Hackbraten

Grundrezept mit verschiedenen Variations - Tipps
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Hackfleisch, halb und halb
Zwiebel(n)
3 EL Senf
3 EL Ketchup oder BBQ-Sauce
  Salz und Pfeffer
Ei(er)
 etwas Paniermehl
  Fett für das Blech bzw. die Form
 evtl. Kräuter nach Wahl (z.B. Thymian, Rosmarin, Majoran)
 evtl. Gemüse (z.B. Paprikaschoten, Mais, Karotten, Oliven usw.)
 evtl. Käse nach Wahl, geriebener
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel schälen und fein würfeln, anschließend zum Hackfleisch geben. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Dann Senf und Ketchup (oder BBQ-Sauce) dazu geben. Die Eier zufügen und alles gut miteinander vermengen. Etwas Paniermehl dazugeben, damit das Ganze etwas fester wird. Nun ist die Masse für den "Grundhackbraten" fertig.

Tipps: Man kann den Hackbraten nun bereits so garen oder mit Kräutern und/oder Gemüse veredeln. Ich gebe in die Masse gerne ca. 1-2 EL Thymian (frisch oder getrocknet), das macht den Braten würziger. Und je nachdem, welches Gemüse gerade weg muss, schneide ich das auch einfach mit hinein - Paprikaschoten in verschiedenen Farben und/oder Mais sehen optisch sehr schön aus. Aber auch geriebener Käse oder Käsewürfel passen super dazu. Ebenso machen auch geriebene Karotten machen den Hackteig noch "fluffiger", dann aber bitte eines von den Eier weg lassen. Man kann die Grundmasse beliebig verändern. Mit Oliven und geriebenem Schafskäse wird es z.B. ein Hackbraten "griechischer Art". Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Wenn die Masse nun nach Belieben veredelt wurde, einfach einen Braten formen und auf ein leicht gefettetes Backblech oder in eine gefettete Auflaufform geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 40 - 50 Min. garen.

Kommentare anderer Nutzer


susili101

20.12.2008 09:30 Uhr

Hallo Natti,

dieses Rezept von Dir mache ich auch öfters. Sehr schnell gemacht und so lecker.

LG

Natti79

20.12.2008 10:17 Uhr

Hallo Susili,

es freut mich, dass dieses Rezept gut ankommt. Es macht Spaß sich immer neue zutaten einfallen zu lassen.

LG Natti

evilkittylein

03.10.2009 19:41 Uhr

Super Rezept :)
Hab das heute für meine Eltern gekocht und sie waren BEGEISTERT :)

Ich habe eine hälfte des Hackfleisches in eine Kuchenkastenform gegeben und darauf dann etwas Schmelzkäse und Champignons darauf verteilt. Darauf dann den rest Hack und ein paar Schinkenstreifen oben drauf :)
War super lecker und der Tipp mit dem Thymian war große klasse :)

Vielen Dank für das Rezept

LG evilkittylein

marcel420

21.10.2009 17:15 Uhr

hallo natti,
ich habe es mal nachgekocht und muss sagen es ist super lecker und vorallem ganz schnell gemacht.
habe noch paprika reingetan und meine gäste haben sich reingesetzt :)

5* gruss marcel

Veggie2204

22.10.2009 21:56 Uhr

Hallo Natti,

ich habe Dein Rezept heute fuer meinen Freund nachgekocht (aber dann mit 500 g fuer 2 Tage).
Er fand es sehr lecker.

Habe nicht viel abgeändert, nur ein paar Kraeuter rein und Knoblauch.
Die Zubereitung war echt einfach und sehr schnell und das Ergebnis war sehr gut.

Morgen werde ich den Rest mit Kaese ueberbacken.

Werde das Rezept auf alle Faelle nicht das letzte Mal gemacht haben. Dann vielleicht auch mit einem
hartgekochten Ei drin, Paprika, Mais und/oder was ich noch in der Kueche finden werde.

LG, Christa

Natti79

14.11.2009 20:20 Uhr

Es freut mich sehr dass dieses Rezept so gut ankommt. Danke schön für die Bilder, da bekomme ich jetzt Richtig Hunger drafu ;-).

tokessa1

04.03.2010 12:42 Uhr

Hi...
Super lecker =) werden wir jetzt öfters kochen...jamjam =)

lg

noire1968

02.05.2010 10:24 Uhr

Habe den Hackbraten auf griechische Art gemacht und er ist mir wirklich sehr gut gelungen.
Bin nicht die wirkliche Hausfrau aber mit diesem Grundrezept habe ich das prima hinbekommen. Vielen Dank dafür!!

