Lachs - Spinat - Roulade

kalte Vorspeise mit geräuchertem Lachs
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Teig:
Ei(er)
200 g Käse, gerieben
250 g Rahmspinat (TK)
  Für die Füllung:
400 g Doppelrahmfrischkäse
1 Pkt. Lachs (Räucherlachs), in dünnen Scheiben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Rouladenteig den Spinat halb auftauen lassen. Gerade so, dass er sich mit restlichen Zutaten verrühren lässt. Ofen vorheizen auf 180 Grad.

Die Eier mit 100 g geriebenem Käse und dem angetauten Spinat verrühren, auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen, weitere 100 g geriebenen Käse darauf streuen und für weitere 5 Minuten in den Ofen schieben. Herausnehmen und erkalten lassen.

Auf die erkaltete Spinatplatte den Frischkäse streichen, mit den Räucherlachsscheiben belegen und mithilfe des Backpapiers etwas fester aufrollen. Kaltstellen. Anschließend schräg in Scheiben schneiden.

Kommentare anderer Nutzer


X_black_XxX_sheep_X

20.02.2009 16:43 Uhr

ich habe selten wirklich so etwas gutes gegessen!
es liegt gar nicht schwer im Magen.
eine der wenigen speisen, wo mir käse darin schmeckz!
super dass das entstanden ist!!!!
Lg

ps: es ist eigentlich sehr simpel zu machen, nur leider dauert es ein bisschen länger =)

wilana

20.02.2009 21:23 Uhr

Hallo black sheep,

;-))))))) freut mich sehr! Und vielen Dank für die tolle Bewertung!!!!

Uns schmeckt es auch lecker, obwohl nicht alle bei uns den Spinat mögen.

Lg, Wilana

Schweinchenmama

30.03.2009 13:53 Uhr

Total einfach zu machen, gut vorzubereiten und suuuuupergut!!!

mousserl

14.05.2009 16:14 Uhr

Hallo,
kenne das Rezept ohne den geriebenen Käse. Eine wirklich tolle Vorspeise - kam bei meinen Gästen immer gut an. Aber deine Variante muss ich unbedingt bald mal testen !
L.G.

wilana

15.05.2009 10:00 Uhr

Hallo mousserl,

dann wünsche ich dir gutes Gelingen und hoffe, dass diese Speise deine Erwartungen nicht entäuscht ;-))

LG Wilana

Krest

03.06.2009 13:57 Uhr

Nach dem ersten mal Testkochen wurden zum Geburtstag meiner Mutter gleich 3 Rollen (2 mit und 1 ohne Lachs (für vegetarier)) bei mir bestellt. :)
Allerdings nehme ich nur 200g Frischkäse, ich finde das reicht - aber das ist natürlich eine Frages des Geschmacks. Jedenfalls ein klasse Rezept, dass sicher einen festen Platz in meinem Repertoire einnehmen wird.

EinfachAusprobieren

12.07.2009 15:42 Uhr

Bisher kannte ich nur die Variante ohne Spinat, aber die Rolle war echt gut und wird es auf jeden fall wieder geben!

Beim nächsten mal werd ich aber nur 200g Frischkäse nehmen und einen 2-3cm Rand freilassen, damit die Masse nicht rausgequetscht wird.

ManuGro

06.10.2009 21:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo wilana,

ich habe die Roulade heute ausprobiert. Meine Schwiegermutter hat mitgegessen und musste auch gleich das Rezept haben. Und obwohl mein Mann keinen Spinat mag, fand er das Gericht sehr (!) lecker. Optisch ist es ein Highlight.

Vom Frischkäse habe ich nur 200 g genommen. Diese Menge reicht vollkommen. Auch vom Lachs habe ich nur 200 g gebraucht, sonst hätte ich wieder Reste gehabt, da eine Packung 200 g enthält.

Die Roulade wird bestimmt noch öfter gemacht.

