Cupcakes

für 12 Stück
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Mehl
200 g Butter, oder Margarine
150 g Zucker
Ei(er)
1/2 Pkt. Backpulver
 n. B. Kakaopulver
200 g Butter, weich
200 g Frischkäse
200 g Zucker
 n. B. Sirup, z.B. Erdbeer oder Waldmeister
 n. B. Kakaopulver
 n. B. Vanillepulver
  Lebensmittelfarbe
  Süßigkeiten (bunte Zuckerperlen)
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter und Zucker cremig rühren. Mehl und Backpulver mischen. 2 EL zur Butter geben, unterrühren. Ein Ei zufügen, wiederum gut unterrühren. Dann nochmals 2 EL Mehl zufügen und untermischen, dann das zweite Ei und zuletzt den Rest Mehl.

Wenn man Schoko-Cupcakes möchte, ist es kein Problem, zuletzt noch Kakao hinzuzufügen.

Jeweils 1 EL Teig in Muffins-Förmchen füllen und bei 160° Umluft 20 - 25 Min. backen.

Während die Muffins abkühlen, wird die Butter für die Creme mit 200 g Zucker cremig gerührt. Dann, während flott weiter gerührt wird, esslöffelweise den Frischkäse zufügen (nicht zu hastig, sonst gerinnt die Creme).

Man kann die Creme lassen wie sie ist oder jetzt aromatisieren, z.B. mit Kakao oder Vanille oder mit Sirup (am Besten Sirup für Sprudelbereiter).
Mit Lebensmittelfarbe passend zum Aroma schön bunt einfärben und kalt stellen, bis die Muffins auch ganz abgekühlt sind. Dann mit einer Gebäckspritze ein Häubchen auf den Muffin setzen und direkt vor dem Servieren mit buntem Zuckerdekor verzieren, je bunter desto besser.

Kommentare anderer Nutzer


mercurycode

05.01.2010 19:42 Uhr

Wow!
Die Cupcakes sind bei mir sehr locker und luftig geworden und schmeckten den Testpersonen "knusprig und trotzdem locker".
Tolles Rezept. Zum Frosting kann ich leider nichts sagen, da ich ein anderes machen musste (hatte kein Frischkäse zur Hand).
Trotzdem: Daumen hoch!

nourli

27.10.2010 18:21 Uhr

für wie iele cupcakes ist das rezept?^^

Mondaminchen

05.10.2011 15:35 Uhr

kommt auf die Größe deiner muffins an.

Loux

05.03.2012 19:32 Uhr

vorne stand etwas von 12Muffins, bin aber auf 15-16 gekommen (trotz Naschens c: )

FrauMausE

12.05.2010 16:30 Uhr

Hallo,


die Cupcakes sind eigentlich ganz gut geworden - ich hadere nur mit dem Frosting.
Ich habe eine Cappuccino-Variante hergestellt - der Frischkässe paßt einfach nicht.
das liegt aber nicht an diesem Rezept, sondern daran, daß ich salzigen Frischkäse generell nicht in Süßspeisen mag.

Ich werde dran arbeiten.

Wie gesagt - das Rezept ist okay :-)



LG

FrauMausE

Geier8

16.05.2010 17:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo FrauMausE,

versuch's 'mal mit Mascarpone. Das ist die italienische Variante von Frischkäse und überhaupt nicht salzig.

Wobei, nebenbei gesagt, mir persönlich die leicht salzige Note zusammen mit Vanille oder Früchten ganz gut schmeckt... aber das ist subjektiv.

Hoffe, der Tipp war nützlich.

LG
Geier

Krümelmonster28

25.08.2010 20:15 Uhr

Hmmm!Unglaublich Lecker!Hab erstmal statt Butter Magarine genommen,wobei ich glaube,dass mir persönlich diese Variante besser schmeckt.

Zu der Buttercreme passt Kirschsirup perfect!

Weiter so,
Krümelmonster28

Räubermäuschen

06.10.2010 14:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

eine wirklich tolle Idee finde ich!

