Ägyptische Mohnschnitten

Blechkuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
1 Tasse Zucker
1 Tasse Öl (Sonnenblumenöl oder Rapsöl)
2 Tasse/n Milch
2 Tasse/n Mehl
1 Pck. Vanillinzucker
1 Pck. Backpulver
1 Schuss Rum
1 Pkt. Fertigmischung (Mohnbackmischung, z.B. von Schwartau)
1 Pck. Kuchenglasur (Schokolade) zum Bestreichen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier trennen. Das Eiweiß steif zu Schnee schlagen und beiseite stellen. Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig rühren. Öl, Milch, Rum und Vanillinzucker dazu geben und kräftig rühren. Nun Mehl und Backpulver beifügen und kräftig verrühren. Zum Schluss die Mohnmischung gut unterrühren und den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig (er ist ziemlich flüssig) auf ein vorbereitetes Backblech geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 15-20 Minuten backen. Vorsicht: Es geht ziemlich schnell!

Wenn der Kuchen erkaltet ist (wenn es besonders schnell gehen muss, stelle ich den Kuchen auf Kühlakkus - dann ist er in 10 Minuten kalt), mit geschmolzener Schokoladenglasur bestreichen.

Variation: Mit Nutella bestreichen und Kakaopulver bestäuben.

Kommentare anderer Nutzer


mamabini

22.04.2009 21:35 Uhr

Hallo..ich habe den Kuchen vor ca. 1 std gebacken weil mein kleiner morgen 4 wird.Ich habe auch sofort ein stück probiert. Es war himmlisch :) Der Kuchen erkaltet super schnell und ist kinderleicht zu machen. Ich habe allerdings ein bisschen weniger Mohn genommen (halbes Packet Mohn fertig mischung) aber es schmeckt trotzdem super nach Mohn...kompliment für dieses Rezept!! Ich bin sicher das wird morgen der Renner sein,da er auch überhaupt nicht trocken nicht..sehr zu empfehlen!!

lg mamabini

mamabini

22.04.2009 21:37 Uhr

Der Fehlerteufel hat sich eingeschlichen Sorry. es sollte heißen: ...Da der kuchen überhaupt nicht trocken ist! Sehr zu empfehlen :)

postblitz

20.04.2010 16:16 Uhr

Hallo

Hört sich gut an , wird ausprobiert
wirlieben Mohnkuchen

Kann man auch anderen Guss nehmen , mein Mann mag kein Schoko-
überguss


LgPostblitz

GroßstadtTigerin

23.04.2009 14:03 Uhr

Danke für deine Bewertung. Bei uns ist der Kuchen immer der Renner! Schmeckt genial und ist so schnell zubereitet.

Guten Appetit heute deinen Gästen!
Lg
GT

mamabini

25.04.2009 20:47 Uhr

Der Kuchen war der absolute Renner wie ich es erwartet hatte :) Jetzt habe ich ihn noch einmal gemacht weil ich davon nie genug bekommen kann :) Ich bin eigentlich der totale Kuchen verabscheuer aber dieser ist wie ein Gedicht und das ohne den Hang zur übertreibung!

Vielen vielen dank für dieses Göttliche Rezept :)))

elliliebtessen

04.03.2010 17:00 Uhr

also der ist echt der burner - backt zwar noch vor sich hin, aber die zubereitung war genial - ich bin jetzt nur etwas verwirrt - da er auch nach 30 min backen ziemlich weich ist....helped!! normal?

GroßstadtTigerin

04.03.2010 17:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi,
ja, der bleibt ziemlich weich. Es kommt ja dann noch die Schokolade drauf.
Guten Appetit. Schreib mir dann, wie er dir geschmeckt hat.
Lg

elliliebtessen

04.03.2010 18:18 Uhr

der schmeckt köstelich (-;
weich und lecker - so wie bei omma (-; cool - dankeschön!!!!!

katzendame

24.03.2010 14:36 Uhr

endlich mal ein Mohnkuchen, der suuuuper schmeckt, easy zu machen und noch dazu köstlich schmeckt. DANKE!!!

5 Sterne erntet diese Mohnschnitte von mir.

Werde nächstesmal die doppelte Menge nehmen und ein großes Backblech dazu benützen. Ich glaube der wird dann noch üppiger. Vielleicht probiere ich dazu einen Guß aus Haselnuss oder gar Likör den ich vorher etwas mit Gelatine stärke.