Lore_KS

10.06.2010 17:27 Uhr

Hallo,

ich habe zum Grundteig ca 200 gr. geraspelten Emmentaler gegeben.
Meinem Mann und mir hat der Hackbraten so sehr gut geschmeckt, unser Sohn (obwohl absoluter Hackfleisch-Fan, der auch sehr gerne Käse mag) hat leider nach einem Bissen total verweigert.
Da es aber ein schnelles und für die Mehrheit der Familienmitglieder leckeres Gericht war, werde ich ihn in anderer Abwandlung demnächst noch mal machen.

LG Lore

miamarieta

19.09.2010 13:52 Uhr

hab dein rezept heute ausprobiert. ist super geworden! nur mit den backangaben bin ich nicht ganz glücklich. ich habe zuerst, wie du schreibst, bei 180°C gebacken. als sich nach zwanzig minuten aber noch nicht die geringste kruste bemerkbar gemacht hat, hab ich den ofen dann den rest der zeit (die backdauer hat dann genau gepasst) auf grillfunktion gestellt. so wurde die kruste perfekt, und der braten ist schön saftig geblieben.
das rezept kommt auf jeden fall ins kochbuch :-)

Jesari

28.09.2010 10:39 Uhr

Hi, ich war vom Grundrezept begeistert.
Aber auch ich musste die Backzeit anpassen. Hab nach 45 Minuten erstmal die Umluft angeworfen und das ganze nochmal 15 Minuten dringelassen. :)

alex221207

07.10.2010 08:58 Uhr

Schnell, lecker und sehr einfach.

Vielen dank für dieses Rezept! Der Arbeitskollege von meinem Mann hat noch mehr bei mir Bestellt *lach*

Vielen Dank
Gruss Alex

aurora2000

31.10.2010 18:57 Uhr

Hallo!

Ich habe dein Rezept auch ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt!

Anstatt gemischtem Hack habe ich Putenhack genommen und den Ketchup durch Tomatenmark ersetzt.

Danke fürs tolle Rezept!

lg aurora

Guildo37

11.11.2010 13:46 Uhr

Habe das Rezept ausprobiert und war begeistert. Super-einfach und schnell. Die Backzeit musste ich (aufgrund eines nicht sehr tollen Backofens) variieren. Dazu schöne leckere Bratkartoffen und Senf..Yammi

Knolle12000

22.11.2010 18:00 Uhr

Hallo zusammen,

bin ja hier bei Chefkoch noch Anfänger.....;-) aber mein Hackbraten brutzelt jetzt im Ofen und ich muß sagen es duftet verführerisch. Sieht toll aus, ich habe die Paprikavariante gewählt. Ich melde mich dann noch wie es uns geschmeckt hat, aber ein Kandidat für 5 * ist es allemal....und so schnell zubereitet!!!

Knolle12000

22.11.2010 19:57 Uhr

Alles aufgegessen. Es hat allen geschmeckt, habe noch etwas Käse mit in den Hackfleischteig gegeben. War alles ehr würzig, aber nicht salzig!!!
Danke für das Rezept.

Beste Grüße aus dem Münsterland

Knolle 12000

Natti79

23.12.2010 11:35 Uhr

Ich finde es toll, dass dieses Rezept so gut ankommt!

Die Backzeit kann schon sehr variieren. Je nachdem wie dick der Hackbraten geformt wird.


LG Natti79

miamarieta

20.02.2011 14:59 Uhr

heute gabs den hackbraten gewürzt mit curry und garam masala, mit einer aprikosensahnesoße. hat mal wieder super geklappt und war äußerst lecker!

Daniela1981

04.03.2011 19:17 Uhr

Habe soeben den Backbraten gemacht.

Allerdings für 2 Portionen folgendermaßen abgewandelt:

½ kg Hackfleisch, halb und halb - Rindfleisch put
1 Zwiebel(n) - hab ich genommen
1 ½ EL Senf - hab ich genommen
1 ½ EL Ketchup oder BBQ-Sauce - durch Ajvar mild ersetzt
Salz und Pfeffer - zusätzlich noch Curry
1 Ei(er) - 2Eier
etwas Paniermehl - Vollkornpaniermehl
Fett für das Blech bzw. die Form - Tupper Silikonform ohne Fett
evtl. Kräuter nach Wahl (z.B. Thymian, Rosmarin, Majoran) - frische Petersilie
evtl. Gemüse (z.B. Paprikaschoten, Mais, Karotten, Oliven usw.) - nur frische Knoblauch feingehackt

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 40 - 50 Min. garen - 40 min in der Form dann auf ein Backblech und weitere 10min.

Wurde echt super.

Gruß Danye

PPS: Bild kommt demnächst!

obianer

13.04.2011 18:53 Uhr

War super lecker, dein Rezept. Habe bisher noch nie Hackbraten gemacht aber den gibts jetzt öfter. Gruß obianer

hexe163

16.04.2011 22:56 Uhr

hallo...........

ich mach immer noch Knobi mit dazu............

