Bauernbrot von Ketex

schöne Kruste und sehr aromatisch

Zutaten

520 g Sauerteig, (1150) 1-stufig geführt
270 g Roggenmehl, 1150
135 g Weizenmehl, 1050
205 g Wasser
13 g Salz
10 g Hefe, (wer mag)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 17 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sauerteig
260 gr. Roggenmehl 1150
260 gr. Wasser
25 - max. 50 gr. ASG

Alles gut verrühren und 16 Std. bei Raumtemperatur (besser 26°) gehen lassen.

Vorteig
135 gr. Weizenmehl 1050
135 gr. Wasser
1,5 gr. Hefe

Alles gut verrühren und auch 16 Std. bei Raumtemperatur stehen lassen.

Hauptteig
Sauerteig
Vorteig
270 gr. Roggenmehl 1150
72 gr. Wasser
13 gr. Salz
10 gr. Hefe (wer mag)

Alles zusammen 5 - 7 Minuten kneten. Danach 30 Minuten Teigruhe. Jetzt rund wirken und mit dem Schluss nach unten in ein Garkörbchen mit Baumwollüberzug geben und 60 Minuten bei 30 - 35° zur Gare stellen.

Danach den Teigling auf den Schiesser stürzen und mit einem Bräunwisch (Bäckerpinsel) mit kaltem Wasser abstreichen.

Bei 250° 15 Minuten anbacken (bis die gewünschte Bräune erreicht ist) und dann bei 180° 40 Minuten fertig backen.
Wer gerne Glanz mag, kann 5 Minuten vor Backende nochmals das Brot mit kaltem Wasser abstreichen.

Kommentare anderer Nutzer


LadyMiriam

15.12.2008 06:30 Uhr

Nachdem ichvon dem Ergebnis eines anderen ST-Rezepts nicht so begeistert war, aber noch einen Rest vom ST hatte, hab ich mich an dieses Brot gewagt. Und es schmeckt superlecker!!

An der Optik muß ich noch feilen. Ich hatte es ohne Form gebacken und leider ist es etwas breitgelaufen. Dem Geschmack hat das nicht geschadet. So ein feinporiges luftiges ST-Brot hab ich noch nie zustande bekommen. Das gibts hier jetzt öfters. Danke für das tolle, einfache Rezept.

LadyMiriam

ketex

15.12.2008 09:48 Uhr

Hallo LadyMiriam,

danke für Deinen positiven Kommentar.
Schön, das Dir das Rezept gefällt und das Brot Dir gut schmeckt.

LG

Gerd

Biggi90

15.12.2008 08:48 Uhr

Hallo ketex,

habe gestern das Brot gebacken und bin begeistert, danke für das Rezept

GLG
Birgit

ketex

15.12.2008 09:50 Uhr

Hallo Birgit,

prima, wenn Dir das Brot so gut gelungen ist und es Dir gut schmeckt.

LG

Gerd

Zwetschgennudel

18.12.2008 15:49 Uhr

Hallo Gerd,

Das Brot hat eine herrlich rösche Kruste!

Danke für das gelingsichere und leckere Rezept.

Liebe Grüße,

Zwetschgennudel

Hacki10

29.12.2008 23:22 Uhr

Hallo ketex,

was ist denn bei der Sauerteigzubereitung ASG?

LG

Willi

ketex

30.12.2008 08:00 Uhr

Hallo Willi,

ASG nennt man das Anstellgut, das man in einem Marmeladenglas im Kühlschrank lagert..
Wenn man also einen Sauerteig herstellen will, nimmt man einen Teil dieses ASG und mischt man .es mit Mehl und Wasser (Verhältnis 1:1).
Wenn Du mehr wissen willst, schicke mir eine PN.

LG

Gerd

eibauer

01.01.2009 16:54 Uhr

...morgen wird der ST angesetzt
und am Samstag gebacken.
Bin richtig gespannt auf das Ergebnis...

HBG
eibauer

ketex

01.01.2009 17:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo eibauer,
wird schon werden. Der Vorteig bringt wirklich einiges.
Wenn Du es kräftiger magst, kannst Du auch Roggenvollkornmehl dazu geben.

