Kartoffelsuppe

á la Oma
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 Bund Suppengrün
1 kg Kartoffel(n), mehlig kochend
1 1/2 Liter Wasser
1 Pck. Würstchen
1 Pck. Speck, gewürfelt
  Butter
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und im Wasser kochen. Das Suppengrün (Karotten, Sellerie, Lauch, Petersilie) putzen und zu den Kartoffeln geben. Kochen, bis alles weich ist.

Den Speck anbraten und zur Suppe geben. Die Würstchen in Scheiben schneiden und in der Suppe erwärmen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Suppe vom Herd nehmen und ein kleines Stück Butter darin zerlaufen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


baby1a

25.05.2009 21:00 Uhr

Ich habe die Suppe heute gekocht, habe sie püriert und außerdem noch viel Maggi und 1 Paket extra Würstchen rein gemacht. War soooo köstlich!!!
Kommentar hilfreich?

Soscho

30.12.2009 19:54 Uhr

Die Suppe ist einfach gemacht, das gefällt mir - Maggi mag ich gar nicht, da bleibt nichts mehr vom Kartoffelgeschmack übrig.
Kommentar hilfreich?

Simone1965

18.05.2010 01:06 Uhr

Ich presse die Kartoffel und Suppenbund durch die Presse und brate Speckwürfel und Zwiebel separat an, die Wiener mach in der Suppe dann warm und füge die Speckwürfel + Zwiebel hinzu, nach bedarf würze ich noch mit gekörnter Brühe.Ich nehme den Kochsud der Kartoffeln und des Suppenbunds als Grundlage, hab ich so von meiner Stiefmutter gelernt.LG Simone
Kommentar hilfreich?

Lobomick

14.07.2011 19:48 Uhr

Genau so soll es sein!

LG Babs
Kommentar hilfreich?

schnecki1972

09.03.2012 22:37 Uhr

hallöchen,
hab heute die suppe gemacht die schmeckt sooooo klasse obwohl ich nur 3 eßl probiert habe. mache schlank im schlaf freue mich auf morgen die gibs zum mittagessen. die gib´s auf jedenfall öfters...

lieben gruß aus dem odenwald tanja ;-)
Kommentar hilfreich?

Najade1987

10.06.2012 00:41 Uhr

Habe die Kartoffelsuppe heute mal ausprobiert und sie schmeckt total lecker, da ich sie liebend gerne mit Stücken esse ist diese hier genau richtig. Aber ich habe auch etwas umgewandelt. Da wir kein Fleisch und auch keine Wurst essen (oder eher selten), habe ich diese weg gelassen und habe lieber 3Stücken Gemüsebrühe beigeben und habe erst kurz vorm schluss die Petersilie in die Suppe geschmissen!! Einfach Himmlich ;O)

lg Janine
Kommentar hilfreich?

Petrus79541

22.10.2012 12:27 Uhr

Hallo,

für micht muß die Kartoffelsuppe Stückchen enthalten, sonst schmeckt sie nicht. So eine durchgequetschte Pampe ist nix für mich. Am Besten mit geräucherten Würstchen servieren. Wer's mag: ungarische Paprika-würstchen!!
Kommentar hilfreich?

griese77

14.02.2014 20:18 Uhr

Sehr lecker,und Sau einfach.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de