Pizzateig

original italienisches Rezept, knusprig dünner Boden
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Mehl
4 g Hefe
2 EL Olivenöl
300 ml Wasser, lauwarmes
10 g Salz
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mindestens 5 Min. gut durchkneten. Den Teig ca. 30 Min. gehen lassen. Anschließend in 6 Portionen teilen, die jeweils zu Kugeln geformt werden.

Nun kann es losgehen mit dem Auswellen und Belegen.

Der Teig ist für jegliche Weiterverarbeitung geeignet - ob im Backofen (220°C, ca. 15-20 Min.), auf einem Pizzastein (250°C, ca. 10-15 Min.) oder in einer Elektropfanne (Stufe 3, erste Seite 3 Min., dann wenden, belegen und noch einmal 3 Min. von der anderen Seite). Sofort servieren.

Ich habe das Rezept von einer italienischen Freundin.

Kommentare anderer Nutzer


jana8383

19.11.2009 17:37 Uhr

Lässt sich nach 5 min. perfekt kneten, geht super schön in der Ruhezeit und klebt nicht an den Fingern!

Super lecker, knackig und hält dünn ausgerollt noch viel Belag!

Wie in bella Italia!

Dankeschön dafür!

Dinkleman

19.03.2011 17:53 Uhr

Einfach super der Teig
mache Ihn schon zum zweiten mal


Leecckkkkkker

hanibunny

27.06.2012 16:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe den auch heute zum 2mal gemacht. Gelingt immer! Übrigens ich kriege 2 Bleche von der Menge Teig!! Fein dünn. Ich backe in 210 Gr Umluft, die untere wird toll knusprig! Sogar mein sehr kritischer 14-jähriger hat gesagt ich soll ein Restaurant aufmachen :-)) So gut hat die Pizza ihm geschmeckt!

Thanks!

Swan1979

12.08.2012 20:03 Uhr

Stimmt, wahnsinnig lecker!
Jedoch schmeckt die Pizza am besten, wenn man nicht so viel Belag darauf packt.

maetti_h

30.01.2010 19:24 Uhr

Super Rezept,

habe lange nach einem solch schnellen Rezept gesucht, mit dem sich eine richtig dünne, knusprige, italienische Pizza machen lässt!!

MikeundSandra

30.01.2010 20:24 Uhr

hallo...haben den teig jetzt schon zum zweiten mal gemacht und finden ihn total klasse...
der klebt nicht und lässt sich klasse ausrollen,da machen meine kinder ihre pizza gerne alleine...
super also und volle sterne
lg sandra und mike

Sparky1967

24.02.2014 17:55 Uhr

Stimme MikeundSandra voll zu. Diese Pizza wird es bei uns jetzt öfter geben:-)

Mondra07

06.05.2010 16:56 Uhr

Ich liebe dieses Retzept , mache dass sehr gerne is auch einfach
finde ich einfach perfekt.


SUPIIIIII!!!!

Lilli_87

25.08.2010 13:46 Uhr

Wie viel Teig ergibt das Rezept denn? Werden aus den 6 Kugeln 6 runde Pizzen?

Ich brauche eigentlich nur ein Blech...

bibberle

25.08.2010 19:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Lilli_87,

Genau richtig 6 Kugeln gleich 6 runde Pizzen, reicht aber auch für ein Blech.

Gutes gelingen.

LG bibberle

cara-lotta

28.09.2010 20:29 Uhr

Wow!! Sehr gut! Danke für das Rezept!! (Es schmeckt zwar nicht wie bei meiner Lieblingspizzeria in Italien aber sehr sehr nah dran und dann auch noch so einfach!!) :-) Das Blech ist leer und die Pizzabrötchen werden gerade als Snack vernichtet...

lmo

12.10.2010 19:58 Uhr

Hallo bibberle,

danke dass Du dieses leckere Rezept mit uns teilst!!! Einfach nur perfekt!
Fotos sind auf dem Weg...

LG lmo

gloanagribbe

02.11.2010 14:35 Uhr

hallo,

nachdem meine schwiegermama jetzt einen echten brotbackofen besitzt, mussten wir natürlich auch pizza testen. und ich muss sagen, dieser pizzateig aus dem steinofen: der wahnsinn! perfekt knusprig und dünn, besser als in mancher pizzeria.
vielen dank für dieses einfache, super rezept!!

zimtstern19

17.11.2010 20:22 Uhr

Haben heute auch dein Pizzarezept ausprobiert.. leider hat es nicht geklappt der teig hat geklebt und ist nicht in der Ruhezeit aufgegangen. Dabei haben wir alles genau anch Rezept gemacht....

