Lebkuchenpralinen

ergibt etwa 40 Stück
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Lebkuchen
50 ml Orangensaft
150 g Schokolade, dunkle
50 g Butter, geschmolzen
1/2 TL Zimt
1 EL Rum
  Schokostreusel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Lebkuchen fein zerbröseln und mit dem Orangensaft gut verrühren.

Schokolade mit Butter in eine tiefe Schale geben und im heißen Wasserbad schmelzen, dann mit dem Lebkuchengemisch verrühren, Zimt und Rum dazu geben und ca. 1 Std. kalt stellen.

Aus der Masse nussgroße Kugerl formen und in den Schokostreuseln wälzen.

Kommentare anderer Nutzer


pinocchio13

27.11.2008 20:25 Uhr

Hallo Mima,

habe deine Lebkuchenpralinen gemacht. Sie sind herrlich!
Ein ganz einfaches, schnelles Rezept mit einem Superresultat.

Leider kann ich nicht mehr als 5 Sterne vergeben, aber diese 5 hat das Rezept voll verdient.

LG
pinocchio13

Bild wird eingestellt

mima53

28.11.2008 16:32 Uhr

Hallo pinocchio13

das freut mich sehr, dass du diese einfachen und doch so leckeren Lebkuchenpralinen schon ausprobiert hast und dass diese bei euch so gut angekommen sind

vielen Dank fürs Ausprobieren und für deine tolle Bewertung

freue mich schon auf das Bild

liebe Grüße Mima

ptbenzi

29.11.2008 10:32 Uhr

Hallo Mima,

die Lebkuchenkugeln habe ich gestern gemacht und gleich genascht: mmmhhh!!
Das Rezept eignet sich auch prima als schnelles Mitbringsel! (obwohl sie zum Verschenken fast zu schade sind ;-) ).

LG ptbenzi

mima53

30.11.2008 10:47 Uhr

Hallo ptbenzi

ich freue mich, dass du auch mit dem Ergebnis so zufrieden bist

dankeschön für die tolle Bewertung

sei ganz lieb gegrüßt
Mima

Pumpkin-Pie

30.11.2008 01:23 Uhr

Hallo liebe Mima,

Ich habe heute auch deine Lebkuchenpralinen gemacht und sie sind wunderbar. Einfach zu machen und herrlich lecker vom Geschmack her.

Wieder ein sehr schönes Rezept von dir, hab vielen Dank.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

mima53

30.11.2008 10:49 Uhr

Hallo liebe Pumpkin-Pie

auch bei dir bedanke ich mich fürs Ausprobieren und ich freue mich sehr, dass auch du von diesen Pralinen begeistert bist

auch für die schöne Punktevergabe vielen Dank

liebe Grüße von MIma

Benesch

06.12.2008 11:59 Uhr

Hallo mima,

das ist wirklich ein schnelles und leckeres Rezept.

Einige habe ich in Staubzucker gewälzt.

Musste natürlich schon mal naschen.
Die werden nicht "alt" werden.
Einige werden zum heutigen Nikolaus auch verschenkt.

Vielen Dank für das Rezept!

Liebe Grüße
Silvia

mima53

09.12.2008 12:48 Uhr

Hallo Silvia

ich freue mich, dass du auch diese Lebkuchenpralinen ausprobiert hast und du auch mit dem Ergebnis zufrieden bist

dankesehr für die gute Bewertung

einen schönen Advent und liebe Grüße
Mima

Sandi1980

07.12.2008 19:52 Uhr

Hallo liebe Mima!

Das ist wieder ein tolles Rezept von dir! Die Pralinen sind sehr einfach in der Zubereitung und schmecken wunderbar - dafür gibts *****Sterne!

