Cupcakes

für 12 Stück
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Mehl
200 g Butter, oder Margarine
150 g Zucker
Ei(er)
1/2 Pkt. Backpulver
 n. B. Kakaopulver
200 g Butter, weich
200 g Frischkäse
200 g Zucker
 n. B. Sirup, z.B. Erdbeer oder Waldmeister
 n. B. Kakaopulver
 n. B. Vanillepulver
  Lebensmittelfarbe
  Süßigkeiten (bunte Zuckerperlen)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter und Zucker cremig rühren. Mehl und Backpulver mischen. 2 EL zur Butter geben, unterrühren. Ein Ei zufügen, wiederum gut unterrühren. Dann nochmals 2 EL Mehl zufügen und untermischen, dann das zweite Ei und zuletzt den Rest Mehl.

Wenn man Schoko-Cupcakes möchte, ist es kein Problem, zuletzt noch Kakao hinzuzufügen.

Jeweils 1 EL Teig in Muffins-Förmchen füllen und bei 160° Umluft 20 - 25 Min. backen.

Während die Muffins abkühlen, wird die Butter für die Creme mit 200 g Zucker cremig gerührt. Dann, während flott weiter gerührt wird, esslöffelweise den Frischkäse zufügen (nicht zu hastig, sonst gerinnt die Creme).

Man kann die Creme lassen wie sie ist oder jetzt aromatisieren, z.B. mit Kakao oder Vanille oder mit Sirup (am Besten Sirup für Sprudelbereiter).
Mit Lebensmittelfarbe passend zum Aroma schön bunt einfärben und kalt stellen, bis die Muffins auch ganz abgekühlt sind. Dann mit einer Gebäckspritze ein Häubchen auf den Muffin setzen und direkt vor dem Servieren mit buntem Zuckerdekor verzieren, je bunter desto besser.

Kommentare anderer Nutzer


mercurycode

05.01.2010 19:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wow!
Die Cupcakes sind bei mir sehr locker und luftig geworden und schmeckten den Testpersonen "knusprig und trotzdem locker".
Tolles Rezept. Zum Frosting kann ich leider nichts sagen, da ich ein anderes machen musste (hatte kein Frischkäse zur Hand).
Trotzdem: Daumen hoch!
Kommentar hilfreich?

nourli

27.10.2010 18:21 Uhr

für wie iele cupcakes ist das rezept?^^
Kommentar hilfreich?

Mondaminchen

05.10.2011 15:35 Uhr

kommt auf die Größe deiner muffins an.
Kommentar hilfreich?

Loux

05.03.2012 19:32 Uhr

vorne stand etwas von 12Muffins, bin aber auf 15-16 gekommen (trotz Naschens c: )
Kommentar hilfreich?

FrauMausE

12.05.2010 16:30 Uhr

Hallo,


die Cupcakes sind eigentlich ganz gut geworden - ich hadere nur mit dem Frosting.
Ich habe eine Cappuccino-Variante hergestellt - der Frischkässe paßt einfach nicht.
das liegt aber nicht an diesem Rezept, sondern daran, daß ich salzigen Frischkäse generell nicht in Süßspeisen mag.

Ich werde dran arbeiten.

Wie gesagt - das Rezept ist okay :-)



LG

FrauMausE
Kommentar hilfreich?

Geier8

16.05.2010 17:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo FrauMausE,

versuch's 'mal mit Mascarpone. Das ist die italienische Variante von Frischkäse und überhaupt nicht salzig.

Wobei, nebenbei gesagt, mir persönlich die leicht salzige Note zusammen mit Vanille oder Früchten ganz gut schmeckt... aber das ist subjektiv.

Hoffe, der Tipp war nützlich.

LG
Geier
Kommentar hilfreich?

Krümelmonster28

25.08.2010 20:15 Uhr

Hmmm!Unglaublich Lecker!Hab erstmal statt Butter Magarine genommen,wobei ich glaube,dass mir persönlich diese Variante besser schmeckt.

Zu der Buttercreme passt Kirschsirup perfect!

Weiter so,
Krümelmonster28
Kommentar hilfreich?

Räubermäuschen

06.10.2010 14:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

eine wirklich tolle Idee finde ich!