Hat einer eine Idee woran es lag???

elvis-fan

17.12.2010 13:01 Uhr

Hallo zimtstern19,

ich denke mal, mit 4 g Hefe sind eigentlich 40 g gemeint (1 Würfel).
Bei dieser kurzen Gehzeit klappt es mit so wenig Hefe nicht.

Liebe Grüße aus Franken

bibberle

17.12.2010 13:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Zimtstern19,

Wenn der Teig noch klebt einfach noch ein bisschen Mehl einarbeiten.
Der Teig geht nur minimal auf.
Einfach nochmal probieren.

4 gr. Hefe ist korrekt.

Gruß bibberle

Teddy4ever

07.08.2013 14:00 Uhr

mit 4 gr trocken hefe sind 1/2 würfel Hefe gemeint

vronih87

30.10.2013 16:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

In diesem Rezept sind 4 Gramm frische Hefe gemeint! Der Teig geht nicht viel auf- und das ergibt dann schön dünne, knusprige Pizzaböden!

hsterni

26.12.2010 14:21 Uhr

Hallo "bibberle",

...ich weiß echt nicht was ich falsch gemacht habe :-( und muß mich leider "zimtstern19" anschließen. Bei mir hat der Teig total geklebt! Habe anschließend noch etwas Mehl eingearbeitet und den Teig dann nach dem gehen lassen (er ging wirklich nur minimal auf!) 1fach auf`s Blech "geschmiert". Geschmeckt hat er allen PRIMA, aber das Handling war nicht so doll. Woran kann`s gelegen haben? Kann mein Wasser zu warm gewesen sein, hab` ich fälschlicherweise "frische" Hefe genommen? War das gehen lassen im Ofen bei 50° Grad nicht`s? Dabei hat das in der Vergangenheit immer geklappt...
"bibberle" hilf` mir... ;-)

P.S.: Ich geb` nicht auf und probier` ihn anschließend noch 1x - versprochen *g*

Vorab vielen Dank sagt hsterni :-)

bibberle

26.12.2010 14:48 Uhr

Hallo hsterni,

das tut mir leid das es bei dir nicht auf anhieb geklappt hat.
Frische Hefe ist perfekt. Gib einfach soviel Mehl zum Teig bis er sich beim kneten vom Schüsselrand löst. Dann klebt er nicht mehr.
Ich lasse meinen Teig im Winter immer vor unserem Holzofen stehend gehen da hat er es kuschelig. Vielleicht den Ofen nur auf 30° heizen wenn man bedengt das es ja normalerweise heisst \"Zimmertemperatur\" erscheint mir 50° schon etwas viel.
Ich hoffe das der Teig beim nächsten Versuch gelingt, zum Glück war der erste wenigstens geschmacklich gut.

Liebe Grüße
bibberle

Pfannkuchengeier

27.02.2013 20:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo hsterni, Hefe stirbt ab 45 Grad. Wenn der Backofen auf 50 Grad steht, sollte die Tür etwas offenstehen. Ich mach nach etwas \"Anwärmen\" den Backofen ganz aus. Hefe verträgt übrigends auch keine Zugluft.

Gruss, Pfannkuchengeier

Siebrand

02.01.2011 01:26 Uhr

Ihr nehmt tatsächlich nur 4g frische Hefe ??? also bröckelt was von dem grossen Würfel ab ??? oder Trockenhefe ???

bibberle

02.01.2011 13:14 Uhr

Hallo Siebrand,

Wie schon gesagt 4 gr. Hefe ist korrekt. Frische Hefe.
Wir wollen ja einen dünnen knusprigen Boden und keinen Dicken.

Grüßle
bibberle

KochMimi1

07.01.2011 21:44 Uhr

Hallo bibberle,

der Teig war zwar etwas klebrig aber mit etwas Mehl an den Händen war das Problem schnell gelöst :) .

Wir haben aus dem Teig 3 große runde Pizzen gemacht und sie bei 200° Umluft für 20 Minuten im Ofen gebacken.

Unsere selbstgemachte Pizza war mit diesem Teig wirklich total lecker!

Vielen Dank für dein Rezept & viele Grüße

BlackMamba13

12.02.2011 19:29 Uhr

huhu,

vielen dank für das tolle rezept! hat super geklappt und prima geschmeckt! :)

eine frage hat sich mir allerdings gestellt: wie bringt man diesen teig dazu, weniger elastisch zu sein?

vielen dank & liebe grüße!

JanineNRW

16.02.2011 23:10 Uhr

Hallo!