Danke für das Rezept. Dafür gibt's 5 ***** von mir. Ein Foto hab' ich auch schon hochgeladen.

LG
ManuGro

wilana

23.10.2009 10:49 Uhr

Hallo ManuGro,

habe dir ja schon per KM geschrieben. Vielen Dank nochmal! Dein Bild sieht super lecker aus! Die Roulade ist dir sehr schön gelungen!

LG Wilana

zwergnase92

23.11.2009 17:46 Uhr

Super Rezept, gab es zum 50. Geburtstag meiner Kollegin und war als Erstes weg.
Richtig prima, ist als Vorspeise zu Weihnachten vorgemerkt.

Liebe Grüße
Zwergnase92

wilana

23.11.2009 22:57 Uhr

Hallo zwergnase92,

vielen lieben Dank! Ich denke, dass du mit dieser Vorspeise nicht viel falsch machen kannst. Freut mich, dass deine Wahl auf mein Rezept ausgefallen ist.

LG Wilana

nostalgique

28.12.2009 15:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr sehr lecker und macht auch gut satt, so dass man es auch als Hauptspeise verwenden kann. Am besten 1-2 Tage vorher zubereiten und kalt stellen, dann schmeckt die Roulade am besten

wilana

28.12.2009 16:33 Uhr

Hallo nostalgique,

bedanke mich für deine Bewertung.

P.S. Frisch zubereitet hat uns diese Roulade am besten geschmeckt.

LG Wilana

nostalgique

28.12.2009 19:43 Uhr

Scheint wohl Geschmackssache zu sein ;-)

Ich habe übrigens zwei Rollen gemacht: eine bloß mit Almette Kräuterfrischkäse, die andere halb Almette halb Petrella Schnittlauch

Angelika8755

22.03.2010 23:27 Uhr

so schnell gemacht und macht voll was her:-)) Meine Gäste waren beeindruckt!!!! Ich habe halb fettreduzierten Frischkäse genommen und halb Doppelrahmstufe.
LG Angie

Cleo13

10.05.2010 11:00 Uhr

Absolut perfekt! So einfach und so lecker! Ich hatte Angst, dass sich die Spinat-Käse-Platte nicht gut rollen lässt oder bricht - aber nichts von alldem! Meine Gäste waren hin und weg.
Vielen Dank für dieses wunderbare Rezept!
LG
Cleo

lyn-loves-cupcakes

29.06.2010 23:26 Uhr

Letztes Wochenende hatte mein Vater Geburtstag.
Ein bekannter hat diese Lachs - Spinat - Roulade mitgebracht.
Sie war absolut Spitze & sofort weg.
Werde sie für meine nächste Party auch mal machen.

ambrella87

12.09.2010 14:55 Uhr

War echt super lecker! Ich habe die Rouladenscheiben auf Salat serviert und wirklich alle fanden es super! Vielen Dank für das tolle Rezept!!!

Liebe Grüße

Steffi

ManuGro

09.10.2010 23:10 Uhr

Hallo Wilana,

heute habe ich wieder die feine Lachsroulade gemacht. Ich brauchte sie als Fingerfood. Habe die Scheiben auf gebuttertes Baguette gelegt.

Hat klasse ausgesehen. Foto folgt.

LG Manuela

inge2511

02.12.2010 23:02 Uhr

einfach lecker und ein wahrer hingucker auf jeder party-tafel!

ich hatte eine packung spinat verwendet (hat glauabe ich 400 oder 450 g). da ein laktose-intoleranter gast dabei war, habe ich einen kleinen teil mit den passenden miclchprodukten verarbeitet. gesamtkäsemenge war etwa 300 g, frischkäse ca. 400 g, und auch knapp 2 pkg. lachs je 200 g. vielleicht ist ja mein backblech soviel größer?! achja - 4 eigelb waren übrig, ich gab noch 2 ganze eier dazu. hatte ja auch mehr spinat. so haben alle mengen wieder zusammengepasst.

es lies sich auch alles gut verarbeten.
der geschmack ist sowieso total lecker - hervorragend!

wilana

03.12.2010 21:56 Uhr

Hallo inge2511,

schön, dass es alles sehr gut geklappt hat! Ich danke Dir für die tolle Bewertung!

