Insalata Caprese

Tomaten - Büffelmozzarella - Salat
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Kugel Mozzarella, (Büffelmozzarella)
Fleischtomate(n)
1 Bund Basilikum
  Salz und Pfeffer
  Olivenöl, natives, Extra vergine (Kalt gepresst)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Büffelmozzarella in dünne Scheiben schneiden. Die Tomate waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Basilikum putzen, die Blätter abzupfen und in dünne Streifen (Chiffonade) schneiden.

Tomaten und Mozzarella auf einer Platte anrichten, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit kalt gepresstem Olivenöl beträufeln und mit dem Basilikum garnieren. Sofort servieren.

Kommentare anderer Nutzer


ine2004

05.06.2009 19:20 Uhr

Genau so muß es zubereitet werden !!!
LG Ines

Donodar

10.08.2011 10:40 Uhr

Schmeckt super lecker..

Zum Würzen nehme ich auch Tomaten/Mozzarella Würzsalz Mischung.
Weiterhin gebe noch etwas Balsamico hinzu.

LG

Sailer1979

10.08.2011 17:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Genau so (und nicht anders) wird der Insalata Caprese gemacht. Die Zugabe von Balsamico halte ich für "typisch deutsch" und verfälscht leider den Geschmack der eigentlichen Zutaten....aber wie heißt es so schön?:"Je nach Gusto"

Grüße

Alex

PastaEBasta9

16.12.2011 16:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Endlich ein Original! Ohne Balsamico oder Gewürzmischungen. Wie es gehört in der italienischen Küche, frische, gute Zutaten simpel zubereitet. Das macht es ja so lecker :)

boelze

29.02.2012 14:48 Uhr

Eines meiner liebsten kalten Speisen!
Allerdings begehe ich auch den "Frevel" und gebe ein paar Tropfen Balsamico di Modena dazu, schmeckt mir einfach noch besser! :)
Dazu esse ich immer Olivenbrot.

Foto hochgeladen, Grüße

westfalentrixe

22.05.2012 16:55 Uhr

Einfach und supergut!

So langsam gibt es auch wieder frische aromatische Tomaten, im Sommer machen wir Caprese ein paar Mal in der Woche...

Flüster: auch ich gebe gaaaanz wenig Balsamico di Modena dazu!

Von mir 5*****

FamHinterreiter

16.08.2012 14:10 Uhr

ich LIEBE Caprese und mache es genauso ich gebe allerdings schon etwas Balsamico drauf aber bitte richtig guten (ich hab il denso möchte aber nextes jahr mal den Quarto Centenario versuchen) und nicht zuviel nur einen Hauch, einfach göttlich. Wenn es welche gibt mache ich es mit Ochsenherzen das ist traumhaft gut zu Schade das man die so selten bekommt

anja3009

14.09.2012 22:29 Uhr

Wir hatten letzte Woche auch einen "Insalata Caprese" zum Abendbrot. Allerdings habe ich doch stark variiert. Ich habe mir ein Basilikum-Pesto hergestellt aus Basilikum, angerösteten Pinienkernen, etwas geriebenen Parmesan und natürlich Olivenöl. Dieses habe ich dann auf dem Salat verteilt. War auch lecker ;-). Foto davon ist auch unterwegs :-).

pz6j89

25.03.2013 15:43 Uhr

Auch eine interessante Variante. Werde ich bei Gelegenheit auch mal probieren...

bibibeate

09.05.2013 11:35 Uhr

Hallo,
genauso mache ich Caprese auch. Da brauche ich noch nicht mal
den Tropfen Balsamico.
Ich habe das Rezept von einem aus Modena stammenden
italienischen Bekannten!

Gruß bibi

Sonnenwiese

10.07.2013 21:27 Uhr

So muss das sein. Ohne Schnickschnack!

Pannepot

22.07.2013 15:59 Uhr

Einwandfrei! Jetzt im Sommer ein herrlich leichtes Vorgericht. Unbedingt Bueffelmozarella verwenden, gutes Olivenoel und geschmackvolle Tomaten. Bei diesem Gericht kommt es wirklich auf die Qualitaet der Zutaten an. Von mir gerne die 5 Sterne!
LG Pannepot

Happiness

05.06.2014 14:49 Uhr

Hallo

Wirklich ein tolles, einfaches Rezept. Mit Büffelmozzarella schmeckt es natürlich viel besser.
Wir hatten den Salat als Vorspeise zu einer Trüffelrahm-Pasta.
Die einzige Abwandlung war dass ich Roma Tomaten genommen habe.

Liebe Grüsse
Evi

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de