Nachdem ich mit dem Hefeteig so meine Probleme hatte hat es im 3. Anlauf geklappt. Allerdings habe ich Probleme damit den Teig auszurollen, denn er läßt sich gut kneten und klebt auch nicht, allerdings zieht er sich nach dem ausrollen immer wieder zurück. Somit bekomme ich keinen dünnen Teig.

Kann mir da jemand einen tip geben?

Danke

PS Geschmacklich fand ich den teig gut.

Serenade1611

04.05.2012 09:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ist zwar über ein Jahr her, deine Frage, aber probiers mal damit:

Ich hab eine Teigwalze, die lässt sich mit Wasser füllen. Hefeteig liebt es warm, also sollte die Walze dann mit gut warmen Wasser gefüllt sein.

Und ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn Teig (egal welcher) sich zusammen zieht, er noch Ruhezeit benötigt. Wie lange, ist dann Erfahrungssache. Meist aber nochmals gut ´ne halbe Stunde.

Vielleicht hilft dir das weiter.

LIebe Grüße,
Serenade

Spinatwachtel1979

30.04.2011 01:32 Uhr

Sehr lecker!
Ich habe etwas mehr Mehl genommen, und etwas mehr Hefe...
Es war ganz wunderbar...
Ich werde den Teig jetzt immer selber machen, und habe mir sogar einen Pizzastein gekauft, so begeistert war ich von deinem Rezept
Also 5 Sterne

Christina752

21.05.2011 20:34 Uhr

Prima Teig!

Habe gerade meine erste Pizza damit gemacht und dafür das Rezept halbiert. Die Hefe konnte ich nicht genau abwiegen, habe einfach etwas mehr reingebröselt, war wohl genau richtig.

Vielen Dank für das schnelle Rezept!

weiblich

15.06.2011 00:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

geniales rezept!
habe allerdings das öl weggelassen. habs vergessen. das tat dem ganzen aber keinen abbruch. der teig war wie im süden italiens!
habe die hefe vorher in wasser aufgelöst und eine kleine brise zucker und etwas mehl zum anfüttern hinzugegeben und nach 5 min das restiche mehl.
viel passiert ist bei mir auch nicht. aber so sollte es ja auch sein bei 4 gr hefe. hab den teig gut 2 std in ruhe gelassen.
das der teig noch etwas klebt nach dem gehen ist normal. man arbeitet ja später noch mit mehl beim blasen rauskneten und dünn ausrollen!
vielen dank, das habe ich schon lange gesucht!

weiblich

26.06.2011 13:08 Uhr

beim 2 mal war der teig auch klebrig, warum auch immer!
hatte ja die gleichen zutaten wie das letztemal.
heute wir wieder pizza gebacken! weil einfach zu genial.
heute mach ich mal das olivenöl rein!
ein dank an deine freundin!

inca1982

03.08.2011 19:12 Uhr

hallo
habe jetzt das dritte mal den italienischen pizzateig gemacht
super rezept erste sahne ,
das war mein wievielster versuch bich ich den richtigen pizzateig hatte weiter so !!!

redsun810

17.08.2011 14:27 Uhr

Hallo, ich bin Kochanfänger und hab da mal eine Frage:

Wie knete ich den Teig richtig? Macht man das per Hand oder nimmt man für Knethacken für die elektrische Rührmaschine?

Wohin stelle ich den Teig zum Ruhen?

Liebe Grüße

bibberle

18.08.2011 14:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo redsun810,

ich knete den Teig zuerst mit der Rührmaschine(Knethaken) durch und dann nochmals von Hand.
Zum Ruhen lasse ich ihn im Sommer einfach in der Küche stehen im Winter stecke ich ihn unter eine Decke auf dem Sofa.
Die Schüssel sollte einen Deckel haben oder mit einem Tuch zugedeckt werden.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Grüßle bibberle

gelika8

08.09.2011 16:05 Uhr

Hallo Ihr da draußen,
ich hab da mal eine Frage, wenn man aus dem Teig
einfache Pizzabrötchen machen kann wie lange
müssen sie dann im Ofen bleiben und bei welcher Temperatur?