LG. und nochmals vielen Dank für das herrliche Rezept.
katzendame

GroßstadtTigerin

24.03.2010 18:00 Uhr

Hi,
freut mich, dass dir der kuchen geschmeckt hat. Das mit der doppelten Menge hört sich gut an. Schreib mir auf jeden Fall, ob das gelungen ist.
Liebe Grüße
GT

GroßstadtTigerin

25.03.2010 15:43 Uhr

Danke auch für die 5 Sterne! :)

katzendame

20.04.2010 12:49 Uhr

hallo GroßstadtTigerin,

heute sind meine Fotos freigeschaltet worden. Schau.... , doppelte Menge werde ich in Zukunft immer machen und war überhaupt kein Problem. Sie schmeckten soooooooooooo köstlich!!!

LG. katzendame

GroßstadtTigerin

20.04.2010 14:27 Uhr

Hi,
ich habs gesehen. Danke!
Werd ich auch mal ausprobieren.
Lg
GT

Nofret

21.04.2010 21:47 Uhr

Hallo
ich bin ueber dieses Rezept gestolpert, weil ich aegyptische (arabische) Rezepte gesucht hab. Ich finde den Name des Rezeptes sehr verwirrend. Was genau ist daran aegyptisch?
Zum einen hab ich hier in Aegypten (ich lebe amRoten Meer) noch nie gesehen, das man Mohn kaufen kann, zum anderen wuerde hier keiner Rum (alkohol!) in einen Kuchen machen.

Aber davon dem Namen mal abgesehen, hoert es sich doch lecker an.

lg Nofret

GroßstadtTigerin

22.04.2010 17:37 Uhr

Hi,
warum der kuchen letztendlich so heißt, kann ich dir auch nicht beantworten.
das rezept ist schon sehr lange in unserer familie.
hab jetz mal gegoogelt, dabei kam raus, dass mohn sehr beliebt war bei den alten ägyptern.
vielleicht haben sie ja auch so einen ähnlichen kuchen gegessen?
lg

zabouxx

24.04.2010 21:02 Uhr

...habe die Schnitten schon zum zweiten Mal gemacht und sie sind einfach klasse...ein großes Lob dafür!!

Lediglich den Rum hab ich weggelassen,- aber dass dem Kuchen dadurch Geschmack fehlt, kann ich nun gar nicht sagen.

Erstaunlich ist auch, wie lang er saftig bleibt -
na gut, sooo lang überlebt er bei uns nicht... :-)
Also, immer wieder gern.

Gruß zabouxx

GroßstadtTigerin

24.04.2010 21:24 Uhr

Hi,
ja den Rum kann man auch weglassen. Manchmal ersetze ich ihn durch
Amaretto (wenn grad kein Rum zur Hand ist).
Freut mich, dass euch der Kuchen so gut schmeckt! Bei uns hält er sich auch nicht lange.
lg
GT

weidibu

04.05.2010 12:39 Uhr

VORSICHT! Der Kuchen macht süchtig! :o)

Ich habe auch das Rezept x 2 genommen, allerdings nur 1 1/2 Tassen Öl dafür, das reicht so auch! Und ich bin hin und weg!!!!!!

Danke für dieses tolle Rezept! Diesen Kuchen wird es noch ganz oft bei uns geben!

Gruß weidibu

illihexe

22.05.2010 14:00 Uhr

Kann WEIDIBU nur Recht geben: SUCHTGEFAHR!!!!

Ich mag Mohn ja eigentlich gar nicht - bis eben ;-)
Habe den Kuchen in doppelter Menge (mit 1 1/2 Tassen Öl) gemacht und in den Teig zusätzlich ein gutes halbes Glas Aprikosen Konfitüre untergemischt...
Die Backzeit verlängerte sich etwas!
Ich als Nicht-Mohn-Fan muss gestehen:

ICH LIEBE DIESEN KUCHEN!

Hab ihn für meine Mama gebacken und bin sicher,
auch ihr wird er vorzüglich munden!

Vielen Dank für das tolle & einfache Rezept!

