Porreegemüse in weißer Soße

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

5 Stange/n Porree
  Wasser
  Salz
1 TL, gehäuft Zucker
 etwas Margarine
  Muskat
 etwas Butter
3 EL Mehl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Porree putzen und in fingerdicke Ringe schneiden. In einen Topf geben und vollständig mit Wasser bedecken. Mit Salz und Zucker würzen, etwas Margarine dazugeben. Alles 15 Min. kochen.

Den Porree abgießen und das Wasser auffangen. Butter im Topf zerlassen und mit dem Mehl eine helle Mehlschwitze herstellen. Nun mit dem Porreewasser aufgießen, bis eine sämige Soße entsteht. Die Soße mit Muskat (evtl. mit Salz) abschmecken.

Den Porree in die Soße geben und umrühren. Dazu schmecken Salzkartoffeln oder Pellkartoffeln.

Kommentare anderer Nutzer


Heddu

28.02.2010 10:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
richtig lecker, ich habe nur noch etwas Sahne in die Sauce gegeben und statt Margarine etwas Butter genommen. Das ganze gab es mit frischer Bratwurst und Pürree, superlecker!! Danke für`s Rezept.
LG Heddu
Kommentar hilfreich?

Heddu

28.02.2010 10:34 Uhr

..... auf dem Foto gab es Bratkartoffeln und gebratene Hackbällchen dazu, immer wieder lecker, danke!
LG Heddu
Kommentar hilfreich?

MikeB1972

03.03.2012 18:50 Uhr

Schmeckt gut und ist sehr einfach und schnell zubereitet. Habe übrigens Hackbällchen und Püree dazu gemacht.
Kommentar hilfreich?

ernan

08.11.2012 11:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi,

geschmacklich sehr gut, wenn ich auch die Margarine durch Butter ersetzt habe.

Für Anfänger wäre es besser die Angabe "Stange Lauch" durch eine Gewichtsangabe zu ersetzen, da die doch sehr stark - von 150 bis 850 g aktuell bei meinem Gemüsehändler- variieren.

Die klassische Mehlschwitze wird 1:1 mit Butter und Mehl gemacht. Da ein Eßlöffel Mehl 15 g wiegt, 3 also 45 g entsprechen, wäre die Buttermenge demnach 1/5tel der üblichen Verkaufsverpackung, mit "etwas" doch etwas euphemistisch beschrieben.

LG ernan
Kommentar hilfreich?

Charmaine78

17.11.2012 12:41 Uhr

Hallöchen

Ohjaa das koche ich genauso immer,ein Traum und super lecker...Ich mache immer noch ein schuß Sahne dran ...Jeder wie er mag ;)

Nur erzählen darf ich es meiner Freundin nicht sonst steht sie mit einem Löffel an meiner Haustür und will Porreegemüse essen,schmunzel..

Foto folgt.. :)

Lg
Kommentar hilfreich?

Schreiee

10.01.2013 12:24 Uhr

Hallo
habe ich gestern zum ersten mal selber gemacht.Ich hätte mich da rein setzen können einfach gemacht und einfach lecker.Kartoffepürree dazu und gut ist.
LG
Kommentar hilfreich?

ankleima

13.05.2015 08:23 Uhr

Hallo,
auf diese Art und Weise bereite ich mein Porreegemüse seit Jahren zu.
Zur Herstellung der Mehlschwitze nehme ich Porreewasser und Milch zu gleichen Teilen.
Abgeschmeckt wird mit Salz, Muskat und einer Prise Zucker. Ab und zu gebe ich noch einen Löffel Schmelzkäse in die Sosse.

Lg
ankleima
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de