Butterplätzchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Mehl
375 g Butter
200 g Zucker
Eigelb
  Eigelb, zum Bestreichen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl in eine Schüssel geben, Butter, Zucker, und Eigelbe zufügen und einen Mürbeteig herstellen. Den Teig mindestens eine Stunde kühl stellen.
Nun den Ofen auf 175° Grad vorheizen, den Teig 0.5 cm dick auswallen und Plätzchen in verschiedenen Motiven ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Eigelb bestreichen.
In den Ofen geben und goldgelb backen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


elanda

16.02.2009 20:05 Uhr

Hallo,

sehr lecker. Habe noch etwas abgeriebene Zitronenschale und eine Packung Vanillezucker genommen.

Glg elanda

Pumpkin-Pie

16.02.2009 21:44 Uhr

Hallo elanda,


es freut mich sehr das du das Rezept probiert hast und die Plätzchen dir geschmeckt haben.

Hab auch vielen Dank für deine schöne Bewertung.


Viele liebe Grüße

Pumpkin-Pie

deadly_silence

17.10.2010 19:15 Uhr

Hallo!
Möchte dein Rezept die Woche mal ausprobieren und wollte wissen, wie viele Plätzchen man etwa rausbekommt? Weil du gemeint hast, etwa 0,5cm dick ausstechen..

Pumpkin-Pie

17.10.2010 19:29 Uhr

Hallo deadly_silence,

es freut mich das dir das Rezept gefällt !

Ich habe sie ehrlich gesagt noch nie gezählt, es kommt ja auch auf die jeweilige Größe der Formen an. Doch sie füllen immer eine große Blechdose bei mir.

Die Ausstechformen habe ich hier in Amerika gekauft, schön das sie dir gefallen.

Wenn du die Plätzchen backst wünsche ich dir GUTES GELINGEN und lass sie dir gut schmecken !

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

deadly_silence

17.10.2010 19:16 Uhr

Ach ja, und noch etwas..:
Wo hast du diese tollen Ausstechformen her? :P

deadly_silence

17.10.2010 19:32 Uhr

Danke..
Na dann werde ich mich die Woche mal daran machen.. Kann dann auch ein Foto hochladen, wenn sie ansehbar aussehen.. ;)

Habe letzte Woche ein Rezept probiert, da bekam ich viel weniger Plätzchen raus, als angegeben waren.. Und meine Formen haben die ganz normale Grösse..^^

Hobbykochen

21.11.2010 15:16 Uhr

Hallo Pumpkin-Pie,

habe diese leckeren Plätzchen gebacken. Der Teig schmeckt uns allen sehr, sehr gut. Er ist nicht zu süß, so dass ich mir auch gut andere Glasuren vorstellen kann, z. B. Schokolade.

Dankeschön für das tolle Rezept, wollte es bewerten, ehe gar keine mehr da sind, sicheres Zeichen, dass diese auch bei Backkritikern mehr als gut angekommen sind, habe ich gerade festgestellt. Diese als Schutzengel ausgestochenen Plätzchen sollten eigentlich zu einer Freundin nach Berlin geschickt werden, lohnt sich nicht mehr, also müssen Neue her!

Liebe Grüße, das Rezept ist fest in meiner Plätzchensammlung gespeichert!

Birgit

Foto ist unterwegs!

Pumpkin-Pie

22.11.2010 01:12 Uhr

Hallo Birgit,

da wirst du nochmals welche backen müssen und ob das ein gutes Zeichen ist, das ihr nicht mehr viele habt.

Es freut mich natürlich sehr, das euch die Plätzchen so gut geschmeckt haben und du sie in deine Sammlung aufgenommen hast.

Für die nächsten wünsche ich dir auch Gutes Gelingen und lasst sie euch weiterhin gut schmecken.

Hab auch vielen Dank, für deine tolle Bewertung, fürs Ausprobieren und dein netten Kommentar !

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

tinschen1987

01.12.2011 16:56 Uhr

hallo pumpkin pie,

ich möchte gerne dein rezept ausprobieren, wie lange lässt du die plätzchen im ofen? und mit umluft oder unter-/oberhitze?


liebe grüße tina

Pumpkin-Pie

02.12.2011 23:01 Uhr

Hallo tina,

es freut mich das dir das Rezept gefällt, die 180° Grad sind Ober/Unterhitze.
Es ist etwas schwer hier genaue Angaben zu machen, wie lange die Plätzchen im Ofen sein sollten. Meine und anderen ihre haben bestimmt nicht genau die gleich Stärke und jeder Ofen heizt anders. Da sollte man doch lieber Nachschauen, wann die eigenen ( oben das Eigelb) eben goldgelb sind.
Ich würde sagen, schaue nach 10 Minuten einmal nach wie sie aussehen.

Falls du das Rezept probierst wünsche ich dir gutes Gelingen
und lasse sie dir gut schmecken

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

fumiko

16.12.2011 21:58 Uhr

Die besten Plätzchen !Ich rolle den Teig immer sehr,sehr dünn aus...so schmecken die uns am besten! Danke für das Rezept!

Pumpkin-Pie

16.12.2011 23:21 Uhr

Hallo fumiko,

das freut mich natürlich sehr zu hören, das dir die Butterplätzchen so gut geschmeckt haben. Dünn ausgerollt sind sie besonders fein, da hast du vollkommen recht.

Hab vielen Dank fürs Ausprobieren, dein nettes Feedback
und deine tolle Bewertung.

Ich wünsche dir noch eine schöne restliche Adventszeit
und ein schönes Weihnachtsfest.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

SchokooCookie

26.10.2012 23:24 Uhr

Das Rezept ist einfach suuper! Ich hätte nie gedacht, dass so einfache Plätzchen so lecker schmecken können! =)
Hatte es eig. als Eigelbverwertung zu Baiser gemacht, aber die Kekse wurden viel schneller leer, was ich zum Großteil mir selbst zuzuschreiben habe.

Habe noch ein Päcken Vanillezucker rein & Schokostreusel draufgetan ♥

Magies

28.11.2012 08:15 Uhr

Super einfaches und trotzdem leckeres Rezept. Habe gestern mit der ganzen Familie die doppelte Menge gebacken. Nachdem alle Omas, Opas und Lehrer heute versorgt wurden, und meine Lieben gestern schon während und nach dem Backen zugeschlagen haben, muss ich auf jeden Fall vor Weihnachten noch mal neue backen.
Danke für das Rezept!

Aurora7528

01.12.2012 11:48 Uhr

vielen lieben Dank für das tolle Rezept. Nachdem ich den Teig gestern Abend gemacht habe, ihn über Nacht im Kühlschrank gelassen habe und er dann heute morgen knochenhart war - hab ich bissel gegoogelt - und dann den Teig 1/2 Stunde vorher aus dem Kühlschrank genommen und nochmals durchgeknetet.

Die Plätzchen sind super lecker, mürb und wunderbar zart.

Liebe Grüße
Ute

a-nicole80

03.12.2012 12:56 Uhr

Hallo,

ich hab nach diesem Rezept gestern unsere "Ausstecherle" gemacht. Der Teig hat super funktioniert und das Ergebnis ist echt sehr, sehr lecker. Das Schöne ist, dass man die Plätzchen wirklich relativ dicht aufs Blech setzen kann, da sie so gut wie gar nicht verlaufen. So ist man mit fünf/sechs Blechen durch mit der Aktion. Jetzt haben wir eine große Dose voll mit diesen leckeren Plätzchen. Super :-)

LG, Nicole

SchokooCookie

18.01.2013 19:44 Uhr

Ich hab's jetzt schon mehrmals gemacht & muss sagen: es ist suuuper lecker! Perfekt zur Eigelb Verwertung bei Baiser oder ( weil ja Weihnachten war ) Kokosmakronen. :3
Ich habe sie entweder wie vorgegeben mit Eigelb oder mit Schokolade & Streuseln bestrichen. Einmal habe ich aus purer Einfallslosigkeit auch noch M&M's eingebacken & sie mit Lebensmittelfarbe verziert.
Meine gesamte Verwandschaft war echt hin & weg !

Vielen Dank für das tolle Rezept ;)

twiny1960

16.10.2013 12:57 Uhr

hallo meine lieben , habe gerade mal den teig gemacht. in einer stunde gehts los
Lg

twiny1960

16.10.2013 15:43 Uhr

die plätzchen werden supper schön , habe einige doppelt gemacht mit marmelade , schmeckt auch gut
LG

schaech001

07.11.2013 15:59 Uhr

Hallo Pumpkin-Pie,
das sind ganz leckere, zarte, buttrige Plätzchen.
Muß sie gleich wegsperren, damit am 1. Advent noch ein paar in der Dose sind.

Liebe Grüße
Christine

040Katze66

10.11.2013 18:14 Uhr

Habe schon mal angetastet für die Feiertage. Kann nur schreiben lecker. Von mir volle Punktzahl. Gruß Katze

1Kitty

02.12.2013 22:32 Uhr

Vielen Dank Pumpkin-Pie! Das Rezept ist sehr gut!

2009 schrieb (elanda), dass sie Vanillezucker dazu genommen hat.
So nahm ich 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker und wog diese bei den 200 gr. Zucker mit.
Die Butter war weich, so gab ich sie Stückchenweise, zu den übrigen Zutaten, in die Rührschüssel.
Dann konnte meine KitchenAid den Teig schon mal vorkneten.
Wichtig ist es, den Teig mindestens 1 Stunde zu kühlen! Einfach in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank legen. Den Teig habe ich zwischen dem Ausrollen, immer wieder so gelagert.

Als Variation habe ich ein paar Tropfen Zitronen-, bzw. Orangenaroma in das Eigelb gegeben, die Plätzchen damit bestrichen, und bunte Zuckersträusel darüber verteilt. Das Auge isst bekanntlich mit!
Die Plätzchen waren bei 170 Grad/ Umluft für 10 Minuten im Backofen Goldgelb gebacken und Superlecker!
Liebe Grüße,
1Kitty

leeni2507

06.12.2013 06:07 Uhr

Hallo liebe Pumpkin-Pie,

das ist wieder ein ganz tolles Rezept von dir. Die Kinder sind begeistert von diesen Plaetzchen. Sie hatten auch ihre Freude am Ausstechen.

