Champignon - Quiche

vegetarische Alternative zu Quiche Lorraine
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Mehl
75 g Butter
1 Prise Salz
3 EL Wasser
Ei(er)
400 g Champignons
Zwiebel(n)
1 EL Butter
125 g Crème fraîche
1 EL Petersilie, gehackte
  Salz
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Butter, Wasser und ein Ei mit einer Prise Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

In einer Pfanne 1 EL Butter schmelzen und die Pilze mit den Zwiebeln so lange darin anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. In einer Schüssel die drei übrigen Eier mit der Crème fraîche verrühren. Die gehackte Petersilie unterrühren und die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn die Pilze etwas abgekühlt sind, ebenfalls untermischen.

Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und eine vorbereitete Springform oder Quicheform damit auslegen, dabei einen Rand hochziehen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. In den heißen Backofen schieben und 10 Minuten ohne Füllung backen.

Die Form wieder heraus nehmen und die vorbereitete Pilzmasse auf dem Teig verteilen. Den Ofen auf 180°C herunterstellen und die Quiche nun für weitere 20-25 Minuten darin zu Ende backen.

Kommentare anderer Nutzer


Birgit1980

20.03.2009 18:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo!
heute gab es deine Quchie! Sie war sehr gut und ich vergebe vier Sterne!
Leider fand ich den Teig nicht ganz so toll, er ließ sich schwer kneten und auch sehr schwer ausrollen. Ich würde nächstes mal den Boden auch 10 min. vorbacken, er war in der Mitte noch nicht genug durch!

Geschmeckt hat es trotzdem wirklich sehr gut und mit Sicherheit wird es sie wieder geben!

lg birgit

Eiswürfelchen

30.05.2009 12:03 Uhr

Hallo!

Habe heute diese leckere Quiche gemacht! Auf den Rat von Birgit1980 habe ich einen anderen Mürbeteigboden gebacken zur Sicherheit. Die Backzeit musste ich verlängern, damit die Eimasse stockte.
Habe die Quiche bei 200° C ca 40 Minuten gebacken.
Den Mürbeteigboden habe ich noch mit gekochtem Schinken belegt, bevor ich die Masse darübergegossen habe.
Das wird es jetzt sicher öfters geben!

Tsiuj

29.01.2010 10:53 Uhr

Sehr leckeres Rezept!
Habe dazu einen knackigen frischen Salat gemacht - war ein tolles Abendessen - mache ich auf jeden Fall wieder!
Ach so, ich hatte mit dem Teig überhaupt keine Probleme - alles bestens!

Gruß, Florian

kochfee88

06.07.2010 23:18 Uhr

Gab es bei uns gestern zum Mittagessen, war echt lecker und der Teig war ebenfalls gut und hat nicht geklebt.
Habe noch ein halbes Glas Paprikastreifen hinzugefügt, war sehr lecker.

merryferry

31.03.2011 22:37 Uhr

mmmh. danke! hab das rezept auch etwas abgeändert: den teig mit olivenöl anstelle von butter, 2 eier mehr in die füllung und auch noch ein bisschen sahne (war ne große form) und zwiebeln und pilze nicht vorherangebraten. hatte nicht genug pilze, darum zusätzlich auch lauch und kleine brokkoliröschen dazugenommen.

werd es das nächste mal mit vorher anbraten probieren, bin gespannt :)!

bettal69

17.09.2011 18:59 Uhr

Rezept empfehlenswert.
Absolut Lecker und Gelingsicher.

Mit dem Mürbteig gabs keinerlei Probleme genau nach Rezept gemacht.
War super zum verarbeiten.
Ich habe Pilze,Lauch und Speck als Füllung verwendet und alles
davor angedünstet. Die Eiersoße drauf und zum Schluß geriebenen
Käse darüber.
Backzeit kam bei mir nicht hin, meine Quiche war 40 Minuten im Ofen.

