Zutaten

1 m.-große Knollensellerie
Zwiebel(n)
Äpfel, säuerliche
1 Liter Gemüsebrühe
 n. B. Milch
 n. B. Salz und Pfeffer
  Muskat
  Apfelessig
Forellenfilet(s), geräucherte
 n. B. Butterschmalz
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Sellerie vierteln, schälen und in Stücke schneiden.
Die Zwiebel abziehen und würfeln. Die Äpfel waschen, vierteln, schälen und in Stücke schneiden.

Butterschmalz in einem großen Topf schmelzen. Die Zwiebeln glasig dünsten. Den Sellerie und die Äpfel hinzufügen und weiterdünsten. Die Gemüsebrühe angießen und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Die Suppe ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Nun alles pürieren und dabei soviel Milch hinzufügen, dass eine cremige Suppe entsteht. Alles nochmals mit Salz, Pfeffer, Muskat und Apfelessig abschmecken.

Die Forellenfilets leicht zerpflücken und zur Suppe reichen.

Die Suppe schmeckt auch sehr gut, wenn man einen Teil der Brühe durch trockenen Weißwein ersetzt. Natürlich schmeckt die Suppe auch ohne Fisch als vegetarische Variante. Dann zur Suppe Croutons reichen.
Auch interessant: