert. Ich könnte mir übrigens auch vorstellen, die Creme und die Beeren mit Löffelbiskuits schichtweise in eine Schüssel zu geben und so zu servieren.

Ein schnelles, gutes Dessert, das ich sicher wieder mal zubereiten werde! Danke fürs Rezept! Ein Bild werde ich auch noch hochladen.

LG, Bali-Bine

DanityKane

02.06.2009 22:13 Uhr

Danke schön!Das freut mich sehr,dass es dir gut geschmeckt hat!
Klar,dass kann man eigentlich recht gut variieren,je nach Geschmack oder Jahreszeit!
Die Idee mit dem ,,abgewandelten Tiramisu\'\' wäre doch mal einen Versuch wert,oder?

Lg DanityKane

Bali-Bine

03.06.2009 07:22 Uhr

Hallo DanityKane!

Wenn ich die abgewandelte Tiramisu-Variante ausprobiere, melde ich mich mit einem Ergebnisbericht!

LG, Bali-Bine

Bali-Bine

31.08.2009 13:18 Uhr

Hallo DanityKane!

Ich hatte mal wieder etwas Ricotta übrig und habe die köstliche Creme noch einmal nachgemacht. Heute habe ich aber eine andere Variante "erfunden": Ich habe die Creme abwechselnd mit Biskotten (Löffelbiskuits) und Heidelbeeren in ein Glas geschichtet und ca. drei Stunden kühl gestellt, das Ergebnis war echt sehr gut. Ein Bild lade ich dann auch noch hoch. LG, Bali-Bine

DanityKane

01.09.2009 19:28 Uhr

Hey Bali-Bine,

freut mich,dass es dir erneut so gut geschmeckt hat. Offenbar ist das Rezept wirklich sehr einfach zu variieren,also wenn dir noch mehr einfällt-her damit :D

Danke übrigens auch für dein bisher eingestelltes Foto und das bald folgende.

Lg

Bali-Bine

01.09.2009 19:30 Uhr

Hey DanityKane,

gern geschehen! Ja, mit der Creme lässt sich so einiges anstellen. Mal schauen, vielleicht fällt mir wieder mal was ein!

LG, Bali-Bine

JohnMcClain

02.10.2011 20:47 Uhr

Schon lange gespeichert und heute mal gemacht (bzw. gestern, damit der Geschack der Vanille richtig durchziehen konnte). Habe echte Vanille mit hineingegeben und mangels Ricotta bei uns im Supermarkt, habe ich diesen durch Quark ersetzt. Da die Zeit für frische Beeren weitgehend vorbei ist, habe ich diese durch gefrorene ersetzt. Wenn die Fotos was geworden sind, stelle ich auch noch mal eines ein.

klause

31.12.2013 15:32 Uhr

Hallo,

eine sehr schnell und einfach zu machende Creme, die dazu noch sehr lecker ist. Prima! Ich habe auch noch richtige Vanille dazugegeben. Für den Geschmack und für das Auge :)

LG Felix

Happiness

12.04.2014 15:37 Uhr

Hallo,

ein sehr schönes schnelles Dessert, das ich mit marinierten Heidelbeeren und Himbeeren gemacht habe.
Für 4 Personen hab ich einen ganzen Becher Ricotta und gleichviel Joghurt genommen, nebst Vanillezucker noch etwas echte Vanille. Obenauf kamen noch ein paar geröstete Mandelblättchen.

Liebe Grüsse
Evi

rkangaroo

13.04.2014 05:30 Uhr

Hallo,

danke für dieses einfache und schnelle Rezept!

Ich habe das leckere Dessert mit frischen Heidelbeeren für 2 Personen zubreitet und es hat uns sehr gut geschmeckt.

Gruss aus Australien
rkangaroo

dininatini

16.04.2014 03:46 Uhr

Hallo,

habe für ein Gnocchi-Rezept viel zu viel Ricotta übrig gehabt (eigentlich sollte es Mozzarella sein, aber eine kleine Kugel kostete hier fast 8 US Dollar!). Also habe ich sofort auf Chefkoch nach einem Nachtisch weitergelesen. Den Rest der Zutaten hatte ich zufälligerweise sogar noch im Kühlschrank. So schnell habe ich noch nie ein Dessert gezaubert. Wirklich einfach und lecker. Danke!

Gruss aus Washington!
Dininatini

GourmetKathi

10.05.2014 21:48 Uhr

Sehr lecker! Ich habe Waldbeeren verwendet und oben noch gebratene Mandeln drauf gestreut. Danke für das tolle und einfache Rezept!

GLG Kathi

zitronenschorle

13.07.2014 13:35 Uhr

Ich habe die doppelte Menge aller Zutaten genommen, da es für vier Portionen ein bisschen knapp wurde. Ich habe zusätzlich noch zwei Eiweiß, damit die Creme schön fluffig wird, und Zitronenabrieb für die Frische hinzugegeben. Löffelbiskuit habe ich auch dazwischen geschichtet und das Ganze mit Schokocookie-Krümeln und Kirschen garniert. Ist gut bei meiner Familie angekommen. Danke für das Rezept!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de