Spaghetti aglio olio

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Nudeln (Spaghetti)
4 EL Öl (Oliven), kaltgepreßt
2 Zehe/n Knoblauch
  Basilikum
  Oregano
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spaghetti in Salzwasser al dente kochen.

Sauce:
Knoblauch pressen, in Olivenöl in einen kleinen Topf geben und langsam erhitzen bis Knoblauch beginnt, braun zu werden. Dann vom Herd nehmen. Spaghetti servieren und mit der Sauce übergießen, danach Basilikum und Oregano dazugeben und alles kurz "umschaufeln".

Die Sauce erst zum Ende der Kochzeit für die Nudeln erhitzen. Dieses geht sehr schnell. Und vor allem heiß servieren. Die Sauce schmeckt kalt etwas bitter.

Kommentare anderer Nutzer


plastikschnecke

09.12.2001 13:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Lecker, das gewisse Etwas kannst Du diesem Gericht zusätzlich durch viel Petersilie (großblättrig, ohne Basilikum/Oregano) und frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer geben ... musst Du unbedingt mal ausprobieren!

IrisSeidl

30.12.2001 20:03 Uhr

Sehr gutes Rezept.Kann man auch beim Italiener bestellen wenn man nicht kochen will.
Scnell gut und günstig(passt auch ein Glas Rotwein dazu)

zooropa

02.01.2002 13:23 Uhr

Wow ... 250 gr Spaghetti für 2 Personen, aber bei dem Rezept kann man ja nur stopfen ;-) !!

zooropa

02.01.2002 13:23 Uhr

... ähem ich meine 250 gr pro Person ...

Rebe4711

07.01.2002 22:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Lecker, gab es heute bei uns - aber in der Art wie Plastikschnecke schrieb mit Petersilie.

Und als ich die Pfanne mit dem Öl und Knofi fertig hatte wurde die Spaghetti hineingegeben und alles untergemischt.

madhu

08.01.2002 03:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielleicht waere es besser, gar nicht erst zu warten, bis der Knoblauch anfaengt, braun zu werden, weil auch nur sehr leicht gebraeunter Knoblauch der Sauce bitteren Beigeschmack verleihen kann.

Ulrike Rinck

08.01.2002 14:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mir persönlich sind auf diese Menge 2 Knoblauchzehen zu wenig, ich nehme immer 4 Stück. Und damit es schön scharf wird noch etwas Pepperoni oder getrocknete
Chilischoten. Mmmmmhhhhhh ...

lieschen

09.01.2002 19:37 Uhr

Ich persönlich gebe zu dem glasig gedünsteten Knoblauch
noch 6-8 Sardellen dazu.Saulecker

hildegard.w

10.01.2002 17:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich lasse im heißen Olivenöl (8 EL) zuerst 3 Chilischoten (getrocknet od. frisch) kurz schmoren, hebe sie wieder heraus und gebe dann 6 - 8 fein blättrig geschnittene Knoblauchzehen hinein und lasse sie nur blasse Farbe bekommen. Die Spagetti (ca. 300 g für 2 Personen) gebe ich gleich zum Knoblauchöl in die Pfanne vermische alles gut, dann wird sofort serviert.

miseibe

18.01.2002 09:17 Uhr

Wenn man etwas frisch geriebenen Parmesan drübergibt, finden wir es noch besser !!

vonweissenfluh

22.01.2002 19:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich persönlich denke das 500 gr Spagetti etwas zu viel ist. Wenn man bei dieser Menge nur 2 Knoblauchzehen braucht schmeckt es fast nacht nichts. Am besten schmeckt es für mich mit 5-6 Zehen Knoblauch und 1 - 2 Chilischotten!

Rina

28.01.2002 21:29 Uhr

Kann das Rezept nur loben, allerdings nehme ich auch vier Knoblauchzehen, die ich im Fett nicht allzu braun werden lasse und die Kräuter reichlich..........Köstlich!

