Bowle

... das knallt, für 15 Gäste

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 Flaschen Mineralwasser
2 Liter Orangensaft
1 Liter Saft (Blutorangen-)
2 Flaschen Sekt, trocken
1 gr. Dose/n Aprikose(n)
1 Flasche Rum, braun
Orange(n)
Zitrone(n)
 einige Stiele Minze, frische
 n. B. Grenadine, zum Süßen
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zitronen auspressen, die Orangen in Scheiben schneiden und die Blätter der Minze abzupfen.
Gut gekühlten Orangensaft, Blutorangensaft, Wasser, Sekt und Rum in ein großes Gefäß füllen, die Aprikosen mit dem Mixstab pürieren und dazu geben. Zitronensaft, Orangenscheiben und Minze zufügen und umrühren. Eventuell mit Grenadine nachsüßen. Eine Weile durchziehen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


pribe

31.12.2008 05:09 Uhr

wie lange vorher soll man die bowle ansetzen?
ich werd mich heute erstmals an ner bowle versuchen und hab gehört, dass man die früchte vorher ziehen lassen muss damit der alkohol ihr aroma aufnehmen kann.

zwiebelfisch

02.01.2009 12:37 Uhr

Hallo, diese Bowle muss man nicht lange ziehen lassen. Eine Stunde reicht- die Orangenscheiben müssen nicht den Geschmack des Rums annehmen. Sie sind mehr zur Dekoration. Viele Grüße. Zwiebelfisch

Hatikva

15.06.2010 13:02 Uhr

Statt der Aprikosen kann man auch Nektarinen oder Pfirsiche nehmen. Schmeckt aus meiner Sicht besser. Lecker. :-)

Datuk

14.07.2011 10:00 Uhr

Na, die haute wirklich rein. Vor lauter, lauter habe ich vergessen ein Bild zu machen.

Keine Sorge, das passiert bald. Hoffentlich trinken mir die Gäste die Bowle nicht vor der Kamera weg.

Im übrigen ich wechsle die Früchte auch schon mal.

Danke

Bowle war gestern - hätte nicht mehr mailen können.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de