Panna cotta

auf Pfirsichspiegel mit frischen Himbeeren

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g süße Sahne
300 ml Milch
6 Blätter Gelatine, weiße
2 EL Zucker
Vanilleschote(n), das Mark davon
  Für die Sauce: (Pfirsichspiegel)
Pfirsich(e), gehäutet, entsteint
1 Schuss Rum
3 TL Zucker
250 g Himbeeren zum Dekorieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gelatine nach Packungsanweisung ein paar Minuten in kaltem Wasser einweichen.

Sahne und Milch mit dem Zucker zusammen in einem Topf erhitzen. Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark auskratzen und dazugeben. Alles einmal aufkochen lassen, danach vom Herd nehmen. Die Gelatine ausdrücken und in der Milchmischung gut verrühren bis sie vollständig aufgelöst ist. Dann alles sofort in die vier Dessertförmchen je 150 ml Inhalt abfüllen und für mindestens 4 Stunden (besser über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Die geschälten und entkernten Pfirsiche klein schneiden. Zusammen mit dem Zucker und dem Rum in einem kleinen Topf ein paar Minuten köcheln lassen. Das ganze fein pürieren, in ein geeignetes Gefäß füllen und ebenfalls kalt stellen.

Die Himbeeren waschen und verlesen.

Das Pfirsichpüree auf vier Desserttellern anrichten und darauf die Panna Cotta stürzen - cabei mit einem spitzen Messer vom Rand lösen und den Boden evtl. vorher noch in heißes Wasser tauchen, damit es sich besser löst. Mit den Himbeeren dekoriert servieren.

Kommentare anderer Nutzer


gaensebluemchen06

19.03.2012 11:31 Uhr

weiss jemand, wie man das mit Sofort-Gelatine macht? Geb ich die dann in das heisse Sahne-Zucker-Gemisch oder muss das erst abkühlen?

Serenity85

19.03.2012 20:47 Uhr

Glaub die muss man kalt einrühren...aber das müsste eh auf der packungsanweisung stehen...

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de