Zutaten

500 g Putenschnitzel oder Putenbrust
500 g Nudeln (Farfalle)
500 g Gemüse, grünes (z.B. Erbsen, Brokkoli, Kaiserschoten, Zuckererbsen etc.)
1 Becher Sahne
1 Becher Crème fraîche
1 Dose Cocktailfrüchte bei Bedarf
  Salz
 n. B. Gewürzmischung (Hähnchenwürze Nr. 3 von Maggi)
1 Prise(n) Zucker (große Prise)
  Pfeffer, schwarzer, gemahlener
 viel Currypulver
1 Msp. Paprikapulver, edelsüß
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Putenfleisch in Streifen schneiden, ca. 2-3 cm lang und 1 cm breit. Dann ganz scharf ringsum in einer Pfanne anbraten. Sie sollen schön kross werden, damit sie das typische Röstaroma bekommen.

Die Farfalle nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest kochen.

Gemüse je nach Art evtl. putzen klein schneiden und anschließend in Salzwasser oder Gemüsebrühe bissfest garen.

Sobald die Putenstreifen schön braun sind, mit Salz, Hähnchenwürze Nr. 3 von Maggi, 1 großzügige Prise Zucker, schwarzen gemahlenen Pfeffer und viel Currypulver (bestimmt 3 EL oder mehr) je nach Geschmack würzen. 1 Msp. Paprikapulver edelsüß bei Belieben zugeben. Dann die Sahne und Crème fraiche zufügen und kurz aufkochen lassen. Anschließend schnell die Hitze herunter nehmen (sonst trennt sich die Soße und flockt aus) und nur noch bei kleiner Flamme auf dem Herd lassen.
Tipp: Wenn man nun mag, die Cocktailfrüchte abtropfen, dazugeben und kurz warm werden lassen.

Portionsweise Farfalle auf die Teller geben, die Pute mit viel Soße darüber verteilen und daneben das Gemüse anrichten. Sofort servieren.

Tipp: Alternativ zur Sahne kann man wahlweise 200 ml Milch und Saucenbinder oder 1 Flasche Cremefine verwenden.