LG, Wilana

Happiness

14.12.2010 09:22 Uhr

ganz ganz toll, das wird zusammen mit einem Feldsalat meine Weihnachtsvorspeise!

Ich hatte bedenken, dass das Ganze sehr eilastig schmeckt, war aber gar nicht so. Wichtig finde ich, die Roulade nicht zu kalt zu servieren (bei mir war sie ein Tag im Kühlschrank), ausserdem auch, den Käse nicht allzuwürzig zu nehmen (hatte etwa einen dritten milden Emmentaler und zwei drittel sehr würzigen Käse, das Verhältnis würde ich nächstes mal umkehren).

dazu gabs ein Feldsalat mit Portwein-Preiselbeer-Dressing, das hat dann die Herbe der Roulade etwas gemildert. Ausserdem Baguette.

lg, Evi

wilana

16.12.2010 11:55 Uhr

Hallo Evi,

freut mich, dass deine Wahl für deine Fest-Vorspeise auf mein Rezept ausgefallen ist.

Ich danke Dir für dein Kommentar und deine Anregungen und natürlich für die super Bewertung.

Was die Würze betrifft und die Wahl der Käsesorte: Geschmäcker sind verschieden. Ich denke, dass jeder selbst entscheiden soll. Darum habe ich dazu keine genaueren Angaben gemacht.

Liebe Grüße

Wilana

Happiness

16.12.2010 12:24 Uhr

Hallo Wilana

danke für dein Feedback.

wegen dem Käse.. ich meinte da nur, dass ich fast nichts mehr vom Lachs geschmeckt habe, da meiner zu dominant war, was ja schade wäre ;-)

aber für Weihnachten weiss ichs ja, also alles wunderbar :)

liebe Grüsse
Evi

aneah

02.03.2013 11:34 Uhr

Hallo!

Habe neulich zu der Spinat-Lachs-Roulade den Feldsalat mit deinem Port-Preiselbeer-Dressing gemacht. Ich muss sagen: Es sah nicht nur echt gut aus, sondern hat auch wirklich toll geschmeckt. Heute machen wir das alles dann für ein \"perfektes Dinner unter Freunden\" nochmal.
LG
andrea

naber1

04.01.2011 10:00 Uhr

Habe die Rolle auch Weihnachten als Vorspeise gemacht. Hatte zuerst
Bedenken, ob sich das ganze aufrollen lässt. Aber war überhaupt kein Problem. Ist super angekommen, gibt es mit sicherheit nochmal. Wenig Aufwand, große Wirkung.

wilana

04.01.2011 13:51 Uhr

Hallo naber1,

fein, dass die Roulade gehalten hat und euch geschmeckt hat! Hab vielen Dank für dein Kommentar und die schöne Bewertung!

LG, Wilana

Bastelbäckerin

11.01.2011 09:46 Uhr

Obwohl ich die zweiten 100 gr Käse vergessen hatte war es super lecker. Ich hatte es für ein kaltes Buffet gemacht und alle waren total begeistert.
Danke für das leckere Rezept!

wilana

11.01.2011 14:33 Uhr

Hallo Bastelbäckerin,

schön hier zu lesen, dass auch dir die Roulade trotz kleiner Panne gelungen ist und geschmeckt hat. Danke für deine Bewertung!