Liebe Grüße

Sandi

mima53

09.12.2008 12:49 Uhr

Liebe Sandi

vielen lieben Dank für dein schönes feedback - das freut mich wirklich sehr!

auch für deine tolle Punktevergabe bedanke ich mich!

schöne Adventtage wünsche ich dir

liebe Grüße Mima

loona431

08.12.2008 20:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

habe gerade die Pralinen fertig gemacht. sehr lecker.
einfach zu machen.
nur die Schokostreusel haben bei mir nicht so gut gehalten, weil ich die Pralinen alle zuerst gerollt habe, und dann mit dem Überzug versehen habe. die Streusel halten nur, wenn die Pralinen noch "handwarm" sind. macht aber gar nix, ich hab dafür ein paar in Pudezucker gewälzt, und ein paar in kakao-pulver. schaut auch schön aus.
hab noch ein Bild hochgeladen (mit allen drei Varianten: Streusel, Puderzucker, Kakao)

danke fürs tolle Rezept, ist wirklich mal was anderes in der Weihnachtszeit!

mima53

09.12.2008 12:52 Uhr

Hallo

ich freue mich, dass dir auch diese Pralinen schmecken

ja, die Kugerl sollten immer sofort in den Streuseln gewälzt werden

ich freue mich auf dein Bild und dankeschön fürs Ausprobieren

schöne Adventszeit!

liebe Grüße Mima

Englishrose

08.12.2008 21:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo mima53,
Dein Rezept hört sich klasse an und ich würde es gerne ausprobieren, doch welche Lebkuchen nehme ich denn am besten? Mit Schokoüberzug oder ohne?
Im voraus danke für Deine Antwort!
Schönen Advent, lg
englishrose

mima53

09.12.2008 12:44 Uhr

Hallo

ich nehme ganz einfachen Lebkuchen (Lebkuchenstangen) ohne Schokolade und ohne Früchte-
wobei man aber auch einen Schokolebkuchen nehmen könnte- nur Früchte sind nicht vorteilhaft, weil die meistens zu grob sind - außer man macht sich die Mühe und zerhackt das alles sehr fein!

ich wünsche dir recht gutes Gelingen und auch noch eine schöne Adventszeit

liebe Grüße Mima

alexandradugas

09.12.2008 10:29 Uhr

Das wollte ich gerade fragen.....was man da am besten für Lebkuchen nimmt.....

Gruß Alex

mima53

09.12.2008 12:45 Uhr

Hallo Alex

deine Frage ist oberhalb beantwortet

auch dir recht gutes Gelingen und schönen Advent

liebe Grüße Mima

*~Manu~*

09.12.2008 21:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Mima,

das Rezept ist echt der Hammer. Hätte mich jemand vor kurzem gefragt, ob ich Pralinen selbst machen würde, hätte ich glatt gesagt... Ich? Nie!

Ich hatte wirklich gedacht, man braucht Talent dafür! Aber überhaupt nicht. Sie sind ganz, ganz einfach zu machen. Also ein Rezept für Anfänger!

Heute morgen wollte ich auch die Frage stellen, welche Art Lebkuchen man dafür nimmt. Ich hatte aber keine Zeit mehr die Anfrage zu starten bzw. die Antwort abzuwarten, weil schon jemand die Frage gestellt hatte. Ich glaube im Süden Deutschlands oder Österreich hat man eine andere Auswahl an Lebkuchen als hier ganz oben im Norden. Lebkuchenstangen kenne ich z. B. überhaupt nicht! Oder meintest Du Printen?

Ich hatte heute!!! schon echte Probleme überhaupt noch in Frage kommende Lebkuchen zu bekommen. Meist bekommt man ja nur noch diese gefüllten oder Nürnberger Lebkuchen mit den Oblaten. Gefüllt schied aus, weil das bestimmt viel zu süß werden würde.

Instinktiv habe ich die Lebkuchen gemischt und zwar zur Hälfte Kräuterprinten und die andere Hälfte waren Schokolebkuchenherzen (ungefüllt!!).

Die Kräuterprinten waren zwar ohne Überzug, hatten aber den Nachteil, daß sie sich sehr schlecht feinbröseln ließen. Kurzerhand habe ich alle Lebkuchen in kleine Stücken gebrochen und sie in meinen Mini-Mixer getan. Ich dachte, daß kleine Teil schafft es nicht, aber klappt prima und ging schnell und einfach.

Das nächste Problem war, daß bei mir die Masse nach einer Stunde Kühlung zwar äußerlich fest aussah zum gleichmäßigen Rollen, aber von der Konsistenz her noch viel zu weich war. Hier mein Tipp: Ruhig mind. zwei Stunden stark kühlen!