LG,
illihexe

biolecta

20.06.2010 13:05 Uhr

Habe die Mohnschnitten gestern gebacken und heute Morgen waren sie perfekt! Lecker, vielen Dank. Ich würde allerdings in jedem Fall die doppelte Menge Teig nehmen, sie sind doch etwas schmal ausgefallen. Viele Grüße!

chukran

11.07.2010 13:52 Uhr

Ich habe dein Rezept mit 5 Sternen bewertet, weil es ein einfaches Rezept aber ein wirklich sehr, sehr guter Kuchen ist.
Da ich beim Teiganmachen darauf gekommen bin, dass ich große Tassen nehmen möchte, damit der Kuchen etwas höher wird, habe ich einfach in die Eiermasse nochmals ein ganzes Ei dazugegeben.
Der Kuchen wurde gestern gebacken und ist heute noch genau so saftig und locker wie gestern.
Diesen Kuchen werde ich noch öfters backen.

Gruß chukran

GroßstadtTigerin

11.07.2010 14:48 Uhr

Vielen Dank für deine 5 Sterne!!!!
Guten Appetit!

Mausebaer-22

10.09.2010 11:50 Uhr

Hi !!! Ist eine Portion ein ganzer Blech oder nur ein Stück ??
VLG Mausebaer

GroßstadtTigerin

10.09.2010 12:36 Uhr

Die Mengenangaben ergeben ein ganzes Blech.

Lg
GT

Marienne

28.10.2010 19:13 Uhr

Nur eine kurze Frage: Mit was für einer Tassengröße hast du gemessen? Bei wären es ca. 250 ml...sollte ich da liebernoch ein Ei zufügen?
Danke schonmal :)

GroßstadtTigerin

28.10.2010 22:23 Uhr

Ich nehme ganz normale Kaffeetassen, wahrscheinlich 150ml.
Nimm lieber noch ein Ei.
Gutes Gelingen!

Sharkylienchen

15.11.2010 17:27 Uhr

Hallöchen,

muß sagen gaaaaaaaaanz ,gaaaaanz lecker .........da wir kleine Mohnfanatiker sind genau unser Geschmack ...........habe sogar die doppelte Menge an Mohn genommen ...........lecker
Einmal die volle Punktzahl !!!!!

Lg

Sharkylienchen

zurkdahool

24.11.2010 17:43 Uhr

Habe das den Kollegen zu meinem Geburtstag mitgebracht. War weg wie nix! Einfach und im nu fertig.

Noch eine "Glasur-Alternative":
- 200g Schokolade (Zartbitter)
- 1 EL Öl (Sonnenblumen-Öl)
- 2 EL Nutella

eflip

27.01.2011 12:05 Uhr

Ausprobiert und von allen ausnahmslos für absolut oberlecker befunden. Geht ruckzuck und war ratzfatz aufgefuttert, einfach eine geniale Idee. Wird sicher noch ganz oft wiederholt. Besten Dank fürs Rezept!!!

Hexchen257

04.09.2011 11:32 Uhr

Habe den Kuchen vor ein paar Wochen das erste Mal bei 'ner Kollegin gegessen u. mache ihn heute das erste Mal selber...ist eigentlich Ober- und Unterhitze besser oder geht auch Umluft??

P.S. 5 Sterne für diesen fantastischen Kuchen :9

GroßstadtTigerin

04.09.2011 20:27 Uhr

Hallo,
egal ob Umluft oder Ober/Unterhitze der Kuchen gelingt immer.
Viel Spaß und danke für die Sterne!
Lg

Hanna1951

05.12.2011 16:46 Uhr

Endlkich muss ich das Rezept auch mal mit 5 Punkten bewerten. Ich habe es schon sooooo oft gemacht und dann war es immer der Burner. Gelingt immer, kommt immer gut an... einfach das beste Rezept was ich je hatte. Danke für das tolle Rezept !!!!

yasu

08.02.2012 17:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

***** Geniales und einfaches Rezept - sehr leckerer, saftiger Kuchen!
Er ist Tage später noch super-saftig und schmeckt prima! *****

Kleine Veränderungen meinerseits:
- 1/2 Tasse (habe große Kaffeebecher verwendet) weniger Zucker, da die Mohnmasse ja bereits gesüßt ist.
- einen Teil Mehl durch ein Päckchen Vanillepudding ersetzt.
Aber das ist geschmacksache und das Rezept ist so wie es hier angegeben ist, sicher toll!
Danke

bienchen9773

25.05.2012 18:12 Uhr

Wir als Anti-Kuchenesser, finden diesen Kuchen superklasse.....
lecker, leicht und schnell....der kommt wieder auf den Tisch.
Wenn Kuchen, dann der...danke für die tolle Idee.