Ich habe aber für die Creme Pudding mit Puddingpulver (fünf EL Zucker anstatt nur vier) gemacht '(den ganz normalen halt v. RUF ) 200g Butter eingerührt und dann noch 100g Frischkäse und einen Löffel Schokopulver. Diese Creme müßt Ihr probieren, sehr sehr lecker sag ich nur! :-) total cremig....ist so ähnlich wie die Buttercreme im Frankfurter Kranz.
Und der Teig passt auch super dazu. Erinnert mich an das Gebäck in Dänemark, die haben auch immer solch kleine Leckerbissen :-)
Wegen der Creme, die ich so wie sie hier steht bekommt das Rezept einen Punkt abgezogen. Aber trotzdem vier Punkte von mir da es einfach lecker ist und eine super Idee für Geburtstage...Partys...!
Eine Frage: Bei mir sind die Muffins so platt geworden...liegt es an der Form oder?
DANKE!

Geier8

06.10.2010 18:46 Uhr

Hallo Räubermäuschen,

...platte Muffins...
Ist mir eigentlich bis jetzt noch nicht passiert. Ich hatte eher platte Kuchen, die dann aber trotzdem gut geschmeckt haben. Kann es sein, dass Du die Eier zu schnell hintereinander eingerührt hast und die Mehlportion dazwischen zu sparsam? Dann gerinnt der Teig und das könnte vielleicht die Ursache sein. Ansonsten... Wir hatten alle \'mal einen schlechten Tag ;-)

Besseres Gelingen beim nächsten Mal.
Schönen Abend noch vom Geier

LeoZoey

26.01.2012 14:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Zu deiner Frage: Tatsächlich ist es so, dass Cupcakes keine Muffins sind und normalerweise sowieso etwas platter sind, als Muffins, die ja noch sehr aufgehen. Also sollte es an dem Teig an sich liegen, der nicht so stark aufgeht, aber die Form kann auch noch dazu beitragen ;)

MrsPacino

27.10.2010 13:36 Uhr

Also mir haben die Cupcakes nicht geschmeckt, generell zu buttrig. Was die Creme dann noch verstärkt hat, auch die Mengen der Creme für die Anzahl an Muffins war meiner Meinung nach viel zu viel. Ich hab die Hälfte an Zutaten verwendet und hatte immernoch reichlich übrig.

Vom Geschmack her finde ich die Creme viel zu fettig, schmeckt ja eigentlich nur nach Butter und Zucker und mit Sirup dann noch süßer, gar nicht mein Fall. Sorry. Essen is wohl Geschmacksache :-)

Bin neu im Cupcake business und kenn mich da nicht aus, kann ja sein dass die Creme das Standard Topping für Cupcakes ist, aber wie gesagt, gut find ich sie nicht. Wenn ich ein buntes Obendrauf bei meinen Muffins haben wollte, habe ich immer weiße Schokolade eingeschmolzen und mit Lebensmittelfarbe gefärbt. Wer sie gern cremig haben möchte, kann noch ein Stück Palmfett dazugeben. Vielleicht ne Alternative, für die, denen es genau so ging wie mir.

Trotzdem danke, für das Einstellen des Rezepts, schon wieder um eine Erfahrung reicher :-)

Geier8

02.11.2010 20:34 Uhr

Tja, Cupcakes sind nun einmal mit Buttercreme und keine Muffins mit Schoggi. Tut mir Leid für Dich. Trost: Versuch \'mal meine Weihnachts-plätzchen ;-)
Einen schönen Abend noch
Wünscht der Geier

jagorn1983

06.12.2010 21:12 Uhr

Wirklich lecker!!!!danke!

vivi-kitty

10.02.2011 12:11 Uhr

habe sie gebacken,waren super mega klasse.
ich liebe Cupcakes.
vielen dank und 5sternek,400 giebs nicht=0.

mrslanka

11.02.2011 20:58 Uhr

Hallo:-)

ich würd das Rezept auch gerne ausprobieren.
Ich müsste die Cupcakes allerdings zwei Stunden im Zug transportieren.
Meint ihr, dass das geht, ohne dass das Frosting zerläuft?

Lg!