LG, Wilana

sedea

11.03.2011 08:19 Uhr

hi...
habe nur blattspinat (tk) genommen. den richig ausgepresst, damit nicht zu viel wasser da ist und nur 200g frischkäse, allerdings ziegenfrischkäse. eine sehr sehr leckere angelegenheit, die ich auf jeden fall in zukunft öfters machen werde. mal schauen, was es noch für variationen bei der füllung geben wird :)

danke für das tolle und einfache rezept
eva

Schneckle1209

05.04.2011 10:42 Uhr

Hallo liebe Wilana,

am Samstag haben wir einige Gäste zum Grillen bei uns. Darunter auch mindestens eine Vegetarierin. Deine Lachs-Spinat-Roulade (dann eben ohne Lachs) wäre eine super vegetarische Ergänzung für das Buffett. Ich wollte nur vorab wissen, ob diese Fingerfoodgeeignet sind, oder eher nicht?

Danke für die Antwort.

Viele Grüße
Schneckle1209

wilana

05.04.2011 13:30 Uhr

Hallo Schneckle1209,

die Userin ManuGro (siehe etwas weiter oben Kommentar vom 09.10.2010) hat diese Roulade als Fingerfood auf gebutterten Baguettescheiben serviert. Sie hat auch ein Bild dazu hier geladen.

Wenn du die Roulade ohne Lachs machst, dann müsstest du evtl. etwas mehr würzen, damit es nicht so fade schmeckt oder anders füllen. Mehr kann ich dir leider nicht sagen; ich habe sie noch nie ohne Lachs gemacht.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du mir dann berichtest, ob du sie gemacht hast und mit welcher Füllung. ;-)

Liebe Grüße

Wilana

Orphyllia

19.10.2011 21:23 Uhr

Hi,
bei einem Kurzurlaub wurde ich mit diesem Rezept verwöhnt und du wurdest weiterempfohlen, es war wirklich sehr lecker :-)
Viele Grüße
Caro

wilana

02.11.2011 10:55 Uhr

Hallo Orphyllia,

ein verspätetes Dankeschön an Dich!

LG, Wilana

Xila

23.10.2011 19:11 Uhr

Sehr festliches und leckeres Rezept... Danke!

Die Zubereitung geht schnell und einfach von der Hand.

wilana

02.11.2011 10:56 Uhr

Hallo Xila,

ich habe zu danken!

LG, Wilana

schnuffel20

18.09.2012 11:10 Uhr

Sehr gut !!
Für meine letzte Party habe ich zwei Rollen gemacht, eine mit Lachs und eine mit Kochschinken. Auch eine sehr leckere Alternative für alle, die keinen Fisch mögen.

Gogi_84

20.09.2012 14:37 Uhr

Kann man die Roulade auch am Abend vorher zubereiten? Schmeckt diese dann am nächsten Tag?

wilana

21.09.2012 13:46 Uhr

Hallo,

na klar kannst du die Roulade vorbereiten. Aber dann kalt legen, somit zieht die Roulade um so besser durch. Lässt sich dann auch besser schneiden.

Die Userin ManuGro hatte weiter oben geschrieben, dass sie die Scheiben auf gebutterte Baguettescheiben gelegt hat und so serviert hat.

Wünsche gutes Gelingen!

LG, Wilana

BockigeHexe

02.01.2013 16:25 Uhr

Hallo,

habe die Rolle schon vor einiger Zeit mal gemacht und sie ist so gut angekommen, dass jetzt selbst meine Mama eine "bestellt" hat.

LG

Melanski

21.01.2013 12:17 Uhr

Ich habe die Roulade am Samstag gemacht. Sie war so super leicht und schnell fertig.
Den Frisch- und normalen Käse habe ich auch etwas reduziert.

Die Roulade schmeckt mir sehr gut finde sie allerdings einbisschen gewürzt arm.
Das nächste mal werde ich noch etwas Knofi und evtl. auch Zwiebeln in die Spinatmasse geben.

mrxxxtrinity

25.01.2013 16:12 Uhr

Für leckere Häppchen auf einer Party super geeignet. Gute Sache!

Nicoletta8

08.05.2013 07:46 Uhr

Sehr gut!
Sowohl geschmacklich als auch optisch ein Highlight.

