Eierkuchen

im Westen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Weizenmehl
Ei(er)
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
375 ml Milch
125 ml Mineralwasser
150 g Butterschmalz
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung eindrücken. Die Eier mit Zucker, Salz, Milch und Mineralwasser verschlagen, etwas davon in die Vertiefung geben, von der Mitte aus das Mehl mit der Eierflüssigkeit verrühren, nach und nach die übrige Eierflüssigkeit dazu geben, darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen.

Eine halbe Stunde zum Ruhen in den Kühlschrank stellen: das Geheimnis eines perfekten Eierkuchens ist das Ruhen.

Etwas Butterschmalz in der Pfanne erhitzen (ein Eierkuchen muss nicht in Fett schwimmen, auch wenn viele das denken, genauso darf der Herd nicht auf voller Hitze stehen, mittlere reicht!) und eine dünne Teiglage hinein geben, von beiden Seiten goldgelb backen. Vor jedem Pfannkuchen etwas Butterschmalz nachfüllen.

Beilage: Kompott, Zimt, Zucker, Ahornsirup, Früchte.

Abwandlungen: Apfelpfannkuchen: 1 kg mürbe Äpfel in Scheiben schneiden, im Butterschmalz anbraten und den Teig darüber geben und wie oben weiter backen. Mit Zimt und Zucker bestreuen.

Schinkenpfannkuchen: 200 g Schinkenspeckscheiben im Butterschmalz bräunlich braten, den Teig darüber geben und wie oben weiter backen.

Kommentare anderer Nutzer


lady_mystery

06.01.2009 20:19 Uhr

Eigentlich macht mein Partner immer die Eierkuchen für mich, aber dieses Mal ist er verreist und ich habs selber probiert und ich muss sagen: Dein Eierkuchen-Rezept ist super. Vor allem sind sie vom Teig her nicht so süß, da ist es eine ware Freude dann noch Marmelade und Vanillesoße drauf zu tun. Werde ein Foto mit entsprechend dekoriertem Eierkuchen online stellen.

Danke fürs Rezept!

LG Mysty

lady_mystery

07.01.2009 12:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Achja bei mir sind es ca. 6 tellergroße Eierkuchen geworden. Falls sich jemand fragt wie viel bei dem Teig rauskommt.

Turbobiene

10.03.2009 12:16 Uhr

Freut mich das es dir geschmeckt hat, habe das Rezept von meiner Oma.
Wir machen es auch sehr oft und auch mal mit Apfelstückchen drin, sehr zu empfehlen!

Wie ich leider grade gesehen habe hat Chefkoch etwas daran abgeändert... Das Im Westen stimmt überhaupt nicht, denn meine Oma kommt aus Brandenburg :-P

Lg

floweroma4

27.03.2009 07:29 Uhr

Wieso Eierkuchen im Westen? Auch wir im Osten können gut kochen und backen und kennen auch Eierkuchen. LG

Turbobiene

13.07.2009 10:36 Uhr

Tja, wie ich schon geschrieben habe hatte ich geschrieben das das Rezept von meiner Oma hab, keine Ahnung warum das steht im Westen.... denn meine Oma kommt aus Brandenburg genau wie ich... Oo

shokokekz

23.10.2009 17:25 Uhr

ich nehme immer viel mehr zucker! schmecken die eierkuchen nach diesem rezept überhaupt süß?

Turbobiene

08.01.2010 12:58 Uhr

Ja, die Eierkuchen schmecken süß, aber nich so übermäßig und grade das finden wir so lecker. Ist geschmackssache...

Aura07

25.09.2012 02:00 Uhr

Die Eierkuchen waren einfach super.
Genau wie meine Mama sie früher immer gemacht hat.Ich habe schon ewig keine Pfann(eier)kuchen mehr gegessen und meine Mutter nach dem Rezept fragen,geht leider nicht mehr :-(

Daher ein ganz großes Dankeschön fürs einstellen!!

Übrigends habe ich sogar 7 große und einen kleinen aus dem Zeig rausbekommen.
Zuweit kann man die ja unmöglich alle auf einmal essen,aber auch kalt schmecken sie noch supi ;) , mein Mann hat heute morgen noch welche mit zur Arbeit genommen.

Das nächste mal,mache sie mal herzhaft mit Zwiebeln und Speck.Schmeckt bestimmt auch prima!

VG Aura

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de