Madlittle

22.08.2012 15:22 Uhr

Hi, würde das gerne am Freitag Backen. Welche mohnbackmischung ist das genau? Habe halt jetzt mit Mohnschnecken daheim. Muss man da nur Mohn nehmen oder auch dieses Teigpulver wo da dabei ist?

GroßstadtTigerin

22.08.2012 20:00 Uhr

Hallo! Die Mohnschnecken habe ich noch nie mit der Fertigpackung gemacht. Ob man die verwenden kann weiß ich nicht. Probiers doch mal aus, vielleicht klappt das ja! Ich nehme immer die gelbe Packung auf der vorne sowas wie ein frankfurter Kranz abgebildet ist. Google mal Bilder von \"mohn-fix\"

Madlittle

22.08.2012 21:04 Uhr

Hi, vielen Dank, für die schnelle Antw. ^^ Naja was das backen angeht, bin ich noch ca. eine Anfängerin :D Ähm jetzt versuche ich halt doch mal das mit Mohnschnecken, aber muss ich jetzt da diese Teigpulverbeutel mit dazu verwenden oder nur Mohnbeutel?^^ Und wenn sonst nicht geht, wo bekommt man dann das Mohnfix her?

GroßstadtTigerin

23.08.2012 14:57 Uhr

Hi. Ich kene deine Mohnschneckenmischung nicht. Jeder gut sortierte Supermarkt hat \"Mohn-Fix\" Google mal ein Bild davon, dann findest du es schneller :-)

GroßstadtTigerin

23.08.2012 15:02 Uhr

Übrigens, hier wurde \"Mohn-Fix\" schon mal diskutiert:
http://www.chefkoch.de/forum/2,9,450479/Was-ist-Mohnfix.html

Madlittle

23.08.2012 18:29 Uhr

Ahhh jetzt leuchtet mir das ein. Also ist das einfach ganz normaler Mohn und ich hatte mir weiß Gott was unter backmischung vorgestellt :D habe meinem Mann den Auftrag gegeben dies zu kaufen und diese Mohnschnecken mach ich halt einfach so mal :D

Madlittle

25.08.2012 21:47 Uhr

Sodele nun hatte ich es gestern mit Erfolg gemacht und heute habe ich das serviert. Meine Mutter hat heute Geburtstag und alle probierten das und fanden das sehr lecker. Auch ich :D und das stimmt, macht auch süchtig :D schnell gebacken und süchtig :D

GroßstadtTigerin

25.08.2012 23:05 Uhr

Das freut mich!
...und falls doch mal was übrigbleibt, die Schnitten bleiben sehr lange saftig!

emanuelchen

11.10.2012 21:47 Uhr

danke für das tolle rezept mega schnell und super lecker.kommt jetzt mal öfter auf den tisch

alex12

18.02.2013 17:48 Uhr

Sehr einfach und schmeckt! Der einzige Nachteil, man geht zwischendurch immer wieder dran,da so lecker.

christina69zs

02.03.2013 19:48 Uhr

Hallo GroßstadtTigerin,

diese Mohnschnitten (was daran auch immer ägyptisch sein mag) sind einfach mega-lecker und super, super schnell gebacken!!!

Vor allem eine tolle Bereicherung für sogenannte "durchgebackene Kuchen", die es z.B. bei Kuchenbuffets in Schule, Kita oder Verein sein müssen und man als Bäckerin überlegt, was zwar durchgebacken u. ohne Sahne und trotzdem lecker und ansprechend ist... :-)

Glücklicherweise hast du im Rezept darauf hingewiesen, dass der Teig sehr flüssig ist!