Lg nicole

die_eni

23.08.2013 09:42 Uhr

Hey - kann man das ganze schon einen Tag davor zubereiten?
Am Tag des Dinners hab ich dafür nämlich leider keine Zeit... Hält sich das im Kühlschrank? Bzw. schmeckt das am nächsten Tag dann noch genauso gut?
LG, Verena

wilana

23.08.2013 12:31 Uhr

Hallo, ja, die Roulade kannst du gut am Vortag vorbereiten, so zieht sie auch gut durch, aber auf jeden Fall kühlen. Wünsche dir gutes Gelingen!

Wilana

schwobamädle

25.12.2013 18:27 Uhr

Hallo!

Ich habe diese Roulade schön öfter gemacht, sie ist immer ein Highlight und sowohl optisch als auch geschmacklich der Knaller.

Für Nicht-Fisch-Esser mache ich gerne einen Teil mit Lachsschinken, außerdem verwende ich immer Kräuter-, Meerrettich- oder Knoblauch-Frischkäse.

Dieses Jahr hatte ich sie als Vorspeise an Heiligabend, weil sie sich schön vorbereiten lässt und ohne viel Aufwand etwas hermacht. Verfeinert wurde sie mit Safranschaum und Feldsalat mit Orangenfilets und Orangendressing.
Aber auch als Fingerfood auf gebutterten dünnen Baguettescheiben sieht sie auf jedem Buffet toll aus.

Liebe Grüßle vom schwobamädle

Katze1965

27.12.2013 01:00 Uhr

Also....ohne Worte.......Klasse
Super einfach und super im Geschmack. Ohne irgendeinen geschmackvollen Frischkäse.
Sicher auch ein tolles Mitbringsel zum Brunchen.......
Danke für das Rezept.

dani120490

01.01.2014 15:28 Uhr

Ein wirklich tolles Rezept, gabs bei uns zu Silvester als Vorspeise.
Hat allen supergut geschmeckt und ist wirklich sehr einfach und schnell vorzubereiten.

Einzig und allein mit der Mengenangabe bin ich nicht ganz einverstanden: Ich habe nur 175 g Frischkäse verwendet und das hat locker gereicht! Wir haben zu fünft die komplette Roulade verschlungen ;)

SnailReni

19.01.2014 11:52 Uhr

Hallo

mache diese Roulade auch zum 2. Mal und bin total begeistert. Habe allerdings zwecks Käsemangel nur 1x 100gr. in den Teig gegeben. Hat auch gereicht!
Werde heute mal noch etwas Rucola mit reinwickeln, mal sehen wie das schmeckt!
Vielen Dank für das Rezept!
Snailreni

da_sailer

13.06.2014 23:13 Uhr

Hallo Wilana,

wir haben heute deine Roulade gekocht, sehr sehr lecker :)
Aber wie es bei mir immer so ist, habe ich mal wieder ein paar Kleinigkeiten anders gemacht:
1. haben wir statt dem geriebenen Käse Parmesan verwendet, und da der so geschmacksintensiv ist davon auch ein bisschen weniger. Überbacken haben wir daher auch nichtmehr, aber ein bisschen was in die creme rein, womit ich auch bei Punkt 2 bin. Statt einfach nur Frischkäse (könnte ich mir vorstellen, dass es ein bisschen langweilig schmeckt) haben wir etwas Frischkäse mit Honig-Senf-Dill Soße gemischt, frische Kräuter (Oregano, Basilikum, Dill) rein und mit Salz und Pfeffer gewürzt.

Ansonsten ein sehr leckeres Gericht und ich kann es jedem nur weiterempfehlen :)

LG Stefan

Angelica-shef-povar

22.07.2014 21:21 Uhr

Hallo :)

Sehen echt toll aus, aber geschmeckt haben sie mir nicht...
Bruder hat aber alle aufgegessen. Geschmackssache^^
Foto ist unterwegs.

Mfg
Angelica

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de