LG

Ketex/Gerd

eibauer

03.01.2009 16:56 Uhr

Ein wirklich tolles Rezept...Super Geschmack...Knackige Kruste
Konnte nicht lange warten und mußte mir gleich
eine Butterschnitte machen.
Mein Frauchen hat das Brot gleich zum Stammbrot für Ihren
Geburtstag ausgewählt.
Habe mich diesmal auch an die Beschreibung gehalten,
die ich auch nicht verändern werde.

HBG
eibauer

ketex

04.01.2009 09:42 Uhr

Hallo eibauer,

es freut mich sehr, dass Euch das Rezept so gut gefällt und hoffe, das Brot schmeckt Euch auch so gut. :-)))

Vielen Dank für den sehr positiven Kommentar.

LG

Ketex/Gerd

Friesin

03.02.2009 20:30 Uhr

Hallo,
habe gestern das Brot gebacken und bin vom Geschmack begeistert.
Ich habe noch 100 g Sonnenblumenkerne dazu gegeben. Leider ist das Brot etwas flach geworden, kann es an den Körnern gelegen haben?
Wird demnächst noch nach Originalrezept gebacken.
LG
Elly

ketex

04.02.2009 08:55 Uhr

Hallo Friesin,

fein, dass Dir das Brot so gut schmeckt..

Die Sonnenblumenkerne sind nicht schuld am Breitlaufen. Das liegt z.B. am Wirken. Da gibt es jede Menge Möglichkeiten, woran es gelegen haben könnte.

LG

Ketex/Gerd

momo39

12.02.2009 20:08 Uhr

Hallöchen,
Also ich kapier das mit dem Anstellgut nicht, tut mir leid. Muss allerdings dazusagen, dass ich ein Sauerteigneuling bin, also eher unerfahren.
Hefebrot hab ich schon öfter gebacken, aber wie stellt man das mit dem ASG an?
Kann mir das jemand erklären?
Oder muss man dazu geübt sein?
Andrea

ketex

12.02.2009 21:13 Uhr

Hallo Andrea,
du musst Dir erst einen Sauerteig selbst züchten oder kaufen. Davon nimmt man das Anstellgut für das nächste Backen ab.
Wie Du einen Sauerteig züchten musst liest Du am besten bei
www.der-sauerteig.com.

LG

Ketex/Gerd

andy67

09.03.2009 08:02 Uhr

Hi,

hab das Brot gestern gebacken und heute Morgen probiert---->lecker,lecker!!!

Danke für das tolle Rezept!

LG Andrea

ketex

09.03.2009 15:22 Uhr

Hallo Andrea,

schön, dass Dir das Brot \"auch\" lecker schmeckt.

Danke Die für das positive Feedback.

LG

Gerd

schokoaffe

17.03.2009 14:17 Uhr

Habe grade das Brot ausprobiert, jetzt läuft die Garzeit. Mein Teig ist aber so hart, dass ich ihn kaum kneten konnte. Ich rechne schon mit einem steinharten Brot. Auch der Sauerteig ist gar nicht hochgegangen.
Kann mir jemand sagen ,was ich falsch gemacht habe? Das ist mein erstes Sauerteigbrot.

ketex

17.03.2009 15:56 Uhr

Hallo Schokoaffe,

wenn der Teig zu fest ist, hast Du zu wenig Wasser im Teig und wenn Du ein ganz jungen Sauerteig hast, er hat noch nicht seine volle Triebkraft entwickelt, sollte man ein Fitzel Hefe zum Teig geben. Bei diesem Rezept sollte es 10 gr. sein.

schokoaffe

17.03.2009 16:44 Uhr

Nagut, danke für den Tipp,
ich probiers dann in ein paar Tagen nochmal aus. Hab mir zum Ziel gesetzt, ein richtig gutes Brot zu schaffen =)

schokoaffe

18.03.2009 09:34 Uhr

Also wollte nur sagen, dass ich das Brot heute morgen angeschnitten habe und ich muss sagen: Es schmeckt wirklich sehr gut. Ist zwar ein bisschen fest geworden =) aber es schmeckt wirklich lecker!