Geier8

02.03.2011 20:54 Uhr

Ou weia,
ich hoffe, Du hast die Zugfahrt nicht schon hinter Dir. Nimm doch einfach das Frosting mit und stell die Cupcakes am Zielort fertig.
Ich fürchte, durch die Schüttelei wäre die Garnitur am Ende nicht mehr sehr ansehnlich.

Sorry für die verspätete Antwort, hatte die Benachrichtigung völlig übersehen.

Geier

Tequilawurm

13.03.2011 22:48 Uhr

Hallo,

hab die Cupcake heute abend mit meiner besten Freundin gebacken für ein FotoShooting am Montag (hab den Horrot mit dem Zugtransport der schönen Stücke leider auch noch vor mir)

Die Teile sind einfach super lecker! Ich hab noch nen Becher Naturjoghurt in das Rezept getan.
Die Farbe der Cupcakes ist sehr appetitlich und das Frosting mag ich total (haben rosane, blaue und regebogenfarbene Frostings hergestellt).

Fotos lade ich noch hoch.


LG, Tequilawurm

dertagdanach

07.04.2011 21:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Wie hast du dieses Regenbogen-Topping hinbekommen!? das sieht so gut aus....

LG

Tygrysek

31.03.2012 20:45 Uhr

Hi, wie hast Du diesen Regenbogentopping hingekriegt?

fräulein_tunguska

05.04.2011 11:24 Uhr

Habe das (Teig-)Rezept mit Zitronenschale und -saft, sowie etwas Vanillezucker aufgepeppt, sehr lecker! Funktioniert auch in großen Formen (gleiche Menge Teig in 4 Förmchen), wenn man sie ca. 1/2 Stunde im Ofen lässt.

Die Cupcakes auch bei mir relativ flach, der Teig hat aber eine schöne Konsistenz. Muss die Butter eigentlich weich oder flüssig sein?

Dein Frosting habe ich noch nicht ausprobiert.

Danke!

Geier8

05.04.2011 21:46 Uhr

Hallo,
ich verstehe nicht so ganz, was ihr anstellt, um die Cupcakes flach zu kriegen (es gibt da ein Rezept \"Autobahnhuhn\", nehmt ihr das zum Vorbild ????) ;-))
Spaß beiseite. Weiche Butter ist völlig in Ordnung; muss nicht geschmolzen sein.
Noch viel Spaß beim Backen und einen schönen Abend

Geier

dacosta

09.04.2011 16:41 Uhr

Tolles Rezept für Aufbewahrungsort M. Hab die Anweisung befolgt und die Dinger sind Oben Hart und innen ganz weich gewesen. Beim rausholen aus der Form ist das alles zusammengefallen. Schöne Sauerei und schöne Zeitverschwendung.

JA ICH BIN SAUER! MAN EH.

:-((

Kati50

07.01.2012 12:28 Uhr

Hast du den Backofen auf Umluft gehabt? Mir ist das mal mit einem Kuchen passiert und da lag es daran, dass ich den Backofen falsch eingestellt hatte.
LG, Kate ;)

dacosta

07.01.2012 13:47 Uhr

Hmmm ich weiss es gar nicht mehr. mag aber wohl sein. :-/ Ich denke mal ich werde das rezept nochmal machen, aber dann wenn es nicht mehr so kritisch ist.

hobbybackerin

20.05.2011 09:46 Uhr

Habe ein halbes Rezept gemacht und je einen Esslöffel wie angegeben in die Papierförmchen gegeben. Sind zwölf geworden. Wie von anderen schon beschrieben, sind die cupcakes nicht wirklich aufgegangen. Ausserdem waren sie nach 20min Backzeit viel zu fest und knusprig. Ich denke 20 min ist für die Grösse der von mir verwendeten Papierförmchen (im Supermarkt gab es nur diese, ich denke also, die sind Standard) zu lange. Wäre vielleicht gut, im Rezept darauf hinzuweisen, welche Grösse benutzt werden soll. Ich frage mich jedoch, wie man dann aus einem ganzen Rezept nur 12 machen soll, wo man doch nur einen Esslöffel in ein Förmchen geben soll. Da stimmt was nicht mit dem Rezept.

alphabu

13.08.2011 16:06 Uhr

Super tolles Rezept! Die Cupcakes haben klasse geschmeckt. Bezüglich Sirup denke ich, dass der Sirup so stark wie möglich sein sollte.