Koelkast

06.02.2002 16:08 Uhr

Ich mach's auch mit viel Petersilie und 1/2- 1 TL Sambal oelek im Öl. Beim Knoblauch verfahre ich nach Tageslaune, und natürlich ob grad Wochenende ist... oder man vielleicht noch unter Menschen muß... also zwischen 2 und unendlich*ggg* Tierisch lecker ist es auf jeden Fall...

Muuga

07.02.2002 22:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mein ultimativer Geheimtipp: Kein Oregano und kein Basilikum. Dafür etwas reichlich Piri Piri!!!! Söhn sarf und original!

Eire

16.02.2002 00:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich nehme 6-7 Knoblauchzehen lasse diese nicht braun werden gebe noch einen Becher mit Sahne dazu und etwas von dem Nudelwasser. Man darf am nächsten Tag nur niemanden ansprechen.

leila2000

25.02.2002 10:41 Uhr

Hab es am Wochenend ausprobiert! Habe etwas mehr Knoblauch genommen und es hat einfach Super geschmeckt!!! Geht schnell finde ich prima.

Poll

04.04.2002 13:41 Uhr

Ich finde es auch sehr gut, wenn man etwas extraschafe Pepperoni hinzugibt, feingehackt. Ganz toller Geschmack.

In Liebe...

nahme-nadine

11.04.2002 19:19 Uhr

Mit Parmesan und ein paar gehackten Pinienkernen schmeckt es wie in Italien

Marthy

18.04.2002 21:59 Uhr

Hier meine Variante:
ordentlich Olivenöl erhitzen, eine gehackte (eingelegte) Peperoni dazu und feingehobelten Knoblauch (Menge nach Geschmack). Zwei Tomaten entkernen, fein würfeln und mit ordentlich Petersilie dazugeben und kurz mitbraten. Mit Salz abschmecken, zu den Nudeln geben und frisch geriebenen Parmiggiano drauf.
Schmeckt echt klasse, hab's gerade vorhin genossen (Wohnung riecht noch immer ;-). Wer's nicht scharf mag, lässt die Peperoni weg.

tapas

04.05.2002 15:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein so simples und doch sooo großartiges Gericht. (Und wie vielseitig anwendbar..)

Also ich nehme zum Pastakochen immer meinen größten Topf, (mit Thermoboden, der die Wärme staut) und in den kommt dann wenn ich die Pasta abgieße sofort das Olivenöl, und bei mir eine ganze gehackte Knoblauchzwiebel hinein.
Ich hacke sie recht fein, damit sie nur kurze Zeit brauchen um weich zu werden, nicht braun, Herd auf größter Hitze, dann geht alles recht schnell, wie beim Wok, und die Nudeln werden beim abtropfen nicht kalt.
Außerdem geschroteten Chili, gibts ja jetzt fertig in einer Glasmühle, wie Pfeffer zu kaufen.
Anschließend Pasta in den Topf, umrühren, fertig.
Deckel drauf!
In die Mitte auf den Tisch stellen, Deckel auf ... ein Paradies öffnet sich..
Natürlich Parmesan , und die Chilimühle kommt auf den Tisch, für den der es etwas schärfer mag.
Ein Glas Rotwein dazu, und man hat noch lange vom Geschmack etwas....

Übrigens, seit dem ich im Süden lebe mache ich mir über Knoblauchessen in Mengen keine Gedanken mehr, und ein Chinese meinte einmal er könne nicht verstehen warum wir Europäer auf etwas verzichten wollen, nur mit dem Gedanken, was denkt mein Gegenüber..
wohlwissend zu wissen wie gesund der Knofl ist...
Ich weiss ist ein heikles Thema, aber ist ja nur ein Gedanke..

woltera

14.05.2002 13:27 Uhr

wirklich ein tolles gericht und wie man an den kommentaren sieht, vielfältig variierbar...
ich nehme auch mehr knoblauch brate im öl vorher einige getrocknete chilis an, die man aber wieder rausnehmen sollte...