ketex

18.03.2009 09:52 Uhr

Hallo Schokoaffe,

danke für die positive Rückmeldung. Beim nächsten backen, einfach etwas mehr Wasser nehmen. :-))

LG

Ketex/Gerd

Joanna32pl

26.12.2013 17:04 Uhr

Hallo, orientiert Ihr Euch beim Brotbacken nach Mondphasen? In einer modernen Gesellschaft klingt das auch vielleicht ein bischen abergläubig, aber ich habe festgestellt, beim Vollmond gelingt das Brot wie vom Bilderbuch, bei Neumond ist es geschmacklich vielleicht ganz ok, aber die Optik ist nicht gerade umwermfend.... Und noch eine Tatsache, dass den Frauen auch nicht immer das Brot gelingt( 3-5 Tage im Monat)

KäferSandra

29.03.2009 12:45 Uhr

Perfekte 5***** von mir

LG Sandra

ketex

29.03.2009 14:37 Uhr

Hallo Sandra,

ich danke Dir für die 5*****.
Schön , dass es Dir gut gelungenist und auch schmeckt.

Ketex/Gerd

Neu_Lollo

18.04.2009 18:07 Uhr

Hallo,
dies wurde mein 2. ST-Brot. Der Geschmack ist gut, die Optik eigentlich auch. Es wurde aber leider ein Fladen. Das mit dem "Wirken" krieg ich nicht hin. Mein Teig ist eine ziemlich feuchte Masse. Wenn ich da Hand anlege, bleibt die Hand drinnen. Ich forme es also nur außenrum so ein bisschen rund. M.E. kann ich diese Masse nicht wirken (ich hab im Brotforum mehrfach gelesen wie das gehen sollte). Ist der Teig immer so klebrig- feucht oder mache ich was falsch?
Gruß Lollo

ketex

18.04.2009 18:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Lollo,

Teig von Roggen- und Roggenmischbrote klebt grundsätzlich und es braucht schon etwas Erfahrung mit dem Handling. Arbeitsplatte und Hände gut bemehlen und nach dem Kneten die Teigruhe einhalten, hilft schon.

Gruß

Ketex/Gerd

Neu_Lollo

18.04.2009 23:08 Uhr

Hallo Gerd,
ich hab mich nicht getraut zusätzlich Mehl zu verwenden! Beim 3. Brot werd ich es dann mal versuchen. ST-Brot muss doch zu packen sein!
Danke und Gruß
Lollo

blacky278

29.04.2009 11:38 Uhr

Ich habe dieses Brot in dieser Woche zweimal gebacken. Nachdem ich beim 2. Mal auch alles wie im Rezept beschrieben, gemacht habe, ist es auch optisch super geworden. Und der Geschmack ist wie bei allen Deiner Brote einfach Spitze!Danke für das tolle Rezept!
LG blacky278

ketex

29.04.2009 13:20 Uhr

Hallo Sylvia,

danke für den sehr positiven Kommentar. Ist Dir ja wirklich klasse gelungen.

Danke nochmals.

LG

Gerd

BioMarkus

01.05.2009 11:14 Uhr

Hallöle und Servus.

Ein sehr leckeres Brot. Das werde ich jetzt öfter machen müssen. Danke für das Rezept.

FG Markus

ketex

01.05.2009 11:24 Uhr

Hallo Markus,

danke für das positive Feedback und guten Appetit.

LG

Ketex/Gerd

grassi

06.05.2009 20:36 Uhr

Hallo ketex,

ein sehr, sehr leckeres Brot. Ich hab' es jetzt schon mehrfach gemacht und wir mögen es wirklich sehr gern. Bei einem Versuch habe ich beim Hauptteig 1/2 Roggenvollkornmehl verwendet was uns noch besser geschmeckt hat. Und bei einem anderen Versuch habe ich 2 EL Macadamianussöl zugegeben und einige geröstete Macadamianüsse (halbierte Nüsse) vor dem Backen untergemengt - sehr lecker.