Crashover

24.10.2011 11:03 Uhr

Hi
Hab das Rezept als nächstes vor
Aber kann mir jemand sagen
wie man so ein verschiedenfarbiges Frosting bekommt wie bei dem
Foto von TequilaWurm ( Foto Nr. 4) ??

Geier8

02.11.2011 18:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi Crashover,

Hat ja jetzt etwas gedauert, tut mir Leid, aber ich guck hier nicht täglich \'rein.

Genau das Gleiche habe ich den Tequilawurm auch schon gefragt. Antwort: \"das farbige ist genauso einfach wie ein einfarbiges. einfach unterschiedliche frostings anmixen und in eine tülle packen und dann losspritzen\"

Also denn man tau...
Schönen Abend noch

Sambameister

11.11.2011 14:24 Uhr

Hi,
Bin kurz vorm backen aber verstehe nicht was ihr mit frosting meint...
Ist dass das topping
Grüsse
Sambameister
Ps: Muss man für das Regenbogentopping nur verschiedene Farben zugeben?

Geier8

11.11.2011 16:40 Uhr

Hallo,
hoffe ich komme noch rechtzeitig für die 1. Hilfe:
Frosting = Topping. Richtig.
Regenbogenfrosting = Verschiedfarbige Frostings zubereiten, unvermischt in die Spritztülle geben. Auftragen. Genießen!
Viel Erfolg!

Geier

Sambameister

12.11.2011 13:11 Uhr

Danke für die Antwort....
Werde ich brauchen ;-)
Gruss,
Sambameister

Sambameister

13.11.2011 13:04 Uhr

Halten die Cupcakes mit Topping auch mehrere Tage?
Ich will sie auf eine Party bringen. Die ist aber erst in zwei Tagen.
LG,
Sambameister

Geier8

13.11.2011 20:09 Uhr

Guten Abend,
2 Tage fänd ich denn doch etwas lang. Aber von heute auf morgen ist kein Problem. Folie drüber, Kühlschrank benutzen und alles ist gut.

Schönen Abend noch und \'ne tolle Party!!
Geier

Kati50

05.01.2012 20:55 Uhr

Ich habe das Rezept heute mit meiner Freundin ausprobiert und wir sind beide begeistert. Jedoch haben wir ein 3/4 Päckchen Backpulver genommen, weswegen die Cupcakes schön fluffig geworden sind. Der Teig ist für meinen Geschmack etwas zu süß. Beim nächsten Mal werden wir den Zucker etwas reduzieren.
Das Frosting haben wir mit Kirschsirup eingefärbt. Sieht gut aus und passt auch geschmacklich.
Wir haben die Zutaten einer Portion genommen und es kamen 14 Muffins raus. Deshalb wurde es mit dem Frosting etwas knapp.
Im Endergebnis schmecken die Cupcakes total lecker und sehen auch noch so toll aus, dass man sie gar nicht essen will ;-)

Lianh_Koromar

04.03.2012 13:43 Uhr

Hallo,

das war mein erster Cupcake-Versuch und ich finde das Rezept super. Die Protion hat perfekt für das 12er-Blech Standard-Muffingröße gepasst.
Ich habe die Cupcakes mit gesüßtem Himbeer-Erdbeermark gefüllt, ein bisserl was von dem Mark ins Frosting gegeben und dieses noch zartrosa eingefärbt (Fotos folgen).

Besonders schön finde ich das Teigrezept. Gelingt auch ohne Umluft gut. Sie waren ca. 20 min bei 180° im vorgeheizten Rohr, sind zwar am Ende sanft eingefallen, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch und ich wollte sie ja ohnehin füllen und Frosting aufspritzen.
Die Kruste vom Teig war perfekt knusprig und innen waren sie traumhaft flaumig. Mir persönlich ist das Frosting, für welches ich übrigens Maskarpone verwendet habe, etwas zu fettig und ich werde wohl beim nächsten Mal eine andere Creme versuchen. Jedenfalls wird es bestimmt Wiederholungen geben.