Danach war die Masse zum Abstechen der Kugeln sehr fest, aber zum Rollen ideal. Die Handwärme ist nicht zu unterschätzen, also lieber etwas zu lange kühl stellen!

Die Pralinen sind sehr schön geworden und der Geschmack... einfach nur lecker!

Sorry für den superlangen Bericht, läßt aber so vielleicht keine weiteren Fragen offen! ;-)

Liebe Grüße von *~Manu~*

P.S. Die Pralinen nehme ich Freitag zum Probieren für die Kollegen mit!

*~Manu~*

09.12.2008 21:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sorry Nachtrag!

Da ich wegen der Lebkuchen unsicher war, war ich es auch bei der Schokolade. Die Schokolebkuchenherzen hatten ja schon dunkle Schokolade umzu und so dachte ich, daß die im Rezept enthaltene Schokolade das Ganze vielleicht etwas zu herb machen würde.

Ich habe auch hier wieder gemischt, halb Vollmilch-, halbe Zartbitterschokolade. Ich denke also, das Rezept kann ein paar kleine Abwandlungen vertragen. ;-)

mima53

11.12.2008 14:32 Uhr

Hallo Manu

ich freue mich sehr über deine tolle Rückmeldung

bzgl. Lebkuchen haben wir vielleicht mehr Auswahl, weil wir hier in der Nähe auch eine Lebkuchenfabrik haben und da wirklich viel angeboten wird -

aber du hast das echt toll gemacht und es freut mich, dass du von dem Ergebenis auch so begeistert bist

ich bedanke mich fürs Ausprobieren und auch für deine schöne Bewertung

ich wünsch dir noch schöne Adventstage

liebe Grüße

Mima

Sunnybeach

10.12.2008 09:21 Uhr

Hallo Mima!

Ich hab die Masse über Nacht stehen lassen, dann war sie zwar erst fest, aber sie ließ sich sofort gut verarbeiten, sobald man sie angefasst hat. Ein äußerst köstliches Rezept - passt gut in mein Pralinensortiment.

lg Sunnybeach

mima53

11.12.2008 14:34 Uhr

Hallo Sunnybeach

auch an dich ein herzliches Dankeschön fürs Ausprobieren und die tolle Punktevergabe

es ist richtig, sobald man die Masse in die Hand nimmt, kann man schöne Kugerl formen

noch einen schönen Advent

liebe Grüße Mima

AnkePoltersdorf

12.12.2008 11:28 Uhr

Hallo,

Ich habe gestern die Pralinen gemacht. Das Rezept ist sehr einfach und sie gelingen sicher.
Der Geschmack ist Klasse. So Weihnachtlich. Ich liebe diese Pralinen. Die werd ich sicher noch einmal machen müssen, denn sie werden den Tag nicht überleben.

Vielen Dank für das schöne Rezept.

Liebe Grüße

Anke

mima53

15.12.2008 15:33 Uhr

Hallo Anke

es freut mich, dass du auch diese einfachen Palinen ausprobiert hast und euch auch schmecken-
du hast recht, diese werden nicht alt - auch ich habe sie schon 2x gemacht-
geht ja ruckizucki

vielen Dank auch für deine schöne Punktevergabe

liebe Grüße Mima

Holylulu

14.12.2008 09:29 Uhr

Hab die Pralinen gestern gemacht und war begeistert. Wirklich super lecker und gar nicht schwer in der Herstellung. Danke für das tolle Rezept!

mima53

15.12.2008 15:34 Uhr

Hallo

ich bedanke mich auch bei dir fürs Ausprobieren und für deine schöne Bewertung und ich freue mich, dass du von diesen Pralinen auch begeistert bist

liebe Grüße Mima

schmausi03

15.12.2008 15:37 Uhr

Hallo dieses Rezept ist wirklich traumhaft....habe die Pralinen am Samstag gemacht und jetzt sind schon alle weg :-( Aber kein Problem, da der Aufwand ja nicht wirklich groß war, mache ich einfach neue!

Eine schöne Vorweihnachtszeit und LG

mima53

17.12.2008 16:34 Uhr

Hallo

freut mich sehr, dass diese einfachen und doch sehr leckeren süßen Dingerchen so schnell aufgegessen waren - aber wie du sagst, diese sind schnell zubereitet und so kannst du bald wieder für Nachschub sorgen

ich danke dir für deine tolle Punktevergabe

noch eine schöne Adventszeit

liebe Grüße Mima

hope88

19.12.2008 00:13 Uhr

Sehr, sehr lecker!