Dieses Brot wird es noch häufiger bei uns geben.

Viele Grüße
grassi

ketex

06.05.2009 20:50 Uhr

Hallo grassi,
das mit den Macadamianüssen muss ich auch ausprobieren. Hört sich gut an.

Ich freue mich immer über so positiven Rückmeldungen. Danke sehr.

LG

Ketex(Gerd

knackebacke

15.05.2009 16:23 Uhr

Hallo,

ich habe heute morgen das Brot gebacken. Vorhin muste ich es unbedingt probieren. Es schmeckt mir sehr gut. Leider ist es etwas breit gelaufen. Das nächste mal werde ich wieder in der Backform backen

LG

Knackebacke

kaya1307

19.05.2009 10:16 Uhr

Hallo Gerd,

noch ein Rezept hab ich probiert mit tollem Ergebnis. Das Brot schmeckt lecker wies sein soll.

Danke fürs tolle Rezept.

LG Kaya

cookeandbake

21.05.2009 22:16 Uhr

Hallo ketex,

ein sehr leckeres Brot und es wurde kein Fladen , trotz anfänglicher Schwierigkeiten beim Wirken.
Vielen Dank fürs Rezept ,Bilder sind unterwegs.

LG Silvia

ruma68

20.10.2009 16:56 Uhr

Hallo Ketex
ich habe heute dieses Brot gebacken und bin begeistert.
Leider habe ich eine ziemlich grosse Brotform (1,5 kg). Das Brot könnte etwas höher sein.
Wenn ich die Menge für den Teig erhöhe, muss ich die Menge Sauerteig und Vorteig auch entsprechnd
erhöhen oder reicht der Sauerteig auch für die grössere Menge?

Für eine baldige Antwort wäre ich dankbar.
Gruss
Ruma 68

Pumpkin-Pie

21.10.2009 22:49 Uhr

Hallo,


auch hier wieder ein ganz tolles Brot von dir. Es hatt einen tollen Geschmack und ist herrlich knusprig gewesen. Auch passt wie immer alles bestens zusammen !!


Hab vielen Dank für das schöne Rezept, ein Foto ist auch unterwegs.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Chantal-Vivien

26.10.2009 09:03 Uhr

Hallo Ketex,

ich bin auf Dein Rezept gestoßen und die tollen Bewertungen haben mich verleitet, es zu probieren. Es ist das erstes Mal, daß ich Sauerteigbrot herstellen möchte. Muß ich beim ASG schon Hefe verwenden und was ist 1-stufig geführt?

Meine zweite Frage: In Deinem Rezept steht, man braucht

Hauptteig
Sauerteig
Vorteig
270 gr. Roggenmehl 1150
72 gr. Wasser
13 gr. Salz
10 gr. Hefe (wer mag)

Muß ich noch einen Hauptteig herstellen oder soll es heißen:

Hauptteig besteht aus:
Sauerteig
Vorteig
270 gr. Roggenmehl 1150
72 gr. Wasser
13 gr. Salz
10 gr. Hefe (wer mag)

Oder muß ich aus dem letzten Absatz den Hauptteig herstellen und alle 3 Teige zusammenkneten? Viele Fragezeichen.

Entschuldige, daß ich dumm frage, möchte aber nichts falsch machen.

LG
Chantal-Vivien

poppy47

13.12.2009 15:57 Uhr

Hallo Ketex

ja auch mir ist das mit den Zutaten nicht klar.
Hauptteig
Sauerteig
Vorteig
270 gr. Roggenmehl 1150
72 gr. Wasser
13 gr. Salz
10 gr. Hefe (wer mag)
Würde sehr gerne das Brot ausprobieren. Sind diese Zutaten die des Hauptteiges?Wird dazu dann der Sauer- und Vorteig dazugegeben?Wäre für eine Antwort sehr dankbar!!!
LG
Annatonia

elfi23

07.01.2010 11:35 Uhr

Hallo Ketex,
nachdem ich das Pderborner Landbrot von dir gebacken habe und es super gelungen ist , möchte ich jetzt das Bauernbrot probieren.
Kann ich statt Weizenmehl auch Dinkelmehl nehmen ? Muß ich dann mit der Flüssigkeit was ändern ?
Grüße
Elfi