Antallarera

09.09.2011 12:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe den Teig genau nach Rezept angefertigt
- und was soll ich sagen -
da kauf ich keinen FERTIGTEIG mehr :) :)

Große Klasse! Danke dafür! :)

pauleckstein

14.09.2011 12:25 Uhr

das hier vorliegende verhältnis von wasser und mehl ist in der tat ein sehr klebriges.
ich nehme für ein rundblech mit 27cm durchmesser 270-280g mehl auf 150ml wasser, sprich 20-30g mehr mehl.
ansonsten zum teig, perfekt, schade das ich zuhause keinen pizzaofen stehen habe^^

Gaby68

22.09.2011 19:44 Uhr

Hallo
Auch ich bin total begeistert von diesem Pizzarezept.
Klar durch den geringen Hefeanteil geht der Teig nicht so auf wie gewohnt,aber der Geschmack ist spitze mmhhh....
Von mir auch die volle Punktzahl *****

LG Gaby

anemone76

27.10.2011 07:46 Uhr

Hallo!

Ich kann mich meinen Vorrednern ganz und gar nicht anschließen.

Außerdem was wäre wohl rausgekommen wenn ich den Teig bei nur 4g Hefe tatsächlich nur 30 Minuten gehen hätte lassen? Vielleicht nur 1 Pizzablech und das bei der Mehlmenge?

Mein Teig durfte 5 Stunden gehen. Dann gab es 4 Blech Pizza. Belegt habe ich wie immer.
Gebacken habe ich 7 Minuten bei 280°.

Geschmacklich durchgefallen, total durchgeweicht und ich habe keine anderen Zutaten wie sonst drauf gemacht und ich mache oft Pizza!

3* gibts von mit weil der Rand ganz gut war, allerdings von schön knusprig keine Spur!

Lg Anemone

manuundmerlin1

22.08.2012 22:45 Uhr

Hallo anemone76,

Du erzählst dass Du Dich nicht an das Rezept gehalten hast, weil Du der Meinung warst dass es nach Deiner Methode besser klappt und dann gibst Du dem Rezept nur 3 Punkte weil Deine Pizza nix geworden ist. Vielleicht hättest Du Dich genau an das Rezept halten sollen wie es die allermeisten Leute hier getan haben, dann hätte es sicherlich auch mit Deiner Pizza geklappt.

Ich habe schon oft Pizza selbst gemacht, war aber nie wirklich zufrieden mit dem Ergebnis.

Heute habe ich dieses einfache Rezept gefunden und direkt ausprobiert. Ich habe mich genau ans Rezept gehalten und was soll ich sagen? Die Pizza war einfach genial. Meine Jungs waren restlos begeistert. Der Teig hat nicht geklebt und konnte sehr dünn ausgerollt werden. Bestrichent mit etwas passierte Tomaten, belegt mit frischen Tomaten, roten Zwiebelringen, frischem Basilikum und geraspelter Mozzarellakäse. Der Teig war auch nach dem Backen noch schön dünn und war sehr angenehm knusprig. Die kommt sofort in meine Lieblingsrezepte Sammlung.

pipiolina

01.11.2011 12:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich frage mich nur, welches Rezept meine Vorrednerin anemone76 zubereitet hat? Wenn ich den Teig genau nach Vorschrift, also mit 4 g Hefe 30 Minuten gehen lasse, bekomme ich zwei Bleche Pizza mit einem herrlich dünnen knusprigen Teig. Meine Familie liebt diesen Pizzateig - und einfacher geht´s nicht!

backfee_89

23.11.2011 20:51 Uhr

Hallo zusammen,

das ganze hört sich super an. Was nehmt ihr den für Mehl, 405er?

liebs Grüßle

Staubfell

04.01.2013 12:23 Uhr

Hallo backfee_89

Antwort kommt zwar etwas spät, aber evtl. hilft es ja auch noch anderen =). Das richtige Pizzamehl ist Mehl 00 ;)
Habe das Rezept jedoch selber noch nicht gebacken, wird aber bald nachgeholt

MarianneChristina318

22.07.2013 16:57 Uhr

@Staubfell,

Ich lebe in Amerika, und muss sagen, deren \"Pizzahefe\" also die Trockenhefe hier fuer Pizzateig geht ueberhaupt nicht ! Der Boden hat eine Keks\'ige Konsistenz...
Was ich dich mal fragen wollte, ich hab nun geguckt und gesucht, und weiss nicht wo ich das Pizzamehl \"Typ 00\" hier finden kann. Ich nehme immer All Purpose Flour (denke mal das ist das 405)

Koenntest du mir da helfen ?