Danke für das Rezept!

Laurala

15.03.2012 22:38 Uhr

Du hast geschrieben, dass du die Cupcakes nach dem Backen füllst.
Also, es kann sein, dass ich jetzt eine sehr dumme Frage stelle, aber ich bin noch recht unerfahren. Aber jetzt meine Frage: Wie funktioniert das mit dem Füllen? Also, wenn man eine Creme oder ähnliches in Muffins oder Cupcakes füllt. Kannst du mir das bitte erklären? :)
Vielen Danke schonmal! ;-)

Lianh_Koromar

16.03.2012 16:53 Uhr

Hallo Laurala,

zum Füllen hab ich einfach oben, wo später die Haube drauf kommt mit einem Ausstecher (da gab es jetzt so ein schraubenartiges Werkzeug von einem namhaften Kaffee-Händler, aber es geht auch mit einem Keksausstecher) ungefähr bis zu einem Drittel oder der halben Tiefe der fertig gebackenen Cupcakes eingestochen und das Stück heraus genommen, Fülle rein und evt. den \"Pfropfen\" wieder drauf oder direkt das Frosting.
Ich hoffe es ist einigermassen verständlich, wenn ich das so erkläre.

Libra85

05.03.2012 17:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super Rezept, hat von mir 5 Sterne bekommen.

Der Teig ist soooo klasse. Er schmeckt wunderbar.

Ich habe allerdings ein anderes Topping dazu gemacht. Hi Hat Cupcakes kamen dabei raus, Einfach klasse und eine absolute Kalorienbombe.

Das Topping hab ich folgendermaßen gemacht:

3 Eiweis mit ca. 250g feinen Zucker steif schlagen, nach belieben 1-2 EL Zitronensaft oder Limettensaft dazu geben. Wichtig, über heißem Wasserbad steif schlagen. Das ganze dann in einen Spritzbeutel mit Lochtülle geben und auf den Cupcakes verteilen. Am besten im Kühlschrank etwa eine halbe Stunde kühlen. Zum Schluss kommt Schokoglasur drüber.

Viel spass beim ausprbieren.

Vielen Dank für das tolle Rezept!!!

LG Libra85

Tygrysek

31.03.2012 20:44 Uhr

Hi, wie hast Du diesen Regenbogen-Topping hingekriegt?

Geier8

02.04.2012 08:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Tyg...., (meine Güte, wie kommt man auf DEN Nick?),

Du hattest mir diese Frage schon einmal gestellt und ich hatte nicht reagiert, weil ich dachte, dass die Antwort hier unter dem Rezept wäre, war aber in meinem Postfach:
Das Regenbogentopping ist nicht meine Idee sondern Tequilawurms. Hier der Text: \"Ich hatte gedacht, das farbige ist genauso einfach wie ein einfarbiges. einfach unterschiedliche frostings anmixen und in eine tülle packen und dann losspritzen.\"

Ich hoffe, dass ich Dir Ostern retten konnte ;-)

Viele Grüße
Geier

Flummie90

27.06.2012 19:24 Uhr

Einfach toll dieses Rezept ! :)

Ich habe sie heute zum Kaffee mit den Schwiegereltern, gebacken und alle waren begeistert :) ich habe statt Frischkäse ,Mascapone genommen. Sehr lecker !

Deshalb gibt es von mir 5 sterne !

Flummie90

27.06.2012 19:25 Uhr

Achso, Foto Folgt natürlich auch :)

JennyGregor

18.07.2012 19:50 Uhr

Hallo,
ich wollte mal fragen wie das gemeint ist mit der einen Portion ist das ein Cupcake oder mehrere.?

Viele Grüße JennyGregor

Geier8

20.07.2012 17:29 Uhr

Hi, Jenny,

1 Portion, wau, das wäre ja dann schon kein Cupcake sondern ein \"Eimer-Cake\".
Nein, Spaß beiseite, das ist ungefähr die Menge, die man für ein Blech mit 12 Muffinförmchen braucht - je nachdem wie groß die Muffins werden sollen, können das dann auch leicht 24 Cupcakes werden.