Danke für das tolle Rezept.
schöne Grüße aus dem Chiemgau

Tilli1012

27.01.2012 01:27 Uhr

Ich habe eine Frage, kann ich diese Quiche auch kalt für ein Büffet servieren, oder schmeckt sie nur warm? Dein Rezept liest sich nämlich richtig gut, würde es dann gerne für eine Feier ausprobieren.
Gruß Tilli

Tilli1012

07.02.2012 18:52 Uhr

Leider habe ich auf meine Frage ob diese Quiche auch kalt aufs Büffet passt, keine Antwort erhalten. Nun habe ich Heute die Quiche gebacken, sehr lecker (unter die Champignons habe ich noch Lauch und 150 gr. feine Streifen Schweinefilet gemischt). Ich wollte ein Stück aufheben um eben zu schmecken ob sie kalt auch so lecker ist, war wohl nichts, sie war ratz fatz weggefuttert. Ich werde sie also noch mal machen, was mit oh klasse kommentiert wurde!

Bastelsaurusrox

26.03.2012 21:27 Uhr

Sehr schönes Rezept!

Würde nur etwas mehr Butter nehmen, getreu dem Prinzip 3-2(-1= Zucker für süßen Mürbeteig) für Mürbeteig, also 3 Teile Mehl und 2 Teile Fett, auf 300 g Mehl 1 Ei.
Und am besten den Teig am Tag vorher machen und 24 Stunden im Kühlschrank lassen :)

Hab die Quiche auch fürs kalte Buffett gemacht, hat super gepasst!
Hab noch Paprikastückchen und etwas Chiliflocken dazugegeben.

Grüßle

Löwenfisch

30.04.2012 14:41 Uhr

Die Quiche ist hier super angekommen ***** Sterne von mir! :)
Ich hatte zwar keine Creme Fraiche, aber mit Schmand in der gleichen Menge hat es auch super geschmeckt! ;)
Den Rand werde ich das nächste Mal etwas höher ziehen, damit nichts überläuft - ansonsten hat das mit dem Teig super geklappt! War übrigens meine erste Quiche überhaupt und ist dank des tollen Rezeptes super gelungen.

Ach ja, wir haben sie später kalt gegessen, weil wir dann schnell los mussten und war echt lecker! Wird auf jeden Fall nochmal gemacht und dann bestimmt noch warm verputzt.

Ciao,
Löwenfisch

juli1975

06.04.2013 23:20 Uhr

Lecker, ich bin begeistert! Habe auch noch ein paar Waldpilze untergemischt. Mache ich auf jeden Fall bald wieder. Danke für das tolle Rezept!

buecherwurmin

11.09.2013 10:08 Uhr

Hallo,
hab den Mürbteig beim 2. Mal auch abgeändert, allerdings geht mein Prinzip 4-2-1, also 300g Mehl, 150g Fett und ggf 75g Zucker, 1 Prise Salz und 1 Ei und hab zu den Pilzen noch 2-3 Zweigchen Rosmarin und Thymian gegeben, passt super, es darf nur nicht zuviel werden, sonst schmeckts zu stark raus. Ansonsten lecker und mit buntem Salat (und fruchtigem Dessert ;-) ) ein gutes Essen für meine vegetarischen Freunde!
LG Anke

UtiS83

24.09.2013 11:12 Uhr

Ich habe den Mürbeiteit genauso gemacht und hatte überhaupt keine Probleme damit! Er war nach ner guten Stunde im Kühlschrank super und hat sich auch spielend ausrollen und formen lassen! Werde nur nächstes mal etwas mehr als nur eine Prise Salz in den Teig geben, denke, da kann man fast 1/4 TL Salz rein geben. Und unter den Schmand hab ich noch nen kleinen Klecks Senf gegeben.
Die Quiche hat uns kalt besser geschmeckt wie warm, das Champignongaroma kam irgendwie viel besser durch! Stelle mir die Quiche mit gemischten Pilzen richtig lecker vor. Fotos folgen...

UtiS83

24.09.2013 11:13 Uhr

Ach ja, und Käse hab ich oben drauf auch ein bisschen gestreut :)

Menslo

13.01.2014 10:11 Uhr

Hallo,

hab die quiche letzte Woche gemacht, und heute mache ich sie wieder! :) Sehr lecker! Aber statt dem Teig nehme ich immer Blätterteig, ebenfalls sehr lecker!

Böse_tante

20.01.2014 19:32 Uhr

Hallo,

prima Rezept! Selbst mein sehr, sehr "lekscher" (=wählerischer) Sohn hat zwei Stücke gegessen!! Habe nur noch ein paar Speckwürfelchen unter die Champignons gemischt, sonst nach Rezept gearbeitet.

Sehr lecker!

LG, die böse tante

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de