'Gib-mir-die-Kugel' Torte

Modetorte
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

150 g Butter, weiche
150 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
Ei(er)
200 g Haselnüsse, gemahlene
1 TL Backpulver
32 Kugel/n Konfekt, (Ferrero Rocher)
700 ml Sahne
1 Pck. Sahnesteif
40 g Vollmilchkuvertüre
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die weiche Butter mit dem Handrührgerät geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillinzucker unterrühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Dann nach und nach die 4 Eier unterrühren. Die Nüsse mit Backpulver mischen und portionsweise langsam unterrühren. Den Teig in eine runde Springform (Durchmesser 26 cm) füllen und bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) 30 Minuten backen. Den Tortenboden aus der Form lösen und erkalten lassen.

8 gekühlte Ferrero Rocher Kugeln halbieren und für die Deko zur Seite legen. Die restlichen Kugeln mit dem Stabmixer oder kurz im Mixer zerkleinern (wichtig: Die Rochers sollten am besten davor in den Gefrierschrank gestellt werden, damit sie richtig hart sind). Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und ca. 2/3 davon unter die zerkleinerten Rochers heben. Die Creme auf dem Teig glatt streichen, mit der restlichen Sahne 16 Sahnetuffs auf den Kuchen spritzen und jeweils eine halbe Rocher Kugel darauf setzen. Die Mitte des Kuchens mit Vollmilchkuvertüre verzieren.

Die Torte für 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Kommentare anderer Nutzer


hüüühnchen

01.03.2009 20:45 Uhr

den probier ich aus. Ich steh auf Ferrero Roche. Danke! Ergebnis kommt später.
Kommentar hilfreich?

silverraven

24.03.2009 14:36 Uhr

Also ich hab sie für meinen Schatz zum geburtstag gemacht und sie war super lecker... kann ich nur empfehlen......
allerdings hab ich auch weiße Kuvertüre benützt um ein wenig farbspiel zu haben...

lg silverraven
Kommentar hilfreich?

neugier_w

30.04.2009 21:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
Ich habe eben gerade das Rezept ausprobiert.

Der Kuchen ist wirklich super!

Was auch ein guter versuch wert ist, wäre, dass man mehr Rocher in die Sahnemasse gibt, so schmeckt es etwas schokoladiger.

Und ich habe mehr Kuvertüre zur Dekoration genommen.

Es ist wirklich ein einfaches, tolles Rezept.
Kommentar hilfreich?

KeksKrümel92

10.05.2009 15:13 Uhr

super tolles rezept! nur ich und meine schusseligkeit
Kommentar hilfreich?

msmeerschwein

15.09.2009 16:38 Uhr

Tolles Rezept!
Da ich allerdings nur noch 160 g gemahlene Haselnüsse da hatte, habe ich die restlichen 40 g durch gehackte Mandeln ersetzt und habe dann noch 1-2 Teelöffel Kakao dazu gegeben. Das Ergebniss war toll und meine Gäste waren begeistert. Mein Stabmixer hat das Zerkleinern der Rocher aber leider nicht geschafft. Hab sie dann hauptsächlich mit Messer und Gabel zerkleinert und am Schluss dann mit dem Handrührgerät. Hat funktioniert. Die Kuvertüre oben drauf hab ich mir aus Zeitrgründen gespart.
Alles in allem gut gelunden und sehr lecker :o)

LG msmeerschwein
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


patty89

31.01.2015 19:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo
ich habe Törtchen draus gemacht, da wir nicht so viel wollten und auch die Rochers nicht gereicht hätten.
Für 6 Törtchen mit 7,5 cm Durchmesser habe ich die Hälfte des Rezeptes Boden gebacken und 1/3 der Sahne-Konfekt-Masse zubereitet. Verziert mit einem Tupf Sahne und einem ganzen Rocher-Konfekt sind sie auch schön anzuschauen.
Danke fürs Rezept
LG
Patty
Kommentar hilfreich?

gabipan

16.02.2015 15:48 Uhr

Hallo!
Vorige Woche habe ich diese Torte gebacken und wir fanden sie alle ausgesprochen lecker.
Da mir der Nussteig sehr dünnflüssig vorkam, habe ich noch 2 EL. Mehl daruntergemischt und da ich die Torte "auf Reisen" gehen musste, habe ich sicherheitshalber die Creme teilweise mit Qimiq zubereitet , dafür aber auf das Sahnesteif verzichtet (300ml Q. + 500ml Sahne). Zusätzlich zum Konfekt habe ich noch ca. 50g Nussnougat kleingeschnitten daruntergemischt und etwas Haselnuss-Krokant durfte bei der Deko auch nicht fehlen - gerne wieder!
LG Gabi
Kommentar hilfreich?

bluemchenwiese

30.03.2015 00:41 Uhr

Die Torte habe ich für einen Geburtstag gemacht und sie ist super gut angekommen.
Geschmacklich echt Bombe, alle waren begeistert! Ich habe allerdings nur 600ml Sahne genommen, das hat mir auch gereicht.
Als kleinen Basteltipp zusätzlich:
Man kann mit dem schönen goldenen Rocher-Papier die Tortenplatte bekleben. Sieht spektakulär aus :)
...ein Foto habe ich auch hochgeladen, ich hoffe es ist bald online!
Kommentar hilfreich?

schaech001

04.05.2015 08:42 Uhr

Hallo,
diese Torte ist einfach lecker. Auch für Leute, die (wie ich) zwei linke Hände für Torten-Verzierungen haben leicht zu machen....kam super an.

Liebe Grüße
Christine
Kommentar hilfreich?

xXxdevilchenxXx

18.10.2015 11:25 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe heut mal das Rezept noch etwas abgewandelt und zwischen Sahne und Boden noch Kirschen gegeben, um diese zu stabilisieren hab ich aus dem Kirschwasser einen Tortenguss über die Kirschen gegeben und nach erkalten erst die Sahne-Rocher Masse darüber gegeben.
Das passt auch noch super in die Kombination mit rein :)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de