Merci für das Rezept, Mima!

Liebe Grüße,
hope

hope88

20.12.2008 14:32 Uhr

Ich habe den trockenen Lebkuchen sehr fein mit dem Stabmixer zerkleinert, so wie Paniermehl, dann lassen sie sich schöne Kugeln formen. Ich habe sogar fein zerkleinertes Orangeat dazu gegeben. Lecker!

Liebe Grüße,
hope

mima53

21.12.2008 18:14 Uhr

Liebe hope

ja, das ist aber schön, dass du auch diese feinen Pralinen gemacht hast-
ich habe diese noch nicht mit Orangeat probiert, kann mir diesen zusätzlichen Orangengeschmack gut vorstellen und werde ich auch probieren, wichtig ist eben, dass dieses sehr fein ist (ich werde das in meiner Moulinex zerkleinern)

vielen Dank für diese tolle Rückmeldung und für deine gute Punktevergabe

schöne Weihnachten und liebe Grüße

Mima

Hauti

21.12.2008 14:34 Uhr

Hallo Mima,

hab mich als Weihnachtsgeschenk für meine Eltern an Deine Pralinen gewagt.

Bin blutiger Anfänger was Pralinen betrifft, aber die sind echt super geworden.

Vielen Dank für das tolle Rezept

LG Hauti

mima53

21.12.2008 18:09 Uhr

Liebe Hauti

ich freue mich ganz besonders, dass du diese Pralinen als Geschenk gewählt hast und dass dir diese auch so gut gelungen sind - prima!

danke auch für deine super Bewertung

schöne Weihnachten und liebe Grüße

Mima

Riddel

29.12.2008 12:53 Uhr

Das war für mich eine seeehr schöne Resteverwertung, da ich einen großen Berg Lebkuchen gebacken hatte, wir aber keine dollen Lebkuchenesser sind. Gut durchgezogen schmeckten sie ausgezeichnet zum Adventskaffee - auch unsere Gäste waren angetan. Ich hatte sie allerdings in Schokoraspeln gewälzt, weil ich diese gerade vorrätig hatte. Sie blieben nicht ganz so gut haften, optisch mächten die Kügelchen trotzdem was her (Bild folgt)

LG Riddel

mima53

29.12.2008 15:55 Uhr

Hallo Riddel

die Schokoraspeln haften leider nicht so gut, weil die Masse ja nicht so naß ist - ich freue mich aber, dass diese Pralinen trotzdem so gut angekommen sind -
dankeschön fürs Ausprobieren und für deine gute Bewertung

liebe Grüße und einen guten Rutsch ins Neue Jahr

Mima

DanyG

30.12.2008 13:57 Uhr

Hallo Mima,

das ist wirklich ein tolles, super leckeres und noch dazu einfaches Rezept. Ich habe dieses Jahr mehrere Sorten Pralinen gemacht und leider ging auch ein Rezept richtig daneben, aber dafür haben mich diese Pralinen wieder entschädigt.
Ich habe übrigens Lebkuchen mit Schokoladenboden und durchsichtiger Glasur genommen, hat wunderbar funktioniert.

Die meisten der Pralinen habe ich verschenkt, aber ein paar habe ich dann doch für mich aufgehoben, weil sie so lecker sind.

Vielen Dank für das Rezept und viele Grüße

Dany

mima53

01.01.2009 10:48 Uhr

Hallo Dany

schön, dass du auch diese einfachen Lebkuchenpralinen zu deinen anspruchsvolleren Pralinen dazu gemacht hast und dich das Ergebnis auch überzeugt hat

dankeschön für deine schöne Punktevergabe

liebe Grüße Mima

silvie69

04.01.2009 14:26 Uhr

Hallo mima,

deine lebkuchenpralinen sind der hammer!!!Ich hab sie vor ein paar tagen gemacht
mit lebkuchen den ich noch übrig hatte.Sie schmecken einfach nur herrlich.
Deine rezepte haben für mich echt gelinggarantie!!!!