Viel Spaß beim Backen und Genießen
Geier

JennyGregor

27.07.2012 14:53 Uhr

okay danke

Salinaaa

01.08.2012 13:52 Uhr

bei mir sind die Cupcakes viiiel zu buttrig geworden... und der Frosting war alles andere als luftig leicht

Batman94

02.08.2012 00:54 Uhr

Die Cupcakes waren luftig und lecker. Sowie auch das Frosting- Allerdings muss ich sagen dass 400g Butter definitiv zu viel ist! Nach 1 1/2 Cupcakes musste ich aufgeben. Ich muss leider sagen, dass ich dieses Rezept so nicht mehr verwenden werde, denn mir war/gings anschließend noch tagelang schlecht.
Aber es ist echt schade, denn schmecken tun die ja eigentlich..halt nur in sehr kleinen Mengen. Deshalb würde ich nächstes mal eher ein anderes Frosting dazu nehmen, eins wo keine Butter rein muss. :)

Tantchen1987

12.09.2012 15:22 Uhr

Ich habe das Rezept probiert weil es das erste in der Liste war! Die Menge war genau passend für 12 Cupcakes.
Beim Frosting habe ich noch Himbeermuss (aus ca. 10 Beeren) untergemischt, ersetzt die Lebensmittelfarbe für rosa Cupcakes. Die andere Hälfte Frosting habe ich klassisch, wie im Rezept, zubereitet. Das Frosting schmeckt genauso wie ich es von amerikanischen Cupcakes kenne, die machen viel mit Frischkäse.
Ein Foto folgt...

CupCakeBienchen

17.09.2012 17:54 Uhr

Hallo ihr lieben!
Ich bin neu hier und hab mich ehrlich gesagt nur wegen diesem Rezept hier angemeldet.
Ich habe das Frosting so gemach wie es im Rezept steht, nur das ich 50g weniger von allem genommen habe, da ich nur 150g Frischkäse da hatte. Der Teig hat für 10 recht große und einen etwas kleineren Cupcake gereicht.
Ich habe das Frosting mit ein paar Tropfen Bittermandelöl aromatisiert, und ich muss schon sagen, das ist nur empfehlenswert!
Meine Frage allerdings ist, wie lange sich die Cupcakes halten. Demnächst ist hier ein Flohmarkt, und ich würde unheimlich gerne dieses Rezept noch mal machen und ein paar von den Cupcakes verkaufen.
Was meint ihr, soll ich das Frosting erst draufmachn wenn ich den Cupcake verkaufe und die Crem bis dahin kühl zu stellen, oder kann ich die chon drauftun, befor ich mich auf den Weg mache?
Liebe Grüße!

Geier8

21.09.2012 14:50 Uhr

Hallo Bienchen, ich fuehl mich ja sowas von gebauchpinselt...
Also ich wuerde das Frosting erst nach dem Transport auftragen, um Matschunfaelle zu vermeiden. Ueber die Haltbarkeit kann ich leider nichts sagen, das Problem stellte sich irgendwie nie.

Viele Gruesse
und davon schwebt der Geier auf Wolke 7

Phideta

15.10.2012 15:26 Uhr

Echt legger!
Fluffiger Teig, der dennoch etwas knusprig ist, (kalorien)bombastisches Topping - Herz was willst du mehr ;-)
Mal im Ernst: Ich hab den Teig wie beschrieben zubereitet und hab zusätzlich ein Tütchen Himbeer- Götterspeise zugegeben, weil sie rosa und himbeerig gewünscht waren. Allerdings habe ich die Butter durch Magarine ersetzt und 50 g weniger Zucker genommen. In das Topping habe ich Erdbeer- Frischkäse (gibts von e******) gemacht. Den hatte ich mal zum Kosten gekauft, aber keine wollte den so recht aufs Brot essen. Für die Cupcakes hat er sich aber gut gemacht. Dekoriert mit Zartbitterplättchen mit Teddydruck - und die junge Dame und ihre Gäste waren happy. Danke für dieses Rezept! Bilder folgen ...
LG Tanja