Caseroll

21.01.2010 02:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo Elfi,
ketex´s account ist mittlerweile auf eigenem wunsch geschlossen, er wird dir also nicht antworten! ich weiß auch nicht warum. aber ich denke ich kann deine frage auch beantworten.
Dinkel ist sehr eng verwandt mit weichweizen und wird heute aufgrund seines geringeren ertrages nicht mehr so häufig angebaut. deswegen ist er auch teurer! im grunde ist dinkelmehl wie weizenmehl einzusetzen, allerdings würde ich es bei dinkelmehl 630, wenn weizenmehl 1050 im rezept verlangt wird, mit etwas weniger wasser versuchen. so 10g weniger sollten es schon tun bei diesem rezept.
persönlich wollte ich grad das rezept bewerten, da bin ich auf deine frage gestoßen.
ich habe ein gärkörbchen für 750g-brote, und musste daher das rezept ein wenig modifizieren:
200g roggenmehl 1150 + 200g wasser + 50g ASG und 150g weizenmehl 1050 + 150g wasser + 3g frische hefe, beides 16 std bei raumtemperatur gehen lassen. am nächsten tag 11g salz und 150g roggenmehl 1150 zugegeben. TA170, ist etwas klebrig, aber mit ein bisschen weizenmehl gut zu wirken. und das ergebnis...
...PERFECKTt!!!
selten (oder noch nie???) so ein leckeres roggenmischbrot gegessen. bild folgt, wenn es angenommen wird ;-)
grüße von Caseroll

elfi23

21.01.2010 13:11 Uhr

Hallo Caseroll,
herzlichen Dank für die Info, werde am Wo.-Ende das Brot ausprobieren,ich bin schon gespannt - wenn es auch so gut schmeckt wie das Paderborner Landbrot.
Grüße Elfi

Sahajo

11.02.2010 19:04 Uhr

ketex ist erreichbar über seine eigene Webseite. Findest Du, wenn Du ketex und Hobbybäcker suchst.

LG ~ Sahajo

fenji

02.02.2010 15:06 Uhr

Hallo Gerd,

wie immer sind Deine Brote ein grosser Renner. Schöner, kräftiger Geschmack, schöne Kruste und flaumige Krume. Ich habe grundsätzlich Weizen- und Roggen ST vorrätig. Die sind schon älter und ich habe deshalb auf Hefe verzichtet. Die Gare war aber damit entschieden länger.

Danke fürs Rezept.

LG fenji

Sahajo

11.02.2010 19:07 Uhr

Hallo,

ich hab dieses Brot vor längerer Zeit auch schon mal gebacken und es ist - wie eigentlich alle Brote von ketex - ne Wucht! Ich werde es in Kürze wieder backen. Super krustig - das mögen wir sehr ...

Deshalb fünf Punkte von mir!

LG ~ Sahajo

johnyboy

14.04.2010 20:45 Uhr

Hallo,
hab das Bauernbrot gebacken.
Schmeckt ganz toll und durch den Sauerteig und den langen Vorteig wunderbar saftig und mild.
Hab noch Sonnenblummenkerne und etwas Brotgewürz zugegeben.
Back ich mit Garantie wieder!
LG. johnyboy

kekerb

10.05.2010 10:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Ich wollte mich nur mal für dieses super leckere Brotrezept bedanken!
Ich backe dieses Brot nun seit etwa 3 Monaten 2mal wöchentlich. Habe meinen ST selbst gezogen und muss sagen, das Brot schmeckt von mal zu mal besser. Es ist einfack das leckerste ST-Brot, das es für mich und meinen Mann gibt.
Falls jemand mit ganz jungem ST arbeitet, nicht aufgeben, er braucht einfach Zeit.
begeisterte Grüße Iris

Vollwert-Drauf

01.06.2010 15:18 Uhr

Hallo,

vor ein paar Tagen habe ich dieses Brot gebacken. Es ist mir sehr gut gelungen und hat sehr gut geschmeckt.