Liebe grüße
Silvie

mima53

04.01.2009 17:21 Uhr

Liebe Silvie

vielen lieben Dank für deine schöne Rückmeldung, das freut mich sehr, dass diese euch so gut schmecken - danke dir auch für die volle Punktevergabe

liebe Grüße Mima

xandora

09.11.2009 14:00 Uhr

Hallo Mima,

habe auch letztens Deine Pralinen gemacht und sie sind einfach megalecker,konnte garnicht so schnell schauen wie die weg waren,einfach super wie alles von Dir,mit 100% Garantie daß es auch klappt.

Bilder sind Hochgeladen:

LG Petra

pasa

16.11.2009 10:24 Uhr

Hallo,

Samstag habe ich deine Pralinen gemacht und sie heute zum probieren mit zur Arbeit genommen. Sie sind so gut angekommen, dass ich sie für unseren Weihnachtsbasar nächste Woche machen soll.
Da ich mit backen und ähnlichem wirklich auf dem Kriegsfuß stehe, war ich umso überraschter, wie leicht diese Pralinen zu machen sind. Die Masse war genau richtig und selbst mir ist es gelungen, die Pralinen hinzubekommen.
Ein einfaches, gutes, leckeres Rezept und eine schöne Geschenkidee in der Advents- und Weihnachtszeit, finde ich.

Vielen Dank dafür.

LG
Pasa

BrianGriffin

22.11.2009 23:24 Uhr

Pralinen gehen sehr schnell und sind super lecker!!! Rumkuglen brauch man wirklich nicht mehr kaufen. Wir machen sie jetzt nur noch selber. Könnte mich reinlegen !!!! Hmmmmm....
Vielen Dank für das tolle Rezept!

mima53

24.11.2009 19:48 Uhr

Hallo

Petra und Pasa und BrianGriffin

vielen Dank für eure tollen Rückmeldungen und auch für die Sternchen - ich freue mich darüber

liebe Grüße Mima

kaya1307

29.11.2009 10:29 Uhr

Hallo,

als Testlauf für Weihnachten hab ich deine Pralinen probiert. Und sie haben den Test bestanden :-).
Schmecken sehr, sehr lecker. Und werd auf jeden Fall wieder gemacht.

Ich hab nur die Schokostreusel weggelassen.

Danke fürs Rezept.

LG Kaya

mima53

29.11.2009 20:40 Uhr

Hallo Kaya

schön, dass auch bei dir diese Lebkuchenpralinen gepunktet haben - danke dir fürs Ausprobieren und für deine tolle Punktevergabe

liebe Grüße Mima

dajanira0112

03.12.2009 16:14 Uhr

Dieses Rezept ist suuuper lecker!!
Ich habe den echten Rum durch Aroma ersetzt... kindgerecht ;)
Auch habe ich meine selbstgemachten Lebkuchen genommen.. die sind vom Geschmack her eh viiiel besser als die gekauften....einfach genial... und das dann alles in Pralinenform... Die Pralinen sind ein Traum!!! Absolut!
Außerdem habe ich meine Pralinen in einer Kaba/Zimt Mischung gewälzt.. dadurch bekommt die Praline noch einen extra Kick... eben eine perfekte Weihnachtspraline...
Ich werde mit dem Rezept noch ein wenig experimentieren.. evtl noch füllen...

Vielen, vielen Dank für das tolle Rezept...
lg

mima53

04.12.2009 14:56 Uhr

Hallo

vielen Dank für dein tolles feedback - ich freue mich sehr, dass du von diesem Rezept so begeistert bist und danke dir auch für deine gute Bewertung

liebe Grüße Mima

schroddele

10.12.2009 16:03 Uhr

Ganz hervorragend! :-)

mima53

20.12.2009 18:52 Uhr

vielen Dank!

lg Mima

Maisel25

15.12.2009 21:45 Uhr

SUUUUUUUUPER!!!!!!!!!

Das Rezept ist einfach nur genial. So einfach und so lecker!!!

Von mir gibts dafür 5*****!!!

Vielen Dank für das leckere und simple Rezept!!!