dem kommentar von tappas kann ich mich nur anschliessen, es ist einfach schade, dass man in Deutschland selbst nach mäßigem genuss von knofi nicht mehr gesellschftsfähig ist, das passiert einem in Spanien, Italien oder Frankreich sicher nicht!!!

susweber

04.08.2002 19:02 Uhr

Im übrigen schmeckt das ganze auch wunderbar kalt !!!!
Noch ein paar ital. Kräuter dazu und fertig ist der Salat zu gegrillten Steaks oder so !!!!

knieperk

05.10.2002 10:57 Uhr

Hallo Genießer!

Ich mache dieses Gericht immer mit getrockneten Tomaten (in Öl eigelegt).
Also, in eine grosse Pfanne halb Olivenöl und halb das Öl der getrockneten Tomaten, Pepperoni (gehackt), getrocknete Tomaten (etwas kleingeschnitten) und viel Knoblauch dazu, 1-2 Minuten erhitzen, die al dente gekochten Spaghetti hinein und gut durchmischen. Mit gehobelten(!) Parmesan bestreuen und mit Ciabatta genießen. Duftet herrlich und schmeckt einfach genial!

Manuel (mediterrane Küche ist die genialste)

pasque

04.11.2002 14:52 Uhr

... mein Lieblingsgericht !! :)

Ergänze es noch mit ein paar Sardellenfilets (wärs mag)und gebe zum Schluss gehackte Blattpetersilie (1 Bund) dazu.

Leckaschmecka! *krieghunga*

Gruss an alle

Alexa777

14.02.2003 08:04 Uhr

kann nur zustimmern, das rezept ist sehr (!) gut, aber man muß auf jeden fall mehr knoblauch und mehr öl als angegeben verwenden, dafür nicht ganz so viel nudeln! ;-) hervorragend dazu passt auch frisches oliven- oder knoblauchbrot/ciabatta, einfach so zum dazu essen!

ep177

11.06.2003 13:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Es ist auch eines meiner Lieblingsgerichte und ich habe sicher schon alle genannten Würzvarianten durch. Dabei geht es nach Lust und Laune. Ich schneide den Knoblauch auch in feine Scheibchen oder Würfelchen und lasse ihn auf gar keinen Fall auch nur annähernd braun werden. Der Knobi köchelt ganz sanft und möglichst lange im Öl bis er glasig wird, die Menge tendiert auch hier gegen unendlich. Meistens wird es bei mir scharf gemacht durch Chili und grob gemahlenen Pfeffer.
Eine Luxusvariante ist es, vor dem Zufügen der Nudeln Scampis oder Garnelen kurz mitzubraten.
Alles in Allem ein sehr einfaches Gericht, sehr schmackhaft und auch sehr abwechslungsreich durch die vielen Zutatenvarianten.

HexeAnni

23.09.2003 15:24 Uhr

Wirklich lecker, besonders mit Chili.

cyrano

01.10.2003 16:27 Uhr

aiso, fünfhundert gramm nud´ln für zwoa - do legst di nieda - im wahrst´n sinne des wortes

jotzet

11.11.2003 16:00 Uhr

Für 500g Spagetti nehme ich 125 ml Olivenöl und 125 ml reduzierter Fischfond beides vermengt, nachdem im Öl der Knoblauch glasig geworden ist. Die Spagetti gut salzen und etwas pfeffern.

kerzen-tante

12.11.2003 16:22 Uhr

Das ist unser Freitag-Abendbrot. Manchmal auch Donnerstag, Mittwoch, Dienstag...
Wir feuern gern mit Chili an und streuen Unmengen von Käse drüber! Ähm, was wollte ich HEUTE zum Abendbrot machen?
Ich hör schon die Antwort meines Göga.........
Schöne Grüße von der Kerzentante.