LG
(habe auch Fotos eingestellt)
Christina

sylvia-sidonie

03.10.2013 19:52 Uhr

Schon länger habe ich dieses Rezept gespeichert und habe es heute endlich mal gemacht! Wirklich sehr, sehr lecker und ich ich werde es auf jeden Fall wieder mal backen. Allerdings waren die Schnitten doch sehr sehr flach und das nächste Mal werde ich Muffins backen und eine Aprikosenhälfte reindrücken.

Bevor ich die Schokoglasur drauf gemacht habe, habe ich den Kuchen aprikotisiert und das hat super lecker geschmeckt!

5 Sterne von mir für den Geschmack und 4 Sterne für das Rezept!

Danke für's Einstellen!

Schleckerbär

13.10.2013 01:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Dieser Kuchen ist absolut lecker und ein Highlight!

Weil mir die Mengenangabe zu schwammig waren, habe ich diese auf g nachgerechnet und in meinem privaten Kochbuch gespeichert. Allerdings habe ich die Eiermenge erhöht und Butter anstelle des Öls verwendet.

Wer Interesse hat, kann die Mengenangaben in g gern übernehmen; sie passen exakt.

4 Eier
150 g Zucker
150 g weiche Butter oder Margarine ( habe kein Öl genommen)
350 ml Milch
250 g Mehl
1 Paket Vanillinzucker
1 Paket Backpulver
1 Schuß Rum oder Cognac; wer dies nicht mag, läßt den Alkohil weg oder nimmt Rum-Aroma
140 g Blaumohn (habe auf Mohn-Back von Schwartau verzichtet)
1 Pckg. Vollmilchkuvertüre

Backpapier für das Backblech
Die Backzeit betrug bei mir exakt 20 Minuten bei180 °C!

Vielen Dank für dieses überaus tolle Rezept und natürlich 5 Sterne von mir !

LG
Schleckerbär

Karafee

27.10.2013 16:14 Uhr

Habe diesen Super leckeren Mohnkuchen gebacken als wir Kaffeebesuch bekamen.
Er war der Hit. Alle waren begeistert und ich habe das Rezept gleich weitergegeben.
Und er ist auch nach zwei Tagen noch sehr saftig !!
Von mir deshalb die volle Punktzahl !!!

LG

rundemaus

05.11.2013 09:28 Uhr

Hallo, danke für das super Rezept Ich hätte gerne Fotos gemacht aber meine Fam. hat den Kuchen zu schnell verspeist ,werde ich bald wider backen

LG

mamabini

21.11.2013 12:35 Uhr

Heute war es mal wieder soweit =) Ein Flohmarkt für die Schule stand an und ich habe Mohnschnitten gemacht. Ich denke sie werden - wie jedesmal wenn ich sie mitbringe - wieder restlos verputzt sein :) Heute mache ich auch noch Schokoladen Glasur drüber, denn das Auge isst ja mit ^^

schmecktdoch

10.05.2014 18:15 Uhr

Habe den Kuchen heute spontan in leichter Abwandlung gebacken. In Ermangelung von Mohnback habe ich alternativ Haselnuss-Fix genommen. Dadurch war er (für meinen Geschmack) etwas süß, aber trotzdem wunderbar saftig. Beim nächsten Mal werde ich vorher den Mohn besorgen, das muss ich unbedingt auch probieren!

nudelmary

28.05.2014 19:05 Uhr

Hallo,

wir lieben Mohnkuchen in jeder Form. Dieses Rezept ist jetzt in meinem Kochbuch abgespeichert, da der Kuchen richtig gut schmeckt und einfach zu backen ist. ... und er schmeckt auch an den nächsten Tagen noch prima bzw. habe einen Rest eingefroren - allerdings ohne Glasur, die kommt dann drauf, wenn er aufgetaut ist.

schmecktdoch

06.06.2014 15:13 Uhr

Bekenne mich als Wiederholungstäter, habe den Kuchen heute schon wieder gebacken! Diesmal nach Originalrezept mit Mohn und mit großen 250ml-Tassen plus einem zusätzlichem Ei. Wie immer ein Gedicht und genauso schnell gebacken wie gegessen... ;)

milka59

07.07.2014 19:29 Uhr

Ein super,saftiger,klasse schmeckender Mohnkuchen.Sogar unser Enkel konnte nicht aufhören zu futtern.Vielen Dank für dieses tolle Rezept.
Liebe Grüße
Milka

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de