Hab vielen Dank fuer das schoene Rezept.

Foto ist unterwegs.

Liebe Gruesse
Leeni

ally1971

13.12.2013 16:45 Uhr

Das erste Butterplätzchenrezept, mit dem der Teig die perfekte Konsistenz hatte - nicht zu klebrig und nicht zu krümelig. Perfekt zum Ausrollen und Ausstechen - kommt in mein Weihnachtsbackbuch!

Pseudo-Emanze

21.12.2013 01:18 Uhr

wie hast du bzw. ihr alle das gemacht??? hab sie heute gemacht und der teig ist extrem zerbröselt nicht einbisschen zusammen gehalten hat er... :(

erst als ich den teig bei 8mm hatte ging nichts mehr kaputt, naja der großteil....

ally1971

22.12.2013 20:49 Uhr

Ich glaube, entscheidend ist die Konsistenz der Butter. Sie sollte zwar möglichst kalt sein, aber wenn sie zu kalt ist, kriegt man die Zutaten nicht ordentlich vermischt. Ich habe sie eine halbe Stunde vorher aus dem Kühlschrank genommen, ich glaube, das war das Erfolgsgeheimnis...

guentermichael

15.12.2013 12:39 Uhr

Das Rezept ist einfach und genial, selbst für einen "Nichtbäcker" wie mich. Ich habe noch zusätzlich geriebene Zitronenschale, Vanillinzucker und einen Schuss Strohrum dazugegeben. Die Plätzchen wurden sensationell. Deshalb von mir ein herzliches Dankeschön und volle Punktzahl.

feeluck

15.12.2013 20:36 Uhr

sehr einfacher und geschmeidiger teig, ist jetzt im kühlschrank.
freue mich schon aufs ausstechen und verzieren :-)

wollte erst noch ein päckchen vanillezucker hinzugeben, habe mich aber dann für ein päckchen orangenzucker entschieden. der teig hat jetzt eine sehr feine orangennote. lecker!

twiny1960

19.12.2013 08:55 Uhr

hallo meine lieben , heute mache ich wieder die leckeren plätzchen wünsche euch allen schöne weinachten lg.

feeluck

20.12.2013 16:42 Uhr

so. habe das den teig am morgen vom 16.12 verarbeitet, er war über nacht im kühlschrank.
anfangs extrem fest, aber nach kurzem kneten wieder sehr geschmeidig und einfach auszurollen.
leider klebte er stark am tisch, ich mehle die unterfläche nur sehr ungerne.
allerdings sah ich mich dazu gezwungen dennoch die arbeitsfläche zu mehlen, danach keinerlei probleme wegen festklebens, aber nach dem zweiten ausrollen wurde der teig recht mürbe und ließ sich nicht mehr gescheit verarbeiten. habe so ca 1/4 des teiges gar nicht benutzen können..
sehr schade, aber übung macht ja bekanntlich den meister.
die fertigen plätzchen sind sehr sehr gut! zart, lecker und sie wecken die lust auf mehr :-)

ankeschmeckts

25.12.2013 11:08 Uhr

Ich kann mich den (meisten) anderen Kommentaren nur anschließen - selbst für völlig backunerfahrene Leute wie mich ist das Rezept ein Erfolgsgarant. Da kann man nix falsch machen. Wichtig: Plätzchen im Ofen mit Argusaugen beobachten, damit sie nicht verbrennen. Die Angabe mit 10 Minuten war auch bei mir realistisch. Ich habe den Teig geteilt und in einen Hälfte Schokostreusel eingearbeitet. Schmeckt auch super.

flores103

21.01.2014 19:09 Uhr

Bisher fand ich Butterplätzchen sehr langweilig und einfallslos. Die Plätzchen nach diesem Rezept jedoch sind sehr sehr lecker und zart und besonders mit dem Eigelb obendrauf ein echter Klassiker in der Weihnachtsbäckerei. Sie sind ohne viel Schnickschnack sehr schmackhaft und bekommen verdiente
4 1/2 Punkte.

Schlawienerschnitzel

30.01.2014 19:43 Uhr

Das Beweisfoto ist inzwischen "on air". Egal ob & wie hübsch man sie verziert, der Basiskeks ist sehr lecker und hat genau die richtige Süße! =)

Goerti

01.04.2014 20:41 Uhr

Hallo,

meine Kinder lieben Buttergebäck.
Nicht nur an Weihnachten.
Dieses Mal habe ich für meine Tochter, die ein Referat über Katzen hält, Katzen (was auch sonst) ausgestochen :-) . Die ungebackenen Kekse habe ich noch mit Zimt-Zucker bestreut. Bei mir wird das immer so hässlich, wenn ich Plätzchen mit Eigelb bestreiche.

Die Kekse sind in der Schule und natürlich auch daheim gut angekommen und wird es sicher wieder geben!

Grüße
Goerti

15022013

01.11.2014 08:49 Uhr

Hallo

Habe die laible heute mit den kleinen gebacken. Sehr lecker.

Lg

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de