Liebe Grüße Kirsten

mima53

17.12.2009 19:36 Uhr

Hallo Kirsten

das ist in der Tat ein ganz simples Rezept und einfach in der Zubereitung -
aber mit großer Wirkung - ich freue mich, dass auch du davon so begeistert bist und bedanke mich fürs Ausprobieren u für deine 5*****

liebe Grüße Mima

Ostfriesin1

15.12.2009 23:00 Uhr

Hallo mima,

habe das Rezept ausprobiert und bin einfach nur begeistert!!! Als ich am nächsten Abend nochmals eine "Ladung" produzieren wollte, war leider kein O-Saft mehr da. Nach längerem Überlegen hatte ich mich dann für den Glühweinsirup (DB) entschieden plus 1 Becher kleingehacktem Orangeat. SUPER!!!

DANKE für das tolle Rezept! Werde es garantiert zum Wochenende zu unserer kleinen Feier im engsten Bekanntenkreis als Mitbringsel für jeden eine kleine Tüte nachmachen.

LG aus HH von Molly, die Dir liebend gerne viel mehr als lediglich 5 Sterne dafür geben würde!

mima53

17.12.2009 19:39 Uhr

Hallo Molly

also diese Idee mit dem Glühweinsirup klingt aber auch sehr lecker und das Orangeat ist natürlich sehr passend - super Idee

als Mitbringsel eignen sich diese Kugerl auch bestens

danke dir für deine tolle Rezeptbewertung

liebe Grüße Mima

kleinehobbits

19.12.2009 15:53 Uhr

Hallo Mima,

habe nun deine Pralinen versucht und bin Hin und Weg. Süße Sünde - Versuchung Pur! Einfach nur megalecker und so einfach in der Herstellung. Vielen Dank für ein, wie immer, feines Rezept!

LG Silke

mima53

20.12.2009 18:53 Uhr

Liebe Silke

ich freue mich, dass du von diesen so einfachen Pralinen auch so begeistert bist und ich sage dankeschön fürs Ausprobieren und für deine tolle Punktevergabe

liebe Grüße Mima

kassiopeiacr

30.12.2009 10:41 Uhr

Super lecker!!
Habe diese Pralinen zu Weihnachten verschenkt und sie kamen toll an. Ich habe sie mit weißer Schokolade überzogen, das passte gut.
Ich hatte noch ein Lebkuchenherz da mit dem ich sowieso nichts anfangen konnte und das ließ sich so perfekt verwerten!

LG Tina

mima53

05.01.2010 18:59 Uhr

Hallo Tina

freut mich sehr,dass du mit diesem einfachen Rezept dein Lebkuchenherz verwerten konntest und diese leckeren Pralinen damit zaubern konntest -
freut mich auch, dass du mit dem Ergebnis auch so zufrieden warst und danke dir auch für deine Punkte

liebe Grüße Mima

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


drakoi

15.05.2012 20:32 Uhr

Habe diese Pralinen heute auch einmal ausprobiert, als Geschenk zum Vatertag...
Leider hatten die im Supermarkt zu dieser Jahreszeit keinen Lebkuchen ( -.- ) also habe ich einfach gehackte Mandeln gekauft. Ansonsten habe ich alle Zutaten beibehalten. Gut, Mandeln mit O-Saft und Rum und Zimt scheint nicht sooo gut zu passen, aber geschmacklich sind sie trotzdem gut geworden...
Es war aber eine Sauarbeit die Pralinen zu formen. Mit dem Löffel ging es schlecht, also mit den Händen. Die mussten aber nach jeder 2. oder 3. Praline gewaschen werden, was die Arbeit in die länge zog.
Ach, und die Schokostreusel haben nicht gehalten :( Also hab ich sie in Puderzucker gewälzt, sieht aber, meiner Meinung nach, auch besser aus.
Alles in allem ein gutes Rezept wenn man Jemandem eine Kleinigkeit schenken will, aber umwerfend sind sie auch nicht.