Ich habe aber für die Creme Pudding mit Puddingpulver (fünf EL Zucker anstatt nur vier) gemacht '(den ganz normalen halt v. RUF ) 200g Butter eingerührt und dann noch 100g Frischkäse und einen Löffel Schokopulver. Diese Creme müßt Ihr probieren, sehr sehr lecker sag ich nur! :-) total cremig....ist so ähnlich wie die Buttercreme im Frankfurter Kranz.
Und der Teig passt auch super dazu. Erinnert mich an das Gebäck in Dänemark, die haben auch immer solch kleine Leckerbissen :-)
Wegen der Creme, die ich so wie sie hier steht bekommt das Rezept einen Punkt abgezogen. Aber trotzdem vier Punkte von mir da es einfach lecker ist und eine super Idee für Geburtstage...Partys...!
Eine Frage: Bei mir sind die Muffins so platt geworden...liegt es an der Form oder?
DANKE!
Kommentar hilfreich?

Geier8

06.10.2010 18:46 Uhr

Hallo Räubermäuschen,

...platte Muffins...
Ist mir eigentlich bis jetzt noch nicht passiert. Ich hatte eher platte Kuchen, die dann aber trotzdem gut geschmeckt haben. Kann es sein, dass Du die Eier zu schnell hintereinander eingerührt hast und die Mehlportion dazwischen zu sparsam? Dann gerinnt der Teig und das könnte vielleicht die Ursache sein. Ansonsten... Wir hatten alle 'mal einen schlechten Tag ;-)

Besseres Gelingen beim nächsten Mal.
Schönen Abend noch vom Geier
Kommentar hilfreich?

LeoZoey

26.01.2012 14:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Zu deiner Frage: Tatsächlich ist es so, dass Cupcakes keine Muffins sind und normalerweise sowieso etwas platter sind, als Muffins, die ja noch sehr aufgehen. Also sollte es an dem Teig an sich liegen, der nicht so stark aufgeht, aber die Form kann auch noch dazu beitragen ;)
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


daskerzchen

06.11.2012 23:15 Uhr

Hallo,

auf der Suche nach einem Cupecake-Rezept bin ich auf dieses hier gestoßen.
Das Rezept ist gut strukturiert und einfach. Die Backzeit ist auch angemessen. Jedoch finde ich den Teig etwas zu buttrig wenn man ihn nur in "Grundform" herstellt.
Beim zweiten Anlauf habe ich dann jedoch Kakao hinzugefügt und dazu passte es dann perfekt. Auch gefällt mir bei der Kakaovariante die Konsitenz des Teiges besser.
Das Topping ist leider bedingt empfehlenswert.
Die Konsistzenz zum Aufspritzen ist super. Leider aber nicht der Geschmack. Die Butter kommt zu stark durch. Weniger ist hier mehr.
Es gibt durchaus Rezepte von Cupcakes die ohne, oder mit sehr wenig Butter hergestellt werden, wie ich ihm nachhinein gelesen habe.
Jetzt nutze ich dieses Rezept für Kakao-Cupcakes mit einem Schoko-Phili-Topping. Und diese Variante schmeckt deutlich besser :)
Kommentar hilfreich?

Jessi92

07.11.2012 13:28 Uhr

Ich habe mich zum ersten mal an Cupcakes versucht und sie sind super angekommen! Ich habe aber nur die Hälfte der Creme gemacht, das reicht meiner Meinung nach auch ;)
Kommentar hilfreich?

Dkirschner

28.02.2014 15:43 Uhr

Hallo,
ich mache zum ersten Mal Cupcakes. Was ist denn bitte gemeint mit "[...]mit Lebensmittel einfärben." Ich dachte, der Sirup färbt den Frosting schon?
Danke für die Hilfe!!
Kommentar hilfreich?

Luciris

17.04.2014 09:14 Uhr

Ich weiß nicht, ob ich noch rechtzeitig eine Antwort bekomme, aber ich möchte morgen Cupcakes machen, aber ich hab keinen Umluftofen. Kann mir jemand sagen, ob und inwiefern ich etwas an Temperatur/Zeit ändern muss bei Ober/Unterhitze?
Danke schonmal,
LG Luciris
Kommentar hilfreich?

Geier8

17.04.2014 16:37 Uhr

Hi, Lucina,
versuch's mal mit 180°, 15 Minuten müssten reichen. Noch knapp rechtzeitig???
LG und schöne Ostertage
Geier
Kommentar hilfreich?

Luciris

17.04.2014 16:54 Uhr

Vielen Dank, ist noch rechtzeitig, ich mach die erst morgen^^
Gleichfalls schönes Ostertage
Lg Luciris
Kommentar hilfreich?

Grünpfote

16.11.2015 19:12 Uhr

Rezept ist sehr verständlich und lecker.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de