Ägyptische Mohnschnitten

Blechkuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ei(er)
1 Tasse Zucker
1 Tasse Öl (Sonnenblumenöl oder Rapsöl)
2 Tasse/n Milch
2 Tasse/n Mehl
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Backpulver
1 Schuss Rum
1 Pkt. Fertigmischung (Mohnbackmischung, z.B. von Schwartau)
1 Pck. Kuchenglasur (Schokolade) zum Bestreichen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier trennen. Das Eiweiß steif zu Schnee schlagen und beiseite stellen. Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig rühren. Öl, Milch, Rum und Vanillinzucker dazu geben und kräftig rühren. Nun Mehl und Backpulver beifügen und kräftig verrühren. Zum Schluss die Mohnmischung gut unterrühren und den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig (er ist ziemlich flüssig) auf ein vorbereitetes Backblech geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 15-20 Minuten backen. Vorsicht: Es geht ziemlich schnell!

Wenn der Kuchen erkaltet ist (wenn es besonders schnell gehen muss, stelle ich den Kuchen auf Kühlakkus - dann ist er in 10 Minuten kalt), mit geschmolzener Schokoladenglasur bestreichen.

Variation: Mit Nutella bestreichen und Kakaopulver bestäuben.

Kommentare anderer Nutzer


mamabini

22.04.2009 21:35 Uhr

Hallo..ich habe den Kuchen vor ca. 1 std gebacken weil mein kleiner morgen 4 wird.Ich habe auch sofort ein stück probiert. Es war himmlisch :) Der Kuchen erkaltet super schnell und ist kinderleicht zu machen. Ich habe allerdings ein bisschen weniger Mohn genommen (halbes Packet Mohn fertig mischung) aber es schmeckt trotzdem super nach Mohn...kompliment für dieses Rezept!! Ich bin sicher das wird morgen der Renner sein,da er auch überhaupt nicht trocken nicht..sehr zu empfehlen!!

lg mamabini
Kommentar hilfreich?

mamabini

22.04.2009 21:37 Uhr

Der Fehlerteufel hat sich eingeschlichen Sorry. es sollte heißen: ...Da der kuchen überhaupt nicht trocken ist! Sehr zu empfehlen :)
Kommentar hilfreich?

postblitz

20.04.2010 16:16 Uhr

Hallo

Hört sich gut an , wird ausprobiert
wirlieben Mohnkuchen

Kann man auch anderen Guss nehmen , mein Mann mag kein Schoko-
überguss


LgPostblitz
Kommentar hilfreich?

GroßstadtTigerin

23.04.2009 14:03 Uhr

Danke für deine Bewertung. Bei uns ist der Kuchen immer der Renner! Schmeckt genial und ist so schnell zubereitet.

Guten Appetit heute deinen Gästen!
Lg
GT
Kommentar hilfreich?

mamabini

25.04.2009 20:47 Uhr

Der Kuchen war der absolute Renner wie ich es erwartet hatte :) Jetzt habe ich ihn noch einmal gemacht weil ich davon nie genug bekommen kann :) Ich bin eigentlich der totale Kuchen verabscheuer aber dieser ist wie ein Gedicht und das ohne den Hang zur übertreibung!

Vielen vielen dank für dieses Göttliche Rezept :)))
Kommentar hilfreich?

elliliebtessen

04.03.2010 17:00 Uhr

also der ist echt der burner - backt zwar noch vor sich hin, aber die zubereitung war genial - ich bin jetzt nur etwas verwirrt - da er auch nach 30 min backen ziemlich weich ist....helped!! normal?
Kommentar hilfreich?

GroßstadtTigerin

04.03.2010 17:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi,
ja, der bleibt ziemlich weich. Es kommt ja dann noch die Schokolade drauf.
Guten Appetit. Schreib mir dann, wie er dir geschmeckt hat.
Lg
Kommentar hilfreich?

elliliebtessen

04.03.2010 18:18 Uhr

der schmeckt köstelich (-;
weich und lecker - so wie bei omma (-; cool - dankeschön!!!!!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


zwergenwerke85

20.08.2015 12:02 Uhr

So locker-luftig und simpel in der Zubereitung :-)
Hat den Kollegen und mir selbst sehr gut geschmeckt.

LG Zwergenwerke
Kommentar hilfreich?

Janinchen95

27.08.2015 16:38 Uhr

Dieser Kuchen war schon lange auf meiner "Ausprobier" Liste & den hab ich dann gestern gemacht - super einfach, schnell zubereitet & hat Ca. 20 min im Ofen gebraucht :)
Meinen Mitschülern hat es auch super geschmeckt, mein Bruder hat mich heimlich gelobt (Mama hat's mir dann aber verraten) und ich hab die Erlaubnis den Kuchen wieder zu backen :D
Kommentar hilfreich?

Amariell

06.09.2015 17:00 Uhr

Ich habe mich heute an dieses Rezept gemacht, da ich einen schnellen Sonntagskuchen brauchte. Die Zubereitung war einfach und schnell und auf jeden Fall für Anfänger geeignet. Der Kuchen an sich war mir persönlich zu sattsam, was natürlich Geschmackssache ist. Meinem Freund hat der Kuchen jedoch fabelhaft geschmeckt und er hat ihn bereits zu 1/3 aufgegessen. Das wird also wohl nicht der letzte Kuchen nach dem Rezept gewesen sein.
Ein Foto folgt nach Freigabe.
Kommentar hilfreich?

Janinchen95

06.10.2015 14:23 Uhr

Das Rezept musste ich unbedingt ausprobieren, da ich einen Kuchen gesucht habe, der einfach zu machen ist - für einen Kuchen, den ich zur Schule schleppen muss will ich nicht stundenlang in der Küche stehen ;)
Und da ich sehr auf Mohn stehe war dieses Rezept einfach perfekt!

Die Mengen Angabe hat mich etwas verwirrt, deshalb hab ich in den Kommentaren rum gelesen und bin auf die Abänderung von Schleckerbär gestoßen und hab dann nach denen gebacken .
Ergebnis: Mitschüler begeistert, Leherin ebenfalls und mein Bruder war hinundweg - hat mich sogar angefleht den nicht mit in die Schule zu nehmen :D
Darf den demnächst also häufiger backen - dann kommt auch ein Foto ;)
Kommentar hilfreich?

Lotte-Missen

01.12.2015 11:25 Uhr

Ich möchte dieses Rezept für die Weihnachtsbäckerei .Wie lange kann ich die Schnitten aufbewahren? Danke
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de