Gruß D.

mima53

03.06.2012 21:35 Uhr

Hallo,

ich glaube dir,dass deine Pralinen nicht umwerfend waren, es fehlte ihnen ja der Lebkuchengeschmack

mit den gehackten Mandeln war das auch eine ganz andere Konsistenz und nicht optimal für Pralinen

lg MIma

Gartenliebe

21.11.2012 21:53 Uhr

..Tag 2 in Folge mit "Mima"!
..hallo Mima, ich schon wieder, hihi. Hab grad entdeckt, dass ich im letzten Jahr gar keine Sternchen hier gelassen hab - obwohl es so fantastisch lecker war. Naja, vermutlich, weil die Konfekte so rasch weg waren, da kann das schon mal in Vergessenheit geraten!
Heute jedenfalls war "Showtime" und der Lebkuchen musste Federn lassen und sich verkrümeln,,)) Nachdem er in Rum und Saft schmorte, musste er sich noch mit warmer Schokoladenbutter vollstopfen und wurde ordentlich durchgeknetet. Die Ruhe hatte er sich redlich verdient - aber nicht zu lange, da wurde er bereits wieder mit dem Löffel gekitzelt und in Stücke gerissen(...). Zum verschnaufen kam der Kerl erst, als er fein gekugelt war - immerhin war ich so rabiat, ihn in 50 Teile zu zerstückeln! Eine kleine Pause war dem Kerl vergönnt, bevor er endgültig in der Schokladenglasur abtauchen musste. Und dann kam es ganz dick: Er hatte die Wahl zwischen Kokosraspeln, Zickezacke und der ganz harten Tour. Heraus kamen tolle Kügelchen mit apartem Geschmack, die sich in Manschetten erholen dürfen. ..aber das Futterkommando steht schon wieder in den Startlöchern, von daher wird er wohl keine echte Auszeit genießen können...
Leckeres Rezeptchen und wenn Ihr es aushaltet und die Meute auf Distanz halten könnt, schmecken die Kugeln durchgezogen nach 2-3 Tagen noch einen Tick intensiver.

Liebe Grüße von der Gartenliebe, die auch Fotos hochgeladen hat. Für die Eiligen ist momentan schon eines davon in meinem Fotoalbum zum gucken!

P.S.: Verwendet wurde original Odenwälder Lebkuchen ohne Glasur, ohne Oblaten - pur also. Hab ich auch im letzten Jahr so gemacht und ist echt perfekt!

mima53

04.01.2013 18:45 Uhr

Hallo liebe Gartenliebe,

das ist ein wirklich schönes feedback zu meinem Rezept….

ich sag vielen herzlichen Dank und ich freue mich sehr, dass diese Leckerlis bei euch so gut ankommen


herzlichen Dank auch für die vielen Sternchen *kiss*

Liebe Grüße Mima

Todesschnitzel

06.12.2012 11:57 Uhr

Habe hier schon mehrere Trüffelpralinen ausprobiert und muss sagen, dass diese Lebkuchenpralinen von der Herstellung und dem Geschmack bisher am Besten waren!
Super schnell gemacht und nach ausreichender Kühlung sehr gut zu rollen (ich ziehe immer Einmalhandschuhe an, geht super) ohne zu kleben!

Außerdem sind sie lecker und nicht zu süß! Die mache ich auf jeden Fall wieder.

mima53

04.01.2013 18:46 Uhr

Hallo

es freut mich sehr, dass deine Wahl auf eines meiner Rezepte gefallen ist und ich freue mich, dass du auch so begeistert bist von diesen einfachen Pralinen

hab auch vielen lieben Dank für deine Punktevergabe


liebe Grüße Mima

taliafee

17.12.2012 23:59 Uhr

diese Pralinen sind schnell gemacht und schmecken fantastisch.
Ich hatte diese Schoko-Lebkuchen in Stern/Herz/Brezel-Form genommen. Den Rum habe ich weggelassen.

Habe die doppelte Menge gemacht. Aus einem Teil habe ich CakePops gemacht, mit rot gefärbter Schokolade überzogen und mit Sprinkles verziert und der andere Teil wurde zu MiniPralinchen (ca. 9-10g) gerollt. diese habe ich in Puderzucker, Kakao, Schokostreusel, geriebenen Mandeln oder Nonpareilles gewälzt. Diese werden dieses Jahr unser Lehrergeschenk. Leider habe ich doch zu viel CakePops gemacht und muß morgen nochmal für Nachschub sorgen - es soll ja keine Lehrkraft leer ausgehen :-)

Bilder sind unterwegs.

mima53

04.01.2013 18:48 Uhr

Hallo liebe taliafee

auch an dich ein Dankeschön fürs Ausprobieren und für deine Sternchen

ich finde deine CakePops eine tolle Idee und
auf das Bildchen freue ich mich schon sehr


liebe Grüße Mima

tini58de

22.12.2012 18:51 Uhr

genial einfach - einfach genial!