LG

Sandi19

04.12.2011 18:40 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept ausprobiert und was soll ich sagen - es war einfach nur lecker! Meine Familie und ich waren restlos begeistert.
Die Zubereitung des Teiges ging wirklich schnell und auch die Konsistenz war auf Anhieb toll. Bei mir hat nichts geklebt.
Aus der 1,5-fachen Menge habe ich zwei große Bleche und zwei runde Pizzen mit dünnem, knusprigen Boden heraus bekommen.
Spitzen Rezept!

weiblich

27.01.2012 12:08 Uhr

das rezept ist klasse und wird von mir öfters gemacht. ab und an ist auch mein teig etwas klebrig, dann wird eben mehr mehl dazu gegeben!
und der teig ist immer knusprig! allerdings mache ich auch kein blech! sonder nur tellergroße pizzen! beim blech kommt es in der tat vor, das es in der mitte zu weich bleibt!
das liegt aber nicht am teig, sondern an den zutaten! der teig ist ja sehr dünn und somit sollte man auch sparsam mit der soße sein!!! :-)
egal ob blech oder rund!
daumen hoch, die pizza ist wie bei mir zu hause in italien!!! und es gibt in italien 2 pizzaböden! den einen mit hefe und der andere mit sehr wenig hefe, so wie hier! und ich LIEBE diese pizza!!!
DANKE!!!!!

sasKIWI

02.02.2012 13:58 Uhr

Hallo,

würde gerne diesen Teig heute machen. Heisst das, dass wenn ich 2 Backbleche benötige 1000g Mehl usw. nehmen muss?

Danke für eine Antwort!

VG

bibberle

02.02.2012 14:22 Uhr

Genau richtig. Die oben angegebene Menge reicht für ein Blech.
Viel Spaß und gutes gelingen!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


DerJan79

07.02.2014 10:23 Uhr

Habe gestern Deinen Teig das erste Mal gemacht und muss sagen, suuuuuuper lecker!!!! Den wird es bei mir jetzt nur noch geben.

Vielen vielen Dank und natürlich 5* für dieses Rezept.

Endlich bekomme auch ich meinen eigenen Pizzateig hin. :-)

LG

nudelmary

09.02.2014 14:32 Uhr

Hallo,

fast wie in Italien! Habe die halbe Menge Dinkelmehl genommen, ist auch prima geworden.

kruemmel_01

10.02.2014 13:43 Uhr

Ich habe die Menge halbiert und trotzdem 2 runde Pizzen hinbekommen schöööön dünn und klebte kaum!

Mama0in0Aktion

12.02.2014 15:57 Uhr

Ein Perfekter Pizzateig. Haben aus der Menge 2 Bleche voll bekommen und ne kleine.
Den Teig wird es bei uns jetzt immer geben wenn wir Pizza machen. Top

FrauleinButter

23.02.2014 17:04 Uhr

Super Pizzateig.
Mein Freund macht ihn mit normalem Mehl und ich mit Vollkorn.
Mit Vollkorn lässt er sich nicht ganz so gut verarbeiten, aber das stört mich nicht.
Nur das mit dem Einfrieren hat nich so geklappt. Nach dem Auftauen und backen ging die Pizza nicht richtig auf und hat auch nicht so gut geschmeckt.

Manchmal machen wir auch so eine Art Pizzarolle daraus.

Sehr lecker, danke dafür :)

Veronique_

27.02.2014 13:30 Uhr

Da mein Freund lieber dickeren Boden mag, haben wir die oben genannte Menge für ein Blech verwendet und einen leckeren Käserand gemacht. Anfänglich hatten wir auch das Problem, dass der Teig sich nach dem ausrollen sofort wieder zusammenzog aber mit der Zugabe von ein bisschen Mehl ging es dann doch ganz gut.

Fazit: nie wieder Teig aus dem Tiefkühlregal ;) Danke für's Rezept!

nicolesky

15.03.2014 12:46 Uhr

Von uns gibt es 5 Sterne! Vielen Dank!!!

Hierbaluisa

19.03.2014 15:31 Uhr

Perfekter Teig, klebt nicht, geht schnell und ist knusprig! 2 Backbleche voll! Danke fürs Teilen!
5* von uns!

Ich habe 4g Trockenhefe verwendet, war genau richtig!

Hrafnketill01

19.03.2014 19:54 Uhr

Hi,
hab den Teig heute gemacht und er is echt klasse schön dünn,knusprig genau so soll er sein. Meine mutter war so begeistert das sie gesagt das es jetzt nie wieder anderen gibt. 5* hier für.

Gruß Hrafnketill01

bender2004

28.03.2014 21:17 Uhr

Super dünner Teig. Und noch lecker dazu. Ich habe den Teig 30 min im Backofen auf der kleinsten Stufe (ca. 50 ′C) gehen lassen. Dabei stand die Tür einen Spalt offen. Er klebte nicht und ließ sich sehr gut ausrollen. Diesen Teig nehme ich ab jetzt immer.
Danke für das Rezept und 5* dafür.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de