Phideta

19.10.2012 12:16 Uhr

Hab die Cupcakes jetzt nochmal auf Wunsch in grün (mit Waldmeister-Götterspeise im Teig) gemacht. Das Topping hab ich mit normalem Billig- Frischkäse und etwas Limettensaft gemacht. Was soll ich sagen - lecker, einfach lecker und nicht zu süß. Mir fallen bestimmt auch noch andere Varianten ein.
LG Tanja

melissa16

16.10.2012 17:24 Uhr

Hallo Geier8 :)
ich weiß nicht woran es gelegen hat aber meine cupcakes sind einfach in sich zusammengefallen.. ich habe alles nach rezept gemacht nur das ich es halbiert habe, da ich erstmal nen testversuch starten wollte :)
naja der knusprige teig am rand war lecker :D aber den rest konnte ich leider nicht mehr verwerten.
wer nicht wagt, der nicht gewinnt. :)

lg melissa16

himbeerkäfer

25.10.2012 22:58 Uhr

Superlecker! Das war unser erstes Cupcake Rezept und da dieses Rezept so einfach und lecker zu verändern ist, werden wir auch kein anderes mehr verwenden.

madame_bell

29.10.2012 21:41 Uhr

Ich fand die cupcakes und acuh die creme sehr lecker, nur ist sie mir etwas zu flüssig. wie kann ich sie nächstes mal fester bekommen? bzw was muss ich tun damit sie in ihrer position bleibt und nicht zerläuft?

Geier8

02.11.2012 16:26 Uhr

Salut madame,

ist ja lustig, genau mit dem gleichen Problem kämpfe ich auch gerade und kann mir so gar nicht erklären, warum. Das ist mir vorher noch NIE passiert. Jetzt hab ich Instant-Gelatine angerührt und eingemischt. Bei Interesse kann ich Dir gern berichten, was passiert ist.
Geier

daskerzchen

06.11.2012 23:15 Uhr

Hallo,

auf der Suche nach einem Cupecake-Rezept bin ich auf dieses hier gestoßen.
Das Rezept ist gut strukturiert und einfach. Die Backzeit ist auch angemessen. Jedoch finde ich den Teig etwas zu buttrig wenn man ihn nur in "Grundform" herstellt.
Beim zweiten Anlauf habe ich dann jedoch Kakao hinzugefügt und dazu passte es dann perfekt. Auch gefällt mir bei der Kakaovariante die Konsitenz des Teiges besser.
Das Topping ist leider bedingt empfehlenswert.
Die Konsistzenz zum Aufspritzen ist super. Leider aber nicht der Geschmack. Die Butter kommt zu stark durch. Weniger ist hier mehr.
Es gibt durchaus Rezepte von Cupcakes die ohne, oder mit sehr wenig Butter hergestellt werden, wie ich ihm nachhinein gelesen habe.
Jetzt nutze ich dieses Rezept für Kakao-Cupcakes mit einem Schoko-Phili-Topping. Und diese Variante schmeckt deutlich besser :)

Jessi92

07.11.2012 13:28 Uhr

Ich habe mich zum ersten mal an Cupcakes versucht und sie sind super angekommen! Ich habe aber nur die Hälfte der Creme gemacht, das reicht meiner Meinung nach auch ;)

Backnadi

18.02.2013 19:18 Uhr

Das Rezept klingt echt super.

Da ich Cupcake "neuling" bin, freue ich mich sehr über ein rezept bei dem es mir leicht gemacht wird mit Farben und Geschmäckern zu experimentieren.

Werde es demnächst auf jeden Fall ausprobieren.

lg backnadi

Dkirschner

28.02.2014 15:43 Uhr

Hallo,
ich mache zum ersten Mal Cupcakes. Was ist denn bitte gemeint mit "[...]mit Lebensmittel einfärben." Ich dachte, der Sirup färbt den Frosting schon?
Danke für die Hilfe!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de