Danke für ein wundervolles Rezept und ***** für Dich!

mima53

04.01.2013 18:49 Uhr

Hallo

ich freue mich sehr über deine Begeisterung für dieses Rezept und ich bedanke mich für deine tolle Punktevergabe

liebe Grüße Mima

Girly-Kawaii

06.10.2013 16:55 Uhr

Die Pralinen sind echt superlecker, ich mache sie auf jeden Fall dieses Weihnachten wieder. Fünf Sterne dafür!

mima53

12.11.2013 18:28 Uhr

Hallo ,

freut mich, dass euch diese Pralinen so geschmeckt haben, danke dir für deinen netten Kommentar und für deine Sternchen

liebe Grüße Mima

Olefin

20.10.2013 19:38 Uhr

Ich hatte mal die wahnwitzige Idee, ein Lebkuchenhaus selber zu machen. Und dann hat der Lebkuchen so besonders schlecht geschmeckt, das ging gaaaar nicht.
Darauf fand ich dieses Rezept und habe den Lebkuchen zu Pralinen verarbeitet. Die waren dann sehr gut und ich werde heute manchmal noch von meinen damaligen Gästen, die sie essen mussten, äh durften, gefragt, ob ich die wieder mache.

So wurden die extrem großen Vorräte an Lebkuchen sehr schnell sehr klein und die Pralinen fanden überall regen Zuspruch.

mima53

12.11.2013 18:31 Uhr

Hallo

da freue ich mich, dass dir mein Rezept zur Verarbeitung deines missglückten Lebkuchenhaus
geholfen hat und du somit ganz tolle Pralinen daraus zaubern konntest

Dankeschön für die gute Bewertung!

liebe Grüße Mima

Darwin-NT

30.11.2013 19:44 Uhr

Was soll ich sagen, lecker, lecker lecker!!!
Habe diese Pralinen schon zweimal gemacht um sie zu Nikolaus an liebe Kollegen zu verschenken. Auch dieses Jahr werde ich sie wieder machen, da sie schnell und einfach in der Zubereitung sind.
Danke für dieses schöne Rezept und von mir 5 Sterne.
Schönen 1. Advent
Gruß
Darwin-NT

mima53

08.12.2013 09:11 Uhr

Hallo ,

freut mich zu lesen, dass du mit diesen feinen Lebkuchenpralinen sehr zufrieden bist und
diese schon einige Male zubereitet hast,
diese sind wirklich ideal als Mitbringsel und werde gerne
angenommen

Dankeschön auch für die vielen Sternchen!

liebe Grüße und eine schöne Adventszeit

Mima

nee11

02.01.2014 20:11 Uhr

Super einfache Sache mit tollem Lecker-Effekt! Auch für Pralinen-Anfänger geeignet!

Hatte so viel Lebkuchen von Weihnachten über und zufällig brauchte ich ein selbstgemachtes Mitbringsel - wie gut dass mit dieses Rezept über den Weg gelaufen ist.

Die Zubereitung ist sehr einfach, habe jedoch aus Rum-Mangel Rumaroma verwendet.
Ich habe die Masse nur kurz durchkühlen lassen und die Kugeln dann direkt mit dem Löffel abgestochen und in Zuckerstreuseln und weißen Schokoraspeln gewendet und dann wieder in den Kühschrank gestellt - hat auch gut funktioniert!

Danke fürs tolle Rezept!

mima53

13.01.2014 19:07 Uhr

Hallo ,

das freut mich sehr, dass dich diese Pralinen auch so begeistert haben.

Vielen Dank für die vielen Sterne und deinen netten Kommentar.

liebe Grüße Mima

RUbby_Gloom

19.03.2014 12:34 Uhr

Wie lange sind die Pralinen denn haltbar und wo bewahrt ihr die auf (Kühlschrank, Dose)?

mima53

19.03.2014 15:03 Uhr

Hallo

kühl gehalten z.B. in einer Tupperdose, halten die
bis zu 3 Wochen

lg Mima

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de