Liebe Grüße
Tina

Vollwert-Drauf

06.08.2010 18:34 Uhr

Hallo,

ich schon wieder,

dieses Brot ist absolut lecker!!!!

Liebe Grüße
Tina

Katrin2901

08.11.2010 13:55 Uhr

Auch dieses Brot kann man leicht nachbacken und der Erfolg ist garantiert, super, ein herzliches Dankeschön an Gerd!
Katrin

Amboss110

26.11.2010 17:15 Uhr

Hallo Gerd,

du scheinst ein Genie in der Backstube zu sein.
Ich habe noch nichts von dir ausprobiert, von dem ich sagen könnte, das war ein Satz mit X.

Auch dieses Brot hat 5 Sterne verdient.

Das Rezept war zwar etwas schwierig nachzuvollziehen ( vielleicht auch, weil ich nicht so in der Materie drin bin.... ), dafür aber saulecker im Ergebnis.

Danke fürs Rezept.
Bilder werden hochgeladen.

Liebe Grüße aus dem Nachbardorf
Amboss110

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


patty89

10.12.2013 16:52 Uhr

Hallo Ketex.

ein tolles Rezept. Schmeckt sehr fein das Brot. Ich habe nur mehr Hefe gebraucht, da ich nur Vollkornmehle verwendet habe. Ist toll geworden.

Danke für das Einstellen.

Liebe Grüße
Patty

Goerti

17.01.2014 17:24 Uhr

Hallo,

bei uns gibt es das Brot zum wiederholten Mal.
Es ist so einfach und kurz in der Anleitung und schmeckt immer wieder toll.

Grüße
Goerti

Eistee

06.02.2014 14:55 Uhr

Hallo,

danke für das wundervolle Rezept. Einfach, gelingsicher und mit wenig Aufwand gemacht. Mache ich gerne wieder!

Liebe Grüße, Eistee

schnucki25

18.03.2014 13:58 Uhr

ein wenig aufwendig,aber es lohnt sich sehr lecker.....,Bild ist unterwegs.
lg dani

Rike-622

01.06.2014 10:55 Uhr

Das ist ein sehr leckeres Brot.

LG Rike

loba742

05.07.2014 00:54 Uhr

Klasse gelungen (eigentlich sollte man ein Prädikat einführen: "Mit Ketex Geling-Garantie"...) und dennoch nicht ganz unser Favorit (der meiste Strom im Backofen wird für Paderborner im Holzrahmen und Roggenmischbrot 60/40 verfeuert :-)).

Darf ich Dir an dieser Stelle mal ein grosses Lob aussprechen? Deine Anleitungen, Tips und Rezepte sind so detailiert, dass, befolgt man sie, eigentlich nichts schief gehen kann. Ich traue mich mittlerweile sogar langsam ans experimentieren - und das ist bei mir eine Seltenheit! Und ist man handwerklich ein klein wenig geschickt, kann man sich sogar in diese Richtung bei Dir noch inspirieren lassen. Phänomenal!

Gruss, Oli

kitchenuser

09.07.2014 14:16 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept - sehr knusprige Rinde!
Foto folgt!

lexika3636

31.07.2014 18:41 Uhr

Hallo,

Obwohl ich noch ziemlich unerfahren im Brotbacken bin, habe ich mich an dieses so lecker aussehende Brot gewagt.

Und was soll ich sagen... Ich hatte zwar so meine Probleme mit dem rundwirken und hatte auch kein Gärkörbchen aber zum Glück hat es den Geschmack nicht getrübt und meine Familie war total begeistert von diesem Brot.

Daher 5* von uns und ganz lieben Dank für dieses Rezept.

Liebe Grüße
Jacqueline

binchen59

23.08.2014 16:00 Uhr

Wie jedes Brot von Ketex ist auch dieses wieder perfekt.


LG binchen

Ole44

24.09.2014 18:38 Uhr

Absolut toll! Meins musste zwar 1 1/2 h gehen aber im Ofen ist es nochmal super aufgegangen und ich habe nur 50 gr. Wasser genommen ......

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de