Gruss hexe

svenja11111

25.07.2011 14:05 Uhr

total leckeeeerr!!werde ich jetzt öfter machen!! :)

Fudi82

11.12.2011 17:31 Uhr

Super Rezept !!! Vielen Dank !!! Kommt direkt in mein Kochbuch-Ordner !!! Werde ich bestimmt wieder kochen....

Nici_Nudel

03.03.2012 20:40 Uhr

Hallo,

ein sehr schmackhaftes Rezept. Ich habe anstelle des Paniermehls ein eingeweichtes Brötchen und eine handvoll Haferflocken untergemischt. Außerdem anstelle des Ketchups eine kleine Dose Tomatenmark.
Der Hackbraten ist sehr gut gelungen. Was mir besonders gefällt an diesem Rezept sind die vielen möglichen Variationen.

Liebe Grüße
Nici_Nudel

Knolle12000

06.03.2012 11:45 Uhr

Hallo Natti,

leckeres Rezept und das tolle dabei ist, das man es immer wieder neu variieren kann. Klasse und danke für`s posten!

Knolle12000

Isnogud12

13.03.2012 20:01 Uhr

Ich habe es nicht veredelt,nur ein bisschen Petersilie reingemacht .
Dazu gabs frittierte Blumenkohl.Hat sehr gut geschmeckt.
Glg

sweetie371

15.04.2012 17:14 Uhr

hab ihn gerade im ofen .. mit paprika und champignons verfeinert :-D riecht schon super lecker ... bin gespannt ...

LG Sweetie

sweetie371

15.04.2012 18:48 Uhr

So war sehr lecker *schwärm* ... Männe, Sohn und Besuch waren begeistert :-D Ziel erreicht ;-)

Chantal238

04.06.2012 14:16 Uhr

Vielen Dank für das Rezept. Ich habe den Hackbraten im Ofen und bin gespannt.

tinagirl

06.01.2013 14:45 Uhr

Hallo,

heute gab es den Hackbraten auf "griechische Art" (mit Schafskäse).

Hab dazu Kartoffelgratin gemacht.

Mit der Backtemperatur hatte ich kein Problem. Den Hackbraten auf der 2. Schiene von unten , Umluft 180°, 45 Min. und das Gratin auf dem Gitter auf der mittleren Schiene 30 Min. Beide Gericht waren zur gleichen Zeit fertig und beides war knusprig.

Danke schön.

Gruß
tinagirl

laurinili

13.02.2013 13:35 Uhr

Hallo,

eine interessante und geschmacklich neue Sache mit einer BBQ Soße zu vermischen; auch die kleingeschnittenen Gemüsestücke haben sich hervorragend gemacht.

Tip: Damit der Braten "schön" aussieht, habe ich den in einer Guglhupfform zubereitet. Das Auge isst ja mit.

LG Laurinili

Tamy1988

15.04.2013 00:57 Uhr

Hallo,
es war sehr lecker danke. Lg tamy

Muecke68

25.04.2013 19:26 Uhr

Danke für dieses Rezept.
Ist super einfach zuzubereiten, toll zu variieren und einfach immer wieder lecker.

lg
Muecke

fretti1965

24.09.2013 21:26 Uhr

Hallo,
ich habe aus Deinem Rezept, einen Griechischen Hackbraten gefertigt, mit Paprika/ Knoblauch / Schafskäse.
Einfach supi Lecker, mein Mann war begeistert. Gibt es demnächst für die ganze Sippe !!!

computerstupsi

11.11.2013 13:11 Uhr

Hallo Natti,

heute hatten wir Lust auf Hackbraten und da ich noch nie einen gemacht habe und deswegen hier nach einem Rezept suchte,stolperte ich über dein Rezept.

Ich muss schon sagen,richtig ,richtig lecker war er *schleck* Habe noch Champignons und Feta rein gemischt. Er war richtig toll saftig und geschmacklich TOP!

Danke für dieses wunderbare Rezept,mache ich ganz bestimmt bald wieder.

LG Alex

Jini89

20.01.2014 16:03 Uhr

Wirklich sehr lecker, habe es mit Paprika, Möhren und BBQ-Sauce gemacht :)
wird es jetzt öfter geben :)

Zensi_29

06.04.2014 12:18 Uhr

Super saftig,einfach zu machen,variabel zuzubereiten und einfach lecker.So muss ein Rezept sein.
Grandioses Rezept meine Familie und ich sind total begeistert.

Der Sonntag ist gerettet :)

Assi65

25.04.2014 17:23 Uhr

Hallo Natti,
ich möchte den Hackbraten gerne machen und würde gerne wissen auf welcher Schiene man ihn backt.
LG Astrid

familiexxl

05.07.2014 23:31 Uhr

sehr schade das du keine Angaben über deine Soße noch gemacht hast
LG

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de