PS: Wir haben auch schon die Nachbarschaft damit angesteckt.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


emily_strange

25.05.2008 18:04 Uhr

wow, sehr lecker!!!
hab das rezept grad ausprobiert und werde es naher nochmal machen ^-^

Isabella-Maria

04.06.2008 12:14 Uhr

Hallo alle zusammen,

ich kann mich allen positiven Kommentaren nur anschließen und empfehle zu den Knoblauch-Nudeln je nach Geschmack Rotes Pesto oder auch Grünes Pesto, am besten natürlich selbstgemacht. Aber wenn es mal schnell gehen muss kann man auch getrost auf Fertigware zurückgreifen. Ich stelle jeweils rot und grün auf den Tisch und jeder kann sich die gewünschte Menge unter die Nudeln rühren und dann natürlich großzügig mit frischem Parmesan bestreuen - 1 Glas Rotwein dazu - was kann es schöneres geben....?!

Liebe Grüße,

Isabella

Johnny_Peng

18.08.2008 20:21 Uhr

hab noch feingeschnittene paprika rein getan.
sardinen passen auch ganz hervorragend dazu :)

-Hagebutte-

13.02.2009 13:59 Uhr

gab es heute Mittag bei uns. habe 4 Knoblauchzehen auf 500g Nudeln genommen und noch etwas Gemüsebrühe sowie verschiedene Kräuter.
Wurden zu dritt satt.
Wird es sicher öfter geben nur noch etwas herumexperimentieren.

Liebe Grüße
Hagebutte

DieJessi82

31.07.2009 11:06 Uhr

wir haben statt Oliven Pfifferlinge genommen weil mein Kleiner Oliven nicht mag! War auch seeeehr lecker! Danke für das schnelle, einfache und super leckere Rezept!

bewig

09.10.2009 13:40 Uhr

Hallo DieJessie82,

du hast dich glaube ich verlesen. Es handelt sich um Olivenöl, nicht um Oliven.

Gruß Bewig

DieJessi82

10.10.2009 20:55 Uhr

oh ja, da hab ich wohl zu schnell gelesen....Olivenöl hab ich aber genommen! :o) Mit Pfifferlingen schmeckt es trotz allem auch super ;o) Danke nochmal!

Gruß
Jessi

achsoOK

15.09.2009 18:34 Uhr

also ich muss wirklich sagen das schmeckt supelecker! habs heute gemacht und allen hat es gefallen. danke für das rezept ;)

Vesuvia

28.02.2010 15:15 Uhr

So schnell und einfach und trotzdem lecker.

Dazu ein Salat mit gerösteten Pinienkernen, Oliven und ein Glas Wein. Hmmmmmmmm

Dorinya

25.08.2010 16:23 Uhr

War vom Grundprinzip her echt lecker, allerdings fehlte die Würze... Ich glaube 3 Knofi, wenn nicht 4 wären besser... Und vielleicht noch ein wenig Parmesan drüber...^^

Aber sonst gut. ***

Assibaby

16.09.2011 17:51 Uhr

Hallo,

mit wenig Aufwand ist ein leckeres Pastagericht gezaubert. Habe noch ein paar schwarz Oliven dazu gegeben und mit Fleur de Sel und frisch gemahlenem Pfeffer gewürzt. Prima!!!

HG Assibaby

Vinnia

10.01.2013 18:41 Uhr

Haben auch 4 St.Knobi genommen-fein geschnitten und mit Olivenöl in der Pfanne erhitzt, bis er sanfte Farbe bekommen hat. Mit Oregano, etwas Salz, Pfeffer gewürzt u.dann gleich die Nudeln dazu gegeben.Abgerundet mit Ruccola u. Pecorino.
Perfektes Grundrezept mit vielen Möglichkeiten es noch zu variieren.
Danke- auch an meinen Freund, der es mit soviel Liebe gekocht hat.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de